Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 16. Juli 2018, 12:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 07:51 
Offline

Registriert: Montag 8. Mai 2017, 10:49
Beiträge: 21
Sobald es mehr als ein Schnitt wird trage ich die Hose und Kappenschuhe sowie Brille. Handschuhe trage ich gar nicht, kann damit nicht arbeiten, nicht mal Schnee schieben..
Wenn ich meinen alten Herren sehe, im Sommer mit Birkenstock und kurzer Hose :krank: aber was will man einem 70 Jährigen noch erzählen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 08:13 
Offline

Registriert: Sonntag 13. März 2016, 20:10
Beiträge: 56
Wohnort: Südholstein
Obs regnet oder schneit..auch gerne bei 30°c im schatten - die büx wird angezogen. Meindl Woodwalker fürn Sommer wären noch angesagt - in den Gummels suppt das dann doch ordentlich.
Im Sommer gehts dann aber nur langsam vorran mit vieeeel trinken und pausen - Herbst und Winter ist eher meine Jahreszeit.
Also Hals und Beinbruch - Körperteile wachsen nicht nach!

_________________
:dolmar: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Januar 2018, 18:13 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 32
Nachdem ich viele Jahre mit "Schnittschutzleggings" unfallfrei über die Runden gekommen bin habe ich inzwischen eine Pfanner Bundhose, diese ist tatsächlich warm, aber als alter Turbinenfahrer fühle ich mich ohnehin erst ab 70 Grad Umgebungsemperatur so richtig wohl. Die Hose brauchte noch ordentliche Hosenträger, ist inzwischen auch abgehakt. Dazu gehört noch ein Pfanner Protos wenn es tatsächlich mit den Sägen ein wenig zur Sache geht, Bäume pflücken oder so. Ansonsten Mickymäuse (Kapselgehörschützer) habe ich beim Krachmachen immer auf, PSA immer nach Art der Arbeit. Ein Problem ist nicht nicht ganz gelöst: Späne in den Wollsocken nerven tierisch, da bin ich leider Prinzessin auf der Erbse. Die Hose über S3 Stiefel oder die Schnittschutzgummistiefel (die ich schon ewig habe) hilft nicht immer, irgendetwas findet immer den Weg in die Socken. Ich hab hab die Skigamaschen in die Motorsägenkiste gepackt, perfekt ist es noch nicht.

Die eigentliche Sicherheit entsteht meiner Meinung nach im Kopf (richtige, situationsangepaßte Verhaltensweisen): Da mal eben schnell etwas vom Regal herunterangeln, Stuhl heranziehen - nö, machen wir nicht, das kippelige Ding bringt nämlich mit der Präzision eines Konzertpianisten genau das richtige im falschen Moment. Auch wenns nervt: Rasch die passende Trittleiter herangezogen und diese sicher benutzt. Und mit der Modersäge ist es genauso: Man läßt erschöpft - weil man zu lange auf die Pause verzichtet hat - die Säge sinken, die noch nachlaufende Kette ritzt die Schnittschutzhose (Oberstoff) an. Aber hier im Forum wird gezeigt, daß es coole Holzwurmaufnäher/bügler zum Flicken gibt, guter Tip.

In diesem Sinne unfallfreies Arbeiten
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. März 2018, 16:23 
Offline

Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 08:59
Beiträge: 15
Tja, was soll ich sagen, Schnittschutzhose und Schnittschutzstiefel lagern im Keller. Die Hose ist mir zu warm und die Schuhe zu steif. Ich benutze ganz normales Arbeitszeug. Aber ich habe Zeit, nichts treibt mich und umsichtig und mit den Gedanken bei der Arbeit bin ich auch. Hatte noch nie ein Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 22:25 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2013, 20:12
Beiträge: 1525
moinsen,

in anbetracht dessen das schnittschutzkleidung einem das leben retten und es durchaus sehr gut zu tragende schnittschutzkleidung gibt, trage ich meine hose und schuhe sehr gern ;)
schuhe habe ich haix feuerwehrstiefel und meine derzeitige hose ist eine stihl funtcion ergo ;)

_________________
bis dann denn, der suedschwede.
ps. männer essen keinen honig, männer kauen bienen und wer sahne will muss kühe schütteln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. März 2018, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 19:18
Beiträge: 637
Ich hab mich die letzten Jahre auch immer wieder widerwillig in den grünen Sack gequält - jetzt hatte ich die Nase voll und hab mir diese hier bestellt ......... www.amazon.de/PROFIFOREST-Schnittschutz ... JGQ2K68DR5

Endlich mal ne Hose, wo die Größenangabe stimmt, exakte Passform, leicht und sehr angenehm zu tragen. Kann ich nur weiterempfehlen

_________________
- - - - - -
- McCulloch 842 :MAC: McCulloch 740 :MAC: - Güde 50cc KS 501 B - McDillen 58cc BM 5800: - McDillen 62cc-BM 6200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 17. März 2018, 00:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 16:43
Beiträge: 63
Wohnort: 72666
vader450 hat geschrieben:
Sobald es mehr als ein Schnitt wird trage ich die Hose und Kappenschuhe sowie Brille. Handschuhe trage ich gar nicht, kann damit nicht arbeiten, nicht mal Schnee schieben..
Wenn ich meinen alten Herren sehe, im Sommer mit Birkenstock und kurzer Hose :krank: aber was will man einem 70 Jährigen noch erzählen...



