Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 18. April 2021, 19:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. März 2021, 21:56 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 21:22
Beiträge: 20
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Arbeitsjacke und hoffe, dass man mir hier vllt. ein paar Tips aus der Praxis geben kann.

Was ich mir wünsche: Ich suche eine signalfarbene Jacke zum Sägen und im Revier arbeiten, in der man sich nicht kaputt schwitzt, denn das geht bei mir schnell ;) Atmungsaktiv, sofern es das wirklich gibt, wäre also schön. Wichtig ist mir, dass die Jacke sowohl von der Gesamtlänge als auch den Ärmeln nicht zu kurz ist. Mit fast 2 Metern Größe ist das Ende der Größentabelle meist schnell erreicht und dann werden die Jacken oft nur deutlich weiter aber nicht länger... Bei 150€ sollte erstmal Schluß sein.

Für den Winter habe ich bereits eine passende Jacke, sprich ich müsste hauptsächlich die Übergangszeit und den Sommer abdecken, kann also auch eine Fleecejacke sein. Ich habe schonmal eine Stihl Dynamic Fleecejacke angehabt, aber die war leider unten rum zu kurz.

Ich habe grob die folgenden Modelle ins Auge gefasst (nur anhand der Kataloge und fleissiger Forumssuche)

- PSS Vario
- Kox Elch
- Ax-Men Innovation 2.0
- ES Vision Sommer

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Jacken oder kann mir sonstige Tips geben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. März 2021, 23:37 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. Mai 2008, 14:57
Beiträge: 135
Ich hab seit kurzen die PSS X-treme Vario. Die Jacke gefällt mir sehr gut,
der Stoff macht nen guten Eindruck.
Als Sommerjacke sehr gut geeignet. Bei Größe M und 172cm Körpergröße
im Winter nur bedingt nutzbar, da mit entsprechenden Lagen drunter ein
wenig Eng.

Gruß Björn

_________________
:stihl: MSA 161 T, MS 201 T, MSA 220, MS 361, MS 461[/size]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. März 2021, 20:06 
Offline

Registriert: Dienstag 28. Februar 2012, 19:55
Beiträge: 294
Wohnort: Braunschweig/47 Jahre
Hallo,

bei mir ist das Problem das wahrscheinlich alles zu kurz ist, ich es aber nicht anders kenne.

Ich (2.04m) hatte schon 2 mal die Kox Elch (glaube sogar in L, bei 86kg), die war (damals) vielleicht nicht die schönste, aber hat mir gut gefallen. Jetzt trage ich ne AX-Men (in XL, habe auch zugenommen, jetzt 99kg) und die geht auch noch. Ein Bekannter (2.00m) trägt die PSS von Kox. Der hat wohl xxl (oder 3xl ?), dann passt das auch mit den Ärmeln.

Mein Tip: Bestell dir bei Kox ein paar Jacken, und schick dann die dir nicht passen wieder zurück.

P.S. Im Winter trage ich bei Beginn der Arbeiten ne Fleeceweste von Kox/Jobman drunter, das reicht.

_________________
Gruß, Menzies

:Husky: 242xp, T535i xp, T540i xp :stihl: 200T (2x), 201TC-m :dolmar: 6100 ; :solo: 681 , :makita: 7901, DUC252Z (für Häcksler) ,OleoMac947


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 12. März 2021, 10:11 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 21:22
Beiträge: 20
Vielen Dank für eure Antworten, das klingt ja schonmal gut. Bestelle nun die PSS Vario in XXL und 3XL sowie vllt was zum Vergleich, mit der Sauenschutzhose von PSS bin ich auch sehr zufrieden :-)

Bei Ax-Men direkt sind viele Produkte nicht in allen Größen verfügbar, sind die eigentlich noch fest im Geschäft oder läuft der Laden etwas aus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 12. März 2021, 15:31 
Offline

Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 476
Hi,
ich hab die PSS Vario, super Jacke bei kühlen Wetter wird nicht zu warm. Qualiät ist top.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
der
Nasenbohrer

Verjage die Fliege von der Stirn deines Freundes nicht mit dem Beil.
Chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Freitag 12. März 2021, 18:52 
Offline

Registriert: Dienstag 28. Februar 2012, 19:55
Beiträge: 294
Wohnort: Braunschweig/47 Jahre
AX.Men war mal irgendwie kurz ganz weg... das kann man in diesem Forum auch irgendwo nachlesen.

