Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 06:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 11:35 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Oktober 2017, 10:39
Beiträge: 14
Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach neuen Schuhen.
Da ich mir eine kleine Motorsäge gekauft und mich in diesem Forum angemeldet habe, bin ich nun der Meinung ich brauche PSA :?

Ich bin mir aber total unschlüssig ob ich mir günstige Schnittschutzstiefel kaufen soll.
Die Cofra Woodsman wären vom Preis okay, sind mir aber ehrlich gesagt zu klobig.
Ob ich die wirklich zur Arbeit anziehen werde glaube ich weniger.
Mir gefallen eher solche Sicherheitsstiefel

Nur bin ich mir auch unschlüssig ob ich nicht mal Motorsägenschein machen will und ob ich dann trotzdem die Woodsman benötige um zugelassen zu werden.

Wie sind denn eure Erfahrungen mit Schuhwerk ?
Und was könnt Ihr mir raten.

Gruß
Rafael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 11:55
Beiträge: 523
Wohnort: Mittelfranken
Hallo Rafael,

Ich trenne eigentlich Arbeiten mit und ohne Säge.
Die Schnittschutzschuhe sind mir für normale Arbeiten zu schwer.

_________________
Gruß Alex


:stihl: 260
:Husky: 550 XPG
:Husky: 560 XP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1407
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Normale Sicherheitsschuhe sind keine Schnittschutzschuhe! :Vertrau mir:
Schnittschutzschuhe haben, wie die Schnittschutzhosen, ebenfalls entsprechendes Gewebe eingearbeitet,
was einen gewissen Schnittschutz gewährleistet (100%-ige Sicherheit gibt es aber natürlich auch hier nicht)

Ob du bei einem entsprechenden Kurs dann sägen darfst, hängt von deinem Ausbilder ab.
Die allermeisten werden sagen, dass du dir erst einmal vernünftige Schuhe kaufen sollst und lassen dich nicht sägen
Was du natürlich privat machst, ist deine Sache
Ich würde es auf jeden Fall nicht mit normalen Sicherheitsschuhen machen wollen

Empfehlung kann ich dir leider keine geben
Was ich bisher so im Forum gelesen habe: den Preis merkt man sehr am Tragecomfort
Heißt: je billiger, desto schneller will man sie wieder vom Fuß los werden
Ich würde es also von der entsprechenden Tragezeit/Jahr etc abhängig machen

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. November 2017, 22:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 22:33
Beiträge: 14420
Wohnort: Gernlinden, die Perle in Oberbayern
Bei den Kursen ist die komplette PSA Pflicht.
Also auch Schnittschutzstiefel. Stiefel deshalb weil die Schnittschutzhose überlappen soll und muss.
Für die Arbeit im Wald braucht man halt stabiles Schuhwerk und so viel klobiger als die normalen Sicherheitsschuhe sind die auch nicht. Stahlkappen haben alle drin. Die Stiefel sind eben höher. Ich habe zu allen Arbeiten Schnittschutzstiefel an. Da merke ich keinen Unterschied mehr.
Wie Daniel auch schon geschrieben hat, gibt's da durchaus mehr oder weniger Tragecomfort. Kommt halt auch drauf an, wie emfpindlich du da bist.
Aber kauf dir richtige Schnittschutzstiefel. Erstens kannst du dann problemlos deinen Kurs mitmachen und zweitens dient das nur zu deinem Schutz. Und wenn es nur beim Umknicken ist. Je höher der Stiefel desto mehr Halt hast du da drin.

_________________
Gruß
Peter

Dolmar 500(38), 5105H(38), PS 7900(50)(2x), Solo 694 (60), Husqvarna 3120XP (90), Dolmar ES 2040 A(40), Efco 2600MT(30)
Sachs Dolmar 118, 123, 133, 143, 152, 153(2x), 166(4x), CA, CT, CC, CL, MC Culloch 15, 250, 300, 380, 740L, 795, 1-51, 1-72(2x), 1-86 gear drive, CP125(2x), SP125, SP125C, Pro Mac 6800, Stihl 041, 076AV, Solo Rex

Im Falle seines Falles erschlägt ein Baum dann alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. November 2017, 02:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 665
Wohnort: Saarland
Hallo Rafael,

also bei den Kursen, die ich bisher beim Landesforst gemacht hab, waren die Schnittschutzstiefel Pflicht, wurden aber nicht explizit geprüft. So ist das bei den meisten Kursen. Wenn du mit Flipflops aufläufst, wird das allerdings bemerkt :pfeifen:

Aus Sicherheitsgründen kann ich die Schnittschutzstiefel nur empfehlen. Je öfter man die an hat, desto bequemer werden die auch.

In jedem Fall würde ich die Schuhe in einem Fachgeschäft kaufen und dort verschiedene Modelle antesten. Also auf gar keinen Fall online bestellen.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. November 2017, 11:40 
Offline

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 10:15
Beiträge: 114
Wohnort: Niederrhein, linksrheinisch
Eckat hat geschrieben:

In jedem Fall würde ich die Schuhe in einem Fachgeschäft kaufen und dort verschiedene Modelle antesten. Also auf gar keinen Fall online bestellen.



