Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 8. Dezember 2019, 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 19:33 
Thread-Ersteller
Online

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1364
Hallo,

meine Frage betrifft eher die PSA für Gebäude, als für Bäume. Aber letztlich geht es ja immer darum, die Schwerkraft kontrollieren zu können.

Vorige Woche habe ich einige kühle Vormittage, zwischen einer Dachschräge und der Spitze eines Giebels verbracht, um einen Dachseiher zu sanieren. Gefährlich war nur der Übergang von der Leiter auf das Dach. Eigentlich habe ich Höhenangst, aber mit einem Vollkörper Auffanggurt mit Brustschlaufen und einem Verbindungsmittel mit Bandfalldämpfer, konnte ich erstaunlich gelassen bleiben.
https://www.amazon.de/Sacla-Vollkörper-Auffanggurt-mit-Brustschlaufen/dp/B004WCSF6I
https://www.amazon.de/Silverline-253162 ... -Bandfalldämpfer/dp/B00OKU7PJA

Ich habe mich an den vorderen Schlaufen gesichert.
Was wäre nun gewesen, wenn ich gefallen wäre und es unverletzt überstanden hätte?
Ich wäre doch in dem Geschirr gehangen, ohne Aussicht, mich daran hochziehen zu können?
Jedenfalls habe ich mich bei Trockenübungen angehängt und fand es sehr schwer, mich am Seil hochzuziehen. Bin ja kein Spargeltarzan, eher im Gegenteil.

Sollte man noch ein extra Seil mit irgendwelchen Kletterhilfen aus Alu mitnehmen?

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 20:20 
Offline

Registriert: Samstag 5. März 2016, 21:17
Beiträge: 2008
Wohnort: Oberösterreich
Deine Link sind nicht zu Öffnen. :KK:
Ich finde, am einfachsten und am Sichersten ist es, das Verbindungsmittel immer Kurz halten (So weit es halt die Arbeit noch zulässt)
Sicher ein zweites Seil, für den Fall des Falles schadet nicht, welche Geräte oder Knoten da sinnvoll sind ist wohl eine Frage der Übung und Kraft.
Besser immer kurz Sichern ist am einfachsten. :KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. November 2008, 12:57
Beiträge: 433
Wohnort: München
Hier die Links:


https://www.amazon.de/Silverline-253162-Verbindungsmittel-mit-Bandfalld%C3%A4mpfer/dp/B00OKU7PJA

https://www.amazon.de/Sacla-Vollk%C3%B6rper-Auffanggurt-mit-Brustschlaufen/dp/B004WCSF6I


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Juli 2019, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 975
Wohnort: Saarland
:ohman:

Wenn du da abstürzt is hoffentlich ein zweiter Kletterer mit Rettungskit oder die Feuerwehr zur Stelle bevor du einen orthostatischen Schock erleidest und deine Reise über den Jordan antrittst.

Sichere dich mindestens zusätzlich mit einem Seil, Ablassgerät und Messer um dich aus der Lage selbständig zu befreien.

Mach zumindest einen Grundkurs für Geocatcher und mach solche Dachaktionen nie alleine. Es könnte ja sein, dass du nach dem Sturz bewusstlos oder verletzt bist. Dann wirst du an der Jordan-Fähre bevorzugt behandelt und es geht noch schneller :pfeifen:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Juli 2019, 21:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 789
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Zumindest eine Reepschnur, an der man abwechselnd ein Bein entlasten kann. Das ist allerdings die Miniminimallösung!
Das Hängetrauma tritt schon ab der 15. Minute ein.

Bei deiner BG gibts dafür übrigens einen Kurs. Retten aus Höhen und Tiefen bei dem genau so ein Fall gelehrt wird.

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Juli 2019, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 382
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Genau ein Stück Schnur zur Schlaufe gebunden um abwechselnd ein Bein zu entlasten macht richtig viel Sinn und braucht nicht viel Stauraum. Das haben wir auch gejehrt bekommen. Der orthostatische Schock ist nicht zu unterschätzen und immer einen 2ten Mann bei solchen Aktionen. Es reicht ja wenn alle paar Minuten mal jemand nach sem Rechten schaut. Allein arbeiten ist echt gefährlich.
Und wenn du da erstmal ne Weile gehangen hast und dich da jemand rausgeholt (herunter) hat, mache nicht gleich das Geschirr ab, sondern weise die Helfer auf die besondere Situation hin, auch Sanitäter denken manchmal nicht an alles.
Wir haben beim Lehrgang bewusst den Bandfalldämpfer mit nem Freiwilligen getestet, der Ärmste hat gesagt "einmal und nie wieder" das war nicht angenehm.

Gruß Tino

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juli 2019, 09:26 
Offline

Registriert: Montag 2. Februar 2015, 10:51
Beiträge: 105
Günstigste Lösung: Prusikknoten

geschickt ist natürlich, wenn man sowas vor dem Sturz mal geübt hat. Das Aufsteigen am Seil ist nicht ohne Anstrengung.

Ausführlichere Infos:
https://www.w-hillmer.de/aufstieg-am-seil.pdf

Wenn man durch den Prusikknoten einen Karabiner schiebt, ist das Hochschieben am Sicherungsseil wesentlich leichter. Ich habe bei "Dachjobs" immer Lang- und Kurzprusik bzw. Petzl Tibloc am Gurt. UND eine zweiten Person (m/w/d) :lol: in der Nähe...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de