Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 15. November 2019, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 08:19 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 00:02
Beiträge: 119
Wohnort: Bodenseekreis
Guten Morgen zusammen,

ich arbeite im Nebenerwerb im Forst und komme auch hin und wieder zu arbeiten an Hängen/Steilhängen.
Nun suche ich Ausrüstung mit der ich einen sicheren Stand gewährleisten kann und einigermaßen sicher fällen kann!
Da meine Schnittschutzstiefel von Stihl noch recht gut sind fällt der Kauf neuer Schuhe mit Krallen/Steigeisen für mich derzeit aus.

Nun habe ich mir überlegt bei Grube einfach anlegbare Schneeketten mit Spikes für die Schuhe zu bestellen, allerdings weiß ich nicht sicher ob das wirklich funktioniert oder ob dies einfach nur eine Spielerei ist.
Vielleicht hat von euch ja jemand eine Idee oder schon Erfahrungen.

Schon mal vielen Dank und einen schönen Tag euch noch.

Euer Hannes

_________________
Nebenerwerbs Waldarbeiter
:Husky: 550 Mark II (40cm), 575 XPG (50 & 63cm)
:echo: CS-361WESC
:stihl: 023 AV
Fahrzeuge:
Porsche Standard (25PS)
Claas Atos (95 PS)
Tajfun EGV 65 AHK 1.8M SG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2735
Wohnort: Wild South-West
Hi!
Aus China, billig..., die Spikes selber recht hart, die Kettchen nicht verlötet/geschweißt, also biegt's die schnell auf. > Glump...
Fallen von der Schuhgröße Schnittschutzstiefel viel zu klein aus, bei Slipper könnt's hinkommen.
Auf Stein nur hinderlich, auf Waldboden / Holz ordentlich Gripp.
Bin nicht überzeugt, war halt... billig.

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 9. Oktober 2018, 16:45
Beiträge: 237
Wohnort: Landkreis Bayreuth
Das Thema hatten wir beim aufarbeiten des Sturmholzes am Steilhang (siehe meine Bilderkiste) auch schon durch.
Auf die Knöchel geht das eh ohne ende, denn auch Spikes und Ketten machen keinen geraden Boden. Gerade beim
aufarbeiten der Kronen empfand ich alles was unter den Schuhen war eher als hinderlich. Oft blieben Äste an den
Spikes hängen und mit Ketten auf einen nassen Ast zu treten macht auch keinen Spaß.
Dort wo es mit dem Stand ganz blöd ist, haben wir jetzt ein Seil den Hang runter. Schlaufe um die Hüfte und mit
lösbarer Klemme bleibt man trotzdem halbwegs mobil. Das unterstützen mit dem Händen empfinde ich als
die bessere Alternative. Die Werkzeuge hängen derweil am Gurt einer alten Umhängetasche mit Karabinerhaken.

_________________
-
-- Dieses Posting ist zu 100% biologisch abbaubar.
-

>>Meine Bilderkiste<<


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 15:52 
Offline

Registriert: Dienstag 22. September 2009, 15:58
Beiträge: 2227
Wohnort: im wilden Süden
Hallo,

kommt halt auch immer auf aud den Boden an, zwei in den Boden geschlagene Pflöcke und ein Starkast davorgelegt kann schon viel helfen, um die Fällschnitte sauber zu setzen.

Gruß Clemens

_________________
Hier gehts zu meiner Bildergalerie
viewtopic.php?f=6&t=96834

Hier gehts zu meiner facebook-Seite

https://www.facebook.com/holzkunstisele ... e_internal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 18:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6460
Wohnort: Eifel
Diese Umschnallkettenkannst du vergessen, das sammelt nur Laub und anderweitige Kleinzeug auf und du läufst noch bescheidener. Ein bisschen mehr Grip bieten Schraubspikes in den Sohlen, ein Stehen wie in der Ebene wirst du aber mit nichts erreichen. Ganz zu schweigen von dem elendigen Genagel auf Hartböden.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 10:21 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2018, 00:02
Beiträge: 119
Wohnort: Bodenseekreis
Vielen Dank für die Infos! Indemfall werde ich die Ketten nicht kaufen und mir irgendwann mal schnittschutz Stiefel mit Eisen unten dran kaufen! Hat da jemand Empfehlungen?

_________________
Nebenerwerbs Waldarbeiter
:Husky: 550 Mark II (40cm), 575 XPG (50 & 63cm)
:echo: CS-361WESC
:stihl: 023 AV
Fahrzeuge:
Porsche Standard (25PS)
Claas Atos (95 PS)
Tajfun EGV 65 AHK 1.8M SG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 16:08 
Offline

Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 20:13
Beiträge: 2
würde dir ne 1,2m tiroler Sappie empfehlen, bis D50cm ersetzt sie den Spalthammer beim Keilen, ist wie ein Eispickel zu steigen und genial zum ziehen, drehen, drücken vom Holz. Dazu gescheite Schnürforststiefel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de