Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 03:29 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 30. August 2015, 02:23
Beiträge: 313
Wohnort: 97268 Kirchheim
Gestern im Wald gearbeitet.Handschuhe von Hornbach,bessere Qualität(irgendein Textilzeugs) an den Spitzen verstärkt.Nach dem Aufladen vom Holz aber leider durchnässt,eiskalte Hände (bei 3 Grad).Macht keinen Spaß,so zu arbeiten,gibts da was besseres,wo man auch noch gleichzeitig Gefühl hat,mit Säge und Spaltaxt zu arbeiten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 05:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. Oktober 2016, 13:15
Beiträge: 548
Wohnort: Bad Birnbach
Da hilft nur Griffheizung ;-)

Im Winter nutz ich die Latex-Winterhadschuhe Ice Grip vom Strauß:
https://m.engelbert-strauss.de/Arbeitss ... 0-886.html

_________________
:Husky: 543 XPG (38cm), 550 XPG (38cm), 562 XPG (45cm)
:stihl: 044 C (45/63cm), HT 75 (30cm), FS 360 C-EM
Bild MF 3060, Deutz DX3.10, Eicher EKL11/II, KramerAllrad 212 LT, Atlas 404

Maschinen: Mengele MEDK 4000, Stoll R460DS, Pöttinger HIT 54N, Deutz-Fahr KM 3.18, PZ-Vicon CM 270 F, Stockmann MS 2200, Uniforest 55Hpro, HMG WSK 7-5

PSA: Pfanner Gladiator, PSS X-Treme Air, PSS X-Treme Shell, Haix Protector Ultra, Peltor G22, Keiler Fit

Meine Bildergalerie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Januar 2010, 22:11
Beiträge: 1303
Wohnort: OWL
Schau mal hier, da bekommst du ein paar Antworten ;)

viewtopic.php?f=11&t=64899&hilit=Handschuhe

Die Gummihandschuhe sind für Feuchtigkeit von außen gut, werden aber bei mir schnell von innen feucht, durchs Schwitzen.
Hatte früher einfache Möbellederhandschuhe vom Bau, die gingen auch.
Dank des Forums nutze ich nun hauptsächlich Keiler Forst, gefühlte Luxushandschuhe, besonders im Vergleich zu den Möbellederhandschuhen.
Ausser wenn es nass ist, da nehme ich dann auch eine Gummi-Variante, Thermo-oder Power Grab.

Kleiner Tipp, immer min. 2 Paar mehr Handschuhe mit haben, als Sägen ;)

_________________
:Husky: 550XPG, 562XP; :dolmar: PS5105, PS7900, PS9010


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 16:15 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 16:20
Beiträge: 24
Wohnort: Neuhäusel
Hallo Magnus,

Ich benutze diese hier:
https://www.handschuh-welt.de/arbeit/stoff-und-strick/polyester-acryl/191/towa-powergrab-plus-l-xxl?c=2155
https://www.handschuh-welt.de/arbeit/stoff-und-strick/polyester-acryl/193/towa-activgrip-lite-l-xxl?c=2155
oder wenn es zu nass ist diese
https://www.handschuh-welt.de/arbeit/montage/nylon/289/tegera-618?c=2155
im Winter Wahlweise gefüttert.

Gruß Fuschi

_________________
:stihl: 150, 018, 211, 261, 029S, 441


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 20:05 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 264
Hallo, bei Kälte und Nässe benutze ich Texxor Winter Grip.
http://www.fala-onlineshop.de/Arbeitsha ... 0wodmakM7Q

Gruß, Martin

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 13. November 2016, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 4896
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=57&t=97328

leider sind die jetzt alle, bis auf die welche ich selber behalte
habe gute Erfahrungen damit gemacht
Gestern 2 Ster nasses Holz geladen gespalten und gestapelt
:DH:

sehen noch aus wie neu und die Finger waren echt warm und trocken

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2016, 13:17 
Offline

Registriert: Dienstag 1. November 2016, 00:00
Beiträge: 62
Wohnort: Horst
Ich benutze welche von Hecht, Preis/Leistung finde ich Ok

