Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. August 2018, 19:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Wie findest Du die Chinateile?
Hatte bereits welche, waren super 6%  6%  [ 3 ]
Hatte bereits welche, waren ihr Geld wert 31%  31%  [ 17 ]
Hatte bereits welche, waren so naja 17%  17%  [ 9 ]
Hatte bereits welche, waren schnell kaputt 6%  6%  [ 3 ]
Hatte bereits welche, war von vorn herein Schrott 7%  7%  [ 4 ]
Würde ich nie kaufen 33%  33%  [ 18 ]
Abstimmungen insgesamt : 54
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Mai 2018, 19:25 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 23. November 2015, 22:16
Beiträge: 24
Moin!

Wie sieht es mit Erfahrungen mit den China Billigteilen aus?

Da Stihl ja nun seit fast 10 Jahren in China produziert und da somit Zulieferer und Fachkräfte schult und ausbildet müsste sich die Qualität der Teile doch verbessert haben.

Ich hatte einen Satz Gummiteile für meine 044 bestellt, da ich nur die AV Gummis brauchte.
Die Teile waren nicht schön aber brauchbar.
Hatte mir auch nen Kolben, nen Satz Lager, WDRs und Dichtungen mitbestellt. Bis auf die Lager würde ich wohl alles einbauen.

Die Qualität eines hier im Forum bekannten Händlers hatte mich zuletzt enttäuscht.
Klar, in die Arbeitssägen kommen Originalteile, aber in die Regalsägen halt nicht.

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 03:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 17. Februar 2016, 08:56
Beiträge: 27
Hallo hier ist gulli! Hatte mal eine gasgestänge für die 020 t bestellt sehr zu frieden! Preis Leistung und auch qualitativ hochwertige sehr genau gebogen .
Versand war in 8 tagen da!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Mai 2018, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 04:34
Beiträge: 12661
Wohnort: Japan
... da fehlt noch das einfache "Habe ich bisher noch nicht gekauft" - dann könnte ich da was ankreuzen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 21:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 23. November 2015, 22:16
Beiträge: 24
So,
Habe eben die Lager und die Wellendichtringe verbaut.
Die Lager waren erstaunlicher Weise echt gut.
Naja, Kugellager sollten die wohl auch mittlerweile hinbekommen.
Die Wellendichtringe waren jetzt nicht so Kanone, einen hab ich verbogen und dann gleich weggeworfen. Beim zweiten hat das Einsetzen geklappt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2018, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Januar 2009, 15:51
Beiträge: 6754
ca. 70 Euro "Spezi"-Versuche bisher, vom Dichtsatz über Lufi hin zu Kettenrädern.
Quote von 100% unbrauchbar, auh nach Umtausch, Geld zum Fenster rausgeworfen.
Haben entweder nicht gepasst oder waren so mies, dass ich sie nicht erst verbaut habe.
Thema bei mir durch, Zeit zu schade.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juni 2018, 19:24 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 23. November 2015, 22:16
Beiträge: 24
Moin!

Die Erfahrung musste ich erst auch machen.
Habe auch überteuerte Teile gekauft, die nicht zu gebrauchen waren.
Direkt aus China bestellt sind die Teile aber zu mindest nicht überteuert, wenn ein Kolben 1,87€ kostet kann man ja das Risiko eingehen, dass er vielleicht am Ende doch nix taugt.
Klar, das ist nicht mit Originalteilen zu vergleichen.