Ich wollte mir auch ne neue Hose bestellen, das war gar nicht einfach. Hatte dann per Mail nachgefragt mit der bitte um Benachrichtigung wenn wieder verfügbar...: nix.

Jetzt konnte ich mir meine geliebte AX-Men Defender pro endlich wieder bestellen, allerdings auch nur mit "hinten gelb".
"hinten rot" gab es auch wieder nicht.
Die AX-Men ist allerdings in "langestellt 87cm" länger als die Pfanner "L+7".
Also ich empfinde so, alle Angaben ohne Gewähr. Außerdem sind alle natürlich trotzdem modisch gesehen zu kurz bei mir, habe aber hohe Schuhe an.
Da ich eine Beinsäge (=am Bein; nicht zum Beine sägen) habe, rutscht die Pfanner beim unteren Gurt rüber, nach oben. Das ist nervig. Bei der AX-Men halt nicht, aber so ein bisschen liegt manchmal es trotzdem frei, zwischen Hose und Schuhen beim klettern, das ist dann ein wenig kühler.

_________________
Gruß, Menzies

:Husky: 242xp, T535i xp, T540i xp :stihl: 200T (2x), 201TC-m :dolmar: 6100 ; :solo: 681 , :makita: 7901, DUC252Z (für Häcksler) ,OleoMac947


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Montag 15. März 2021, 01:33 
Offline

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 19:33
Beiträge: 45
Hallo,

Ich hatte mir die e.s.Vision Sommer bestellt, weil die auf den Katalogbildern vielversprechend aussah. Ich habe auch sonst viele e.s. Produkte (u.a. Vision Cross Schnittschutzhos) und bin auch wirklicher Fan. Von der Jacke war ich aber enttäuscht. Die ist sehr sehr dünn und das Material wirkt nicht lange haltbar. Ich habe sie jedenfalls zurück geschickt.

_________________
:dolmar: PS-3410 TH
:dolmar: PS-350 SC
:dolmar: PS-5105 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 16. März 2021, 19:55 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 21:22
Beiträge: 20
Hab die Beiträge zur EVG Pleite bzw. AxMen-Entwicklung gefunden, eigentlich müssten sie ja normal im Geschäft sein. Hatte vor einiger Zeit auch mal vergeblich auf Antworten gewartet, nachdem ich die langestellte Nachsuchenhose bestellen wollte.

Die PSS Vario-Jacken sind heute angekommen... An sich ist die Jacke genau wie ich es mir gewünscht habe, das Material wirkt wertig und keinesfalls stickig - eine robuste Funktionsjacke wie man sie sich vorstellt. Aber: XXL passte von den Schultern schon nicht gut, 3XL sitzt da deutlich besser. Die Länge der Ärmel geht auch grade so aber leider ist die Jacke insgesamt einen Ticken zu kurz, sprich beim Aufheben von Dingen gibts ggf. etwas Maurerdekolleté :kopfschuettel:
Die Jacke in 4XL zu bestellen könnte man noch probieren, wird dann denke ich aber wieder sehr breit am Bauch...

Habe zum Probieren noch die Kox Elch Jacke und die ES. Vision Sommer und die normale Forstjacke bestellt, ich bin mal gespannt wie es da aussieht...

