Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. Februar 2020, 04:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 10. Februar 2020, 20:16 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1484
Wohnort: Niederösterreich
Hallo,

meine Dachdeckerschuhe haben wohl durch Feuchtigkeit und lange Lagerung gelitten.
Als ich am We vorm Sturm am Dach ein paar Sachen befestigt habe, war festzustellen, dass das Leder total hart ist.
Man kann sich nicht richtig bewegen und die Schuhe nicht länger tragen.
Nachdem heuer wieder ein Dach zu machen ist, muss ich die Schuhe irgendwie gängig kriegen oder neue kaufen.

Habt ihr gute Tipps für mich? Das Inet gibt natürlich jede Menge Input, aber wem soll man glauben?

Die Schuhe sind so ähnlich wie diese:

https://www.rosa-moser.at/produkte/dach ... elourleder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 10. Februar 2020, 20:38 
Offline

Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 358
Ordentliches Lederfett hilft, aber es gibt auch spezielle Pflegemittel für Velour. Von Kox das Lederfett zum Beispiel ist auch geeignet für Membranen geeignet.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
der
Nasenbohrer

Verjage die Fliege von der Stirn deines Freundes nicht mit dem Beil.
Chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Februar 2020, 12:21 
Offline

Registriert: Montag 27. Januar 2020, 11:16
Beiträge: 4
Wohnort: King's Lynn, Vereinigtes Königreich
Hallo,

Sie sollten sich etwas Lederwachs oder 'Dubbin', wie wir es in Großbritannien nennen, ansehen - das sollte das Material mit genügend Beschichtungen oder Schichten wetterfest machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Februar 2020, 13:39 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1484
Wohnort: Niederösterreich
hm, irgendwas rutschiges wollte ich da jetzt nicht unbedingt drauf geben...
auf yt gibts ein video, da hämmert einer das leder weich, quasi "holzhammer methode", sind allerdings die glatten klassischen zunftschuhe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Februar 2020, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 478
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Du wirst lachen, mein erster Gedanke war "Hammer" wo ich gelesen hab von Leder weich machen.
Irgendwie hab ich das auch in Erinnerung, wenn ich als Kind beim Schuster bei uns im Dörfchen war. Aber irgend womit musst du das Leder aber ersteinmal geschmeidig machen, sonst bricht es doch?

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 12:23 
Offline

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 10:15
Beiträge: 135
Wohnort: Niederrhein, linksrheinisch
Alter Soldatentrick, um Leder weich zu kriegen : drüber pinkeln .....
Bestimmt keine schöne Vorstellung, aber es soll tatsächlich wirken - der Harnstoff macht das Leder weich .
Vielleicht geht ja auch Adblue .....

_________________
:dolmar: 5105 cx
:Husky: 135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 16:23 
Offline

Registriert: Sonntag 22. September 2019, 18:17
Beiträge: 619
Wohnort: Kreis Euskirchen
Dem Leder fehlt zuallererst Fett. Also ran damit. Muss ja nicht so viel sein, dass man auf dem Dach darauf ausrutscht.

_________________
:stihl: 261 C ohne M
:Husky: 120 Mk 2
:makita: UC 3001A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 19:53 
Offline

Registriert: Samstag 3. Februar 2018, 07:36
Beiträge: 189
Wohnort: Osnabrücker Land
Hallo.

Bevor ich das jetzt alles schreibe, hier ein Link:

https://www.tippscout.de/hart-gewordene ... _3287.html

Aber Geduld. In die Dusche wirst Du die festen Schuhe wohl 5 Mal mitnehmen müssen. Wenn Du heiß duscht :lol:

Wenn Du hast und Deine Frau Dich nicht umbringt, in den Dampfgarer. Aber nur diese einfachen Dinger mit den 3 Etagen. Ganz nach oben und Deckel runter. Sohle nach oben. Sonst wird es zu heiß und löst unter Umständen alle Klebeverbindungen.

