Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 8. Dezember 2019, 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1056 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48 ... 53  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Mai 2019, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 19037
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
HP Ultra hat geschrieben:
Ich starte alle Sägen mit rechter Hand am Griffrohr.

Dann würde ich mir die Schulter verrenken :oops:

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 29. Mai 2019, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2009, 12:43
Beiträge: 288
Wohnort: Urbach bei Stuttgart
Mura hat geschrieben:
sinawali hat geschrieben:
Ja und, was soll das Problem sein? Warum nicht gleich Vollgas geben?


Tja, ein bisschen Verständnis sollte doch langen dass man einem Verbrennungsmotor sofort nach Kaltstart nicht unbedingt maximum gibt. Hab ich noch nie gemacht(kurz etwas warm laufen lassen kann doch kein Problem sein) und kenn auch niemanden im Privatbereich der das macht. Die "Profis" die das praktizieren tauschen ihre Maschinen vermutlich eh jedes Jahr aus von dem her ist Haltbarkeit net so im Vordergrund. Warum bei Motorsägen aber nicht bei Autos, Motorrädern usw.? ;)



Absolut richtig :DH: Motor schön warmlaufen lassen

Gruß Hurle

_________________
Mein Fotoalbum

Stihl MS 009, Stihl MSA 160, Stihl MS 200, Stihl MS 260, Stihl MS 360, Stihl MS 046

Stihl HTA 85, Stihl BGA 85, Stihl HLA 65

Stihl FS 50, Stihl FS 45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Mai 2019, 07:21 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Mura hat geschrieben:
Die "Profis" die das praktizieren tauschen ihre Maschinen vermutlich eh jedes Jahr aus von dem her ist Haltbarkeit net so im Vordergrund.


Nein tun sie nicht.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6500
Wohnort: Hamburg
Eine gute Säge gibt der Profi auch nicht wieder her!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 11:55
Beiträge: 799
Wohnort: Mittelfranken
Und selbst wenn er sie jedes Jahr hergeben würde, muss man doch nicht auf biegen und brechen aufs Material fahren.
Die paar Sekunden sollte doch jeder übrig haben.

_________________
Gruß Alex


:stihl: 260
:Husky: 550 XPG
:Husky: 560 XP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 12:06 
Offline

Registriert: Freitag 25. Januar 2019, 10:52
Beiträge: 454
die kleinen werden aber alle 1-1.5Jahre gewechselt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 12:31 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Du weisst es wieder... Ich kenne niemand im Forst, der seine Säge wechselt bevor sie durch ist. Kaufen vlt zusätzlich ein neueres Modell. Das gibt's ab und an. Das müssten dann schon Leute sein, die durchgängig nur Einschlag machen mit immer derselben Säge.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 13:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 10:14
Beiträge: 1
Servus Männer,

bin hier sonst nur Leser, hätte aber mal eine Frage zum Thema:

Kann man eine 500i auch Resetten/Kalibrieren, ähnlich wie bei den M-Tronic Modellen ?
Ich meine damit nicht mit dem MDG beim Händler...
Wäre für eine Antwort dankbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 15:12 
Offline

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 15:25
Beiträge: 959
Nein.

_________________
:stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 22:35 
Offline

Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 00:48
Beiträge: 68
Die MS500i im Langzeittest, 3Monate ohne jede Wartung.
https://youtu.be/H0LYA17kn-M

_________________
:stihl: MS261CM
:stihl: MSA161T
:stihl: MS250
:partner: Modell uralt
Herkules/OREC LS360 Dumper


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 11:28 
Offline

Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 08:40
Beiträge: 36
Das Video habe ich mir angesehen und muss sagen, dass dieses Video viele Kaufentscheidungen postitiv beeinflussen wird.
Dieser Test scheint ihr einiges abverlangt zu haben, sie hat aber alles gut weggesteckt. Mit normaler Nutzung (auch im Profi-Umfeld) sollte sie einem viele Jahre gute Dienste leisten können.
Mich haben viele belächelt als ich mich im Herbst für die 462 entschieden habe - kostet zu viel, ist eine Profi-Säge, braucht man nicht für den Eigenbedarf bla bla bla...
Die sind dafür gemacht einige Jahre lang 8 und mehr Stunden am Tag im Profi-Einsatz zu sein, so rechne ich, dass sie mindestens 10 Jahre ohne große Probleme läuft. Dazu kommt, das ich die 20 Minuten investiere, die Säge nach der Benutzung wieder sauber zu machen und bei bedarf kleine Wartungen durchführe.

