Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 6. Dezember 2019, 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 19:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Hallo zusammen,
Die Säge von meinem Vater spinnt Dolmar Ps 420 3 Jahre halt nicht viel Holz gesehen.
Sie springt schlecht an und wenn sie dann läuft geht sie nach kurzer Zeit wieder aus und erst wieder an wenn sie kalt ist.
Der Händler von meinem Vater meint am Kurbelgehäuse wären 2 Simmerringe undicht und daher würde sie falsch Luft ziehen. Hört sich für mich komisch an.
Jemand ne Idee?

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 19:47 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 913
Kann durchaus möglich sein das die Wedis durch sind.
Hat der gute Mann die Säge abgedrückt?
Ansonsten Hat die Zündspule vielleicht ein Hund.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 19:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Kann ich nicht sagen, war nicht dabei. Aber hat wohl was von wahrscheinlich gesagt. Will 250€ für die Reparatur


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 20:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 27. Oktober 2011, 19:28
Beiträge: 285
Wohnort: Budapest / Ungarn
Moin Sven,

also 250€ ist offensichtlich zu teuer, dafür gibt's ja fast ne Neue.
Tipp auch wie Ferris85 auf Zündspule, wenn die schlagartig ausgeht, wie mit dem Schalter ausgemacht.
Falls die sich warm verschluckt und dann im Leerlauf etwas höher läuft, danach langsam ausgeht, sind es die WDis. Oder eventuell muss der Vergaser nachgestellt werden, zudem können Undichtigkeiten auch woanders her rühren (Vergaserflansch, Zylinderschrauben locker geworden).
Wie geht die aus? Und wann, wenn schon gesägt?

Gruß
Gerhard

_________________
:stihl: MS-180C / 30cm VM (63PS)
:dolmar: PS39 / 35cm VM (63PS)
:dolmar: 4605 / 38cm VM (D-686)
:dolmar: 5105H / 38cm VM (25RS)
:dolmar: 115 / 38cm, 3/8 HM


Zuletzt geändert von obarok9 am Montag 2. Dezember 2019, 20:55, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 20:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4414
Wohnort: bei Stade
Nicht viel Holz gesehen und erst drei Jahre alt, da sind die Wedis eher weniger der Grund. Abdrücken würde Klarheit bringen. Geh zu einem anderen Händler, der Ahnung hat. Zündspule wäre auch möglich.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 21:33 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Hey,
Danke für die Einschätzungen. Er soll die Säge mal vom Händler holen, werd dann mal schauen. Kann ja nicht sein letzten Winter ohne Probleme gelaufen im Sommer hin gelagert und jetzt soll es ein größerer Schaden sein. Kann ich mir nicht vorstellen.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 21:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Sorry überlesen. Wenn man sie startet geht sie beim gas geben aus. Dann läuft sie plötzlich ne Zeit und wenn sie warm ist Zack aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1240
Wohnort: Menden (Sauerland)
Würde auch aufs Zündmodul oder nen dreckigen Vergaser tippen. Würde mit letzterem vielleicht mal anfangen.

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Montag 2. Dezember 2019, 22:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Mach ich, morgen holt er die Säge zurück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 00:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 4414
Wohnort: bei Stade
Vom lagern hattest du aber anfangs nichts geschrieben. Also doch eher verklebter Vergaser.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 01:38 
Offline

Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 22:09
Beiträge: 215
Wohnort: Dresden
Hallo
Würde da ebenfalls beim Vergaser ansetzen. Wenn die jetzt den Sommer über stand kann auch der Sprit nicht mehr der Beste sein den würde ich auf jeden Fall erneuern. Normalerweise dürften nach 3Jahren die Membrane nicht verhärten aber sie kosten nicht viel. Die würde ich gleich mit erneuern wenn der Vergaser ohnehin draußen ist und auseinander genommen wird.

Und wenn 250€ aufgerufen wurden für Wedis wechseln dann bitte den Händler meiden, der hat keine Lust auf Reparaturen und lässt sie sich vergolden :DR:

Mfg

_________________
:partner: 3x P7000+ ; P100 Super
:Husky: 136 ; 357XPG ; 372XPG
:OM: 131
:stihl: MS026 ; MS 044
:handbetrieb: Hochentaster


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 13:03 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Hallo,
Heute die Säge wieder geholt! Frechheit der Kerl Säge auseinander gebaut im Karton dahin gestellt und kein Ton mehr gesagt!

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 19:48 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Hey,
Hab das Teil jetzt bei mir in Einzelteilen, als erstes hab ich den Abstand der Zündspule neu eingestellt, war viel zu groß. Aber jetzt kommt es alles wieder zusammen schrauben.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 19:49 
Online

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 70
Wohnort: Kreis Euskirchen
Wenn sie eh zerlegt ist, würd ich sie mal abdrücken. Dann weiß man, ob das mit den Wedis richtig oder falsch ist.

_________________
:Husky: 120 Mk 2
:makita: UC 3001A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 21:03 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4483
Wohnort: Belgien
Zerlegt abdrücken :KK: Verrate uns mal dein Geheimnis wie das geht? :mrgreen:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 13:21
Beiträge: 1240
Wohnort: Menden (Sauerland)
Sofern das Gehäuse noch ganz ist, kann mir einem "Zylinderdummy" das KW Gehäuse auch einzeln abgedrückt werden.

_________________
VG Lukas :wink:
Immer fleißig am :handbetrieb:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Dezember 2019, 22:47 
Online

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 70
Wohnort: Kreis Euskirchen
Das ist einfach. So weit zusammenbauen, bis man was zum Abdrücken hat.

Aber ich denke, das mit den Einzelteilen ist etwas übertrieben. Wäre die Säge wirklich so weit zerlegt, könnte und müsste man eh alles neu abdichten. Und würde neben neuen Dichtungen auch gleich neue Wedis nehmen.

Ich meine eher, dass wohl Auspuff und Vergaser ab sind und daher die Vorbereitungen zum Abdrücken so gut wie erledigt sind.

_________________
:Husky: 120 Mk 2
:makita: UC 3001A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolmar Ps 420
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 11. März 2015, 21:05
Beiträge: 53
Wohnort: 57223 Kreuztal
Hey,

mal ein Update säge ist wieder zusammen und geht zum nächsten Händler. Geht mit joke an und das war’s dann.

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bodo36, Google [Bot], Hugo Habicht, martin-w, teribintus, Waldbaer68, Waldbauer 58 und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de