Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. August 2019, 05:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 10:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 23:50
Beiträge: 10
Servus,
ich trage seit einem Jahr den Haix Protector und war bis jetzt zufrieden. Seit Dienstag dringt Wasser in den Schuh. Ich war bis jetzt der Meinung ich muss nicht imprägnieren da er ja eine Gore Tex Membrane hat!
Habt ihr Erfahrung?
Bin am überlegen ob ich ein Schutrocknungs gerät kauf da ich über einen Tag benötigte um sie wieder trocken zu bekommen!
Schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 18833
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Goretex hält nicht lange. - nach 6-12 Mon. ist die Membran fritte.
Schuhtrockner trocknen die Schuhe zu schnell und machen sie kaputt.
Ich pflege meine Haix regelmäßig (Creme für hydrophobiertes Leder) von Anfang an und sie sind dicht.

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 10:36
Beiträge: 5186
Wohnort: Ost-Bayern
Ich habe die Protector Extrem und nehme die Schuhecreme von Kox, die ist für Memnran
Alles dicht

_________________
Viele Grüße


Husqvarna 353, Shindaiwa 452s, Solo 681, Stihl 070 (76), Stihl FS 120, FS 450, Makita UC4050A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 11:15 
Offline

Registriert: Freitag 17. Dezember 2010, 10:15
Beiträge: 129
Wohnort: Niederrhein, linksrheinisch
holgi hat geschrieben:
Goretex hält nicht lange. - nach 6-12 Mon. ist die Membran fritte.
Schuhtrockner trocknen die Schuhe zu schnell und machen sie kaputt.
Ich pflege meine Haix regelmäßig (Creme für hydrophobiertes Leder) von Anfang an und sie sind dicht.


Genau so sieht´s aus . Goretex ist ja nur eine hauchdünne Membran, ursprünglich entwickelt, um Textilien halbwegs wasserdicht zu machen ....
bis irgendwann findige Marketingstrategen auf die Idee gekommen sind, das Zeug auch in Schuhen zu verarbeiten . :kopfschuettel:

Mindestens da, wo das Leder ständig Knickbewegungen ausgesetzt ist ( z.B. Zehenbereich ) wird die Membran in kurzer Zeit "durchbrechen" .

Allerdings alles kein Problem : wer irgendwann beim Bund war, weiss wie er seine Stiefel dicht bekommt. Regelmäßiges pflegen mit einem Wachshaltigen
Produkt - Sno Seal, Bundeswehrschuhcreme ..... - und alles ist gut .

Übrigens : Lederfette besser nicht benutzen - Fett macht das Leder weicher. Das kann einen ursprünglich robusten Arbeitsschuh schnell zu einem labberigen Turnschuh machen .....

_________________
:dolmar: 5105 cx
:Husky: 135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 11:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36324
Wohnort: Maisach
Wie zufrieden seid ihr sonst mit euren Haix Schnittschutzstiefeln?

Meine Fire Flash die ich im Wald nutze sind mir auf Dauer doch zu klobig, vor Allem weil man nicht wirklich Auto fahren kann damit.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 11:30 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 276
Hallo,

bin sehr zufrieden mit Haix Protector (hab als die raus kamen gleich welche gekauft), hatte früher mal Meindel Schuhe, da war ich weniger begeistert. Würde den Schuh uneingeschränkt wieder kaufen.

Zu Pflege nehme ich die Schuhcreme, die es auch beim Bund gab, gibt es auch bei KOX im Eimer.

Creme die Schuhe aber bei Gebrauch einmal wöchentlich ein.

Hatte noch nie Probleme mit der Wasserdichtheit.

Mit bestem Gruß, schönes Wochenende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 11:55
Beiträge: 745
Wohnort: Mittelfranken
tomdt hat geschrieben:
Wie zufrieden seid ihr sonst mit euren Haix Schnittschutzstiefeln?

Meine Fire Flash die ich im Wald nutze sind mir auf Dauer doch zu klobig, vor Allem weil man nicht wirklich Auto fahren kann damit.


Hab mir damals die Protector Xtreme gekauft, laufen sich leider auch wie Skischuhe und es wird mit der Zeit leider auch nicht besser :hihi:
Bin schon am überlegen zu wechseln, obwohl die Schuhe noch Top sind.

_________________
Gruß Alex


:stihl: 260
:Husky: 550 XPG
:Husky: 560 XP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Freitag 30. November 2018, 22:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 783
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Randolf hat geschrieben:
Servus,
ich trage seit einem Jahr den Haix Protector und war bis jetzt zufrieden. Seit Dienstag dringt Wasser in den Schuh. Ich war bis jetzt der Meinung ich muss nicht imprägnieren da er ja eine Gore Tex Membrane hat!
Habt ihr Erfahrung?
Bin am überlegen ob ich ein Schutrocknungs gerät kauf da ich über einen Tag benötigte um sie wieder trocken zu bekommen!
Schönes Wochenende
Welche Haix Protector hast Du denn eigentlich? :KK:
Aber eigentlich schon wieder egal, weil Du bestimmt die Pflegevorschriften nicht beachtest hast! :Vertrau mir:
Wenn zuviel Wasser in den Schuh eindringen kann hilft auch die beste Membrane nichts. Die Schwerkraft hält da bei einem Stiefel mächtig entgegen!
Übrigens... ich trage schon lange die Haix Protector als Pro, Forest oder Ultra. Immer bei Haix als 3.Wahl (angeblich nicht wasserdicht) für einen sehr günstigen Kurs gekauft. Die sind dicht! :mrgreen:

