Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 25. Juni 2022, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 10:32 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
Salut zusammen :)
Auch wenns hier vorwiegend um Motor-Sägen geht, hoffe ich doch, mit meiner Elektro-Kettensägenanfrage nicht zu sehr off topic zu liegen;

Ich brauche das Teil, um in meiner Scheune kleinere Bäume/Äste ofenfertig zu zerstückeln, ca. 20 Std. im Jahr.
Also Tüttelkram, nur für den Eigenbedarf. Trotzdem möchte ich Abstand von Billigst-Ware nehmen;
Mit Motorsägen habe ich schon (geliehenerweise) gearbeitet, die stinken mit zu sehr, außerdem gabs laufend Probleme mit den Motoren.. keine Lust auf erhöhten Wartungsaufwand.

Und so stehe ich vor der Entscheidung zw.
Gardena 3519X 35cm
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1765926_-cst-3519-x-gardena.html

Gardena CSI 4020-X 40cm
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1765928_-csi-4020-x-gardena.html

und Makita UC3530AP
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/606354_-uc3530ap-makita.html

Preislich wären mir die Gardena am liebsten (auch wegen der hervorragenden Testergebnisse), zumal derzeit eine Ersatzkette mit zugegeben wird.
Allerdings habe ich meine Zweifel bezüglich der Haltbarkeit/Qualität und ob die Leistung auch wirklich ausreichend ist (die Makita mit 2000W auf 35cm sollte ja eigentlich mehr Reserven haben).

Prinzipiell habe ich das Gefühl, dass ich mit dem kleineren Blatt besser fahre.

Könnt ihr das besser einschätzen?
Danke schon mal für Eure Ideen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 23. Dezember 2006, 15:38
Beiträge: 1838
Wohnort: im Thüringer Becken, LK Sömmerda
moin,

eine überlegung währe auch ne Dolmar Es 38 mit 35 cm Schnittlänge,und 1800W,
damit hab ich 50 cm Eichenstämme geschnitten,ohne probs,
ne 2. ersatzkette gibts auch dazu,je nach angebot zw. 89 und 99€,
axo Dolmar gehört zum Makita Konzern,und hat nen Makita Motor drinne ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 11:26 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11955
Wohnort: Nordschweden
Kauf dir ne vergleichbare Dolmar, da hast du das bessere Servicenetz und durch die momentanen Aktionen auch den selben Preis. Bei Interesse kannst mich gern pn´nen ;)

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 12:47 
Offline

Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 15:51
Beiträge: 1263
Zenoah hat geschrieben:
Kauf dir ne vergleichbare Dolmar, da hast du das bessere Servicenetz und durch die momentanen Aktionen auch den selben Preis. Bei Interesse kannst mich gern pn´nen ;)



genau.

Wüed dann aber eher die ES173 A der ES 38 A vorziehen.
Die ist von der Qualität hochwertiger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 13:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
hossa!
danke schon mal für die schnellen Antworten.

Tja.. Qualität - schon mein Vater sagte, er habe zu wenig Geld, sich was richtig billiges zu kaufen -
Zitat:
Wüed dann aber eher die ES173 A der ES 38 A vorziehen.

die kostet dann allerdings auch das doppelte, wenn ich die Ersatzkette mit einberechne...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. April 2011, 22:26
Beiträge: 2504
Tach auch,

hör auf Deinen Vater.

Gruß

der Renni :wink:

_________________
Ich halte mich bedeckt bei Themen, von denen ich keine oder kaum, aber auf jeden Fall viel, viel weniger Ahnung als der Stammtisch habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. September 2008, 10:04
Beiträge: 526
Wohnort: Ammersbek ... im Norden von Hamburg
Ich hab mir vor etwa einem Jahr die Makita UC4530A mit der 45er Schiene gekauft. Ist (wenn ich Murks schreibe bitte ich um Korrektur) quasi baugleich mit der Dolmar ES-2135 A und meiner Meinung eine echt gute Säge für daheim. Gefühlte Leistung satt trotz 45er Schiene (35er hätte eigentlich gelangt :roll: ), angenehm im Handling (baut schön schmal) und echt putz- und pflegefreundlich. Lärmtechnisch kein Flüsterer aber eben schon eine Nachbarnervenschoner.

Würde ich mir sofort wiederkaufen!

_________________
:Husky: 346xp new, :Husky: 359 & :Husky: 545 von der b.E.v.a.
:dolmar: 9100S
:makita: 1x 220V/2Kw & 1x 90 ccm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 17:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
hmm... woran merke ich denn den QualitätsUnterschied zwischen der ES173 A und der ES 38 A?
Macht er den Preisunterschied wett? Und wie?
Denkt bitte daran - ich hole das Teil mal 3 Nachmittage im Jahr raus .....

