Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 26. Juni 2017, 00:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juli 2016, 20:30 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 5760
Wohnort: Süddeutschland
Der Winter kommt und ich muss noch ein bischen meine Steuerlast minimieren, also steht einiges an Arbeitskleidung an. Wie siehts aus mit der Roughtough-Kollektion? Taugt die was oder ist es nur Augenwischerei? Soll ja für echte Kerle sein, also wie geschaffen für mich :mrgreen:.
Interessiere mich für Jacke und Hose. Die Cordjacke sieht gut aus. Einsatzgebiet ist Sägewerk, die Sachen werden also stark belastet. Welche der drei Hosen wäre die beste? Winter wird ja vermutlich nicht so kalt, also Wärmeschutz brauchts wohl weniger. Wie sind ausserdem die Funktionsshirts? Bis jetzt hab ich die von Axmen, die sind sehr gut, aber warum nicht auch Alternativen ausprobieren.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juli 2016, 22:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 32400
Wohnort: Maisach
Engelbert Strauss schreibt, dass alles für echte Kerle ist ;)

Ich kauf in dem Laden schon, seit der Katalog nur ein paar seiten hatte. Damals waren die zwei erhältlichen linien der Hammer, dreimal so lang haltbar wie alles andere, was ich bis dato in der LAMA-Werkstatt so aufgearbeitet habe
(BW-Cargo und die JD-Arbeitshosen hielten maximal drei Monate als fünferset, Strauss prestige hielt drei mal so lang :schreck: )

wenn du dich jetzt eh irgendwo im süden rumtreibst, fährst du am Besten mal in einen der Shops und schaust dich um. Der in Bergkirchen steht 500m hinter meinem Haus ;)

Meine persönliche Meinung: Von der spitzen-Arbeitsbekleidung zum Schickimicki-Lifestyleobjekt. Wenn dein Kind hier im Kindergarten etc. kein Strauss trägt, ist es schon unten durch.
Seit die shops eröffnet wurden und die Fernseh/Fußball etc. Werbung so richtig ans rollen kam, ist nach meinem Geschmack die Qualität gesunken.
Beispiel Motion: Ich trage die Hosen in 106. Ich habe noch "alte", teils noch originalverpackte, und welche von nach der Shop-Werbungsgeschichte.
Die "alten" fallen vom Schnitt etwas anders aus, die neueren sind vom Material geringfügig anders.
Im Direkten vergleich zweier unbenutzter Hosen war die neue deutlich schneller hin als die alte (Stoff durchgewetzt, Nähte aufgegangen etc.)

Seitdem hol ich wieder die ganz alten Prestige, die werden wohl noch wie anno dazumal gemacht. Nicht so schick geschnitten, aber unkaputtbar.

achja, wenn du Geld ausgeben willst, kannst du das bei Strauss ganz schnell :pfeifen: ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 6400, PS 7300, (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juli 2016, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2702
Wohnort: NW Eifel
Strauß und Qualität sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Was ich bisher da gekauft habe war nach 14 Tagen für die Tonne, damit kann vielleicht der Bauleiter schaulaufen aber sonst nichts.

Kauf Dir FHB. Die Klamotten können was.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 11:38
Beiträge: 490
Wohnort: Alb-Donau-Kreis
Moin,

die Prestige Linie ist noch immer ganz gut und haltbar - der Rest von ES ist ein Opfer des Lifestyle Unwesens geworden.

Es wird massiv an der Qualität vom Nahtmaterial gespart, die Stoffe haben immer höhere Synthetikanteile (primär nicht schlecht - aber bei ES werden dafür leider nur die wirklich günstigen Fasern genutzt :kopfschuettel: ) und die Schnittführung ist zunehmend modischer geworden.
Slim-fitted ist ja für ne Jeans von Diesel, Paul Smith, Armani usw. ganz ordentlich - aber bei ES wird nicht nur am Stoff für die tatsächliche Hose - nein, die sparen auch an den Nahtzugaben. Und das geht auf die Haltbarkeit.
Gepaart mit den nicht mehr so ganz tollen-strapazierfähigen Obermaterialien, seltsamen Einlagen (die verwenden nur noch bei der Prestige Line Einlagen von Freudenberg-Vlieseline) die nicht wasch- und tragebeständig sind: wird das Ergebnis nur noch modisch - aber nicht mehr wirklich strapazierfähig.

Und weil ja die vielen Kinderklamottenteile auch unters Volk gebracht werden sollen - warte ich auf die Neueröffnung von nem Store im Factory Outlet in Metzingen :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 09:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 32400
Wohnort: Maisach
übrigens find ich es immer wieder ein Wunder, wie viele Leute in die Stores laufen.

