Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 30. Oktober 2020, 17:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 16:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 23:32
Beiträge: 68
Hallo zusammen,

ist es möglich, mit "Hausmitteln" die Kupplung meiner Dolmar 119 Motoräge zu wechseln?

Ist unbedingt ein Kolbenstopper notwendig oder kann ich die Mutter (Ich glaube 17er Schlüsselweite) auch so lösen?

Ist das Gewinde ein Linksgewinde?


Grüße Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 17:00 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 20215
Wohnort: Lörrach
Hallo,

die Kupplung hat Linksgewinde. Du kannst statt eines Kolbnstoppers ein Stück Starterseil in die Zündkerzenbohrung schieben und den Kolben damit blockieren.

_________________
Gruß Martin

:stihl: MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 500i W (50), MS 660 (63), :dolmar: PS 7900 (50), :echo: CS-2511WES (30)
Traktoren: John Deere 6400, McCormick D 320, Deutz D 30 S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 19:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 5. Januar 2008, 23:32
Beiträge: 68
Hallo! Danke für die Antwort.

Ich habs jetzt mit Hausmitteln die Mutter gelöst und es hat wunderbar funktioniert:

Auf die Mutter habe ich eine Ratsche aufgesetzt und dann mit einem Gummihammer ein paar mal auf das Ende des Stils gehauen.

Nach 3 Versuchen war die Mutter auf. So ähnlich macht man es auch bei einem Oldtimer-Schlepper, allerdings ist die Schwungmasse da etwas größer! :-)

Jetzt würde ich noch eine gute gebrauchte bezahlbare Kupplung benötigen. Vielleicht hat ja hier jemand etwas passendes herumliegen.


Grüße Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 20:12 
Offline

Registriert: Sonntag 12. August 2018, 08:07
Beiträge: 509
Nimm die Kupplung der 116....ist hier das nächste thema, anderer Beitrag.. :klatsch: :GG: :schreck: :wink: :echt: :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. September 2015, 20:05
Beiträge: 3282
Wohnort: Nordheide
Warum brauchst du denn eine Kupplung? Das Verschleißteil ist meist
die Glocke.

_________________
Gruss
Heinrich

-------

Ausreichend Sägen verschiedener Marken sind vorhanden

Für meine Bilder gilt die Lizenz "Creative Commons CC-BY-SA 3.0" oder neuer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Samstag 19. September 2020, 20:27 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 20215
Wohnort: Lörrach
Eine gebrauchte Kupplung müsste ich haben - ich schaue morgen nach.

_________________
Gruß Martin

:stihl: MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 500i W (50), MS 660 (63), :dolmar: PS 7900 (50), :echo: CS-2511WES (30)
Traktoren: John Deere 6400, McCormick D 320, Deutz D 30 S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Sonntag 20. September 2020, 13:44 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 20215
Wohnort: Lörrach
So, habe mal nachgeschaut - ich habe noch mehrere Teileträger mit guten Kupplungen da. Bei Bedarf kann ich eine ausbauen.

_________________
Gruß Martin

:stihl: MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 500i W (50), MS 660 (63), :dolmar: PS 7900 (50), :echo: CS-2511WES (30)
Traktoren: John Deere 6400, McCormick D 320, Deutz D 30 S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 21. September 2020, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 7004
sägenfreund hat geschrieben:
Ratsche aufgesetzt und dann mit einem Gummihammer ein paar mal auf das Ende des Stils gehauen.


:klatsch: :GG:

Martin hat geschrieben:
So, habe mal nachgeschaut - ich habe noch mehrere Teileträger mit guten Kupplungen da. Bei Bedarf kann ich eine ausbauen.


Du hast ja dafür einen anderen Schlagschrauber :am Boden:

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker

UNIMOG: steckenbleiben da, wo Dich keiner mehr rausholen kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 21. September 2020, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5741
Martin hat geschrieben:
So, habe mal nachgeschaut - ich habe noch mehrere Teileträger mit guten Kupplungen da. Bei Bedarf kann ich eine ausbauen.


Ha ja Martin
schreib mir mal bitte eine Pn.

viewtopic.php?f=1&t=113588

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kupplung Dolmar 119 wechseln
BeitragVerfasst: Montag 21. September 2020, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5741
sägenfreund hat geschrieben:
Auf die Mutter habe ich eine Ratsche aufgesetzt und dann mit einem Gummihammer ein paar mal auf das Ende des Stils gehauen.


Also ohne den Kolben zu blockieren ?

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de