Und: die in den Tests so hochgelobte Gardena hatte offenbar noch keiner in der Hand, sehe ich das richtig?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. September 2008, 10:04
Beiträge: 526
Wohnort: Ammersbek ... im Norden von Hamburg
Also bei der ES 38 A liegt der Motor quer und das Gerät baut entsprechend breiter. Bei der ES173 A liegt der Motor längs und die Maschine ist angenehm schmal. Wenn schon eine von den "Großen" würd ich die ES-2135 A nehmen. Man kann nie genug Leistung haben ... ;) ... und der Mehrpreis relativiert sich bei 10 bis mehr Jahren recht fix :mrgreen:

_________________
:Husky: 346xp new, :Husky: 359 & :Husky: 545 von der b.E.v.a.
:dolmar: 9100S
:makita: 1x 220V/2Kw & 1x 90 ccm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 18:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2005, 12:38
Beiträge: 14077
Wohnort: Dinslaken/ Rechter Niederrhein
Sag mal Christian, wieso schreibst du eigentlich immer in blau?
:oops:

_________________
Dolmar7900/RS/6400/4600SH/350/KMS4/166/144/120Super/C/CA113blau/CA113BUND/110+112B&W/100s/CB35/CB50/CC109+116/ CF/CK/CPVorserie/CP/CT/CX107/CX111/CXsuperG112/D/DD/DE/D50/D65/D65-2/DB35-3/DB50/DZ28/UZ28/EB35/ES152A/PD/Makita DCS9010+230T
450e-series
SoloTwin/REX Vorserie/SuperRex/654/Multimot100
Echo CS5100/CST610EVL
Jonsereds XA/XD Raket/Rakets
Akco D.60/G/EB.60/2
Magfam BSIV
Gross ES300
Comet B
3xNSU Ural
Schefenacker AS5
Druzba 4M
Mafell US35+50
Wright B520
BeBo
JoBu Junior
Reed Prentice
Faun A+B,SgKt800/3.5/ES35A+B+C
McCulloch ProMac650/BP1
Rexo N.M.
Izhevsk MP-300
KS31


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. September 2008, 10:04
Beiträge: 526
Wohnort: Ammersbek ... im Norden von Hamburg
*hicks* ... wiescho fragscht du?!

_________________
:Husky: 346xp new, :Husky: 359 & :Husky: 545 von der b.E.v.a.
:dolmar: 9100S
:makita: 1x 220V/2Kw & 1x 90 ccm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Juli 2009, 01:01
Beiträge: 2064
Wohnort: 41516 Grevenbroich
Ich würde dir auch die Dolmar ES 163 A empfehlen. <<klickmich>>
Ich habe die 172 und die ist auch nach einigen Jahren noch top. ;)
Die 35er Schiene reicht dafür vollkommen aus.
Viele schwören auch auf die (Ikra) Aldi KSI ... Säge. Sie sägt gar nicht mal schlecht und der schnellstop ist nicht verkehrt. Bei meiner machte leider die Ölpumpe Probleme. :?

_________________
Gruß Holger


:stihl: MS 200T (30+35+40) , MS 210 C (35+40) MS 046 (50+60) 076 AVEQ (75)
:dolmar: 115i (37+40+43+50) , 166 (95+60cm) , ES-172A (35+40)
Hitachi CS25EC SC (25)
Crossfer LS7T Holzspalter
Meine Bilder
Mein Auto: Bild
Mopped: Yamaha TDM 900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 23:34 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
hmm.. 155€ ist ne Hausnummer, mit der ich mich gut anfreunden kann.. noch dazu derzeit mit Ersatzkette.
bei Aldi bin ich eher arg skeptisch

Ich denke, das wird ein prima Kompromiss, danke.

Es sei denn, es kommt noch jemand, der seinen segen zur gardena nebst Ersatzkette gibt... aber ich schätze, da kann ich lang warten ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 12:15 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2007, 23:36
Beiträge: 264
Wohnort: Osnabrücker Land
hark17 hat geschrieben:
Viele schwören auch auf die (Ikra) Aldi KSI ... Säge. Sie sägt gar nicht mal schlecht und der schnellstop ist nicht verkehrt.

