Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 13. Dezember 2018, 00:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 22:59 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:23
Beiträge: 12
Werte Forengemeinde,

leider ist mir gestern beim Holz machen meine kleine MS211 gestorben. Sie ging beim Schnitt nach ca. 2 Minuten Gebrauch aus und liess sich nicht mehr anwerfen. Das Starterseil liess sich nicht mehr ziehen, sodass ich gleich einen Kolbenfresser im Verdacht hatte. Die Maschine ist von 2012 und ist allgemein in einem sehr guten Zustand. (zumindest bis vor dem Crash :roll: )
Ich hatte Sie im Dezember noch benutzt, seitdem stand sie unbenutzt und ich kann mir nicht erklären wie das passiert ist. Kraftstoff und Öl waren noch halbvoll vom Dezember und so fing ich auch an zu arbeiten. Kraftstoff ist Super von der Tanke mit passendem Additiv vom Fachhändler wo ich die Säge auch gekauft habe.
Vielleicht hätte ich sie ein Minütchen länger warm laufen lassen sollen? Nachher ist man immer schlauer...
Eigentlich hatte ich vor mir im nächsten Jahr eine grössere zuzulegen. Ich mache etwa 4-5rm pro Jahr und kam im Wald mit der 211 zuletzt öfter an die Grenzen der Stammdurchmesser.
Eine Reparatur in der Werkstatt lohnt sich also nicht, da ich mit rund 250€ Kosten rechne. Die wären dann in der grösseren Säge besser angelegt.
So habe ich mich gestern daran gemacht die Säge selbst zu zerlegen. Das klappt auch soweit ganz gut. Ich nehme an, das zumindest der Kolben und die Kolbenringe gewechselt werden müssen, evtl. auch der Zylinder selbst falls die Riefen zu tief sind. Von einem Lagerschaden gehe ich zunächst mal nicht aus, aber mal sehen.
Ich habe soweit nun den Grundkörper separat vor mir und habe die 4 Schrauben von unten gelöst, die den Zylinder halten.
Für das Polrad benötige ich nun den Spezialabzieher, richtig? Sollte ich vielleicht mit diesen Schritten zum Händler gehen, oder sind diese Werkzeuge erschwinglich?

Über eure Meinungen freue ich mich!

Grüße
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1919
Kupplung und Polrad vor Zylinderdemontage demontieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3713
Wohnort: bei Stade
Wieder zusammenstecken und ab in die Bucht!

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 17:47
Beiträge: 20155
Wohnort: Dormagen
Genau:
Da die Säge eh defekt ist,
du eh ne andere/größere Säge möchtest,
da du eine Reparatur für sinnfrei hälst:
Vernünftig und ehrlich beschreiben
und ab damit auf den freien Markt.
Den erzielten Betrag aufstocken
und was anderes nach Hause zerren...

_________________


1xStihl BLK57
1xStihl KS43
1xStihl 045AVEK 1
1xStihl 045AVEK 2
1xStihl 045AVEK 3
1xStihl MS661C/AVEK4

1xStihl Contra Zivilschutzbund
1xStihl 056AVEQ Kommunal

1x Stihl 051AV BGS

Weiteres

MS170D; MS200BH; MS200T; MS270C; MS361; 3x 051AVEQ; 2x 076AVEQ; 08S; 3x 021; 2x S10; 2x MSE180/200; E30; 3x Homelite SupervXL12; Homelite XL2
KM130 mit HL-KM135°
BG86; HS80; FS350; FS460C-M; Stihl 3r; BT4308, KS244, Deutz F1L514/51; HAKO 1000E; Viking VM501; Samix S-B6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 08:42 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 16:08
Beiträge: 686
Wohnort: Hürth
Hallo,
schau doch mal nach welche Ersatzteile benötigt werden und was die Schadensursache war.
Dann kannst Du immer noch entscheiden ob es Sinn macht die Maschine selbst neu aufzubauen oder die
Teile zu verkaufen.

_________________
Freundliche Grüße
Holzspecht

Stihl Ms 170 D
Stihl Ms 180
Stihl Ms 250
Husqvarna 353
Husqvarna 135
Mc Culloch 350
Mc Culloch Titanium 46
Mc Culloch Xtreme 3.4,Xtreme 3.0
Dolmar ES 42
Solo 634
Güde P 2500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:19 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:23
Beiträge: 12
Mal angenommen es wäre Zylinder und Kolben.
Mit welchen Kosten (Originalteile)hätte ich in etwa zu rechnen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3713
Wohnort: bei Stade
230

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 10:05 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. April 2014, 16:08
Beiträge: 686
Wohnort: Hürth
Hallo,
bau die Teile auseinander.Möglicherweise ist der Zylinder noch brauchbar dann sieht die Sache doch ganz anders aus.

Anmerkung:
Meine Stihl MS 180 war defekt und lief nicht mehr. Verdacht auf Kurbelwellenschaden.
Bei der Demontage hatte ich festgestellt das der Keil des Polrads abgeschert war.
Ich habe das Polrad instandgesetzt und und die Säge läuft bis heute problemlos.
Das ist inzwischen 7 Jahre her.

