Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 17. November 2018, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 18:54 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1441
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Ich habe in meinem rechten Schnittschutzstiefel vorne mittig im Leder einen etwa 10mm langen Schnitt
Drunter ist ja die Stahlkappe, also keine Beeinträchtigung des Schnittschutzes
Aber wasserdicht ist er eben keineswegs mehr
Kann man das irgendwie wieder reparieren?
Silikon ins Loch?
Stiefel müssten die Treemme 1102 sein

Bin auf eure Ideen gespannt :wink:

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 18:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12076
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
https://www.bauhaus.info/reparaturmasse ... la_adt=pla

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 19:10 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1441
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Das ist doch praktisch Silikon, oder?
Außer, dass da "silikonfrei" steht :pfeifen:
Aber vom Prinzip her

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 12:47
Beiträge: 2113
Wohnort: Rosenheim
Hallo Daniel
Wenn das Leder noch fest an der Stahlkappe anliegt, dick Vaseline oder Paraffin drüber, dann ist das dicht. Gelegentlich wiederholen.
Alternativ Bienenwachs und mit Feuerzeug aufschmelzen.

Funktioniert auch für Nähte.

_________________
Gruß
Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 19:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12076
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Nein, das ist nach dem Aushärten eine gummiartige Masse, die fest mit den Rändern des anderen Materials verbackt. Hält auf Metall, Stein, Ton, Leder usw. Silikon kannst Du nach dem Trocknen abrubbeln, das Gummizeug nicht.


:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:13 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1441
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Flo, das habe ich schon versucht
War glaube ich das erste mal, dass die Stiefel Fett gesehen haben :hihi:
Hat genau einen Einsatz gehalten, danach wieder durchlässig
Aber wegen dem Fett befürchte ich irgendwie,
dass die "Klebemethoden" eventuell nicht funktionieren :KK:

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Oktober 2013, 12:47
Beiträge: 2113
Wohnort: Rosenheim
Ist die Kappe mit dem Leder verklebt oder liegt die nur an?

Wenn die noch nie Fett gesehen haben, müssen die ja irgendwann durchlässig werden.. . :hihi:

_________________
Gruß
Flo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12076
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Gegen Fettrückstände hilft Aceton. Könnte allerdings auch das Leder entfärben. :mrgreen:

Haushaltsübliches Spülmittel/Fettlöser sollte auch funktionieren.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. April 2012, 08:36
Beiträge: 3644
Wohnort: bei Stade
Mit Aceton entfetten und dann so ein Zeug wie Eichsi empfiehlt, oder Karosseriekleber z.B Sikaflex.

_________________
Bild
Bild
:dolmar: PS33, PS35 :stihl: 021


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. November 2008, 12:57
Beiträge: 407
Wohnort: München
Hallo,
ich würde auch einen PU-Kleber nehmen. Aquasure wäre meine Empfehlung. Ansonsten zu einer Autowerkstatt und nach einem Rest Scheibenkleber fragen, am besten 2-K, oder eben Sikaflex.

Gruß,
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 22:43 
Offline

Registriert: Donnerstag 5. November 2015, 22:38
Beiträge: 39
Wohnort: Südöstlich von München
An der Stelle würde sich doch ein guter Lederkleber eignen,
Kövulfix.


Damit kannst ja einen Leder flicken drauf kleben.

_________________
:Husky: 455 Rancher
:Husky: 545


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1363
Wohnort: Nürnberg / Franken
Kövulfix habe ich früher schon probiert, hat eigentlich immer geklappt. Altes Hausmittel!

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M, MS 661 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Dezember 2017, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. August 2014, 20:09
Beiträge: 1613
Wohnort: KC / Oberfranken
Scheibenkleber, :Vertrau mir:

evt. findest Du ja eine Werkstatt in deiner Umgebung :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 16:59 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Februar 2016, 06:35
Beiträge: 758
Wohnort: Südheide
Moin,
Scheiben Kleber ist auch ein PU Klebstoff. Wie bei allen Klebstoffen muss die Klebestelle nicht nur fettfrei sein, Wachs und Silikon muss ebenfalls weg.
Und ganz wichtig, keinen Alkoholischen Reiniger nehmen.
PU Klebstoff wird besoffen und bindet nicht ab. Sprich der Alkohol wird im PU gebunden.
Gruß Jörg

_________________
:Husky: 545 Huskinette
:stihl: Stihl MS260 reanimierte Oma
:stihl: Stihl MS 181C die Lütte de daat loben
Hecht 44. Die Erdsau
Dolmar MS 250. Buschdolly In Rente
Husky 129R das Motorschaf
Tanaka THT 210 der Heckenschreck
Atika Turbo Häckseler leise häckseln geht anders​
Rotek 1,6t / 40m Seilzug der Muckibudenersatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de