Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. Oktober 2019, 18:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 386 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Freitag 5. April 2019, 08:24 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Im Wald liegt immer irgendwo was rum :)

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 00:38 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 20:10
Beiträge: 29
Wohnort: 92339 Beilngries
Kurzer Zwischenstand zu meinem MTH 5100 Besitz
den Luftfilter musste ich auch mit 2k abdichten..
vei mir hatte sich die Oberschule von der unterschale quasi vollständig gelöst...
Die 2 Hälften habe ich mit 2k zusammengklebt..
Ich habe mir auch die Geschichte mit den Dichtring angeschaut..
Meiner Meinung nach dichtet er von seinen Durchmesser ausreichend gut ab.

_________________
Rechtschreibfehler dürfen behallten werden. ;)

Ausstattung:
EFCO MTH 5100
Dolmar MS 24-U Motorsense
Aldi Elektro Hochentaster
Black&Decker Elektro Säge
PSA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 08:41 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 20:10
Beiträge: 29
Wohnort: 92339 Beilngries
Hi guten Morgen zusammen

Ich hab mal ein Foto vom Arbeitspensum meiner MTH gemacht
https://picr.eu/i/eRkLF

FLs es jemand nicht weiß
die Bündel sind ausm Sägewerk als wir das Holz für meinen Dachstuhl gesägt haben (Abschnitt)

https://picr.eu/i/eRq6J

_________________
Rechtschreibfehler dürfen behallten werden. ;)

Ausstattung:
EFCO MTH 5100
Dolmar MS 24-U Motorsense
Aldi Elektro Hochentaster
Black&Decker Elektro Säge
PSA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 11:32 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 19:34
Beiträge: 57
Habe meine jetzt auch schon 3 Monate gequält, als Brennholzer. Habe nur den Spritfilter geändert. Ansonsten recht zuverlässig. Preis Leistung meiner Meinung nach für nicht Profi Top.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 13:13 
Offline

Registriert: Samstag 26. März 2016, 10:08
Beiträge: 67
welchen spritfilter habt ihr denn da nun eingebaut, hat das was gebracht?

_________________
:OM: Efco MTH 5100
:dolmar: Dolmar Es 38a


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 14:09 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 19:34
Beiträge: 57
Ich habe einen von der mcculloch cs350 angesteckt. Hatte ich da.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 14:58
Beiträge: 176
Den Bezinfilter kanns du beibehalten,einfach den Benzinschlauch ein paar Zentimeter verlängern,damit du den Benzinfilter in die untere Ecke quetschen kannst.
Somit kann der sich nicht mehr so leicht lösen und bei zunehmend leeren Tank bekommt sie noch genügend Sprit beim Fällschnitt

_________________
:makita:
:OM:
:Husky:
:stihl:

---------------
Gruß Rolli :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 15. April 2019, 13:38 
Offline

Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 07:35
Beiträge: 59
Hat jemand von euch schon ein Eder Troghöhler ETH1 mit Efco MTH 5100 montiert/probiert?

_________________
:Husky: XP 560
:Husky: XP 372
:jonsered: CS 2250S
:solo: efco MTH 5100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 15. April 2019, 20:30 
Offline

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 20:10
Beiträge: 29
Wohnort: 92339 Beilngries
Einen schönen guten Abend zusammen
Ich habe heute im Norma Prospekt ein Angebot für eine Motorsäge gefunden..
Auf den ersten Blick sieht sie unserer 5100 sehr ähnlich
Mal schauen vielleicht kaufe ich sie zum näheren begutachten.

Das gehört zwar schon fast in die Schnäppchen Ecke jedoch aufgrund der Ähnlichkeit hab ich mir gedacht das es hier reingehört

https://picr.eu/i/eR4A9

_________________
Rechtschreibfehler dürfen behallten werden. ;)

Ausstattung:
EFCO MTH 5100
Dolmar MS 24-U Motorsense
Aldi Elektro Hochentaster
Black&Decker Elektro Säge
PSA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 07:40 
Offline

Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 07:35
Beiträge: 59
noesro hat geschrieben:
Hat jemand von euch schon ein Eder Troghöhler ETH1 mit Efco MTH 5100 montiert/probiert?


Hab gestern ein Husqvarna Schwert auf Efco montiert... War kein Problem, schaut so aus als die Schwertaufnahme bei Efco gleich wie Husqvarna ist... Werde heute ein paar Schnitte probieren.

_________________
:Husky: XP 560
:Husky: XP 372
:jonsered: CS 2250S
:solo: efco MTH 5100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Dienstag 16. April 2019, 12:22 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Wie ich ja schon in Bildern verglichen hatte
ist das nach meiner Meinung eine sogenannte China Säge.
Eben eine die etwas weniger Anlaufschwierigkeiten hat wie der Durchschnitt.

