Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 06:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 21:48 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 22:09
Beiträge: 68
Hallo liebe Gemeinde. Ich war heute bei einem ansässigen Stihl Händler und wollte meine neu gekaufte Säge mal auslesen lassen und seit dem hab ich keine mehr.... dort wurde festgestellt das die Säge als gestohlen gemeldet wurde. Ich habe sie selbst vor ca 1Woche von einem Händler mit Rechnung usw (Online) gekauft. Wie würdet ihr nun vorgehen? Hab den Händler nun schon kontaktiert und er zeigt sich recht verständig und weiß auch nicht wie das passieren konnte da er sie in großen Mengen wohl kauft. Ich habe jetzt lauferei muss zum Stihl Händler um die Ecke fahren der mir ja meine Säge nicht mehr aushändigen darf muss ihn nun alles zutragen wie Rechnung usw. Normal müsste ich Anzeige noch bei Polizei machen... Was würdet ihr machen?

_________________
Mojen Mojen!
[*]2x Stihl MS261
[*]Stihl MS440
[*]Stihl MS193T
[*]Stihl MS661
[*]Stihl MS170
[*]Stihl MSA160T
[*]Spillwinde 815 Docma VF80
[*]Mitsubishi L200+Anhänger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 22:13 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 937
Zur Polizei gehen und die Geschichte Wahrheitsgetreu erzählen, evt. Lehrgeld Zahlen, überlegen ob ich weiterhin im Netz kaufe

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1283
Wohnort: Niederösterreich
rechtsschutzversicherung schadensmeldung machen und anwalt aufsuchen.
säge und/oder kaufpreis zurückfordern.

wie kann ein händler bzw. eine werkstatt dein eigentum beschlagnahmen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 22:34 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 591
burned hat geschrieben:
wie kann ein händler bzw. eine werkstatt dein eigentum beschlagnahmen?


An gestohlenen Sachen kann man kein Eigentum erlangen.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 23:06 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1416
Wohnort: Bad Bocklet
....das nennt sich dumm gelaufen :?

_________________
http://www.wirsching-motorgeraete.de

Wenn die Wurst dicker als das Brot ist, ist es Wurst, wie dick das Brot ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. Februar 2018, 01:15
Beiträge: 324
Ein explizites Recht die Säge ein zu behalten hat der Händler nicht, sollte er nicht rechtmäßiger Eigentümer sein.
Durch Kenntnis des Delikts hat er jedoch die Pflicht dich der Polizei zu melden, um nicht selbst rechtswidrig zu handeln,
falls er die Säge wieder abgibt.



Für dich und den Händler ist die momentane Situation zwar sicher unangenhem, jedoch besser als von Dritten bei der Polizei gemeldet zu werden.


Die Säge auf keinen Fall dem Ebay Verkäufer zurück schicken.


Folgende Schritte halte ich für sinnvoll:
-es sollte geklärt werden wo und von wem die Säge als gestohlen gemeldet ist
-Dem STIHL Händler versichern, dass der Fall der Polizei gemeldet werden wird, sodass dieser nicht die Polizei verständigen muss
-die Säge beim Händler verwahrt lassen
-beim örtlichen Polizeiposten anrufen. Den Fall kurz schildern.
-den Verkäufer schriftlich (nachweisbar) zur Klärung auffordern:
Der Verkäufer muss seine Bezugsquelle der Säge offen legen. Und diese Bezugsquelle die Ihrige.
Und so weiter bis die Kette zum Hersteller geschlossen ist.

Sollte keine Aufklärung erfolgen, sollte rechtliche Hilfe hinzugezogen werden.

_________________
:Husky:
:stihl:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 2264
[quote="harzmartin"]Hallo liebe Gemeinde. Ich war heute bei einem ansässigen Stihl Händler und wollte meine neu gekaufte Säge mal auslesen lassen und seit dem hab ich keine mehr.... dort wurde festgestellt das die Säge als gestohlen gemeldet wurde.[/quote

Darf man erfahren wie das festgestellt wurde?
Stihl führt keine Listen und beim Wort Polizei überkommt mich eher etwas das im Netz immer zensiert wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 00:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12843
Wohnort: Japan
Lass dir schriftlich geben, wo und bei wem die Säge geklaut wurde, und geh auf jeden Fall zur Polizei - es muss ja erst mal bewiesen werden, dass dem so ist, bevor man die Säge "beschlagnahmen" kann. Auch was Schriftliches über die Verwahrung beim Händler kann nicht schaden.
Komische Geschichte, könnte ja auch einfach ein Zahlendreher beim Melden der Säge als gestohlen sein...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4290
Wohnort: bei Stade
Ich würde gleich mit dem Sachverhalt zur Polizei gehen. Die wird die Seriennummer ins System eingeben und danach bist du schlauer. Dann darfst du sie entweder wieder mitnehmen, weil der Stihlonkel Müll erzählt hat, oder sie hat ein neues Zuhause auf dem Revier.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 05:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 18833
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
MAG2055 hat geschrieben:
burned hat geschrieben:
wie kann ein händler bzw. eine werkstatt dein eigentum beschlagnahmen?


An gestohlenen Sachen kann man kein Eigentum erlangen.


Wie kann ein Händler meinen Besitz beschlagnahmen?

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 05:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 18833
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Nun weiß ich, warum es Schuhe mit Klettverschluss gibt :roll:

In solchen Fällen wartet man gemeinsam mit seiner Säge und dem Händler gemütlich auf das Eintreffen der Polizei im Laden.
Dann geht alles weitere seinen geregelten Gang.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 06:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4575
Wohnort: nördl.Niederösterreich
holgi hat geschrieben:
In solchen Fällen wartet man gemeinsam mit seiner Säge und dem Händler gemütlich auf das Eintreffen der Polizei im Laden.