Trotzdem bin ich von manchen Teilen begeistert, andere wandern direkt weiter in die Mülltonne.
Tankverschlüsse zum Beispiel kann man komplett vergessen, die brechen schon beim ersten Festschrauben kaputt. Aber stupide Teile wie jetzt Kugellager, da hab ich keinen Bock Unsummen beim S. Händler zu lassen. Die von S. werden auch in China produziert, und dann mit 5000% Aufschlag weiter verkauft. Klar, dafür wuren sie stichprobenartig überprüft. Aber selbst wenn ich mir 10 Lager aus China bestelle und das beste aussuche laufe ich günstiger als als bei S. zu kaufen und hab vermutlich die bessere Qualität...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Freitag 8. Juni 2018, 19:52 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 776
von ganz schlecht bis richtig gut war alles dabei, wenn ich aber schnell ein Ersatzteil brauche gehe ich doch zum STIHL-Händler, auch (Warte)zeit ist Geld...

_________________
mfG motorfreak
Ich mache Holz mit meinen Sägen und nicht Kohle...

:stihl: 044
:stihl: 036
:stihl: 026
2 X :stihl: 024S
:stihl: 023L im Angebot
:stihl: 010
BGU - Spalter
HUSKI FS 345 RX
AS - Mulchmäher
VW - Caddy 1 -Pickup-
YALE C85 1,5 to.
jockey Greifzug mit Rolle 1 to.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Samstag 9. Juni 2018, 08:28 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 374
Ich hab mal Tankverschlüsse für meine 357 in HongKong bestellt,hat ewig gedauert wofür sich entschuldigt wurde aber bin zufrieden mit den Dingern,tun wie sie sollen und heile sind sie bis jetzt auch noch.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x Solo 644,Solo 651,Solo 667,Solo 620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered: Jonsered 670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: : Dolmar 118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Samstag 23. Juni 2018, 22:27 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:56
Beiträge: 1581
Ich verbaue ausschließlich originale teile.Da China teile qualitativ und preislich oft schlechter sind als die originalen.Lager und wedis insofern es keine Sonderlager sind gibts im Industriehrosshandel ebenso wedis.Und die taugen was nicht wie dieser China Müll


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 10:54 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 23. November 2015, 22:16
Beiträge: 24
Ach Sascha, die Zeiten in denen man den Billigkram als Chinamüll bezeichnen kann sind doch nun seit bestimmt 10 Jahren vorbei. Die können da genau so gut fertigen, wie wir hier. Wenn Du dir ne Stihl 170 kaufst, wurde die doch auch in China gebaut. Die Kugelleger in den Profisägen wurden genau wie die Ersatzteile vom Stihlhändler auch dort gefertigt, wenn sie sie nicht irgendwo noch billiger her bekommen konnten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3353
Wohnort: bei Stade
Qualität ist bei Chinateilen Glücksache. Gibt die volle Bandbreite. Gummi meide ich generell.Einzelne Laufgarnituren sind ganz brauchbar. Habe im Obstbau eine 180er mit China-wedis und Zylinder laufen. Die wird sehr intensiv genutzt und rennt wie doof.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 13:06 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:56
Beiträge: 1581
@Mark.Heutzutge kommt was alles aus China.Nur wie es hier schon beschrieben wurde wer bezahlt bekommt auch Qualität.Nur die Sachen die eBay und co angeboten werden haben meines Erachtens nach nicht die Qualität.Aber das muss jeder für sich entscheiden was er verbauen tut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Teile von Huztl
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 19:48 
Offline

Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 22:30
Beiträge: 135
Wohnort: Porta Westfalica
Anfangs wollte ich auch sowenig wie möglich für Ersatzteile ausgeben...
Mittlerweile Kauf ich nurnoch Original. Heute erst einen Ölpumpenantrieb für ne 576 gekauft. Knapp 9 Euro...als Nachbau vielleicht 6 Euro? Das was ich da gespart hätte, macht der originale in der Haltbarkeit wieder gut.

Hatte mal einen Antrieb aus EBay in einer 039. Ganze 5 Minuten hat er gehalten, dann war das Gewinde durch...der Kunstoff war merklich viel zu weich!

_________________
Gruß Stan

:Husky: 576 XP
:Husky: 545


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex., Google [Bot], Greifenstein-Wald, HP Ultra und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de