Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Januar 2021, 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 22:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 22:30
Beiträge: 30
Grüßt euch :wink: ,
ich habe mir ein Laser-Temperaturmessgerät zugelegt da ich die Vergaser meiner Oldtimer-Motorsägen nicht zu mager einstellen will.
Wie viel Grad sollte eine Säge im warmgelaufenem Zustand höchstens haben ?
Ich gehe davon aus dass am Zylinder sowie am Auspuff gemessen werden muss ?
Würde mich sehr über ein paar grobe Richtwerte freuen, und ich muss erwähnen dass ich von sehr sehr alten Kettensägen spreche ( ca 1960).
Diese drehen im Durchschnitt bis zu ca 9000 U/min (ohne Last), und unter Last etwa 6000 U/min.

Viele Grüße und alle gesund bleiben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Januar 2009, 15:51
Beiträge: 7542
glaube, Einstellen mit Laserthermometer ist eine der schlechtesten Methoden, hier den Oldtimer zu schonen.

Wo soll gemessen werden ?
Unter welchen Betriebsbedingungen (Vollast!?) ?
Womit willst Du die gefundenen Werte vergleichen ?
Wie willst Du die Genauigkeit der Messung validieren ?

Es gibt einfachere Wege. Oftmals alte Anleitungen/Wartungshandbücher.

Hier in der Foren-Datenbank stehen auch einige hilfreiche Anweisungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 22:39 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 1248
Als ich mit meinem luftgekühltem 2 Takt Motorrad auf einem Prüfstand war,meinte der gute Mann das Zylinder auf jeden Fall 110 Grad erreichen darf.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. November 2020, 21:18
Beiträge: 46
Moin .
Ich denke man könnte die kerze anschauen .
Weisse kerze ....gemisch zu mager , also zu viel lüft .


Kerze schwarz. Gemisch zu fett .


Kerze braun. Passt .

Alles nach etwas betriebszeit betrachtet


Ich glaube mich aus mofarennszeiten zu errinern das bis 110 grad passt. ..... ab 120 reisst der ölfilm

_________________
051 bremse
07 s
015
009
010
011
012
dolli118
dolli ca 113


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 23:08 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 23:30
Beiträge: 3608
Bitburger hat geschrieben:
.


so siehts aus.
zumal die billigen laserpistolen einen festen durchschnitts-emissionskoeffizienten für die wärmestrahlung des zu messenden körpers haben, der aber natürlich einen fehler enthält, es sei denn, man trifft gerade genau das richtige material mit entsprechender oberfläche.
irgendwelche pauschalwerte helfen also im konkreten fall leider nicht weiter, das gilt genauso für temperaturangaben von zylindern oder schalldämpfern.
nichts ist bekannt, wie will man dann einer messung irgend eine sicherheit beiordnen...da steht dann zwar eine zahl aber mehr als kaffesatzlesen ist das letztlich auch nicht.
also, einfach mit einem drehzahlmesser einstellen und gut ist.
mit ausreichend erfahrung braucht man den garnicht, da reichen die lebensäußerungen, die der motor vonsich gibt.
temperatur irgendwo irgendwie völlig egal.
kerze auch banane, solange es die richtige ist.
interessant wären abgastemperaturen, die kann man aber so nicht messen und die sind natürlich auch nicht zu bekommen.


Zuletzt geändert von Eichsi am Donnerstag 14. Januar 2021, 00:22, insgesamt 1-mal geändert.
Überflüssiges Vollzitat entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 2343
Wohnort: Niederösterreich
NBR Wellendichtringe haben eine Temperaturbeständigkeit bis 100 Grad.
Das mit dem IR-Thermometer ist interessant aber sicher schwer zu messen.
Ansonsten einfach nach der Drehzahl einstellen. Wenn man einen Parameter für die max. Drehzahl anlegen will, würde ich die Kolbengeschwindigkeit vorschlagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. November 2020, 21:18
Beiträge: 46
Wieso. Kerze banane. .
Das würde ich so nicht sagen .
Kerze hell weiss. Gemisch zu mager .
Kolbenfresser .
Eine zu weisse kerze ist immer ein grund mal was einzustellen oder nachzuschauen
Das müsste sonst eine grosse 2 takt lüge seit 1950 sein .

Gruss

_________________
051 bremse
07 s
015
009
010
011
012
dolli118
dolli ca 113


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 00:05 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 23:30
Beiträge: 3608
blöderweise haben wir nichtmehr 1950.
du hast sicher mitgekriegt, dass es heute sowas wie praktisch blei- und schwefelfreies benzin gibt.
und dass sich auch die öle verändert haben.
unsere elektroden heute sind im durchschnitt eher grau, nicht braun.
beim sk schon ganz und gar.
nochmal, solange die richtige kerze verbaut ist und der motor einwandfrei läuft, ist das kerzenbild völlig sekundär und muss ebenfalls unauffällig sein.
dazu kommen noch gewisse feinheiten:
mich würde interessieren, wie man an der elektrodenfarbe herausfinden will, in welchem lastbereich das gemisch wie ist?
das ist eine rhetorische frage.
du weißt vielleicht, dass ein aussagekräftiges kerzenbild nur dann überhaupt entstehen kann, wenn man eine gewisse zeit mit näherungsweise gleicher last fährt, sonst ist alles dahin.
es gibt leute, die behaupten, dass sie das ablesen können...ich bleibe da sehr skeptisch.
generell kann ein kerzenbild aber nur einen groben überblick geben.
und weil wir hier nicht per egt und klopfsensor abstimmen, ist die einstellung nach drehzahlmesser bzw. gefühl nunmal das mittel unserer wahl.
wenn also jemand unbedingt das kerzenbild anschauen möchte, soll er das machen.
aber einen besonderen erkenntnisgewinn wird er daraus nicht ziehen, selbst wenn er das glaubt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 14:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 22:30
Beiträge: 30
Vielen Dank für die vielen Informationen, ich habe jetzt schon so viele Vergaser eingestellt und möchte mich stetig verbessern. Deshalb der weitere Schritt mit dem Temperaturmessgerät.
Ich weiß dass man beim Einstellen noch auf viele viele andere Merkmale aufmerken muss, so wie ihr es oben genannt habt.
Viele Grüße und gesund bleiben !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 16:52 
Offline

Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 23:30
Beiträge: 3608
der schritt mit dem temperaturmessgerät ist halt leider keine verbesserung, darum gehts ja gerade.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 4269
Wohnort: Wild South-West
Da hat er absolut recht!
Ohne genaue Erfahrungs/Meßwerte modellspezifisch und wenn,
dann mit nem Meßfühler im Abgasstrom am Auslaßschlitz im Zylinder gemessen,
völlig unbrauchbare Vorgehesweise.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 18:36 
Offline

Registriert: Dienstag 5. September 2017, 21:12
Beiträge: 241
ich meine man sollte die Kette oder Schwert noch anfassen können ohne daß es zu heiß ist anzufassen ;-)

_________________
:Husky: 440e :Husky: 545
Husky 535RXT Stihl FS40
Eicher 3714, Vogesenblitz VP12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. November 2020, 21:18
Beiträge: 46
ich sage ja nicht das man damit einstellen kann . fakt ist wenn die kerze weiss ist , stimmt was nicht .

und ich habe auch heute noch weisse kerzen gesehen . bei sägen eher nicht . aber bei mopeds zur genüge .

gruss

_________________
051 bremse
07 s
015
009
010
011
012
dolli118
dolli ca 113


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 21:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2020, 22:30
Beiträge: 30
Okay Danke für die Infos Leute, ich werde mich beim Einstellen also nach wie vor mit meinem Drehzahlmesser zufrieden geben.
Ich war tatsächlich der Meinung dass das Temperatur-messen was bringen würde, da ich es bei einem bekanntem Motorgeräte-Laden bei mir um die Ecke beobachtet habe...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2021, 22:56 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1491
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Die Ingenieure die diese Maschinen mal entwickelt haben konnten auch was. Wenn die zulässige Höchstdrehzahl eingehalten wird und die serienmäßige Kühlung funktioniert passiert da gar nichts.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2021, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Dezember 2012, 21:09
Beiträge: 202
Vincenzo-musclesaws hat geschrieben:
Okay Danke für die Infos Leute, ich werde mich beim Einstellen also nach wie vor mit meinem Drehzahlmesser zufrieden geben.
Ich war tatsächlich der Meinung dass das Temperatur-messen was bringen würde, da ich es bei einem bekanntem Motorgeräte-Laden bei mir um die Ecke beobachtet habe...



Möglicherweise war man damit einem anderen Problem auf der Spur? Ansonsten dort mal nach den Erfahrungswerten fragen...
Der DZM ist und bleibt das Mittel der Wahl, was anderes wird dir auch bei Schulungen durch die Hersteller nicht gezeigt. Alles andere gehört in die Entwicklung, bzw in die Erprobungsphase.

PS: Eine Hell- bis Rehbraune Kerze ist in 2T Motoren bei Betrieb mit Benzin/Ölgemisch schon immer ein gutes Zeichen gewesen. Dann passt Luft/Kraftstoffverhältnis, denn Kühlung, Wärmewert der Kerze und ZZP ist vom Hersteller festgelegt worden. Andere Farben gehören zur Grundlage der Fehlersuche...

_________________
Gruß Bernd

-Ket­ten­sä­ge, die
-Wortart: Substantiv, feminin
-Gebrauch: Technik

:dolmar: : 115i
:stihl: : MS 170; MS 200; FS 65-4
:Husky: : 390XP
:SoloRex: : 70 Bj63


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2021, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 5828
Wohnort: Freiburg
Auf der Arboristsite gab es einen User BobL, der an seiner 088 im Mill einen Wärmefühler am Zylinder angebracht hat, um damit die Last bei unterschiedlichen Randbedingungen zu testen...Ketten, Übersetzungen, gemoddeter Auspuff.
Der war dann aber auch mit Wärmeleitpaste sauber fixiert.

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 16. Januar 2021, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 1965
Wohnort: KC / Oberfranken
Vincenzo-musclesaws hat geschrieben:
Ich war tatsächlich der Meinung dass das Temperatur-messen was bringen würde,


Schau dir mal an (google mal) welche Mess-Unterschiede auftreten wenn du z.B. glänzende
(reflektierende) Oberflächen hast...
Und lass es dann einfach gut sein. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 16. Januar 2021, 11:14 
Offline

Registriert: Samstag 7. März 2020, 23:13
Beiträge: 90
Wohnort: Berlin
Ich habe auch so ein Thermometer, das ist schon eine feine Sache, um Problemen auf die Spur zu kommen. Zum Einstellen ist das nix, habe ich auch noch nie gehört.
Mir hat es mal beim Motorrad geholfen: Motor lief, zog aber nicht richtig.
Thermometer rangehalten: komisch, warum ist der rechte Krümmer 30 Grad heißer als der Linke?
Tauschen wir doch mal die Zündspulen... Tada!
Für sowas ist so ein Thermometer super. Oder wenn man Gehäuse erwärmt, um Lager einzusetzen.

_________________
:makita: Makita DUC254 :dolmar: Dolmar PS 420 C
:stihl: MS 211, MS 200 T, MS 261 C BE, MS 280i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de