Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 05:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 383 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 11:51 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1364
Wohnort: Lunestedt
Hat jemand von euch schon erfahrungen gemacht mit der neuen MTH5100?
Die ist mir grad beim stöbern aufgefallen da sie als scheinbare Semi Profi Säge im Set für unter 250€ zu haben ist. Selbst wenn sie nur ne Hobby Säge sein sollte ist ihre Ausstattung doch sehenswert, da stinkt im Preis sogar einen Dolmar 420SC ab und die hat sogar noch einen Hubraumnachteil!
Efco Flyer
Es gibt auch noch eine neue MTH5600 die wird hier aber wohl noch nicht verkauft!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2018, 23:50
Beiträge: 175
Wo hasf du denn die gefunden? Ich hab die bisher nur auf oleomac.uk gefunden.

_________________
-OleoMac dieser fack :)
-"Oldtimer" :OM: GS 370
- Die Kleine Fette :OM: GS 350 gebraucht
-Italien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 15:52 
Offline

Registriert: Samstag 8. März 2014, 20:22
Beiträge: 144
Wohnort: Niederbayern
Ja ich hab eine seit dieser Woche. Finde die Säge wirklich nicht schlecht. Für das Geld macht man hier nichts falsch. Ist aufgebaut wie ne Profisäge.

Grüße

_________________
ed1987


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 17:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1364
Wohnort: Lunestedt
Gibts bei Dahlmann für 239€ inklu Kettenschärfgerät oder bei Ebay für 219€ oder Preisvorschlag mit Kanister, Ketten und Öl dabei!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10860
Wohnort: Österreich
Sieht verdächtig nach Zenoah / Hitachi aus.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:09 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1364
Wohnort: Lunestedt
Stimmt könnte ein China Klon sein!

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:18 
Offline

Registriert: Samstag 8. März 2014, 20:22
Beiträge: 144
Wohnort: Niederbayern
Bild

_________________
ed1987


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:22 
Offline

Registriert: Samstag 8. März 2014, 20:22
Beiträge: 144
Wohnort: Niederbayern
Hab jetzt drei Tanks durch und bin auf jeden Fall zufrieden. Ich habe die Säge hier vom Rolf (Woodpecker) gekauft. Demnach hab ich auf jeden Fall auch einen tollen Service dabei.

Grüße

_________________
ed1987


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10860
Wohnort: Österreich
Sethas hat geschrieben:
Stimmt könnte ein China Klon sein!

Leider FALSCH! Wenn ein Japan Klon. Die Chinesen haben nämlich von den Japanern kopiert.

Wenn's beim Rolf gekauft hast, hast definitiv KEINEN Fehler gemacht! Der müsste wissen ob es ein Klon ist.

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:46 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 780
Vielleicht wird sie ja auch bei Zenoah/Hitachi produziert.Bis da niemand was drüber sagt der die Sägen vertreibt is das Alles Glaskugel gerede.Is auch Bockwurst,schneiden muss Sie und das scheint sie anscheind gut laut TE.
Gluckwunsch zur neuen Säge!

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 18:59 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Emak hat mich noch nie entäuscht


Die 5100 werde ich mal testen :pfeifen:

Ich werde Euch dann dazu meine Meinug posten.
Am Freitag habe ich Urlaub :pfeifen: denn da ist die erste große Flächenlosversteigerung bei uns im Nachbarort.
Vielleicht kann ich ja was ersteigern :KK:

_________________
Gruß Alfred

Taubertal
Badisch -Franken


Zuletzt geändert von Dolmar Taifun am Samstag 20. Oktober 2018, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 19:10 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1416
Wohnort: Bad Bocklet
......hab mir auch ein paar bestellt - sollen laut Emak noch im Oktober geliefert werden - ist bzw. hat mit 3 PS bei 50 Hubraum für 2 Scheine im Verkauf ein TOP Preis-/ Leistungsverhältnis

Gruß, Florian :wink:

_________________
http://www.wirsching-motorgeraete.de

Wenn die Wurst dicker als das Brot ist, ist es Wurst, wie dick das Brot ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10860
Wohnort: Österreich
Ferris85 hat geschrieben:
Vielleicht wird sie ja auch bei Zenoah/Hitachi produziert.Bis da niemand was drüber sagt der die Sägen vertreibt is das Alles Glaskugel gerede.Is auch Bockwurst,schneiden muss Sie und das scheint sie anscheind gut laut TE...