_________________
KFZ-TECHNIKERMEISTER :ff:

:stihl: MS 193 TC (30cm OE)

:stihl: MS 230 C (40cm Multicut)

:stihl: MS 291 C (40cm Sugi mit Multicut)

:stihl: MS 361 C (50cm Sugi mit Hartmetal-Sägenspezi) :sabber:

:stihl: MS 460 "Magnum" (63cm Sugi mit Oregon VM)


Und ein KM130R mit diversen Aufsätzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Montag 21. November 2016, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 20:54
Beiträge: 37
Wohnort: 32457 Porta Westfalica
Nabend,

ich bin mal so frei und schließe mich dem Thread an...

und zwar bin ich auf der Suche nach Handschuhen zum Holzspalten (am Spalter). Bisher hatte ich immer das Problem, dass die Handschuhe an den Innenseiten des Daumen & Zeigefingers und an der Kuppe vom Mittelfinger ruckzuck (sprich nach 1-2 Arbeitstagen) durchgescheuert sind.
Hab schon mehrere Versionen von Engelbert Strauß und aus dem örtlichen Fachhandel durch, bis jetzt ohne Erfolg.

Habt ihr da Ideen/Vorschläge für mich?
Zusätzlich wäre es schön, wenn die Handschuhe per Klett am Handgelenk zu verschließen wären. Dann könnte ich die auch an der Wippsäge tragen, ohne später kubikmeterweise Späne im Handschuh zu haben :roll:

Schönen Abend noch!

_________________
https://www.facebook.com/hdholzservice
[ulr]https://www.hd-holzservice.de[/url]

Fendt Farmer 2D
Passat & 2,7t Böckmann
Scheifele WK700
:stihl: MS 251 32cm & 37cm
:stihl: MS 310 45cm
:stihl: MS 461 45cm & 63cm
:stihl: BG 86
Schnittschutzkleidung von e.s. & PSS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Dienstag 22. November 2016, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. November 2016, 18:27
Beiträge: 56
Wohnort: Baden
Hallo,

@magnus65

wir nehmen meißtens mehrere Paar Handschuhe mit, dass uns das nicht auch passiert.

Aber ansonsten (für den Winter) kann ich Keiler Forst Handschuhe empfehlen (Grün)

Und im Sommer die Schwarzen Keiler Fit

_________________
Grüße Robin :wink:

:dolmar: 100 Super

:dolmar: 114


Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
Persisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. November 2016, 20:06
Beiträge: 76
Wohnort: Welzheimer Wald
nlefin hat geschrieben:
Da hilft nur Griffheizung ;-)

Im Winter nutz ich die Latex-Winterhadschuhe Ice Grip vom Strauß:
https://m.engelbert-strauss.de/Arbeitss ... 0-886.html


Ich nutze lieber(und das schon seit Jahren) diese:
https://www.engelbert-strauss.de/Arbeit ... 0-879.html

Sehen zwar nach dem 1x aus wie Sau,aber halten echt ewig und ewig warm.Bei extremer Nässe sind die natürlich nix! Aber im Gegensatz zu den o.g. bietet der einen Rundumschutz gegen Kälte während bei den oberen der Handrücken nicht so sehr gegen Kälteeinwirkung geschütz ist.

_________________
:stihl: MS 261 :stihl: MS ?62 :stihl: MSA160T


"Wenn ich Du wäre,wär ich lieber Ich!" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 10:34 
Offline

Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 17:03
Beiträge: 86
Wohnort: Rodenberg
Hallo ,

Ich nutze zu dieser Jahreszeit textilhandschuhe mit einer Art nitrilbeschichtung. Die hat mir unser werkzeuglieferant besorgt . Damit hat man auch Gefühl beim sägen .