Der bei uns hat ca. 100 Parkplätze, und wenn man nicht gerade unter der Woche vormittags hin geht, ist er eigentlich immer mindestens halb voll... Wochenende, Ferienzeit oder Freitag Nachmittag kann man getrost vergessen. Dann steht man schon mal ne Halbe Stunde an den Kassen :roll:

Seit über 10 Jahren hab ich die Klamotten jetzt eigentlich zu über 90% an - Arbeit und auch privat - und schön langsam sinkt die Zustimmung doch gewaltig. Ohne Oma´s Nähservice würden die auch nur einen Bruchteil halten.

Schuhe übrigens auch, früher waren das umgelabelte Elten etc., also gute Marken-Arbeitsschuhe.
Heute wird wohl auch selber produziert, und das merkt man gewaltig :roll:

hab gerade ein Paar geholt, und werd sie wohl wieder zurück bringen. Das muss man ihnen aber lassen, kulant sind sie bei rücknahmen schon (vielleicht nicht ohne Grund :roll: )

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 6400, PS 7300, (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. März 2013, 19:21
Beiträge: 4318
Wohnort: Freiburg
Wir hatten letztes Jahr eine Kinderjacke gekauft...die roch neu wie 50m H07RN-f...nach zwei mal Waschen war alles gut...für den ambitionierten Waldspaziergang taugt sie auch. Aber wie es nach nem Jahr Sägewerk aussieht... :KK:

_________________
Gruß,
Christoph

:stihl: 020AV, 050 AV ... 076AV, MS 261 VW, MS 441 W, 064/66, MS 880
STIHL Akku-Kram, Alaskan Mill MkIII 36", Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=72686


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. April 2016, 11:38
Beiträge: 490
Wohnort: Alb-Donau-Kreis
Es gibt auch andere Hersteller mit Nahtproblemen - jedoch ist bei den modischen Linien von ES allgemein ein massives Problem aktuell. Wenn eine Jacke schon beim ersten mal im Schulter/Ärmelbereich krachende Nähte zeigt - spricht das wenig für die Qualität der Sachen.

So heute morgen mit einer bisher ungenutzten Jacke von ES passiert - Jacke geht zurück und wird durch eine deutlich besser verarbeitete Pfanner Jacke ersetzt. Dabei ist diese ES Jacke ein hochwertiges Werbegeschenk von einem Lieferanten. Bekommen für xxxx Euro Umsatz und weil die Firma eben einen neuen, verbesserten Schriftzug überall drauf macht.
Wollte die Jacke für allgemeine Sachen und Ausgang mit meinem Hund nutzen - gar so toll ist da nun wirklich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 20:39
Beiträge: 2405
Wohnort: Lichte
Also die Motion ist zwar schön zu tragen, aber fürs Sägewerk würde ich dir abraten, die Taschen sind gradezu dafür gemacht Sägespäne aufzusammeln.

Würde was schlichtes ohne viele Taschen nehmen.

_________________
gruß Simon

:stihl: MS 211 35cm 3/8P 1.3
:stihl: MS 261 C-M VW 40cm 325 1.6 + 40cm 3/8P 1.3 Alaskan Mini Mill
:stihl: MS 441 C-M-WR 50cm 3/8 1.6 + 63cm 3/8 1.6 Alaskan MKIII 24" 63cm 3/8P 1.3
:stihl: Contra
:stihl: FS 460C-EM
Docma VF 150 Automatic


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 13:10 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Samstag 21. August 2010, 16:13
Beiträge: 5760
Wohnort: Süddeutschland
So wie ich es mir schon halb gedacht hatte. Dann werde ich mal FHB ausprobieren.

Da ich auch Holzverkauf mache, muss ich halbwegs ordentlich rumlaufen, sonst würde ich einfach immer alte Sachen verschleissen. Wobei ich im Wald den Wert von angepasster Kleidung zu schätzen gelernt habe. Dann geb ich auch gerne Geld aus, nur eben nicht für Schrott.

_________________
Ein paar Bilder hier
http://forum.motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=39560

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. Dezember 2008, 17:31
Beiträge: 402
Wohnort: Klingenmünster
tomdt hat geschrieben:
..., kulant sind sie bei rücknahmen schon (vielleicht nicht ohne Grund :roll: )


Bei den Preisen die man für E.S. mittlerweile bezahlen muss, ist die Kulanz bestimmt mit eingerechnet. :pfeifen:

_________________
Gruß Christian



______________________

Echo CS3501
Stihl MS260
Dolmar PS7900


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Februar 2007, 23:39
Beiträge: 6214
Wohnort: ba-wü, nordbaden! alter: 46
hallo,
an deiner stelle würd ich mal ne gute manchestercordhose mit entsprechender jacke anschauen in beige. quasi zimmermannszunft. is vielleicht nicht so hipp wie der moderne mist, aber haltbar und eben passend für deinen Job.