Zenoah/Tanaka hat diese Säge ursprünglich entwickelt(~ vor 20 Jahren) und ursprünglich auch exklusive vertrieben. Soweit ich verstanden habe hat Zenoah die dann nach China lizenziert.

http://www.zenoah.com/int/products/chainsaws/

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Zuletzt geändert von 7sleeper am Samstag 20. Oktober 2018, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 21:27 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 780
Danke für den Link 7sleeper.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 22:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1364
Wohnort: Lunestedt
Hab mal die Ersatzteilzeichnungen verglichen und es ist scheinbar ein alter Bekannter, ob aus China oder Japan bestimmt der Preis!
Wenn man sich die 56ccm China Klone der Zenoah/Hitachi anschaut passt das auch ganz gut mit der MTH5600

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Samstag 20. Oktober 2018, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10860
Wohnort: Österreich
Scheint trotzdem ein durchaus SEHR interessantes Angebot zu sein. Das Gehäuse dürfte tatsächlich Mag. Druckguss sein so wie beim Original. Dafür sprechen zumindest die Gewichtsangaben. Bei den Chinakopien mit Alugehäuse ist häufig das Gewicht bei >7kg angegeben.
Leider scheinen sie an der Leistung gedreht zu haben sodass von ursprünglich 3,5PS nur noch 3 PS übrig gebleiben sind. Sonst könnte man von einem 026/260 Ersatz sprechen für lächerliches Geld!

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Oktober 2018, 06:44 
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2097
Wohnort: Alpirsbach
Wollte da selber mal einen Fred dazu aufmachen.
Ist jetzt aber wie es ist.
Ich habe die Säge vor nem Jahr in Ungarn entdeckt. Habe da drauf meinen Außendienstler
wuschig gemacht warum die in Deutschland nicht verkauft wird.
Logisch, Deutschland zu kritisch also gibts die hier nicht. Nach längerer Diskussion hat er es durchgesetzt das 200
Maschinen nach Deutschland kamen. Die waren auch sofort weg.
In der Zwischenzeit wurden an dem Teil allerdings der Lufi und dei Anwurfvorrichtung verbessert.
Und ich habe zwei Sachen entdeckt die ich dank Zenoah und Hitachi weiß, die unbedingt noch geändert werden müssen.
Den zeitlichem Vorsprung gönne ich mir gegenüber meinen Händlerkollegen. Denn ohne diese Änderungen wird jeder sagen
Sch... Chinaklon. Dass das nicht so sein muß weiß Daniel obwohl wir bei seiner Säge auch leichte Startschwierigkeiten hatten, aber das haben wir per Ferndiagnose locker hingebracht.
Meine Eigene Säge maltretire ich seit 2 Monaten im Carvingbereich mit 35 cm Schwert. Ich geb der Flamme bis zum Abwinken. Es ist keinerlei Unterschied von der Qualität zu den früheren Originalen aus Japan.
Das Teil läuft und läuft und läuft.
Abstriche muss man beim AV machen. Da muss auch ein Unterschied sein zu den teuren Maschinen.
Aber das Prinzip ich bau um einen sehr guten Motor eine eigenes Design das endlich mal einen Wert hat, hat voll funktioniert. Beim Rasenmäher gibt es das seit Jahrzehnten Eigenes Mähdeck, Fremdmotor. Und in der Zwischenzeit
ist der Chinamotor von Loncin einer der besten auf dem Markt.
Aber nun zurück zur Säge. Bei mir kostet das Teilchen 225 Euro weil ich mich da reinhänge und das was noch fehlt verbessere bevor die hier das "Werk" verlässt, dazu brauche ich Zeit und ein Teil das Ersetzt wird.
Was absolut geil ist, du kriegst alles an Ertsatzteilen zu einem absoluten Toppreis. Selbst wenn So ein Gerätchen mal nen Fresser hat, lohnt es sich die Säge zu reparieren.
Das mal ein Chinamann am Markt erscheinen wird um den "Oberen" Druck zu machen war klar. Aber lieber ist es mir doch das eine Firma die am Markt ist diesen Versuch geht.
Ich habe Daniel vor ein paar Tagen gesagt, ähnelt der alten 026. Kein Schnick Schnack alles so wie es sich gehört, Du kannst selber was dran machen.
Jetzt schauen wir mal wie sich das Ganze entwickelt.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Oktober 2018, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. September 2008, 15:55
Beiträge: 10860
Wohnort: Österreich
:danke: :super:

Servus Rolf,

Schön mal wieder was von Dir zu lesen! Was anderes habe ich von Dir nicht erwartet!

Bezgl. Leistung, wenn es der "alte" Motor ist lässt sich sicherlich per Vergasereinstellung & evtl. Auspuffmodifikation noch locker alte Werte erreichen, oder?

g,

7

_________________
sfg.Foley hat geschrieben:
... 550 und 560 kann man sich schenken. Kenn auch einige FWs die nach der 550/560 jetzt eine 555/545 gekauft haben und da ist kein Unterschied in Sachen Leistung verstellbar. Das Geld kann man sich Sparen ..

Hueffel hat geschrieben:
...Ich wähle meine Säge immer danach, mit welcher die Arbeit für mich leichter wird, nicht danach, welche Säge die Arbeit leichter bewältigt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Oktober 2018, 10:14 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 11:46
Beiträge: 1364
Wohnort: Lunestedt
Schlecht ist sie zu dem Preis bestimmt nicht wenn die Verarbeitung ok ist. Gut ausschauen tut sie ja.
Es gibt ja mittlerweile die 2. Version Euro 0 und Euro 2 wenn ich mich nicht irre, also auch Abgastechnisch ok. Aufgrund der Gene ja eher eine Säge die auch mit harten Einsatz klarkommen müsste.
Bestimmt eine gute Alternative zu den Einsteiger Sägen der anderen Hersteller die ja auch meist in China gefertigt werden. Auf jeden Fall besser als eine PS35, MS180 oder Husky 135 ;)

_________________
MfG Marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EFCO MTH 5100
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. Oktober 2018, 19:13 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1416
Wohnort: Bad Bocklet
Woodpecker hat geschrieben:
Was absolut geil ist, du kriegst alles an Ertsatzteilen zu einem absoluten Toppreis. Selbst wenn So ein Gerätchen mal nen Fresser hat, lohnt es sich die Säge zu reparieren.

Gruß Rolf


Na Rolf, wir wollen mal nicht übertreiben - wir wissen beide, dass bei nem Fresser mehr gemacht werden muss als nur Zylindersatz runter und neuer dauf und bei 2 Scheinen im Verkauf lohnt sich keine Instandsetzung eines Motorschadens. In der Preisklasse wird auch bei anderen Herstellern sowas nicht repariert.
Dann nehm ich das Gleiche doch in neu mit allen Verschleißteilen wie Schneidegarnitur und mit neuer Herstellergarantie. Die alte nimmt man zum Ausschlachten, wenn mal was kaputt geht und alle sind zufrieden. :danke:

Gruß, Florian :wink:

_________________
http://www.wirsching-motorgeraete.de

Wenn die Wurst dicker als das Brot ist, ist es Wurst, wie dick das Brot ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 383 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de