@DolmarFrank: Schade, das habe ich leider zu spät gelesen, sonst hätte ich bei ES nur die einfache Forstjacke bestellt! :ohman:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. März 2021, 18:23 
Offline

Registriert: Donnerstag 5. September 2019, 10:33
Beiträge: 8
Hab die PSS Vario seit ein Paar Wochen und das Garn der Nähte im Brust, Bauch bereich zieht schon extrem Fasern. Finde ich gar nicht gut. Die Jacke ist sonst Top, aber das scheint mir eine Fehlkonstruktion zu sein. In einem Stark beanspruchten Bereich eine Naht mit einem nicht robusten Garn zu plazieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. März 2021, 19:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2018, 14:15
Beiträge: 158
Wohnort: Mölln (Schleswig Holstein)
Willi82 hat geschrieben:
...aber das scheint mir eine Fehlkonstruktion zu sein. In einem Stark beanspruchten Bereich eine Naht mit einem nicht robusten Garn zu plazieren.


Vielleicht eine Montagsproduktion? Oder wurde zwischenzeitlich die Qualität geändert?
Ich habe die Jacke, noch im alten Design, knapp über ein Jahr täglich getragen, und wir haben durchaus einige Brombeeren bei uns im Revier. Fäden hat sie bei mir eigentlich keine gezogen. Lediglich die Farbe (habe die gelbe Variante) hat natürlich wie erwartet schnell nachgelassen und richtig sauber wurde sie natürlich auch nicht mehr, aber das hatte ich auch nicht anders erwartet. Wie dem auch sei, im Gegensatz zu den Hosen von PSS ist die Jacke ziemlich robust, hier in SH tragen zB die Landesforsten diese auch standardmäßig.
Leider haben die Hosen (hatte bis jetzt 2) nie wirklich länger als ein Dreivierteljahr gehalten, obwohl sie vom Komfort besonders im Sommer unschlagbar sind. Ich persönlich werde dementsprechend wohl auf Husqvarna Technical Extreme umsatteln, mal sehen wie lange die halten.


Seenangler

_________________
Stolzer Besitzer von 35 Sägen, drei Freischneidern, einem Rindenhobel und einem Trennschleifer der Firmen Stihl, (Sachs-)Dolmar, Solo, Dolpima, Columbia, Mafell und Skilsaw.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 21. März 2021, 15:04 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 21:22
Beiträge: 20
Mittlerweile konnte ich alles durchprobieren was ich bestellt habe... Ich mache es mal als Liste, vielleicht kann ja so jemanden mit einem ähnlichen Problem weitergeholfen werden:

PSS Vario:
Habe ich, da mir die Jacke grundsätzlich sehr gut gefiel, dann doch noch in 4XL bestellt. Leider wurde die Jacke nur breiter und nicht wirklich länger, die Ärmel kamen wir sogar fast etwas kürzer als bei 3XL vor. Sehr schade!

Kox Elch 2.0:
Die Jacke war eigentlich mein Favorit. Die Passform ist deutlich schlanker als bei allen anderen Jacken und sie wirkt schön hochwertig. Die Ärmel sind perfekt. Mit einer dünnen Fleecejacke wurde es aber insgesamt enger, grade an den Schultern und schränkte etwas die Bewegung ein. Hätte ich keine weitere Jacke bestellt, hätte ich die Elch 2.0 mit Sicherheit behalten. Wenn Kox mal eine Variante in 3XL rausbringt, werde ich diese sofort kaufen. Dann hätte ich mit ein paar zusätzlichen Schichten meine ideale Allroundjacke...

e.s. Vision Sommer:
Ich kann den Eindruck von DolmarFrank nur bestätigen, das Material wirkt nicht sehr robust. 3XL passte eigentlich ganz gut, hätte aber auch alles einen cm länger sein können. Die Jacke sieht auch gut aus aber für erschien sie einfach nicht robust genug besonders im Vergleich zum günstigeren Vertreter aus dem gleichen Haus.

e.s. Forstjacke KWF:
Zuerst habe ich erfahrungsgemäß die 3XL Jacke anprobiert und war erstaunt: Die Jacke ist riesig! Als hätte ich ein Zelt angehabt und selbst die Ärmel waren mir zu lang :lol: Die XXL passte von den Ärmeln gut und auch die Länge reicht aus. Am Bauch ist es etwas weiter aber kein Vergleich zur PSS und auch mit einer Fleecejacke drunter passt die Jacke gut. Vom Bauch her würde vermutlich auch eine XL locker reichen aber dann werden vermutlich wieder die Ärmel kürzer... Von daher: Die Jacke wirds! Das Außenmaterial wirkt ähnlich dem der PSS und der Kox Jacke, vllt nicht ganz so wertig aber auf jeden Fall deutlich robuster als bei der e.s. Vision Sommerjacke! Netter Nebeneffekt ist, dass die Jacke nur etwas mehr als die Hälfte der anderen Jacken kostet.