Google spuckt was aus dazu : Format Mechanic Snow

Ca . 3.50 € pro paar .

Von der Abnutzung bin ich zufrieden für den Preis

_________________
:stihl: 017 30cm
:stihl: MS 170 30 cm ;
:stihl: MS 200T 30cm;
:stihl: MS 250 35cm;
:stihl: MS 29140 cm 3/8 , '325 ;
:stihl: MS 038 AVS 40cm ;
:stihl: MS 051 AV 51 / 63 cm ;
:stihl: MS 064 AV 50 / 63 cm
:stihl: MS 390 40 cm
:Husky: 545 38cm

Ehemalige : BKS 35/38 , :stihl: 024 , :stihl: 028 AV Super


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 10:44 
Offline

Registriert: Mittwoch 29. Januar 2014, 23:30
Beiträge: 1424
Fendt 306 hat geschrieben:
Nabend,

ich bin mal so frei und schließe mich dem Thread an...

und zwar bin ich auf der Suche nach Handschuhen zum Holzspalten (am Spalter). Bisher hatte ich immer das Problem, dass die Handschuhe an den Innenseiten des Daumen & Zeigefingers und an der Kuppe vom Mittelfinger ruckzuck (sprich nach 1-2 Arbeitstagen) durchgescheuert sind.
Hab schon mehrere Versionen von Engelbert Strauß und aus dem örtlichen Fachhandel durch, bis jetzt ohne Erfolg.

Habt ihr da Ideen/Vorschläge für mich?
Zusätzlich wäre es schön, wenn die Handschuhe per Klett am Handgelenk zu verschließen wären. Dann könnte ich die auch an der Wippsäge tragen, ohne später kubikmeterweise Späne im Handschuh zu haben :roll:

Schönen Abend noch!

Ich benutze dafür die gelben criss cross Handschuhe
Die sind günstig, kann man in zwei Richtungen benutzen also links und rechts tauschen. Dadurch doppelte Haltbarkeit. Die liegen komplett an wodurch kein Sägemehl rein kommt, machen alle Bewegungen mit und durch die gummifäden hat man super grip.
Kosten ca 1€ pro Paar. Davon nehme ich einfach mehrere paar mit und tausche durch, wenn die nass sind.


gibt es z.b. Hier
Aber auch bei Strauss und Co. Ich kaufe die immer beim örtlichen Händler.

Bild

Mit dem aktuellen paar habe ich jetzt ca. 20rm gesägt, gespalten und gebündelt. Bisher noch kein Loch drin und noch nicht gewendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 15:57 
Offline

Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 17:45
Beiträge: 17
Ich benutze dafür die gelben criss cross Handschuhe
Die sind günstig, kann man in zwei Richtungen benutzen also links und rechts tauschen. Dadurch doppelte Haltbarkeit. Die liegen komplett an wodurch kein Sägemehl rein kommt, machen alle Bewegungen mit und durch die gummifäden hat man super grip.
Kosten ca 1€ pro Paar. Davon nehme ich einfach mehrere paar mit und tausche durch, wenn die nass sind.


gibt es z.b. Hier
Aber auch bei Strauss und Co. Ich kaufe die immer beim örtlichen Händler.

Bild

Mit dem aktuellen paar habe ich jetzt ca. 20rm gesägt, gespalten und gebündelt. Bisher noch kein Loch drin und noch nicht gewendet.[/quote]

Die Handschuhe sind klasse, solange keine Holzsplitter, Dornen etc. im Spiel sind. Die dringen da locker durch.
Ich vertrau auf Leder und hab die Mechanikerhandschuhe Protect vom Schraubenhändler aus Künzelsau. Der verkauft aber nur an Gewerbetreibende.
Verschleißmäßig könnten sie besser sein, dafür sind sie griffig. Einen Tod stirbst halt immer.

