Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 00:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 09:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 8. Juli 2019, 22:51
Beiträge: 2
Guten Morgen zusammen.
Ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe!
Hab aus einem Nachlass einen Tanaka TBC 600 Freischneider bekommen. Ganz schön groß das Teil im Vergleich zu meinem kleinen Elektrotrimmer.
Habe folgendes Problem. Die Primärpumpe kann ich zwar Eindrücken, sie kommt dann aber nicht mehr "zurück".
Die Pumpe sitzt nicht am Vergaser direkt, so wie bei demVerbrenner von meinem Sohn, sondern extern.
Der Primer hat nur einen Schlauch! Dieser geht zu einer weißen Zwischplatte am Vergaser. An dieser Platte befindet sich direkt daneben ein zweiter Schlauch, der zurück in den Tank führt. Dann halt noch die "normale" Spritleitung die vom Tank in den Vergaser direkt führt.
Wenn ich den Primer drücke, bläst er die Luft über die dünne Leitung der weißen Zwischplatte zurück in den Tank. Dann passiert nichts mehr, der Primer bleibt eingedrückt hängen.
Ich habe dann die vier kleinen Schrauben die die Zwischenplatte befestigen gelöst, dann kam der Primer zurück! Wenn ich mir die darunter liegende Membran betrachte, denke ich mir als Leihe, "da kann der Primer nicht mehr zurück kommen, da doch die Membran alles abdichtet".
Lacht mich bitte wegen meiner Stümperhaften Beschreibung nicht aus.
Hoffe jemand kann mir helfen.
Vielen Dank im voraus.
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:14
Beiträge: 2264
Vergaser zu, Sieb und evt 45425032800 PURGE,AIR erneuern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 21:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 8. Juli 2019, 22:51
Beiträge: 2
Vielen Dank für die Antwort!
Leider liegt es nicht am Sieb. Hab aber den Fehler lokalisiert. Wie ich schon beschrieben habe, kam es mir unlogisch vor wie der Primer bei diesen
Gegebenheiten überhaupt zurück kommen soll. Da hat wohl mal jemand einen neuen Dichtungssatz verbaut!! Dort fehlte in der Dichtung und der unteren Membran die an dem weißen PURGE Air Ding verbaut sind eine kleine Bohrung!! Im Vergaser gibt es die auch. Da ich ja jetzt eh einen neuen Dichtungssatz besorgen muss, hab ich einfach mal mit einen 2mm Bohrer an den betroffenen Stellen ein Loch gemacht. Zusammengebaut, Primer pumpt wundebar.
Jetzt kommt natürlich das nächste Problem!!
Er zündet nicht!
Funke ist da, Kerze nach einigen Startversuchen auch nass.
Da hab ich schon die nächste Frage!!
An dem Vergaser (Walbro HDA 180) gibt es zwar die H+L Schrauben, allerdings sind die aus rotem Kuststoff und sind so arritiert, dass man sie jeweils nur eine viertel Umdrehung bewegen kann. Wie muss ich hier bei der Grundeinstellung vorgehen???? Vieleicht ist das auch schon mein Problem das er nicht anspringt.
Vielen Dank für eure Hilfe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de