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, ob ich bei der e.s. Jacke auf orange oder gelb/rot setze ;)


Ich danke euch für eure Tips!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Sonntag 21. März 2021, 19:45 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 184
Wohnort: Siegen
hab auf der Arbeit meist n PSS Funktionsshirt an und wenn wir nicht in der Holzernte sind oder es wird unter 10°, dann kommt ne orange Fleecejacke von Kox für 15 € drüber. Wenns unter 0 kommt n zweiter Fleecepulli dazu und wenns regnet, haben wir ne Forstjacke von SIP Protection mit Aufdruck und Trallalla.

Bei den teuren Jacken ärgert man sich halt schnell, wenn sie kaputt gehen. Die 15 € vom Kox sind dann egal.

Seh grad, die Jacke gibts nicht mehr, war sowas hier, ist ziemlich dünn. Die Kombi Funktionsshirt + Fleecejacke hat den Vorteil, dass Schweiß schnell nach außen geführt wird und dann verdampft. Sieht ganz witzig aus, wenn ein paar Mann im Regen am dampfen sind :groehl:

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : 192C; 194C; 200T; 261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86
und auf der Arbeit: Husky 550 XPG Mk 2, Stihl MS500i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2021, 17:18 
Offline

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 19:33
Beiträge: 45
Focusrite hat geschrieben:
Mittlerweile konnte ich alles durchprobieren was ich bestellt habe... Ich mache es mal als Liste, vielleicht kann ja so jemanden mit einem ähnlichen Problem weitergeholfen werden:
...


Tolle Rezension! Vielen Dank!

_________________
:dolmar: PS-3410 TH
:dolmar: PS-350 SC
:dolmar: PS-5105 C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Dienstag 23. März 2021, 18:08 
Offline

Registriert: Samstag 24. September 2016, 18:45
Beiträge: 108
Moin.
Vielleicht bisschen spät aber ich trage unter anderem die Freischneider Technical Jacke von Husqvarna als Forstjacke.
Sehr angenehmer Stretchstoff, trotzdem robust und sieht gut aus.
Sie geht mir über den Po!
Was die meisten "normalen" Forstjacken nicht tun. Ich bin aber relativ kurz gebaut.
Trotzdem flattert nichts herum. Sie ist aber auch nicht zu eng.
LG

_________________
:Solo: 2x 656C (inzwischen ohne C), 681
:Husky: 2x 288XP, 262XPG, 262XP, 272XP Armee oliv, 272 XPG, 395XP Wrap Handle
:Echo: 6702 neu, 8001
:Hitachi: CS38EL, CS40EL
:jonsered: 2125T, 2171 BB, 2055
:Shindaiwa: 452Gs, 377, 394, 390sx, 2x 251ts, 501SX, 2x 352s, 488, 600SX
:Komatsu Zenoah: G500AVS, G455AVS, GZ4500, G3300Ez neu OVP!
:Tanaka ECV 5601 neu, OVP!
Sugiharas, Tsumuras, OEMs....
:Dolmar: 120 SI, 6800i
:OleoMac: 962


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Längere Forstjacke gesucht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. April 2021, 17:06 
Offline

Registriert: Samstag 3. April 2021, 13:03
Beiträge: 6
Hallo

Ich besitze auch die KOX Stretch Elch Jacke und bin sehr zufrieden. Die Jacke besteht aus atmungsaktiven Material und ist deshalb ideal, wenns mal bewegungsintensiver wird.

Die Jacke passt und ist auch nicht zu eng an manchen Stellen.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de