_________________
Freundliche Grüße
Holzspecht

Stihl Ms 170 D
Stihl Ms 180
Stihl Ms 250
Husqvarna 353
Husqvarna 135
Mc Culloch 350
Mc Culloch Titanium 46
Mc Culloch Xtreme 3.4,Xtreme 3.0
Dolmar ES 42
Solo 634
Güde P 2500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 10:05 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:23
Beiträge: 12
burgund hat geschrieben:
230

Ups, das ist ordentlich.
Sind da Teile wie neue Dichtungen etc. mit dabei oder nur der Zylinderkörper und der Kolben selbst?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 10:08 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:23
Beiträge: 12
Holzspecht hat geschrieben:
Hallo,
bau die Teile auseinander.Möglicherweise ist der Zylinder noch brauchbar dann sieht die Sache doch ganz anders aus.

Anmerkung:
Meine Stihl MS 180 war defekt und lief nicht mehr. Verdacht auf Kurbelwellenschaden.
Bei der Demontage hatte ich festgestellt das der Keil des Polrads abgeschert war.
Ich habe das Polrad instandgesetzt und und die Säge läuft bis heute problemlos.
Das ist inzwischen 7 Jahre her.


So hatte ich es auch vor um zu sehen ob und wie weit es ein richtiger Crash ist.
Wäre natürlich am besten wenn es nur den Kolben betrifft und der Zylinder noch brauchbar ist. Ich nehme an, dass der Kolben eher der günstigere Teil von beiden ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3713
Wohnort: bei Stade
Laufgarnitur Lager und Wedis. Dann noch ca. 100 für die Alte, dann weißt du, das du da fast eine Neue für bekommst.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1919
Salamies hat geschrieben:
Mal angenommen es wäre Zylinder und Kolben.
Mit welchen Kosten (Originalteile)hätte ich in etwa zu rechnen?


291,82 Brutto


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3713
Wohnort: bei Stade
https://www.flexparts.de/original-Ersat ... ben-D-40mm
Plus Lager und WDR
Rate aber dringend von ab. Unwirtschaftlich :Vertrau mir:

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 1919
Frage: Mit welchen Kosten (Originalteile)hätte ich in etwa zu rechnen?

Und Mat. für Ursachenbehebung bedacht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 13:20 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 622
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Da der Listen Preis für eine neue bei 399€ liegt würde ich die Säge bei den genannten Ersatzteil Preisen als wirtschaftlichen Totalschaden bezeichnen

Da ist es sicher sinnvoller sich nach einer neuen umzusehen.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 044
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Zwei Eigenbau Holzspalter
Spalthammer
Mts82 mit Frontlader und Thk 5


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3713
Wohnort: bei Stade
Zitat:
Und Mat. für Ursachenbehebung bedacht?

Pfennigfuchser! :mrgreen:

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33 :stihl: 021, 018 :sabber:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Samstag 17. Februar 2018, 13:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 16:23
Beiträge: 12
So, habe jetzt die Säge zerlegt.
Ein Kolbenring war gebrochen. Im Zylinder selbst ist oberhalb des Auslasses eine kleine Riefe, ich denke das man die bearbeiten und glätten kann. Somit ist der Zylinder gerettet. Auch der Kolben sieht noch gut aus. Neue Kolbenringe sollten also zunächst innen ausreichen.
Könnt ihr mir sagen warum die Kupplung nicht zu lösen ist? Ich habe den Abzieher auf der anderen Seite (Polradwelle) montiert, kann also kontern, aber die Kupplung (Linksgewinde) sitzt bombenfest. Sollte die leicht zu lösen sein?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Samstag 17. Februar 2018, 15:01 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 17:37
Beiträge: 406
Wohnort: Thüringen
Kupplung und Polrad vor Zylinderdemontage demontieren beachtet? War übrigens die erste Antwort von Woodsmann auf deine Frage. Wenn du auf der Polradseite gegenhälst, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit die Kurbelwelle beschädigen. Im ausgebauten Zustand würde ich das nicht versuchen.

_________________
:stihl: 009 :stihl: 211 :stihl:026 :stihl: 260W :stihl: 034AVEQ :stihl: 044 :stihl: 460
STIHL FS 160 FS 400
FG 2
:MAC: MAC 130


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Samstag 17. Februar 2018, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2006, 21:35
Beiträge: 5450
Wohnort: Austria!
wieso die kupplung abbauen??

_________________
116si/Ps7900/ps221/560xpg/550xpg/357xpg/346xpg/2x242xpg/345rx/545rx/BR600/Ht75/MS241

Sage was wahr ist,trinke was klar ist,esse was gar ist,sammle was rar ist,und bumse was da ist.

Mein Beitrag ist keine Kritik, keine Behauptung, und keine Anschuldigung, desweiteren liegt es mir fern, irgend jemanden mit meiner Aussage beleidigen oder sonst wie kritisieren zu wollen, außerdem enthalten viele meiner Beiträge Ironie, Sarkasmus,Humor (Schwarzen und Weißen) , bis hin zum Spaß auch ganz üblen Spaß und eigentlich tut es mir leid das ich überhaupt was geschrieben habe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kolbendefekt an Stihl MS211
BeitragVerfasst: Samstag 17. Februar 2018, 15:32 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 17:37
Beiträge: 406
Wohnort: Thüringen
Um einen neuen Wellendichtring drauf zu machen. Wäre jetzt mein Gedanke.

_________________
:stihl: 009 :stihl: 211 :stihl:026 :stihl: 260W :stihl: 034AVEQ :stihl: 044 :stihl: 460
STIHL FS 160 FS 400
FG 2
:MAC: MAC 130


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], hannes69, HP Ultra, Momentive und 25 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de