Da würde ich jetzt mal wiedersprechen : je nachdem, wo man wohnt, geht die Zahl der Fachgeschäfte mit verschiedenen Modellen zur Auswahl, gegen Null.
Wenn man dagegen im Netz bestellt, kann man eine kleine Auswahl infrage kommender Modelle zur Ansicht bestellen, in Ruhe im Haus probetragen und die passenden behalten. Ich hab schon ewig keine Schuhe mehr in irgend einem Laden gekauft ( obwohl ich ansonsten sehr dafür bin, den lokalen Handel zu unterstützen ) weil ich früher oft Schuhe im Laden kurz anprobiert habe- alles ok soweit - gedrückt haben sie dann erst nach ein paar Stunden ..... :wut:
Seitdem ich Schuhe online bestelle und länger probetrage passiert mir das nicht mehr.

_________________
:dolmar: 5105 cx
:Husky: 135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. November 2017, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. März 2016, 10:43
Beiträge: 43
Wohnort: Elbe Elster,Wolfsland
Hallo
bin der gleichen Meinung wie Wido!
Habe die Corfa Woodsman auf diese Weise erworben und bin damit sehr zufrieden.
Getragen werden sie fast jeden Samstag, Sommer wie Winter.
Am Anfang waren sie etwas steif,gibt sich aber mit der Zeit.
Sie werden bei mir nach jedem Einsatz gefettet,dadurch sind die Schuhe im Winter auch dicht.
Auf Grund der höhe des Schaftes bieten sie auch mehr Halt als normale Sicherheitsschuhe.

_________________
:stihl: 170
:stihl: 021
:stihl: 023
:stihl: 026
:stihl: 029
:stihl: 044
:echo: CS 352 ES
:partner: R 421
:partner: P 7000
ALASKAN MILL
Güldner G40


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. November 2017, 21:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Januar 2015, 16:38
Beiträge: 53
Wohnort: Südeichsfeld
Ich hab auch die Corfa Woodsman.
Vorher hatte ich Schnittschutzgummistiefel. :kopfschuettel: :heulen: Da sind die Corfa schon um Welten besser.
Allerdings trage ich sie nur zum Sägen. Für alle anderen Arbeiten ziehe ich normale Arbeitsschutzschuhe vor. Besonders in den wärmeren Monaten die Halbschuhe.
Wenn du viel sägst, sind sicherlich Schnittschutzstiefel der höherpreisigen Regionen vorzuziehen.

MfG Tobias

_________________
:dolmar: PS - 351
:dolmar: PS - 420SC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 14:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Oktober 2017, 10:39
Beiträge: 14
Ich habe mir die Tage mal die Cofra Woodsman zur Probe bestellt und behalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 19:26
Beiträge: 8584
Wohnort: Braunschweig
Gute Entscheidung. Ja, sie wirken klobiger aber da es nur der Unterschied in der Textileinlage ist, die aufträgt, sind sie nicht viel schwerer.
Was vielleicht noch einen Unterschied macht, es gibt auch Sicherheitsschuhe mit GfK-Kappe, um Gewicht zu sparen.
Durch eine GfK-Kappe würde eine Säge aber direkt durch schneiden, die Kappe ist beim Schnittschutzschuh also aus Stahl.

Meine tragen zwar etwas dicker auf, tragen sich aber bequem. Reine Gewöhnung.

_________________
MfG Eike
------------------------
Kleine (Sachs-) Dolmar-Sammlung:
CA 113/2 - CA 113/3 - CC 116AV - CC Super117AV - 100 - 101hobby - 103 - 105 - 108 - 109 (Reparaturobjekt) - 110 - 112 - 112 Silverstar - 112black&white - 113H - 114 - 115 2x - 116si - 117 - 118 Super -119 -119 Silverstar - 120 - 120si - 122super - 122SL - 123 - 133 - 133super - 143 2x -144 - 152 - 153 2x - 166 2x- KMS 4
PS-43 - PS-52 - PS-222TH - PS-6100H - PS-630 - PS-7300 - PS-7900 - ES-2140
Trennjäger 309&343

339XP, KS43, E30 & MS200 (so viel zur Markenbrille ;))
Sachs Dolmar 112 Umbau auf Zündchip


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 10. November 2017, 23:39 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 756
Wohnort: Südheide
Moin,
habe auch den Cofra zum sägen und fürs Werken normale Sicherheitsschuhe und Stiefel im Winter.
Preis/Leistung sind beim Cofra OK. Und ich empfinde sie als gut.
Gruß Jörg

_________________
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 11. November 2017, 01:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1360
Wohnort: Nürnberg / Franken
RafaelleafaR hat geschrieben:
Ich habe mir die Tage mal die Cofra Woodsman zur Probe bestellt und behalten.

Gratulation! Ich habe auch Cofra und bin seit 1 1/2 Jahren sehr zufrieden damit!

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M, MS 661 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 11. November 2017, 20:38 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 29. Oktober 2017, 10:39
Beiträge: 14
Hatte die Cofra Woodsman heute im Garten an.
2-3 h und die waren echt bequem.
Schön warm und ich konnte schon relativ gut drin laufenobwohl das Leder noch ganz neu war.
Ich hab's mir viel schlimmer vorgestellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de