Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 13. August 2022, 12:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 10:15 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2167
Wohnort: Alpirsbach
..... und ich glaube ich sterbe auch nicht daran.
Wie gehts weiter mit Solo:
Nächstes Jahr wird es sicherlich die Sägen von Solo by Al-ko nach wie vor in gewohntem Kleid geben.
Die Farbgebung wird aber auf schwarz rot wechseln wie sie im nächsten Jahr schon im Katalog abgebildet sind.
Das komplette Angebot ist sonst ein gelungener Mix aus bewährten Geräten von Solo und Al-ko.
Neuentwicklungen gibts natürlich auch schon, vor allem im Rasenmäherbereich.
Was gibts noch für Vorteile.
Auch Al-ko hat ab nächstem Jahr eigene Sägen die, wen wird es wundern, die Chinaömmel sind.
Diese sind für den Baumarkt gedacht, was aber für die Zukunft das Leben leichter macht wenn man mal Erstzteile dafür braucht.
Es wird im laufe des nächsten Jahres eine neue Schnittschutzkollektion geben. Die zwar nicht in den KWF Test geht aber dafür zu einem manierlichen Preis angeboten wird. Aussehen wird das ganze aber wirklich ordentlich und auch modisch. Erhältlich von S bis 3 XL.
Nachteil momentan:
Ist schlichtweg der Internetauftritt hinkt noch etwas hinterher.
Kommt aber alles.
So dürfte das ein Sprung, ich denke zur drittgrößten Marke im deutschsprachigen Raum ,gewesen sein.
Mal sehen was im nächsten Jahr daraus wird.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 12:09 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 09:59
Beiträge: 6192
Wohnort: irgendwo
hier mal die farbgebung - gefällt mir ganz gut.

http://www.al-ko.com/de/solobyalko/kettensaegen_aktion/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 14:02 
Offline

Registriert: Montag 9. Februar 2009, 20:20
Beiträge: 727
Siehe video youtube Mickie Krause - ich bin solo...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Februar 2010, 21:18
Beiträge: 5344
Wohnort: Weinsheim RLP
Da ist doch nix schlimmes dran

Bei uns laufen einige Solo

Früher war hier mal ein Solodealer

_________________
bis denne :wink: :wink: :wink:

Gut Holz

Heiko :wink: :DH:

Holz kann man Niemals nie nicht genug haben
Nur langsam zu wenig Lagerfläche

:stihl: 023

:stihl: 260

Holder B 10

Eicher Schmalspur Allrad

Kegelspalter

u.s.w.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Mai 2012, 20:48
Beiträge: 2616
Wohnort: Warngau(MB) BY/ Sacka(GRH) SN
Danke Rolf!

Gut, das Alko mit den Sägen ihre eigne Schiene
faehrt, das gibt den SOLO by Alko Luft! Nur wenn Dolmar schon.Verlust
macht, wie soll es da weitergehen? Ich denke, beide Marken
müssen extrem ins Marketing investieren!
Sonst gehen beide unter und das wäre schade, baun doch
beide gute Sägen!!!

Thomas :wink:

_________________
Wissen Sie noch, wie damals unser Leitspruch
war?“
„Immer ein Ding der Unmöglichkeit nach dem
ander'n“
STAR TREK
PICARD

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=58592


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 15:24 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 12:56
Beiträge: 261
Wohnort: Ostfriesland, Esens
Hallo Rolf,
Interessante Sache, aber warum setzt man Schnitzschutzkleidung auf und lässt sie nicht testen?
Ja, ich weiß... Du bist nicht Hersteller sondern Vertrieb. Aber bei den sicherlich hohen Entwicklungs- und Designkosten, kann man den Schritt der Zertifizierung doch auch noch gehen. Wird das Siegel nicht im professionellen und privaten Holzeinschlag gefordert?
Ansonsten sind die Solos noch eine bezahlbare, spannende Alternative.
Viel Erfolg
Andreas

