Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 26. September 2018, 14:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
So hier die Links zu den Bildern:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 19:45 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
was mir noch aufgefallen ist, ist die abgequetschte Isolierung des Bowdenzugs an der Durchführung der Vergaserwanne. => Bild 4
Auf dem letzten Bild sieht man wie eine kleine Schleife des Zuges am Drücker. Bei Betätigung wandert diese jedoch in die Nut des Drückers wie auf Bild 1 ersichtlich.

Bei Betätigung tut sich wie gesagt nichts an der Drosselklappe. Der Zug geht lediglich auf Spannung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2018, 21:57 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2007, 17:06
Beiträge: 528
Ich habe heute leider nicht an Dich gedacht, sorry. Ich versuche es morgen nochmal!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2018, 07:44 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Okay vielen Dank ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 18:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hat keiner eine Idee mehr ? Oder sind die Bilder nicht aussagekräftig?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 02:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12679
Wohnort: Japan
Über den Knick im Mantel funktioniert der Zug evtl. nicht einwandfrei...
Kehrt die Drosselklappe an den LA zurück? Wenn der Mantel an beiden Enden richtig an den Anschlägen eingehängt ist und die Drosselklappe vom LA aus betätigt wird, ist das Seil zu lang (überdehnt) und du brauchst einen neuen Zug...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 07:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hallo japanischer Säger,

Der Mantel ist am beiden Enden , sowohl am Tankgehäuse , als auch an der Aufnahme am Vergaser richtig eingehängt. Was meinst du denn mit LA?

VG markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12679
Wohnort: Japan
LA = Leerlauf-Anschlag

Läuft die Säge im Leerlauf (Standgas)? Wenn der Zug wegen dem Knick nicht zur LA-Position zurückkehrt, ist das Rätsel ja gelöst...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 4. November 2014, 16:22
Beiträge: 251
Wohnort: Aachen-Süd
Japanischer Säger hat geschrieben:
LA = Leerlauf-Anschlag
... und sind bei den Huskys mit "T" bezeichnet (bei vielen anderen auch).

_________________
Viele Grüße

Jürgen
_______________
:Husky: 435
:MAC: CS 450 = :Husky: 445
:Husky: 555

...diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung...
Wenn Du versuchst, es allen recht zu machen, hast Du bestimmet Einen vergessen: Dich selbst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 21:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Ja die Säge läuft im Leerlauf aber hat relativ hoch gedreht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 02:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12679
Wohnort: Japan
juergen1150gs hat geschrieben:
Japanischer Säger hat geschrieben:
LA = Leerlauf-Anschlag
... und sind bei den Huskys mit "T" bezeichnet (bei vielen anderen auch).


Die Einstellschraube vielleicht (="Throttle"). Die hatte ich ja nicht gemeint. ;)
Die Position, an der die Drosselklappe im Leerlauf steht, ist auf Deutsch der Leerlauf-Anschlag, oder "LA"... Wenn der Zug nach Betätigung wegen des Knicks im Mantel nicht zum LA zurückkehren kann, bleibt die Drosselklappe leicht geöffnet (erhöhter "Leerlauf") und es bildet sich am anderen Seilende die besagte Schlaufe, weil der Drücker eine eigene Rückholfeder hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 08:01 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Ich bestelle einen neuen bowdenzug


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 09:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. Februar 2017, 22:55
Beiträge: 11
Prüf mal das Kunststoffteil auf der Vergaserwelle, ob sich das verdreht hat und die Feder richtig eingehakt ist. Es sieht auf den Bildern aus, als ob bei deinem Vergaser der Bowdenzugnippel am Betätiger auf 9 Uhr steht. Bei meiner steht der Bowdenzugnippel im Leerlauf bei 11.

Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 18:36 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hallo Mike

Das schwarze Plastikteil sitzt fest - ist ja durch das D Profil in der Position auf der Welle codiert, Dh kann nicht falsch montiert werden. Feder sitzt meiner Meinung nach auch richtig. Allerdings wie du sagtest steht der Niet des Zuges exakt auf 9 Uhr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Januar 2018, 23:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. Februar 2017, 22:55
Beiträge: 11
Kannst du die Drosselklappe von Hand weiter in Richtung Leerlauf drehen oder ist die so schon am Anschlag?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Januar 2018, 19:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hi Mike
Also wenn ich denn Drücker betätige dann wird der bowdenzug minimal gespannt aber die drosselklappe verstellt sich dadurch nicht. Nach Loslassen des Drückers bleibt der in dem Plastikteil eingehängte Niet (Ende des Bowdenzugs) auf 9 Uhr stehen. Von Hand kann ich das Plastikteil in Leerlaufstellung weiter drehen bis Anschlag . Dann ist der Niet auf 11 Uhr. Irgendwie hab ich auch zu wenig Rückstellkraft. Daher drehte die Säge im Leerlauf auch wohl viel zu hoch.

Nur welche Feder sorgt für die Rückstellung und was hat das mit dem nicht spannen des Zuges bei Betätigung des Drüvkers zu tun ???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Januar 2018, 20:49 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1338
Wohnort: Bad Bocklet
Nennst du dich nur Lama oder bist du auch einer?
Gibt es keinen Husqvarna-Händler bei dir in der Nähe .....kann ich mir nicht vorstellen - hat doch jeder Hersteller auf seiner Homepage ne Händlersuche.
Die Kiste könnte schon 3x wieder laufen ;)

_________________
http://www.wirsching-motorgeraete.de

Wenn die Wurst dicker als das Brot ist, ist es Wurst, wie dick das Brot ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Januar 2018, 22:06 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. Februar 2017, 22:55
Beiträge: 11
die Feder sitzt zwischen dem Vergasergehäuse und dem Kunststoffbetätiger auf der Welle. Die dreht den Vergaser ziehmlich stramm in den Anschlag Leerlauf. Der Zug muss auf jeden Fall neu, so wie die Hülle ausschaut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Freitag 16. Februar 2018, 18:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hallo Freunde habe jetzt einen neuen Zug verbaut und siehe da, die drosselklappe geht bei betätigtem Drücker wieder bis auf Anschlag.
Hab die Säge dann auch mal laufen lassen. Läuft super an. Dh das neue verbaute kurbelgehäuse ist auch dicht.
Einziges Problem ist noch dass die Säge im Leerlauf zu hoch dreht weil die Rückstellung der Drosselklappe nicht einwandfrei funktioniert. Das Ende des Zuges ist auf 9 Uhr und nicht auf 11 Uhr. Was kann hier das Problem noch sein?
Wenn das gelöst ist dann sind wir fertig und die Husky ist wieder einsatzbereit.

Ist vielleicht die Druckfeder am schwarzen Plastikteil wo der Zug eingehängt ist nicht mehr iO!??

Danke & Grüße
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaszug Husqvarna 550 xpg
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 11:43 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Juni 2017, 22:10
Beiträge: 49
Hat keiner mehr eine Idee!?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mopedmichl, Sportsfreund und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de