Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Oktober 2018, 08:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 12:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
Grüsseuch,
Meine Makita EA4300F hat im Wald abrupt den Dienst verweigert. Bekam keinen Sprit mehr. Nach längerer Suche fand ich dann, dass der Schlauch im Tank abgegangen ist. Tolle Sache, ganze Säge zerlegen usm. Soweit erledigt. Nun lief die Säge vorher auch nicht mehr so optimal. Hat jemand die Einstellwerte S, L, H für mich. Säge läuft mit SK.
Grüße und Danke

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2342
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Hallo,

zum einstellen meiner Sägen benutze ich immer diese Anleitung.

http://wiki.motorsaegen-portal.de/wiki/Vergaser_einstellen

Und die Leerlauf und Höchstdrehzahl findest Du hier.

http://wiki.motorsaegen-portal.de/wiki/Technische_Daten_Dolmar_Motors%C3%A4gen

Benötigen wirst Du einen Drehzahlmesser und evtl. den passenden Schraubendreher falls Du die Limitercaps noch drauf hast.

Die Grundeinstellung sind: L 1 1/2 und H 2 1/4 Umdrehungen.

Es gibt keine festen Einstellwerte für die Einstellschrauben, der Vergaser wird an den Kraftstoff, die Einsatzhöhe(Luftdichte) und den Zustand der Vergasermembranen angepasst.


Thomas :wink:

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Februar 2014, 22:20
Beiträge: 488
"TOP" nebelung03

Besser konnte man das nicht Erklären :super:

_________________
Grüße aus MV :stihl:029 :dolmar:PS 32c :dolmar: PS 420sc :dolmar: PS5105c :dolmar: 7910

Motorsense Dolmar MS-335.4U / 4-Takt

So ich muss in den Wald Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 17:45 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
@nebelung03: Danke, werde es probieren.
Hat die Säge jetzt wieder zusammen. Stirbt im Leerlauf ab und wenn man schnell Gas gibt dann "verschluckt sie sich".
Muss mal dran drehen.

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 16. September 2017, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2342
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Ich bin auch nur ein Hobbyschrauber,darum arbeite ich nach der Anleutung im Wiki.
Aber für mich klingt es so als wäre die Säge komplett zu mager eingestellt.

Entweder Du holst dir einen Drehzahlmesser. Die paarundzwanzig Euro Teile bei Ebay sind schon brauchbar, besser einen von z.b. Stihl.
Die sind genauer. Oder einfach beim Sägenmechaniker deines Vertrauen vorbei schauen und einstellen lassen.

Thomas :wink:

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Sonntag 17. September 2017, 19:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
Hi Thomas,
So einen 10Euro-Ebaydrehzahlmesserer hab ich. Sägenmechaniker is schlecht, bei uns fassen die nur Stihl an.

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Montag 18. September 2017, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2342
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Aus welcher Ecke vom LK RO kommst du?

_________________
Bild MS 260, MS 290,041AV,010AV, FS 80, FS 44, FS 400, FS80(Typ4112)
Bild PS 3, PS 32, PS 45, PS 351 ,PS 7900, 2x ES 172A
:solo: 643, 647
:makita: ES3200S

:MAC: Euromac
Außerdem eine uralte Druschba Motorsäge und ein Laubsauger Namens Billy Goat...





Meine Bastelbude http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=69466
Meine Bilder http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 19:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
Kann es sein, dass sich dieses Biest sehr schlecht einstellen lässt? Die optimale Einstellungen zu finden ist mir noch nicht gelungen. Gibt man langsam Gas d.h. 2-3 sec zeit bis Schalter ganz durchgedrückt ist läuft sie top. Drückt man schelle durch dreht das Ding nicht kpl hoch uns läuft schlecht, stottern. .

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 21:16 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 2741
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Wenn sie sich schlecht einstellen läßt sind vermutlich die Membran hart eventuell auch Benzinschlauch porös.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 112
Sachs Dolmar 115 Bj 1987

Sachs Dolmar 120 BJ 1984

Einige Bilder von meinen Sägen
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=78103&start=100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. November 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. August 2013, 16:39
Beiträge: 21
Wohnort: Sandesneben
Die Einstellwerte variieren je nach verbautem Vergaser:
Walbro: L = 1 1/2; H = 3 1/2
Zama: L = 1 1/2; H = 2 1/4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 18:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
So, ich gebe's auf. Entweder kann ich das Ding nicht einstellen oder es ist was defekt. Heute im Wald wollte ich asten, macht keinen Spaß mit Halbgas. Vollgas ist praktisch nicht möglich. Hab dann die 290 genommen.
Gibt's hier im Forum jemanden Werkstatt, Profischrauber usw. der mit die Säge einstellt? Zahle ich natürlich, auch den Versand. Bei mir in der Umgebung gibt's nur einem Dolmarservice und der fasst nur Maschinen an die er verkauft hat.
Bitte melden, ggf per PN, danke

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 13. Januar 2018, 19:46 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. September 2013, 18:05
Beiträge: 792
Wohnort: Deutschland
Hallo,

falls sie sich absolut nicht einstellen lässt und auch noch nicht so alt (5-10 Jahre),
schau mal nach dem Welsh Plug im Vergaser.
Mei meiner war das Ding undicht und der Versager ließ sich nicht mehr einstellen.
Mal zu fett, mal zu mager, mal Höchstdrehzahl zu niedrig, dann plötzlich 15.000 rpm, usw.

Gruß
Roxin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 11:40 
Offline

Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:20
Beiträge: 146
Hallo Subba!

Ich hatte bei der 350c das gleiche Problem quasi. Im Endeffekt war es die Zündspule, die defekt war. Der Vergaser war vollkommen in Ordnung...