_________________
FRYA FRESENA
(steht) auf, (ihr) freien Friesen!

Dolmar ES 163A, PS 351, PS 6100H, Laubbläser
Stihl MS 181 (Carving)
Fiskars in verschiedenen Größen,
Cramer Häcksler, Honda 4Takt FS und solch Zeug
IHC 423
Nissan XTrail und der Hapert 2to Hochlader


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 15:43 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2167
Wohnort: Alpirsbach
Makita hat einen Fehler gemacht.
Der Name Dolmar hätte sterben müssen.
Kann dir ein gutes Beispiel geben.
In den Anfängen hatte ich immer eine Makita im Regal stehen.
Kundenfrage: "Was, Makita hat auch Motorsägen geil".
Antwort: "Ja ist das gleiche wie Dolmar".
Man brauchte gar nicht mehr weiter reden, der Fall war durch.
Wäre das Ganze vom Start weg in blau gelaufen hätte das gepasst.
Aber da ist der Japaner eigen, läuft der Laden nicht muss er wieder von Bord.
Siehe Komatsu mit Zenoah.
Und das was jetzt gerade passiert ist echt eine Schande.
Die Produkte von Dolmar sind top Qualität geworden und werden nun öffentlich verramscht mal schauen wo das hin führt. Entweder ist Dolmar der Gewinner weil einer von den Großen Schnappatmung bekommt oder aber es geht in die andere Richtung. Der Markt ist noch lange nicht bereinigt. In 5 Jahren mach ich jetzt schon eine Wette, gibt es nur noch die Hälfte an Händlern und nur noch zwei, Hersteller von Premieumsägen.
Und die Namen stehen da noch lange nicht fest wie hier immer geglaubt wird.
Modellvielfalt, schlechtes Mangment, ein falscher Weg in der Produktion das bricht den Herstellern das Genick und da haben die letzten beiden Jahre andere gelitten als die "Kleinen".
Ich schau da mit großem Interesse relativ unabhängig zu.
Mal schauen wer übrig bleibt und vor allem wie gerupft der Sieger da raus kommt.


Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 16:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 13:08
Beiträge: 2167
Wohnort: Alpirsbach
Du das sehe ich als normal an.
Der Profimarkt ist eh verteilt, aber wenn du eine gute Hose um 100 Euro rum suchst wird da die Geschichte schon recht eng. Also warum nicht den Bereich abdecken, das blöde ist ja bei uns wird getestet. Viele Länder in Europa nehmen diese Richtlinien auch gerne an, aber als Verbraucher zahlen wir die Zeche und nicht die Anderen. Da mache ich dem KWF keine Vorwürfe, aber die Firmen die Prüfen lassen hauen das bei uns dann immer auf den Preis drauf.
Mir wäre ein Kassenzettel von einem Fachhändler in der Hand lieber als ein gefälschtes Prüfzeichen einer Chinesenhose.
Wenn ein Markenhersteller Hosen einkauft kauft der keinen Mist ein auch wenn ein Prüfzeichen fehlt oder noch fehlt.

Gruß Rolf

_________________
http://www.woodpeckershop.de Der Carvingspezialist,
denn wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 16:16 
Offline

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 12:56
Beiträge: 261
Wohnort: Ostfriesland, Esens
Danke für die schnelle Antwort Rolf,
Ich sehe das ähnlich, finde es trotzdem komisch. Vielleicht bin ich da ein bisschen engstirnig, würde aber ähnlich wie beim Kinderspielzeug auf das Prüfsiegel achten. Vielleicht ist das übertrieben oder unnötig?!
Aber du hast Recht! Der Preis ist/klingt heiß! ;)

_________________
FRYA FRESENA
(steht) auf, (ihr) freien Friesen!

Dolmar ES 163A, PS 351, PS 6100H, Laubbläser
Stihl MS 181 (Carving)
Fiskars in verschiedenen Größen,
Cramer Häcksler, Honda 4Takt FS und solch Zeug
IHC 423
Nissan XTrail und der Hapert 2to Hochlader