Bild

Bild

Bild

Bild

oder meine beiden gehen bisher ohne Probleme

bin aber durch meine Erkrankung die letzte Zeit wenig im Wald

Bild

Bild

deshalb beide Sägen mal unter Vorbehalt

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 18:53 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2019, 19:34
Beiträge: 57
Hallo.
Will mal noch etwas zum Ölverlust der 5100 mitteilen.
Am 13.04. den letzten Einsatz gehabt. Danach Maschine mit Druckluft gereinigt und weg gestellt.
Jetzt mal nachgeschaut, kein Kettenöl rausgesaut. Als Öl hab ich jetzt ein Oregonöl aus dem Toom, welches recht dünnflüssig ist. Der Tank war mehr als halbvoll.

Mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 19:18 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 1946
Wohnort: Oberösterreich
Eine Frage, war die hier das Original? (nach der alle Asiaten wie Wild Nachbauen)
Komatsu Zenoah G500 AVS (Hatte diese den ganzen Winter im Einsatz, echt Spitze Säge)
https://www.youtube.com/watch?v=xGN-at-kRNU

gr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 21:41 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1431
Wohnort: Bad Bocklet
Noriker hat geschrieben:
Hallo.
Will mal noch etwas zum Ölverlust der 5100 mitteilen.
Am 13.04. den letzten Einsatz gehabt. Jetzt mal nachgeschaut, kein Kettenöl rausgesaut.


Dann ist ja alles gut :klatsch: .....es sei mir verziehen, dass ich grad noch auf das Forumsangebot mit der Efco MTH 5100 hinweise.
viewtopic.php?f=55&t=108863
Es sind noch genügend am Lager. .....hatte mir ein paar mehr bestellt.
:danke:

Gruß, Florian :wink:

_________________
http://www.wirsching-motorgeraete.de

Wenn die Wurst dicker als das Brot ist, ist es Wurst, wie dick das Brot ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 366
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Meine die ich mir spontan bei Dir gekauft habe, saut auch kein Öl. Irgendwie gefällt mir die Lütte ganz gut. Hat das Zeug bei mir Haus und Hofsäge zu werden. Nur das Abgassystem muss ich mir mal vornehmen. Das Dinge wird tatsächlich ganz schön warm.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 10:18 
Offline

Registriert: Dienstag 19. März 2019, 09:56
Beiträge: 27
Wohnort: Mannheim
Morgen zusammen,
ich melde mich brav auch hier in der Runde als Besitzer einer MTH 5100, gekauft beim Rolf/Woodpecker.

Die Säge macht einen guten ersten Eindruck. Gearbeitet habe ich allerdings noch nicht mit ihr. Nur kurz mal angeschmissen und ~3 min mit drei, vier Gasstöße laufen lassen.
Als nächstes kommt noch ein kürzeres Schwert, wo ich aber noch nicht weiß ob es 33, 38 0.325 oder 35 3/8 wird. Bei meinem geringen Einsatz sind die Preise vom 35 mit Kette sympathischer, allerdings brauche ich dann auch ein neues Antriebsrad.

_________________
MfG
Sebastian

:makita: Makita UC4041a (3/8", 1,1 mm, 40' und 20' Schwert)
:solo: Efco MTH 5100 (.325", 1.5 mm, 45' und 38' Schwert)
:dolmar: Einhell GE-LC 18-LI (klein und leise)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 10:40 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Tino287 hat geschrieben:
Das Dinge wird tatsächlich ganz schön warm.




Bild

Auf passen daß die Rinde nicht zu trocken ist :pfeifen:

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10890
Wohnort: Österreich
Passiert bei vielen Kettensägen.

g,

7

_________________
Dieses posting wurde CO2 Neutral geschrieben...
Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 12:37 
Offline

Registriert: Samstag 3. Februar 2018, 07:36
Beiträge: 123
Wohnort: Osnabrücker Land
:-x O ha... sowas hatte ich noch nicht. Auch bei Eiche bis 40 cm...

_________________
:handbetrieb: Eine Säge muß scharf sein, nicht groß :lol:

Mein Rudel:
:stihl: Stihl MS 170 - 30cm - Der Gartenschreck / :Husky: Husky 137 - 38 - Die Zicke / :dolmar: Dolmar PS 341 - 35 cm - Zugelaufen / :echo: Shindaiwa SX 390 - 38 cm - Zum Spaß haben / :stihl: Stihl MS 290 -37 + 75 cm - für`s Grobe und zum basteln / :stihl: Stihl MSE 180 - 35 cm - Wenn`s leise sein muß / :dolmar: dolmar ES 38 A -40 cm - Wohnt im Sägebock


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 16:48 
Offline

Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 07:35
Beiträge: 59
Hast keine Schneide gehabt... Wo ist die Späne? Siehe Signatur von derUlrich: Eine Säge muss scharf sein und nicht groß! Das passt hier ganz gut ;-)

_________________
:Husky: XP 560
:Husky: XP 372
:jonsered: CS 2250S
:solo: efco MTH 5100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 386 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: buschmoped, Google [Bot], MS 390, NaughtyDog, obarok9, SaschaW1, solisti, SteMo und 42 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de