Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 13. Dezember 2019, 09:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Schnittschutzhose - Was tragt ihr?
Latzhose 29%  29%  [ 82 ]
Bundhose ohne Hosenträger 21%  21%  [ 59 ]
Bundhose mit Hosenträger 47%  47%  [ 132 ]
Beinlinge, Chaps etc. 2%  2%  [ 5 ]
Abstimmungen insgesamt : 278
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 19:59 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Oktober 2018, 06:34
Beiträge: 8
Moin Moin, ich habe einmal e.s Bundhose und jetzt ne Kox Stretch. Die Kox ist wahnsinnig bequem die e.s Stabiler.
Ich werde überwiegend die Kox anziehen.

Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 21:08 
Offline

Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 17:05
Beiträge: 88
Wohnort: Landkreis Amberg-Sulzbach, Oberpfalz
Ich hatte früher eine Latzhose, hab aber mit dem Latz beim Arbeiten viel zu viel geschwitzt, da ist richtig die Suppe drunter gestanden...

Bin dann auf Bundhose mit Hosenträger umgestiegen und halte es obenrum nach dem Zwiebelprinzip, also Minimum T-Shirt und dann geht's optional weiter mit Pulli, Fleece-Weste / dünner Jacke.
Damit komme ich super klar. Regentauglich ist das Ganze nicht, aber ich bin überwiegend Schönwetterholzer - Temperatur ist relativ egal, aber ich vermeide Regen. Wird sonst auch zu rutschig auf den Waldwegen.

Tom

_________________
:dolmar: CA 113 112 black & white
:stihl: MS200, 026
:Husky: 555

1956 IHC McCormick Farmall D320
1985 IHC 633
1962 Blumhardt GF3
Tajfun EGV 45A, Scheppach HL1800GM, Posch WZ 700


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. Januar 2019, 21:13 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Vor vielen Jahren kaufte ich mir eine Latzhose, war aber ziemlich unpraktisch, vor zwei Jahren kaufte ich mir die Gladiator von Pfanner, bin sehr gut zufrieden damit, also ich kauf mir nie wieder eine Latzhose,
lg. Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Januar 2019, 23:23 
Offline

Registriert: Dienstag 2. Mai 2017, 16:25
Beiträge: 13
Wohnort: Mc Pomm
Also ich trag alle Varianten.
Wenn richtig kalt ist targe ich ne alte einfache wattierte Latzhose, da bleibt alles warm - ansonsten Pfanner Arborist ohne und irgendeine von Kox mit Hosenträgern. Hat alles sein für und wieder...

_________________
:stihl: MS200 - 35cm
:stihl: 026 - 37cm
:stihl: MS461 - 63cm -> zu verkaufen

Alaskan Mill mit GB 150cm 404 - demnächst an :stihl: 084


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Februar 2019, 22:22 
Offline

Registriert: Montag 21. Januar 2019, 20:47
Beiträge: 11
Wohnort: Schmilka
BundHose, finde ich einfach bequemer

_________________
Partner P7000 :MAC:
Dolmar PS32 :dolmar:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 8. Februar 2019, 05:15 
Latzhosen mag I net, hab immer Bundschnittschutzhose mit Hoßenträger. Im Schnee mit gefüttertem Winteroverall drunter, beim Klettern mit "Blaumann" oder "Riesenstrampler" drunter. Schnittschutz-Forstjacke hab I zwar, aber eigentlich nie beim arbeiten an.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 20:14 
Offline

Registriert: Samstag 8. Dezember 2018, 01:50
Beiträge: 40
Wohnort: Niedersachsen
Affenmann hat geschrieben:
salomon hat geschrieben:
Haben auch irgendwelche Fasern drinn, die Zecken und Insekten abhalten.

Echt???
Wie soll das gehen?

Beim spritzen die Polyester Filamente werde entweder Deltamethrin oder Permethrin bei gemischt. Grüsse Woodworm.

_________________
Der Kopf ist rund so das die Gedanken ihr Richtung ändern können. :dolmar: PS 52:dolmar :dolmar: : PS 350 :dolmar:6100. Gränsfors.Gross und klein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 22:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2018, 23:50
Beiträge: 176
Jetzt Schnittschutz-Bundhose von OleoMac ("Professionell"es Modell) und Hosenträger.


Ich trage keine Hosen mit Gürtel mehr, da ich mich nicht gscheide bückn kann damit,es drückt vorne am Bauch. Es ist dann halt eng.
Aber haupsächlich trag ich keine Gürtel (bei Arbeiten bei denen ich mich bücke) wegen der falschen Stellung der Hüfte die dadurch verursacht wird,laut meinen Erfahrungen.
Hosen die sich dehnen z.b mit Elastan oder wegen der Webart hab ich schon probiert mit Gürtel aber die sind immer noch zu unfein.

_________________
-OleoMac dieser fack :)
-"Oldtimer" :OM: GS 370
-Kask Zenith Combo
-Italien


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Mai 2019, 13:25 
Online

Registriert: Freitag 21. Dezember 2018, 18:27
Beiträge: 18
Ich trage eine Bundhose mit Hosenträgern. Latzhosen finde ich irgendwie unbequem, die kann ich mal tragen, wenn der Baum weiter wächst, dann passt es vielleicht besser. ;)

Warum Hosenträger statt Gürtel: Beim vielen Bücken schneidet der Gürtel gerne ein. Das tut nicht wirklich weh, aber es nervt halt fortlaufend.