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Juli 2009, 11:01
Beiträge: 3186
Wohnort: Südniedersachsen
Ich habe in letzter Zeit einige Preise verglichen. Egal ob Motorsense oder Trennschleifer. Solo war im Vergleich fast immer teurer als Dolmar und hat meist die ältere Technik. Da brauche ich nicht groß überlegen was ich kaufe... Zu alte Technik - und dafür zu teuer. Wäre die Technik bei dem Preis auf Augenhöhe mit Stihl, Dolmar oder Huski wäre das top - aber nicht so wie es momentan ist. Ich hatte nun schon einige Dolmars und Solos in der Hand und Dolmar hat bei mir zumindest im Profibereich immer den besser durchdachten und solideren Eindruck hinterlassen. Die Details sind bei Dolmar meiner Meinung nach etwas solider und besser verarbeitet. Ich hatte vor 2 Jahren eine nagelneue 651 gekauft. Das erste mal habe ich mich totgeärgert als ich mit der Hand beim Kette schärfen an den scharfen Kanten am Auspuff hängen geblieben bin und erstmal den Verbandskasten holen musste... Dann hat es mir auf unerklärliche Weise den Kettenfänger abgerissen. Warum weiß ich bis heute nicht. Der Fänger ist mit einer Schraube am Kurbelgehäuse befestigt. Leider ist unter der Schraube noch so eine Plastiklasche, was das ganze instabil macht. Solche Sachen dürfen bei einer Profisäge einfach nicht sein. Solche Details meine ich. Was mir gut gefällt sind die 646 und die 652 im Semibereich. Das sind für mich die besten Sägen im Hobby/Semibereich. Der Motor ist komplett aus Alu(nicht wie früher wo das Kurbelgehäuse aus Plaste war), der Rest aus Kunststoff. Und das Gewicht der Säge ist durch den großen Kunststoffanteil besser als bei Dolmar. Und als Semi-oder Hobbyanwender braucht man nicht zwingend ein schweres Metallgehäuse. Die Solo 652 und 646 würde ich einer Dolmar 350 oder 420 auf jeden fall vorziehen!

Allerdings finde ich es mehr als enttäuschend das Solo nicht eine einzige Säge mehr mit Griffheizung im Programm hat.


Ich bin auch gespannt was sich in den nächsten Jahren tut. Dolmar kann im Moment ihre "etwas einfachere/ältere" Technik über den Preis gut verkaufen. Dafür sind die Sägen halt ein bisschen schwerer und haben keine Schichtladung (bis auf die 6100). Ich bin der Meinung das Solo und Dolmar einiges tun müssen um zumindest im Profisegment Schritt zu halten. Denn Huski und Stihl sind schon 2 Schritte weiter - 1. Schichtladung 2. elektronische Vergaser. Sollte das nicht gelingen, bin ich davon überzeugt das es Solo und Dolmar bald nur noch im Hobby- und Semibereich geben wird.

Das ist meine bescheidene Meinung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 19:41 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11955
Wohnort: Nordschweden
So So zur 3 grössten Marke im deutschsprachigen Raum wuerde als heissen Stihl, Husqvarna oder Dolmar mindestens einer wäre demnach kleiner als Solo/Alko? Wer wäre den das da bzw. woran machst du das fest Umsatz, Absatzzahlen, Betriebsgrösse?

Deine Markt und Markenkenntniss in allen Ehren Rolf aber bei deinen Aussagen hättest du doch irgendwas grösseres machen können? Du scheinst ja nun offenbar fuer viele grosse Probleme die Lösung zu haben.

Komatsu hat Zenoah damals verkauft weil einfach die Produktionszahl der Motoreinheiten nicht gekommen ist, man hat sehr viel Geld investiert in die Entwicklung konnte aber niemals das angepeilte Ziel von 1 Mio Motoreinheiten per Jahr erreichen. Da die Marke einfach zu unbekannt in Amerika und Europa/Russland war und nur im heimischen Markt dominant und bekannt. Daher Sinn- und Marktgerecht der Verkauf an Husqvarna welche einen wesentlich höheren Bekanntheitsgrad haben und fuer die, die Produktionszahlen keinerlei Problem darstellen duerften.