Ich habe mit so einer (KSI 2200) im letzten Jahr ~ 20 RM per Sägebock zu Kleinholz verarbeitet. Zumindest das hat sie gut überstanden. In diesem Jahr werde ich sie wohl durch 'ne Dolmar ES-42 A ersetzen. Die ES-173A kann ich wegen dem seitlich liegenden Öleinfüllstutzen leider nicht gebrauchen.

joost hat geschrieben:
Es sei denn, es kommt noch jemand, der seinen segen zur gardena nebst Ersatzkette gibt... aber ich schätze, da kann ich lang warten ;)

Die Gardena hatte ich mir auch mal angeschaut, aber irgendwelche Erfahrungswerte von Usern wird's davon wohl noch nicht geben, da die Säge(n) ja erst seit Juni/Juli 2009 auf dem Markt sind. Was die guten Testergebnisse in/von Zeitschriften anbelangt da bin ich immer etwas skeptisch. :pfeifen:

Gruß Jim

_________________
Motorsägen: Dolmar PS-32 C + Hitachi CS40EM + Husqvarna 345e
Spalter: Binderberger H10 KE
Wippsäge: Widl WISA M 55


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 14:26 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
Zitat:
Die ES-173A kann ich wegen dem seitlich liegenden Öleinfüllstutzen leider nicht gebrauchen


was ist daran so unangenehm?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 14:38 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Dezember 2007, 23:36
Beiträge: 264
Wohnort: Osnabrücker Land
Ich benutze die Säge in so einem Sägebock

Bild

und da geht das Öl einfüllen direkt von oben natürlich einfacher/schneller. ;)

Gruß Jim

_________________
Motorsägen: Dolmar PS-32 C + Hitachi CS40EM + Husqvarna 345e
Spalter: Binderberger H10 KE
Wippsäge: Widl WISA M 55


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 5. April 2011, 22:26
Beiträge: 2504
Jim hat geschrieben:
Ich benutze die Säge in so einem Sägebock

Bild

und da geht das Öl einfüllen direkt von oben natürlich einfacher/schneller. ;)

Gruß Jim


Spontanidee!

In den seitlichen Öleinfüllstutzen ein Loch schneiden und ein Anschlußstück (z.B. Gardena, evtl passen die Gardena Außengewindeanschlüsse sogar auf das Dolmar Innengewinde) einpassen. Dann mit einem größeren Behälter/Kanister mit Zwangsentlüftung per Schlauch verbinden.
Den Behälter mit Öl füllen und dann, ähnlich wie einen Transfusionsbeutel, oberhalb der Säge anbringen.
Der kleine Öltank an meiner Dolmar geht mir auch ein wenig auf die Nerven. Da ich das Gerät aber nicht stationär brauche, muß ich alle paar Minuten nachkippen.
Für den Stationärbetrieb wäre das aber mal überlegenswert.

Gruß

der Renni :wink:

_________________
Ich halte mich bedeckt bei Themen, von denen ich keine oder kaum, aber auf jeden Fall viel, viel weniger Ahnung als der Stammtisch habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 15:17 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 10. Oktober 2009, 10:12
Beiträge: 9
Das mit IKRA ist ja spannend - da hängen ja sogar deutsche Arbeitsplätze dran....
vielleicht sollte ich meine Vorurteile mal überdenken.
Einen schmissigeren Namen hätten sie sich schon überlegen können *g*.
Aber die gibts ja eh nicht mehr bei Aldi.

Aber ok - nun hab ich schon mal eine Richtung, ich danke euch allen!

p.s.: brauche ich einen Kettenschärfer?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Februar 2008, 15:57
Beiträge: 1778
Wohnort: 38239 Salzgitter-Üfingen
joost hat geschrieben:
p.s.: brauche ich einen Kettenschärfer?


Ja Du solltest Dir wenigstens eine gute Feile besorgen, evtl. auch ein Schärfgitter für das Einhalten des richtigen Winkels.

Gruß Frank

_________________
Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst da eh nicht lebend raus.
Dieser Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, freilaufend, glücklichen Elektronen erzeugt!
Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufberatung Elektro-Kettensäge
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Oktober 2009, 15:29 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11955
Wohnort: Nordschweden
joost hat geschrieben:
Das mit IKRA ist ja spannend - da hängen ja sogar deutsche Arbeitsplätze dran....
vielleicht sollte ich meine Vorurteile mal überdenken.
Einen schmissigeren Namen hätten sie sich schon überlegen können *g*.
Aber die gibts ja eh nicht mehr bei Aldi.

Aber ok - nun hab ich schon mal eine Richtung, ich danke euch allen!

p.s.: brauche ich einen Kettenschärfer?


Der mit den deutschen Arbeitsplätzen war richtig gut :groehl:
Ich glaube mal E-Sägen stellt niemand mehr in Deutschland her, was Gegenteiliges würde mich freuen ist mir aber nicht bekannt.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de