Manchesterhosen hatte ich z.b. auch als Kind immer - knieflecken aus leder drauf und absolut unkaputtbar.
da is alles was es heute z.b. für Kinder gibt mist dagegen.

_________________
Menschen nach ihrem Umgang zu beurteilen kann völlig verkehrt sein.
Judas zum Beispiel hatte vorbildliche freunde.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 14. Januar 2011, 11:06
Beiträge: 1107
Wohnort: Himmelpforten
Moin, :wink:

ich habe jahrelang Zunfthosen von der Stange getragen und musste jedes Jahr eine neue für ca. 80€ kaufen. :wut:

Irgendwann hab ich mir dann hier
:guck: https://sage-shop.com/epages/R_PaulsenG ... g%22/Hosen

eine Hose machen lassen.

Einmal hinfahren und Maß nehmen lassen danach Bestellung per Telfon. :super:

Eine Hose für (je nach Ausstattung) 120-140€ hält dafür aber auch drei bis vier Jahre

Mit Arschverstärkung, ja die heißt wirklich so, kann man auch mal einen Sparren runterrutschen ohne sich einen Splitter im Hintern einzufangen. :DH:

Entweder Deutschleder= glatt oder Herkules= Cord

Die Stoffe lässt Paulsen extra für sich weben und die werden auch nur von denen verarbeitet.

Meine Mopedhose in Leder war auch schon von der Veddel.

Leider hat die mit der Zeit unter Kalorienbefall gelitten so das sie nicht mehr passte. :pfeifen:

Gruß :wink:

Jens

_________________
Tue gutes und sprich darüber

Ich darf alles absägen ich muß nur dafür bezahlen!!! (erledigt)

Code:
Man kann das Feuer im Ofen nicht wirklich genießen wenn man dafür Körperteile opfern muss.
Lars Mytting, Der Mann und das Holz, S. 47

2 XBild PS33
1 XBild Hobby 100 Baujahr 1984 aber fegen mußte sie nicht
1X NEUBild 3500 Der Schlumpf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 22:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 32400
Wohnort: Maisach
Gelegenheitssäger hat geschrieben:
tomdt hat geschrieben:
..., kulant sind sie bei rücknahmen schon (vielleicht nicht ohne Grund :roll: )


Bei den Preisen die man für E.S. mittlerweile bezahlen muss, ist die Kulanz bestimmt mit eingerechnet. :pfeifen:


Es soll hier Menschen geben, die schon seit Jahren keine Hose mehr gekauft haben, nur noch getauscht... :pfeifen: ;)

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 6400, PS 7300, (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 22:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 2808
Wohnort: Belgien
Und die kaufen sich stattdessen dann Festool! :pfeifen:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Sonntag 31. Juli 2016, 22:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 32400
Wohnort: Maisach
Nein, Arbeitshosen hab ich in letzter Zeit nicht umgetauscht :pfeifen: :mrgreen:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 6400, PS 7300, (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74, 95)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36", VW T4 etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 08:54 
Offline

Registriert: Samstag 7. Februar 2015, 18:48
Beiträge: 402
Wohnort: 41468 Neuss
Habe als alter E.S. Fan inzwischen auch schon woanders gekauft.
Was ich da besonders zu bemängeln habe: Die Druckknöpfe an Jacken UND Hosen taugen überhaupt nichts! Die gehen schon nach kurzer Zeit ab.
Der Stoff der Arbeitsjeans ist auch minderwertig. Ist auch kein richtiger DENIM (Köper) Stoff, sieht nur so aus. Die Hosentaschen gehen auch schnell kaputt.

Bei vielen Sachen schaue ich inzwischen nach Klamotten von der schwedischen Firma Blakläder, die haben lebenslange Garantie auf alle Nähte, oder auf die Firma DASSY, die Jeans von denen gibt's zum gleichen Preis wie bei E.S., allerdings ist die Stoffqualität viel hochwertiger.
Meine Empfehlung: http://www.gs-workfashion.de, alles Versandkosten frei in D, nur Rücksendungen muss man selber bezahlen.

