Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 04:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 10:15 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:04
Beiträge: 200
Wohnort: Westlich von München
Hallo zusammen,

bei unserer Stihl 026 läuft immer eine sehr kleine Menge Sprit aus dem Tank aus. Es handelt sich um einen ganz leichten Film an der Außenseite. Es schaut so aus, als wäre es an der Einfüllöffnung. Ich habe daher die Einfüllöffnung und den Verschlussdeckel gereinigt. Als immer noch was ausgelaufen ist, hab ich den Verschluss erneuert. Aber auch das blieb ohne Erfolg. Kann es sein, dass diese Tanks undicht werden und kann man was dagegen machen? Die Säge ist ca. 15-20 Jahre alt.

Vielen Dank

_________________
Stihl 362C, Stihl 026C, Stihl 024
Steyr Kompakt 4055s, Scheppach OX7-1320, Amboss H96

Frauen Komplimente machen, ist wie Topfschlagen in einem Minenfeld


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. März 2015, 22:58
Beiträge: 101
Wohnort: 32469 Lahde
Hi,

könnte das eventuell auch aus der Tankentlüftung kommen? Damit hatte ich bei der 026 Probleme.

_________________
:stihl: MS 171 | MS 026 | MS 311 | MS 880 || :makita: DUC254Z


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5988
undicht nur im Betrieb
oder auch wenn sie nur steht? (dann kannste Entlüftung ausschliessen)

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1288
Wohnort: Niederösterreich
meine 036 hatte das selbe problem. die kante der einfüllöffnung war leicht beschädigt. leicht plangeschliffen, jetzt passts wieder.
falls du einen nachbau-tankverschluss montiert hast, die sind meist nicht ganz dicht, weil die dichtung zu hart ist.
falls der benzinschlauch noch der erste ist, die werden an der durchführung auch mit der zeit infolge versprödung undicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 12:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:04
Beiträge: 200
Wohnort: Westlich von München
Vielen Dank für eure Tips.

Der neue Deckel ist von Stihl. Da hoffe/denke ich, dass er passt.
Ich schaue mir nochmal die Einfüllöffnung an. Wie gesagt, mir kommts so vor, als würde es direkt da raussiffen, da es unterhalb der Einfüllöffnung diesen Schmierfilm gibt.

Das Benzin läuft auch im Stand aus. Da ist es mir erst aufgefallen, da das Papier unter der Säge im Regal versifft war. Wo findet man den am Tank die Entlüftung?

_________________
Stihl 362C, Stihl 026C, Stihl 024
Steyr Kompakt 4055s, Scheppach OX7-1320, Amboss H96

Frauen Komplimente machen, ist wie Topfschlagen in einem Minenfeld


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Juli 2019, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5988
links hinten- auf dem Tank
unter der Lufi Abdeckung
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=1&t=74347#p1044729
Bild

die wird es aber nicht sein, wenn es auch im Stand sifft.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 05:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:04
Beiträge: 200
Wohnort: Westlich von München
So, hab nochmal geschaut. Hab die Öffnung abgefühlt, ob da was spröde ist, mit einem Tuch abgewischt und trotzdem feuchtelts. Ist immer rund um den Deckel. Solange es nicht schlimmer wird, kann ich wohl damit leben.

Danke auf alle Fälle nochmal für eure Hilfe!!!

_________________
Stihl 362C, Stihl 026C, Stihl 024
Steyr Kompakt 4055s, Scheppach OX7-1320, Amboss H96

Frauen Komplimente machen, ist wie Topfschlagen in einem Minenfeld


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 16:16
Beiträge: 1769
Wohnort: Rosenheim
Bitte mal den Plastik Anschluss für Benzinschlauch am Vergaser auf Riss prüfen. Altes Leiden.

_________________
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät :KK:

Alles muss man selber machen, lassen :mrgreen:

BILDER.:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=102733


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Juli 2019, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1288
Wohnort: Niederösterreich
man könnte auch noch versuchen, den verschluss probehalber mal fester anzuziehen, ggf. mit dem kombischlüssel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Undichter Tank bei Stihl 026
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juli 2019, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 16:16
Beiträge: 1769
Wohnort: Rosenheim
Und ... was war es jetzt ?

_________________
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät :KK:

Alles muss man selber machen, lassen :mrgreen:

BILDER.:
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=102733


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de