Dein alter Herr hat vollkommen recht..... :super: mit ihm würde ich sofort in Wald gehen

_________________
in diesem Sinne.....immer einen scharfen Zahn an der Kette :stihl:

Gruß Rainer


:stihl: 015 AV
:stihl: 028 AV
:stihl: 260ms.....und noch ein paar 2-takt..Geräte........
Motrak O&K S10 mit Spalter(Eigenbau) und Anhänger(Eigenbau)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 15:11 
Offline

Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 20:44
Beiträge: 10
Hey,

Hab mir jetzt über den Jahreswechsel eine Kox Duro+ zugelegt für die Schnitzerei (hatte vorher nie eine an :kopfschuettel: ) und muss sagen bei diesen Temperaturen sehr angenehm und auch guter Stretch im Vergleich zu meinen Zunfthosen. ;) und mit 79 teuronen war die auch nicht Teurer :hihi:

Aber denke für den Sommer muss noch so ne Pfanner Ventilation oder was vergleichbares her :pfeifen:

Ab jetzt nie mehr ohne außer mal nen kleinen schnitt auf der Baustelle :handbetrieb:

gruß max


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. März 2018, 19:11 
Offline

Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 07:57
Beiträge: 37
Wohnort: Berchtesgaden
Also ich habe mir letztes Jahr die Stihl ADVANCE X-LIGHT geholt. Bin mit der völlig zufrieden da es auch bei heißen Temperaturen noch angenehm ist und ich nie darauf verzichten würde ohne Schnittschutz zu arbeiten.

_________________
Gruß Florian

:stihl: MS 211
:stihl: MS 362c-m


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. März 2018, 17:00
Beiträge: 28
sobald ich mehr als einen schnitt mache trage ich immer psa. stihl stiefel ranger, und latzhose funktion ergo. dazu helm und lederhandschuhe, am liebste die forst keiler. auch im hochsommer, werde mir aber für den nächsten sommer schnittschutzbeinlinge kaufen. habe schon verletzungen duch die motorsäge am bein in echt sehen "dürfen". sieht nicht wirklich gut aus :heulen: .

_________________
gruß
eberhard

:stihl: ms 231 35cm, :stihl: ms 391 45cm u. 63cm, :stihl: msa 200 carving und noch 2- und 4- takter kleinzeugs zum krach machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. März 2018, 11:26 
Offline

Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:32
Beiträge: 6
Ich trage meine auch echt gern.

Erst gestern wieder zum Obstbaumschnitt (manuell) angezogen weil es ja sein könnte :lol: das ich doch nen Schnitt machen muss.

Husqvarna Classic Bundhose, zwar Einstiegsmodell aber mit den RV´s hinten am Oberschenkel bin ich echt zufrieden und schwitze mir nicht einen ab.

_________________
:Husky: 135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 6. April 2018, 05:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 617
Wohnort: D-89601Justingen
hab meine vor 2Wochen selbst genäht, nachdem die CS2511 bissl zu nah am rechten Oberschenkel war ;)
BildBild
natürlich nur das Obermaterial, das Schutzgewebe drunter wurde nicht verletzt

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. April 2018, 14:58 
Offline

Registriert: Montag 30. Januar 2017, 05:57
Beiträge: 635
Hab sowohl in meine Jeans als auch meinen gruenen Sack schon zwei kleine Loecher reingesaegt.

:handbetrieb:

Wobei das mit der Jeans nicht wirklich echt war, da war ich am basteln und wollte Kompression testen. Hab mir dabei die Frisch geschaerfte Vollmeissel auf die Kniescheibe gehauen. Das reichte aber schon, mit laufender Kette muss ich das nicht haben.

Spare zur Zeit auch auf Pfanner Ventilation und Haix Protector...550.- Flocken sind halt aber auch ein Wort. Eine Saison muss der Gruene Sack noch halten, wobei ich dan dem nichts schlechtes finden kann. Bis auf das ich kein Latzhosentraeger bin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 7. April 2018, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 14:13
Beiträge: 231
Wohnort: Lk. Heilbronn
Geht mir auch so komme mit dem Grünen Sack ganz gut zurecht und werd mir erst was besseres holen wenn der aufgibt.