Jedenfalls spricht dieses Video für die 500i voll und ganz. Ich denke eine 462 würde bei solch einem Test mindestens genau so gut abschneiden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 12:51 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Die 462 betrachte ich als erprobt. Kenne niemand, der mit ihr unzufrieden wäre, sind alles Leute aus dem Baumpflege- oder Forstbereich.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Oktober 2005, 09:35
Beiträge: 2336
Wohnort: LK MSE
Moinsen,

die Zeitangabe von 3 Monaten hört sich ja erstmal viel an. Da werden 100 Liter Kraftstoff für die Testzeit angegeben. Bei einem unterstellten, für eine 5kW-Säge sehr moderaten Verbrauch von 1,5 Liter/Stunde wurde bei einer 5-Tage-Woche in 3 Monaten pro Tag lediglich eine Stunde gesägt. Man kommt so auf ca. 65 Betriebsstunden. Der Langzeittest kann also nur in Bezug auf die Wartung gesehen werden. Das ist schon sehr beachtlich und spricht eindeutig für die 500i.

_________________
Husqvarna 242XP / 346XP / 357XPG / 372XP / 390XPG / 336 / 340 / 435 / 545


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 975
Wohnort: Saarland
Ich frag mich auch, warum im Test keine Betriebsstunden angegeben werden. Ein Smart Connector ist ja an der Maschine sichtbar verbaut. Vielleicht erst später angebaut...aber intern müsste sich das doch auch auslesen lassen.

Trotzdem beeindruckt mich dieser oberflächliche Test jetzt nicht. Das macht jede andere Säge mit großem HD-Filter genauso mit. Die 462 wahrscheinlich noch besser, da hier eine Vorabscheidung vorhanden ist :pfeifen:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 19:32 
Offline

Registriert: Samstag 11. März 2017, 13:27
Beiträge: 224
Wohnort: Mühlviertel
Mal ne Frage. Habe jetzt eine 90er Schiene für meine Ms500i. Jetzt wollte ich mal fragen wie es mit der Ölpumpeneinstellung ist. Muss ich den Anschlag eindrücken dafür oder brauch ich nur aif Anschlag aufdrehen dafür?

Mfg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juni 2019, 22:19 
Offline

Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 23:11
Beiträge: 66
Wohnort: im Osten der Republik
Warum nicht gleich eine 120cm Schiene? Zweite Person mit einem Öler daneben stellen und dann geht das.

Ich versuche nicht meine MS500i so schnell wie möglich zu schrotten.

_________________
Auf ein Landskron
Komatsu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 06:04 
Offline

Registriert: Samstag 11. März 2017, 13:27
Beiträge: 224
Wohnort: Mühlviertel
Weil Stihl eine 90er frei gibt. Deshalb nehm ich auch nur die Maximallänge von denen. Aner das beabtwortet trotzdem meine Frage nicht ob ich den Stift eindrücken muss oder nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 06:55 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19489
Wohnort: Lörrach
Hallo,

ja, über 63 cm und besonders beim Millen würde ich den Stift eindrücken. Dann "schrottest" du die Säge auch nicht.

_________________
Gruß Martin

:dolmar: PS 7900 (50), :stihl: MS 200 T (30), MS 241 C-M (von meinem Vater) (37), MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 660 (63)
John Deere 6400 (95 PS, von 1997) mit 6,5 to.-Taifun-Funkwinde und Spalter Posch Hydro Combi 16 to. mit Seilwinde, McCormick D 320 (20 PS, von 1959), Deutz D 30 S (28 PS, von 1964)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 06:56 
Offline

Registriert: Samstag 11. März 2017, 13:27
Beiträge: 224
Wohnort: Mühlviertel
Ok vielen Dank für die Info. Dann werd ich das heute vielleicht mal testen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stihl MS 500i
BeitragVerfasst: Freitag 28. Juni 2019, 12:58 
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 6394
Wohnort: Süddeutschland
Komatsu hat geschrieben:
Warum nicht gleich eine 120cm Schiene? [...]

Ich versuche nicht meine MS500i so schnell wie möglich zu schrotten.


Was soll denn so ein Kommentar?

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1056 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48 ... 53  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: syano und 30 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de