_________________
Grüße Ludwig

:dolmar::Dolmar: PS 350C : :dolmar: Dolmar PS 420C :dolmar: Dolmar PS 5000H : :dolmar: Dolmar: PS 6100
:Husky: 135 Alias McCulloch CS350
Praktiker PKS 1500, Max Bahr MKS4035 (beide baugleicher Husky Verschnitt made in USA:-)
Diverse motorisierte Cinaböller als Gartenhelfer;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 12:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
Kolbenfresser88 hat geschrieben:
Hallo Subba!

Ich hatte bei der 350c das gleiche Problem quasi. Im Endeffekt war es die Zündspule, die defekt war. Der Vergaser war vollkommen in Ordnung...


Das ist das Kernthema, Vergaser, Zündspule und was sonst? Darum suche ich eben einen Profi der das analysiert und repariert. Wie oben geschrieben, der nächste Dolmardealer macht es mir nicht und bei uns im Süden hat nur Stihl ein 5km-Raster bei den Händlern. So eine Säge zu verschicken is ja kein Problem.
Ich würde die Säge gerne weiternutzen, da leicht und kräftig genug zum asten usw.
Klar, im nachhinein is man immer schlauer, hättest mal nicht gekauft usw..... Stihl kann jeder reparieren.... Aber ich hab die Makita echt günstig in der Bucht geschossen und die Säge lief super bis wie oben geschrieben der Schlauch im Tank abgefallen ist.

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 16:26 
Offline

Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:20
Beiträge: 146
Hallo nochmal!

Schreibe doch einfach mal einen Dolmar Händler hier aus dem Forum an. Wenn Du die Säge verschicken willst, denke ich, daß sich jemand finden wird, der dir hilft.
Mehr kann ich leider nicht tun. Schade, daß die Händler bei dir in der Gegend so mies drauf sind.

_________________
Grüße Ludwig

:dolmar::Dolmar: PS 350C : :dolmar: Dolmar PS 420C :dolmar: Dolmar PS 5000H : :dolmar: Dolmar: PS 6100
:Husky: 135 Alias McCulloch CS350
Praktiker PKS 1500, Max Bahr MKS4035 (beide baugleicher Husky Verschnitt made in USA:-)
Diverse motorisierte Cinaböller als Gartenhelfer;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Januar 2018, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 19:36
Beiträge: 722
Wohnort: Metropole des Allgäus
Woher kommst Du denn?

Hier noch ein Tip vom User Bildergucker:
Zitat:
Wenn das Zündmodul weiß ist, kannstes gleich rauswerfen - die taugen nicht wirklich was bzw. gehen über kurz oder lang eh verreckt.
Die wurden nicht ohne Grund durch das rote ersetzt.
Die Fehler sind vielfältig, kann keinen Funken mehr haben oder auch stellenweise normal funktionieren. Auch extremes Stottern auf Vollgas und keine Leistung hatte ich schon usw.
Nachdem ein neues (rotes) Modul eingebaut war, ging wieder alles.

_________________
Auf das Nötigste reduziert
:stihl: Stihl MSE 160, 361, 046, 050
:dolmar: Dolmar PS 400
:solo: 3x Solo 651
:makita: Makita EA3200S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:19 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
Also das Zündmodul scheint rot zu sein. Ohne zerlegen am Auspuff vorbei geschaut.

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3475
Wohnort: bei Stade
Membrane schon gewechselt?

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 17:08 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Februar 2014, 20:55
Beiträge: 247
Wohnort: Bayern/Kreis Neu-Ulm
Hallo,

habe ebenfalls so ein blaues Biest. Sie läßt sich auch schlecht einstellen und reagiert auf die Bewegungen der Nadeln sehr träge.
Des weiteren säuft sie ab wenn sie im Standgas seitlich gekippt wird. :KK: Ich kenn das eigentlich so daß die Sägen dann eher abmagern und eventuell die Wedis defekt sind.
Sie läuft jetzt zwar ganz annehmbar, bis auf das Absaufen beim kippen, aber an meine 420er kommt sie von der Charakteristik nicht ran, wie zwei total unterschiedliche Sägen. Die 420 ist dermaßen giftig und beschleunig absolut gierig. Ich möchte sagen daß ist überhaupt meine giftigste Säge. Da kommt nicht mal die 346XP ran.
Möglicherweise liegt das am verbauten AIP Kolben, der wesentlich leichter ist als das orginal.
Spürt man schon ohne zu wiegen.
Oder hat jemand eine andere Erklärung warum die Sägen so unterschiedlich im Laufverhalten sind?

Viele Grüße
Michael

_________________
_____________________________________
:Husky: 353, 346XP, 357XP, 372XP
:jonsered: 2159
:dolmar: 112 , 112 Zündchip, 119, 120
:dolmar: 115i ,PS-52, PS-340
:dolmar: PS-420, PS-5105, PS-8500
:MAC: MAC 100
:stihl: 026 Legende, muß man haben
McCoulloch MAC BC 435B

Deutz D4506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Makita EA4300F Einstellwerte SK
BeitragVerfasst: Samstag 20. Januar 2018, 18:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 2. Februar 2008, 11:51
Beiträge: 364
Wohnort: Bayern
burgund hat geschrieben:
Membrane schon gewechselt?

nein, hab den Vergaser nicht geöffnet.
Die Säge hat vielleicht 10 Betriebsstunden mit SK drauf.

_________________
Stihl 034 & 290; Makita EA4300F, Oleo Mac 937, Fiskars 2400; Eicher Königstiger, Uniforest 35e, Wald, Bäume...
Oldtimer, nur noch zum anschauen: :stihl: Contra, :solo: Solo 60 & 616


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de