Über einem Kochtopf geht auch. Aber so hoch halten, daß Du die Wärme an den Händen gut aushalten kannst. Stell einen großen Kaffee bereit. Das dauert.

Dann den noch feuchten Schuh mit einer guten Lederseife reinigen. Danach wird das Leder schon geschmeidiger sein.

Trocknen lassen.

Jetzt kommt eine Lederpflege. Z. B. Keralux Pflegelotion.

Das Leder muß warm sein. Ideal, wenn vorhanden, in den Backofen bei 30 Grad, bzw. Stufe zum Brotteig gehen. Kein Witz!!! Ansonsten vorsichtig mit dem Fön. Die Poren müssen offen sein, sonst hast Du nur einen oberflächlichen Effekt.

Auftrag lieber 5 x dünn, als einmal dick! So oft, bis alles wieder hübsch ist.

Das Leder kannst Du ggf. mit einer entsprechenden Bürste wieder aufrauhen, wenn gewünscht.

So habe ich diverse, teure Ledersachen für Pferd und Reiter wieder ordentlich hin bekommen. Auch Velours.

Ich schätze, da sitzt Du aber bei einem paar Schuhen locker 3 - 4 Stunden in Etappen dran. Ob sich das lohnt, mußt Du selbst abschätzen.

Es grüßt. :wink:

Der Ulrich

_________________
:handbetrieb: Eine Säge muß scharf sein, nicht groß :lol:

Mein Rudel:
:stihl: Stihl MS 170 - 30cm - Der Gartenschreck / :Husky: Husky 137 - 38 - Die Zicke / :dolmar: Dolmar PS 341 - 35 cm - Zugelaufen / :echo: Shindaiwa SX 390 - 38 cm - Zum Spaß haben / :stihl: Stihl MS 290 -37 + 75 cm - für`s Grobe und zum basteln / :stihl: Stihl MSE 180 - 35 cm - Wenn`s leise sein muß / :dolmar: dolmar ES 38 A -40 cm - Wohnt im Sägebock


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 20:59 
Offline

Registriert: Montag 30. April 2018, 15:09
Beiträge: 350
Ballistolöl, falls dich das strenge Parfum nicht stört ;-)

_________________
:dolmar: 115 , PS-52
:dolmar: 110 B&W ( zerlegt im Neuaufbau )
:dolmar: ES-2140
:stihl: MS-660
:stihl: MS-170
Apex Wippsäge, 700er HM, 7kW
Honda HRD 536-C
Heinemann Anhänger, 750kg, BJ 80


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 22:05 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 1484
Wohnort: Niederösterreich
ich bin mit ballistol aufgewachsen bzw. einem schrank voll gewehre, das ist wie parfum für mich.
mal sehen, wo der dampfreiniger rumsteht. ich glaub ich habs verstanden, vielen dank für die guten tipps.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Februar 2020, 22:22 
Offline

Registriert: Samstag 3. Februar 2018, 07:36
Beiträge: 189
Wohnort: Osnabrücker Land
Dann nimm Ballistol :sabber: wird aber ziemlich Richtung Glattleder... Und es muß das Original sein, mit dem wir groß geworden sind :!:

_________________
:handbetrieb: Eine Säge muß scharf sein, nicht groß :lol:

Mein Rudel:
:stihl: Stihl MS 170 - 30cm - Der Gartenschreck / :Husky: Husky 137 - 38 - Die Zicke / :dolmar: Dolmar PS 341 - 35 cm - Zugelaufen / :echo: Shindaiwa SX 390 - 38 cm - Zum Spaß haben / :stihl: Stihl MS 290 -37 + 75 cm - für`s Grobe und zum basteln / :stihl: Stihl MSE 180 - 35 cm - Wenn`s leise sein muß / :dolmar: dolmar ES 38 A -40 cm - Wohnt im Sägebock


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de