Das selbe bei Makita und Dolmar. Makita hatte einen Bekanntheitsgrad im Akku und Elektrobereich aber nicht im Benzingerätebereich daher wurde/wird die Marke Dolmar weiterhin benutzt um sich zu etablieren. Wie das weiterläuft kann keiner von uns sagen aber man sieht doch sehr deutlich das, was die Benzingeräte anbetrifft, die Japaner deutlich das sagen haben. Alles sind Spekulationen und da kannste erst sagen wie es wird wenn es mal soweit ist.

Beruehmte Beispiele und Markenopfer: Gutbrod, Yardman, Partner, usw. du denkst doch nicht wirklich das bei den schwarz/roten Sägen in 10 Jahren noch Solo by Alko draufsteht? Da steht dann Alko und Schluss. Aber auch das ist nur eine Vermutung.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 20:10 
Offline

Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 00:41
Beiträge: 1510
...ist doch momentan noch der gleiche Scheiß, steht halt ALKO mit drauf :hihi:
Rasenmäher waren wohl recht gut, aber die Abwicklung jetzt über Alko soll vielen Händlern Kopfzerbrechen machen - hab mit einigen quatschen können in den letzten Wochen :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 20:28 
Offline

Registriert: Samstag 3. März 2012, 20:18
Beiträge: 783
Wohnort: landkreis ansbach, franken
woodpecker hat geschrieben
Auch Al-ko hat ab nächstem Jahr eigene Sägen die, wen wird es wundern, die Chinaömmel sind.

dann frag ich mich warum sie dann solo gekauft haben!
ferner hab ich bei den neuen solo by alko sägen nur die farbe rot gesehen.
bis auf den griffbügel, der war bei solo auch schon schwarz.
die überschrift trifft aber schon ins schwarze.sehr viele ebay händler
verramschen im moment ihre solo restbestände, sprich 636,643,646


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 20:44 
Offline

Registriert: Samstag 9. November 2013, 09:59
Beiträge: 921
Wohnort: 47623 Kevelaer
Detlev`s Meinung dazu würde mich mal interessieren :KK:

_________________
Gruß Torsten

:Husky: 357 XPG Tanaka TCS 3401 :stihl: E 14


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 20:59 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11955
Wohnort: Nordschweden
was hat der mit solo zu tun?

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 21:08 
Offline

Registriert: Samstag 9. November 2013, 09:59
Beiträge: 921
Wohnort: 47623 Kevelaer
Zenoah hat geschrieben:
was hat der mit solo zu tun?


Weil die Diskusion über das Fortbestehen von Dolmar auch grade im Raum steht!!!!

_________________
Gruß Torsten

:Husky: 357 XPG Tanaka TCS 3401 :stihl: E 14


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 21:27 
Offline

Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 12:58
Beiträge: 1850
Ham die eigentlich von den Profisägen irgendwas im Programm was vom Gewicht, Leistung, AV System, Details, etc. was Konkurrenzfähiges?

Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2012, 23:03
Beiträge: 1183
sfg.Foley hat geschrieben:
Ham die eigentlich von den Profisägen irgendwas im Programm was vom Gewicht, Leistung, AV System, Details, etc. was Konkurrenzfähiges?

Lg

Die Solo 681, hoffe ich.

_________________
:Husky: 353, 351, 550 XPG, 385 XP :dolmar: 100, 102, 340, 400, 500, 111-117, Bastardo (112/119), 119, 120, PS 6100 :solo: 681 und :Husky: Hitachi CS45EM
Heesters hat geschrieben:
Ich spüre, der Virus ist stark in dir!
Man möge mir meine vielen Eigenheiten nachsehen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 22:13 
Offline

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 20:57
Beiträge: 8339
bei solo werden doch nur noch trennschleifer und pflanzensprüher gebaut,
der rest ist doch weg ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 22:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14887
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
sfg.Foley hat geschrieben:
Ham die eigentlich von den Profisägen irgendwas im Programm was vom Gewicht, Leistung, AV System, Details, etc. was Konkurrenzfähiges?

Lg


Die 681. Geht genauso wie die Dolmar, hat aber ein bischen mehr Biss. ;)

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de