_________________
:stihl: :dolmar: :makita:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. Dezember 2016, 13:58
Beiträge: 7
Wohnort: Niedersachsen, Elbmarsch
Moin moin!

Ich trage im zweiten Jahr diese hier: https://www.amazon.de/gp/product/B0193735ES/ref=ox_sc_sfl_title_107?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Die sind auch bei uns in der Feuerwehr für technische Hilfeleistung zugelassen. Besonders schätze ich sie bei manuellen Verladearbeiten, bei denen man sich gerne mal die Finger klemmt.

Bild

_________________
--
:stihl: MS 180 (seit 10 Jahren im Einsatz)
:Husky: 545 (noch fast jungfräulich)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 11:40
Beiträge: 119
Wohnort: 646**
Ich finde es immer wichtig nicht zu dünne Handschuhe zu tragen.
Die Handschuhe halten mehr Vibrationen vom Körper ab als man denkt, benutze meist Handschuhe mit Leder Innenflächen.
Viele Grüße
M.

_________________
180 :stihl: 023 :stihl: 028 :stihl: 550XpG :Husky: 560XpG :Husky: 7900 :dolmar:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2016, 19:56 
Offline

Registriert: Freitag 9. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 141
Hallo,
habe mir bei Ebay 10 Paar Uvex C 350 für nen 20iger ersteigert.
Für Garten- und Sägearbeit echt super, guten Grip und ziemlich reißfest.
Das ist ein leichter Strickhandschuh mit Beschichtung und echt strapazierfähig.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
der
Nasenbohrer

:stihl: 024 aufgeraucht :(
:Husky: 545 :)
:Husky: 550XP :mrgreen:
Dolmar MS26C
Heckenschere 122HD60
Knochengassäge
Muskelkraftspalter

Erwarte niemals Dankbarkeit, dann spürst Du den Tritt den du bekommst weniger.
(Chinesische Weisheit)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Samstag 24. Dezember 2016, 21:02 
Offline

Registriert: Mittwoch 7. September 2016, 15:36
Beiträge: 76
Wohnort: Ba-WÜ
Ich benutze ebenfalls die Strickhandschuhe mit dem Supergrip, und die sind einfach kaum kaputtzukriegen, und das bei dem günstigen Preis.

Gruß Manne

_________________
:stihl: 024 AV electronic quickstop
:Husky: 345

Fiskars x17 x25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Samstag 24. Dezember 2016, 22:28 
Offline

Registriert: Samstag 12. Dezember 2015, 09:05
Beiträge: 40
Trägt jemand gegen die Kälte Unterhandschuhe? Solche Seidenhandschuhe wie es auch für Motorradfahrer gibt?
Hab überlegt mir welche zu holen, weil mir die dicken Thermohandschuhe immer zu wenig Tastgefühl zulassen.
Vielleicht hat ja jemand erfahrung mit den Unterhandschuhen.
Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Dezember 2016, 02:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1184
Wohnort: Nürnberg / Franken
Ich nehme auch die gelben Griphandschuhe. Bis jetzt gute Erfahrungen gemacht!

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Forsthandschuhe?
BeitragVerfasst: Dienstag 27. Dezember 2016, 04:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 02:09
Beiträge: 1184
Wohnort: Nürnberg / Franken
Nachtrag: Habe mir am Freitag erstmals die grünen Keiler Forst gekauft, mal sehen wie diese funktionieren. Muß ich nächste Woche im Wald mal ausprobieren. :?: :!:

_________________
Holz kannst Du nie genug haben..... nur zu wenig Stapelplatz!

:stihl: MS 231, MS 261 C-M :Husky: 545 :dolmar: PS 420 SC
:partner: ALKO BKS 35/35 Bild Hitachi CS 40 EM
Gränsfors Bruks Spalthammer + Spaltaxt etc.
Holztrolley + Rückewagen TK 300; Spalter Scheppach HL 650-0
ALKO FRS 4125, Güde Big Wheeler 561 Trike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de