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 19:27 
salomon hat geschrieben:
... hatte früher mal Meindel Schuhe, da war ich weniger begeistert.


also meine Meindl Woodwalker Pro möchte ich am liebsten gar nicht mehr ausziehen ... außer beim duschen, damit kein Wasser IN die Schuhe läuft ;)

hier noch die gute alte Version mit der original "Multigriff®-Sohle von Vibram® " wie ich sie auch habe:

https://www.bader-outdoor.de/schuhe/berg-trekkingschuhe/meindl-woodwalker-pro-mfs-schwarz


Falls es aber unbedingt Haix werden sollte, kleiner Tipp: die fallen etwa 1/2 Größe kleiner aus in der Länge, sind dafür in der Breite aber eher breiter.

Gibt daher bei eBay jede Menge Privat-Verkäufe von solchen nagelneuen Stiefeln, weil die Leutchen nach einem Onlinekauf das zu spät bemerkt haben -> da lässt sich also ggf. was sparen, wenn man da nachschaut


:wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 20:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5167
Ich weis nicht
habe die guten Cofra die kosten auch nur 1/3 :GG:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 20:25 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 783
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Meine Haix auch! :hihi:

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 20:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36324
Wohnort: Maisach
Ich fahre jetzt dann mal zu Haix nach Mainburg.

in meiner Größe fallen schon viele weg. Bisher habe ich Haix Feuerwehr-Schnittschutzstiefel. Die sind zwar unschlagbar schnell beim anziehen, aber doch klobig und geben nicht so guten Halt.

Welcher Haix es werden soll weiß ich noch nicht, ebenso nicht ob es Haix werden soll. Man hört ja immer mal wieder gutes und schlechtes von denen.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 20:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 783
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
viewtopic.php?f=11&t=106795

Beachte die Wegbeschreibung! :mrgreen:

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Samstag 1. Dezember 2018, 23:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36324
Wohnort: Maisach
:GG: :mrgreen: :super:

und wenn ich dann an "meiner" Wegbeschreibung ein zwischenziel setze sinds keine 20 Km mehr :pfeifen: :mrgreen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 10:51 
Offline

Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 275
Hallo werte Sägergemeinde,
ich habe mittlerweile 2 Paar von den Kox Duro XT, sind 1 zu 1 Haix und bin voll zufrieden.
Wenn sie zu stark verschmutzt sind werden sie gleich unter fließend Wasser gereinigt und langsam trocknen lassen.
Vor allem nicht im Heizraum, mit Stiefelwärmern oder auf dem Heizkörper. Am Vortag bevor ich diese brauche einmal mit der Lederpflege von Kox einreiben und schon sind diese am nächsten Tag fit vor Work.
Einen Schuh für das Geld und die Anforderungen sollte man nicht vergammeln lassen.
Klar Pflege braucht Zeit, aber ein nasser Fuss ist auch nicht schön.
Im allgemeinen trage ich die Schuhe recht gerne, da sie stabil sind, ein gutes Fußbett haben und einen guten Halt vermitteln. Was mir stellenweise an anderen Arbeitsschuhen etwas fehlt.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
der
Nasenbohrer

Verjage die Fliege von der Stirn deines Freundes nicht mit dem Beil.
Chinesisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 10:36
Beiträge: 5186
Wohnort: Ost-Bayern
Tom, bei Haix kannst du auch anrufen, ob sie deine Schuhe da haben.

Und ..... Ich sag Mal, Reklamationen gibt's überall

_________________
Viele Grüße


Husqvarna 353, Shindaiwa 452s, Solo 681, Stihl 070 (76), Stihl FS 120, FS 450, Makita UC4050A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 11:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36324
Wohnort: Maisach
:DH:

Ja, das werd ich tun wenn ich hin fahre. Die alpin gibt es gar nicht in meiner größe momentan, zumindest online

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6418
Wohnort: Hamburg
Bin seit eh und je mit den Haix Protector Light zufrieden. die letzten beiden Paare hatten arge Probleme mit den Ösen und Haken, die sind ausgerissen oder gebrochen. wurde aber von Haix, bzw. Freeworker anstandslos geregelt!

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5988
holgi hat geschrieben:
Goretex hält nicht lange. - nach 6-12 Mon. ist die Membran fritte.



nö, habe seit > 10 J Wanderstiefel von hanwag mit Gor Tex , die halten dicht,
obwohl die nicht so fett gepfegt werden wie die Pfanner Tiroler Juchten Schnittschutzstiefel.

Die Salomon XA PRO 3D GTX Trailrunningschuhe seit ca 4 Jahren dicht, ohne Pflegemittel



dem 4mm Juchtenleder mit dem Pfanner Wachs/Fett nach Anleitung "reingeföhnt" traue ich aber
in Punkto Dichtigkeit mehr zu.

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Haix Protector
BeitragVerfasst: Montag 3. Dezember 2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 13:00
Beiträge: 575
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
Die Salomon XA PRO 3D GTX Trailrunningschuhe seit ca 4 Jahren dicht, ohne Pflegemittel


Die halten bei mir keine 2 Jahre, dann lösen die sich komplett in ihre Bestandteile auf!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de