:DH:
würd jetzt alles zusammen suchen was du von dem Kauf hast,ab zum Händler und mit der Säge zur Polizei,oder dort auf die Polizei warten
der Händler hat jedenfalls kein Recht die Säge einzubehalten

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 07:05 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19254
Wohnort: Lörrach
Hast du vor dem Händlerbesuch die Seriennummer aufgeschrieben?

Ich würde als Händler nicht im Traum auf die Idee kommen, die Säge zu behalten. Das läuft den geregelten Weg über die Polizei und sonst gar nichts.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6416
Wohnort: Hamburg
Die Säge würde ich beim Händler wieder abholen und das ebenfalls mit der Polizei klären. Den Internethändler würde ich auffordern das Geld zurückzuzahlen, leider wird der sich nicht darauf einnlassen das Geld herauszugeben, bevor er die Säge in der Hand hat.
Mir wäre mein Geld aber wichtiger als die Strafverfolgung, denn dadurch bekommt man sein Geld nicht wieder!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 07:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. März 2006, 00:02
Beiträge: 20007
Wohnort: Münchehagen, Niedersachsen . . . . . . Alter: 61
Und auf jeden Fall weiter Maschinen online einkaufen. :klatsch: :klatsch:

Gruß
Rainer

_________________
Arbeitssägen: müssen ja sein

Oldtimer: hab ich auch welche

Teilnehmer MHG 2019

MHG 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 07:56 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 591
holgi hat geschrieben:
MAG2055 hat geschrieben:
burned hat geschrieben:
wie kann ein händler bzw. eine werkstatt dein eigentum beschlagnahmen?


An gestohlenen Sachen kann man kein Eigentum erlangen.


Wie kann ein Händler meinen Besitz beschlagnahmen?


Harzmartin hat die Säge freiwillig in den Besitz des Händlers gegeben.
Da er keine Eigentumsrechte an der Säge hat, darf der Händler die Säge auch nicht wieder aus seinem Besitz herausgeben.
Der Händler sollte allerdings die Säge so schnell wie möglich in den Besitz der Polizei oder des rechtmäßigen Eigentümers geben.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Zuletzt geändert von MAG2055 am Mittwoch 14. August 2019, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 08:05 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 6. Februar 2015, 22:09
Beiträge: 68
Der Händler ist selbst ist seriös. Habe ja Rechnung von ihn erhalten mit Serien Nummer usw. Normal kaufe ich keine Sägen usw im Netz von irgendwelchen "Leuten" nur bei uns in der Gegend bekommt man sowas nicht und deshalb hab ich mir EXTRA bei einem Händler aus Sicherheit sowas gekauft. Gestohlen gemeldet wurde laut Stihl Computer die Säge im Land BE(Belgien). Der Händler wo man das raus bekommen hat hat dann bei Stihl angerufen und dort wurde gesagt er solle sie einbehalten und Donnerstag bekommt er Rückruf von Stihl dann ist die Sachbearbeiterin wieder da. War auch schon bei der Polizei und soll dort Freitag wieder hin bis es bei Stihl geklärt ist ( Zahlendreher oder oder oder )
Der Händler wo ich die Säge her hab lässt nun auch alle seine Sägen die er auf Lager hat kontrollieren.
Manche hier sind sehr hilfreich in diesem Forum und viele sind hier echt ..... . Man stellt normale Fragen und bekommt bekloppte Antworten das spiegelt mal wieder die heutige Zeit und Menschheit wieder leider.
Und wer es wissen will es war keine Neue Säge. Es war eine gebrauchte von Anfang 2018. Diese hat 500 Euro gekostet. Das hat nix damit zutun man soll beim örtlichen Händler kaufen oder sonstiges dummes Gesülze...Leider hat kein Händler im weiteren Umkreis so eine Säge nicht da gehabt als gebraucht oder vorführen Maschine. Ist wie beim Autokauf man muss nicht alles neu kaufen.

_________________
Mojen Mojen!
[*]2x Stihl MS261
[*]Stihl MS440
[*]Stihl MS193T
[*]Stihl MS661
[*]Stihl MS170
[*]Stihl MSA160T
[*]Spillwinde 815 Docma VF80
[*]Mitsubishi L200+Anhänger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 09:16
Beiträge: 4575
Wohnort: nördl.Niederösterreich
MAG2055 hat geschrieben:
Da er keine Eigentumsrechte an der Säge hat, darf der Händler die Säge auch nicht wieder aus seinem Besitz herausgeben.

das dürfte dann aber nur in Deutschland so sein :KK: :KK: :KK:
in Österreich entscheidet immer noch das Gericht wem die Säge gehört und nicht irgend ein Händler

_________________
lg Richard

__________________________________________________________________
ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage - nicht dafür, was du verstehst !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 08:36 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 591
Die Säge wurde als gestohlen gemeldet.
Wer meldet sein Eigentum als gestohlen?
Ich würde sagen in Ö. wie auch in D. ist es der rechtmäßige Eigentümer.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 14. August 2019, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5984
ich würde mir mein (wenn auch vermeindliches) Eigentum nicht von einer Zivilperson pfänden lassen
für so etwas gibt es die Executive = Polizei
was der Stihlhändler da gemacht hat ist rechtswidrig - Amtsanmassung
wenn er einen Verdacht hat kann er sich an die Trachtentruppe wenden

Zitat:
§ 132. Amtsanmaßung. Wer unbefugt sich mit der Ausübung eines öffentlichen Amtes befaßt oder eine Handlung vornimmt, welche nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.



@ Martin :DH: :GG:

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: teamaster, zmdrfr und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de