_________________
LG
Axel

Arbeitssägen:
:stihl: MS 180 C :dolmar: PS 6100 :OM: unbekannt
:stihl: MS 230

E-Säge: Bosch AKE 35 S

Oldtimer:
:stihl: 011 AVQ

Meine Bilder: viewtopic.php?f=6&t=102370


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 617
Wohnort: D-89601Justingen
Termite hat geschrieben:
Spare zur Zeit auch auf Pfanner Ventilation und Haix Protector...550.- Flocken sind halt aber auch ein Wort.


Ihr wollt 550€ für ne Schnitschutzhose ausgeben? :echt: :am Boden:
Also meine Kletterhose hat 150€ gekostet, ist jetzt 4J im Einsatz und einfach genial! Ist von:
http://www.rauscher-berufsbekleidung.de/
Wie auch meine restlichen Arbeitsklamoten der letzten 10J, ist 15km weiter. Für ca.550€ hab I Schnittschutz Hoße+Jacke+Schuhe+Protos gekauft YES

Apropo Haix, die Haix mit Schnittschutz hab ich beim THW, tja, sind eben Haix, wennst keine dicken Plattfüße hast, hast Pech oder brauchst Einlagen, denn Schnüren oder Passform anpassen geht nicht, Einheitsform :wut: dazu 200g schwerer als meine privaten Schnittschutzstiefel und komplett unbelüfftet, würd ich mir niemals privat kaufen, selbst wenn sie günstiger als meine jetzigen wären ;) aber beim THW gibts halt keine Auswahl und dort müssen sie wieder 10J halten :am Boden:

_________________
:makita: DUC353 :stihl: MS362 :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Aebi TP20+Reform Muli45
Anbaugerät: Viertelspaltzange, Spaltfux1900, Betonmischschaufel, Doppeltschichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing


Zuletzt geändert von aitac am Montag 9. April 2018, 19:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:59 
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 450
Ich hoffe doch er meint beides zusammen kostet 550€...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. April 2018, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 15. Dezember 2013, 19:12
Beiträge: 210
Wohnort: Ostthüringen
Wen mehr als 1-2 schnitte/fällarbeiten und liegendes holz anstehen ist PSA standart.
Bei bauarbeiten ausnahmsweise ohne, wen das material für HKS/Säbelsäge zu stark ist.

Hab heute erst wieder ein nachbar selbstständiger Apotheker mit kurzen hosen und latschen mit :stihl: durch sein wäldchen stolpern sehen :kopfschuettel:

_________________
Gruß Nico :wink:

Arbeitssägen: :dolmar: PS-32, PS-35, PS420, 115, PS6100, PS7910, PS9010 meine :mrgreen: :dolmar: 5105H nachfolgerin der111 von vater
Oldies: Sachs :dolmar: 111, 109
Kramer KL300, Deutz 6206A, Norse Winde 805-4,5t , Vogesenblitz 16t ZW,E-Kombi, Kramer KL450 restaurationsobjekt (Pausiert)

Meine Bilder :guck:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2018, 15:07 
Offline

Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 07:05
Beiträge: 12
Sehr gern, denn es geht um meine Knochen. Egal ob ich mit dem Spaßauto auf der Rennstrecke bin oder mit der Kettensäge hantiere. Niemals ohne PSA, egal wie unbequem (muss man viellecht mal eine andere ausprobieren) die ist oder ob es 40 Grad im Schatten sind. Selbst wenn die PSA die Verletzung nur halbiert, ist es mir den Aufwand und das Geld wert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2018, 22:22 
Offline

Registriert: Montag 25. April 2016, 22:05
Beiträge: 49
Wohnort: Im Land der Duringer
Ich trage Beinlinge: im Winter über der Latzhose zum schneiden. Rücken ist beim Bücken schön abgedeckt. Zum Verladen sind die schnell abgeschnallt und dann ist die Beweglichkeit und Komfort wie bei jeder "normalen" Arbeitshose.

Im Sommer kann theoretisch ne Kurzbux drunter- aber dann werden die ssstiefel vollgespänt....

_________________
Gruß Thomas


Zuletzt geändert von Timbertom am Donnerstag 21. Juni 2018, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2018, 22:39 
Offline

Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 23:45
Beiträge: 10
Ich muss zugeben, dass ich für 1-2 kleinere (und "triviale") Schnitte mit der kleinen elektrischen Kettensäge im Garten meistens nicht die PSA anwerfe. Aber für alles darüber hinaus ist mir meine Gesundheit auch wesentlich wichtiger als Bequemlichkeit. Bei 30°C bin ich in meinen Schnittschutzhosen zwar auch dezent am transportieren, aber unbequem sind sie deswegen nicht und fühlt sich auch richtiger an (Autofahren ohne Gurt fühlt sich für mich auch irgendwie nicht richtig an, gehört einfach dazu...).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de