Gruß Martin

_________________
:Husky: 435
:dolmar: PS-5105 CH


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2019, 21:35 
Offline

Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 01:02
Beiträge: 17
Hab mir jetzt Latzhose zugelegt da mein Hinterteil dauernd raus scheint.... Oasch weniger Bauch mehr :groehl:

_________________
:Husky:
:stihl:
:dolmar:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 8. Juni 2019, 06:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 21:38
Beiträge: 40
Wohnort: Augsburg
Bundhose mit Gürtel meist im Sommer da trage ich ein Tshirt über der Hose.
Bundhose mit Trägern wenn es kälter wird da stecke ich Tshirt und wenn es recht kalt ist den Pulli in die Hose und Träger drüber, danach noch die Jacke über alles. So rutscht bei mir nicht raus und der Rücken ist gegen Kälte geschützt.
Hab dafür min 2 Hosen mit unterschiedlicher Bundweite, also eine Sommer und Winterhude.
Latzhosen mag ich nicht

Gruß Bohne

_________________
Meine Sägen:
:stihl: MS 440
:stihl: MS 361
:stihl: MS 261
:stihl: 026 2 Stück
:stihl: 028 Super und 028 AV
:stihl: 024 Wood Boss
und noch 5 Stihl MS mehr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Juni 2019, 21:48 
Offline

Registriert: Freitag 4. Mai 2018, 20:45
Beiträge: 10
Ich mag lieber die Latzhosen bzw. Bundhosen mit Hosenträger wie bei Pfanner.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 20:00 
Offline

Registriert: Dienstag 14. August 2018, 20:20
Beiträge: 43
Früher nur Latzhosen.

Seit ich die erste Bundhose mit Hosenträgern gekauft habe, will ich keine Latzhose mehr.

Gruß

Schorsch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 07:04 
Offline

Registriert: Samstag 29. Juni 2019, 05:53
Beiträge: 2
Ich bevorzuge die Latzhose da mir da nicht alles raus bzw runterrutscht.

Ich hatte ne Bundhose mit Gürtel, die rutschte mir weil die so schwer war vom Arsch. Dann hab ich da träger dran geschraubt, die störten mich an der schulter. Dann wurde die Hose zu eng und es gab ne Latzhose, da zieht im Winter nix in den Rücken, und Sägemehl bleibt an und nicht in der Hose.

8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. Oktober 2019, 16:25
Beiträge: 11
Ich finde die Latzhose am besten. Da rutscht und zwickt nix. Besonders wenn man im Winter ein bisschen dicker eingepackt ist. 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 20:08 
Offline

Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 15:18
Beiträge: 23
Wohnort: Aurich
Bundhose mit Hosenträgern. Hinten leicht über den Rücken verlängert, dann bleibt das Kreuz auch etwas wärmer.

Funktioniert bei mir ganz passabel.

_________________
:stihl: 170
:stihl: 192 t
:stihl: 026 2 Stück :stihl: MS 360 :stihl: 036 : MS 460

Eigenbau Spalter ca.8 Tonnen und anderen Klüterkram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1781
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Hatte bisher immer Latzhosen, fand die mit der Brusttasche eigentlich praktischer
Nur im Sommer immer Blöd, wenn man nur ein T-Shirt an hat, den Forstgürtel auf macht und die ganzen Späne in die Hose rieseln :hihi:
Habe mir jetzt einmal eine Bundhose gegönnt, einmal sehen, wie es damit ist

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 11. November 2019, 21:27 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 786
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich habe nun, nach etwas über einem Jahr, festgestellt das die Bundhose mit Hosenträgern für mich ideal ist. Nun auch endlich saubere Taschen dank der Reisverschlüsse der Function Ergo. :D

Wenn ich die Hose dann in 2-3 Jahren ausmustere wird eine Advance X Light kommen :)
Länger als 4 Jahre möchte ich die Hosen privat nicht tragen, auch wenn sie ja eher wenig genutzt werden. Aber sie werden ja auch mal gewaschen und bekommen mal was ab...

_________________
:stihl: 231 (35cm), 362CM VW (40cm), 066/660 (63/75/90cm), 07, 034, TS760, FS55 :stihl:

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. November 2019, 00:00 
Offline

Registriert: Sonntag 5. Mai 2013, 23:20
Beiträge: 111
Wohnort: Landkreis Rottal Inn
Meine Erste Schnittschutzhose war eine Latzhose, war schrecklich zu tragen...

Vor 10 Jahren bin ich bei Arbeitshosen auf Bundhose umgestiegen. Top! Bekannte Marke E.S. wobei die letzten dermaßen schlecht war das ich jetzt auf die Würth Modify umgestiegen bin. Sehr gut zu tragen!

Bei der Schnittschutzhose bin ich vor 3 Jahren auf Bundhose umgestiegen. Hab ganz spontan im Sommer auf´n Karpfhammer eine Profiforst Forst-Comfort probiert und war über die Bewegungsfreiheit begeistert sodass ich diese gleich gekauft habe (+ Hosenträger). Auch im Sommer ist die Hose angenehm zu tragen! :-)
Ideal finde ich auch bei solch einer gscheitn Hose dass diese hinten bei den Nieren hochgezogen sind, sodass diese auch beim Bücken geschützt sind.

_________________
:dolmar: Dolmar 100 super, Dolmar 119
:stihl: Stihl 026, Stihl 260C, Stihl 048 AV, Stihl 064, Stihl 088

Meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de