Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 30. März 2020, 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 00:02 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 25. September 2008, 10:36
Beiträge: 1549
Wohnort: Nordhessen / Schwalm - Eder - Kreis
Hallo

Wollte heute ein MS261 Kurbelgehäuse zusammen schrauben und bin dabei das erste mal auf die federleichten Schrauben 9022-500-1051 gestoßen.
Diese wurden mit dem Dichtungssatz zur MS 261 geliefert.

Da diese NUR mit 3Nm angezogen werden dürfen und anschließend noch 90° nach rechts ... hab ich es wohl ein wenig übertrieben :pfeifen:

Bild

Ende vom Lied war das ich die Schrauben wieder ausdrehen musste... da es wohl Dehnschrauben sind .. ist eine zweite Verwendung nicht möglich ?

Kann ich auch die alten von früher nehmen die man "ordentlich" anziehen kann oder müssen es jetzt auf einmal diese neuen leichten Schrauben sein... :KK:

_________________
LG Arni
Bild Stihl 200
Bild Stihl 260
Bild Stihl 261W
Bild Stihl 660W


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 06:34 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 22:16
Beiträge: 92
Wohnort: Löwenberger-Land
Moin

Genau aus diesem Grund hab ich meine nagelneue 261 weg gegeben...das sind ne Art Aluminium Schrauben...ich persönlich halte das für absoluten Mist....dat kann ja nich halten....kannst sicherlich auch noch die alten stahlschrauben verwenden...gleiche Länge voraus gesetzt...



Mfg Lemmi

_________________
MfG lemmi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 07:12 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:56
Beiträge: 1860
Das würde mich nicht wundern wenn es Sinn und zweck ist das die brechen die bleiben im kw Gehäuses stecken und du musst was neues kaufen.Wie es heute so ist in der wegwerfgesellschaft


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 07:59 
Offline

Registriert: Dienstag 6. September 2016, 21:03
Beiträge: 32
Wohnort: Münster/Osnabrück
Ja, Dehnschrauben können nur einmal verwendet werden. Sobald sie demontiert werden musst du neue nehmen.

Vg

_________________
:stihl:
  • MS 171(30cm) (Überholt)
  • MS 211 (35cm)
  • MS 261 C-M (37cm)
  • MS 440 (Auf der Werkbank)

  • Fiskars X27
  • Greifzug Nachbau mit 1,6t und Original mit 0,8t
  • 1,6t Umlenkrolle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 09:01 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19764
Wohnort: Lörrach
Lemmi78 hat geschrieben:
dat kann ja nich halten....


Die Schrauben halten einwandfrei, wenn man sie richtig behandelt, d.h. mit korrektem Drehmoment und Dehnwinkel anzieht.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 10:47 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 981
Ja immer neue verwenden und drehmoment und Anzug beachten dann gehts einwandfrei. Ich hab schon etliche demontiert noch nicht eine abgerissen.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 2606
vor allem wegen 75 Cent


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 11:52 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 21:42
Beiträge: 18
Es liegt ja nicht ohne Grund ein Datenblatt mit dem Drehmoment bei :pfeifen:
Die Schrauben sind nur für den einmaligen Gebrauch, also brauchst du wohl neue.

@Lemmi78 die halten sehr wohl, es ist ja keinerlei Belastung auf diesen Schrauben, vorausgesetzt man hat die Kurbelwellengehäuse ordentlich verpresst und versucht nicht das mit den Schrauben zusammen zu ziehen. (wofür die Gewinde eh nie gemacht waren)

@SaschaW1 Quatsch, die Schrauben brechen genug weit aussen, um die Schraube wieder rauszudrehen, sieht man ja auf dem Bild

_________________
MS 441, 462, MSA 160, HSA 56 IMOW 632 und ein arbeitsloser BT360


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chaos30, Griewer und 55 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de