_________________
:Husky: 340, 455 Rancher und 372XP (ohne x-torq); :echo: CS 620 SX; MTD GCS 25/30T;
Freischneider: Husqvarna 343FR + ECHO SRM-520ESU; Husqvarna Hochentaster 525 PT5s;
-----------------------------------
Trecker: ISEKI TH 4335 AL und (vom Verein) Massey-Ferguson 6245;
TAJFUN EGV 35A Rückewinde; BALFOR (Scheifele) Zapfwellenhäcksler;
BECCHIO & MANDRILE (Weinberg-)Mulcher; AGRITEC Bodenfräse;
PLATZ-MAX Reitbahnplaner; Forst-, Weiden- und Reitbahnservice
beim: http://www.rsv-neuss.de und http://www.teamneuss.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 14:42
Beiträge: 2015
Wohnort: südliches Siegerland
Krähe hat ein paar Farben und Größen in Ausverkauf

hier z.B. mal Grau als Farbe auswählen.
gibt aber noch mehr Modelle im Ausverkauf
http://www.kraehe.com/shop?000002e80000 ... rtnr=23131

_________________
Gruß aus dem Dreiländereck
Henning


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 21:18
Beiträge: 442
Ich habe eine Prestige und eine Rouh-Tough Hose seit ca. 1 Jahr im Einsatz.

Werkstatt, Stall, Umbau, Garten ...... bin vollkommen zufrieden.
Außer Flecken ;) kaum Abnutzungserscheinungen.

Ich würde die Hosen durchaus empfehlen. Wie es mit den anderen Produkten von ES aussieht weiß ich nicht.

_________________
Ich hab mir den Kopf am W-Lan gestoßen

:Husky: Husqvarna 357 XP G
:stihl: STIHL MS 170
Bild Deutz 5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 294
Wohnort: Saarland
Hallo sinawali!

Bei FHB taugt aber nur die Zunftbekleidung (Cord- oder Pilotstoff) was. Hab hier noch eine normale leichte Hose im ES-Cargo-Stil. Die ist zwar leicht und bequem, ist aber schon die zweite. Bei der ersten gingen nach 2 Monaten die Nähte auf. Mein Händler hat die aber anstandslos umgetauscht. Die neue hält bis jetzt.

Oder eben Veddel: Unkaputtbar!

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M (35) :stihl: MS 250 C (40) :stihl: MS 290 (40+45) :stihl: MS 880 (63+90) :stihl: MSE 200 C (40)
Bastelobjekt: :dolmar: 105
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86
Oehler OL100 Spalter
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Engelbert Strauss Roughtough
BeitragVerfasst: Montag 1. August 2016, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2702
Wohnort: NW Eifel
rjqt hat geschrieben:
Habe als alter E.S. Fan inzwischen auch schon woanders gekauft.
Was ich da besonders zu bemängeln habe: Die Druckknöpfe an Jacken UND Hosen taugen überhaupt nichts! Die gehen schon nach kurzer Zeit ab.
Der Stoff der Arbeitsjeans ist auch minderwertig. Ist auch kein richtiger DENIM (Köper) Stoff, sieht nur so aus. Die Hosentaschen gehen auch schnell kaputt.


Kann ich so unterschreiben. Stoff minderwertig, Verarbeitung minderwertig. Knöpfe reißen aus, Stoff reißt oft direkt neben den Nähten. Die schicken mir zwar hartnäckig weiter Kataloge aber die landen noch schneller als ihre Klamotten in der Tonne.

rjqt hat geschrieben:
.. schwedischen Firma Blakläder...


schaut gut aus, gibt's hier aber nur im Baumarkt und der ist an sich schon sehr teuer

rjqt hat geschrieben:
... DASSY, die Jeans von denen gibt's zum gleichen Preis wie bei E.S., allerdings ist die Stoffqualität viel hochwertiger.
Meine Empfehlung: http://www.gs-workfashion.de, alles Versandkosten frei in D, nur Rücksendungen muss man selber bezahlen.


Von Dassy hab ich auch eine Arbeitshose, würde ich wieder kaufen. Rücksendungen muß der Online-Handel bzw. Versandhandel übrigens kostenlos ermöglichen. -> Fernabsatzgesetz ;)

Eckat hat geschrieben:
Bei FHB taugt aber nur die Zunftbekleidung (Cord- oder Pilotstoff) was. Hab hier noch eine normale leichte Hose im ES-Cargo-Stil. Die ist zwar leicht und bequem, ist aber schon die zweite. Bei der ersten gingen nach 2 Monaten die Nähte auf. Mein Händler hat die aber anstandslos umgetauscht. Die neue hält bis jetzt.


FHB hat jetzt zwar auch bunte Klamotten aus Fernost aber da gilt halt auch man bekommt was man bezahlt.

Ich habe eine schwarze Cargohose mit Cordurabesätzen von FHB und die hat bis jetzt nur einmal gegen Fiskars verloren. :oops:
Sowie eine Fleecejacke mit der ich auch sehr zufrieden war. Die hab ich wegen zu starker Verschmutzung dem Herren des Lichts geopfert... :pfeifen:

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de