Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de
http://motorsaegen-portal.de/

Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=11&t=98454
Seite 1 von 2

Autor:  Erle-joe [ Mittwoch 4. Januar 2017, 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Wie schon in der Themen-Überschrift gefragt, würde ich gerne mal wissen... was trägt Ihr/Du am Kopf,
bei liegendem ...bzw. Kronenholz, im Wald ??


*Hätte ja gerne mal dazu ne Umfrage gestartet,... aber wohl hier im FORUM (leider) nicht möglich !??!

_________________________________
Also mal Hand auf's Herz und ehrlich sein!!

  • Helm mit Gehörschutz
  • Helm
  • Gehörschutz
  • Gehörschutz mit MP3/Radio
  • Wollmütze
  • Kopftuch
  • Baseball cap
  • Schutzbrille
  • ...bin eh Brillen träger
  • nichts (ist doch alles unnötig Gewicht)
  • ....sonstiges :!: :?:
--> als Beispiel Antwort gebe ich mal vor: Schutzbrille (gelbe Gläser) + Kopftuch, Musik hab ich eh immer am Ohr :pfeifen:

Autor:  leotrulla [ Mittwoch 4. Januar 2017, 17:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Helm mit Gehörschutz, Visier unten.

Autor:  Rainer [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Erle-joe hat geschrieben:
...*Hätte ja gerne mal dazu ne Umfrage gestartet,... aber wohl hier im FORUM (leider) nicht möglich !??!....

Doch, Umfragen gehen hier selbstverständlich. Dazu muß man aber mindestens 10 Beiträge geschrieben haben.
Dann ist man aus der Gruppe "Kürzlich registrierte Benutzer" raus und in "Registrierte Benutzer" drin.

Gruß
Rainer

Autor:  Alex. [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

leotrulla hat geschrieben:
Helm mit Gehörschutz, Visier unten.


Dito, egal ob das Holz liegt oder steht

Autor:  xl185s [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Dito,
Schutzbrille nützt bei Kickback nur begrenzt...:pfeifen:

Autor:  Dolmar Taifun [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Ich weis, dass ich es nicht immer so mache. :pfeifen:
Aber schon aus Schutz der Augern vor Spänen gehöhrt immer das Visier runter und dann ist automatisch der Helm auf dem Kopf der bei einem Kickback seinen Teil dazu beiträgt um aus der Situation gesund davon zukommen.

Autor:  mariosey [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Ebenfalls, bei sämtlichen Arbeiten mit der MS Helm mit Gehörschutz und Visier unten, man hat schließlich nur eine Gesundheit.

Autor:  WuthesFarm [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

leotrulla hat geschrieben:
Helm mit Gehörschutz, Visier unten.


Genau so und nicht anders. YES Hatte mit meinem Sohn auch schon einige Diskussionen, bis er es begriffen hat. :ohman:

Autor:  Dangri65 [ Mittwoch 4. Januar 2017, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Helm mit Radio ohne Visier

Autor:  Kettenfluesterer [ Mittwoch 4. Januar 2017, 19:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Helm auf und Visier unten, gar keine Frage.

Autor:  Erle-joe [ Mittwoch 4. Januar 2017, 19:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

...danke schon mal für die schnelle Beteiligung.

Ganz ehrlich liebe Leute,...
ich war die letzten Tage einfach nur im Wald dabei, um beim "putzen" und Stapeln zu helfen (noch keinen MS-kurs habe)
aber was ich da überwiegend gesehen habe (in div. Schlag räumen),...brachte mich zu obigen Fragestellung.

Ich selbst hatte für obige arbeit, ja schon (nur) einen Gehörschutz + Wollmütze an,... obwohl ich mich nie in unmittelbarer nähe von laufenden MS bewegte.


Und das mit "nur einer Gesundheit" ...sehe eigentlich auch so.
Wunderte mich nur wie "locker" da mache Leutz im Wald unterwegs sind... unter dem Motto: "ist doch nur liegendes Holz"

*(selbst unser Säger,... nahm das nicht ganz sooo ernst mit,... Augen+Gehör) :?


_________________

Rainer hat geschrieben:
Erle-joe hat geschrieben:
...*Hätte ja gerne mal dazu ne Umfrage gestartet,... aber wohl hier im FORUM (leider) nicht möglich !??!....

Doch, Umfragen gehen hier selbstverständlich. Dazu muß man aber mindestens 10 Beiträge geschrieben haben.
Dann ist man aus der Gruppe "Kürzlich registrierte Benutzer" raus und in "Registrierte Benutzer" drin.

Gruß
Rainer



..ahhh OK Rainer,
.... das selbe ist auch bei den Bildern bzw. Bildergallerie soo.

(wußte ich anfangs auch nicht) ..aber jetzt bin ich schlauer.

Denke aber auch sooo, das die User (Mitglieder) wissen, ...was ich möchte ;)

Autor:  martin-w [ Mittwoch 4. Januar 2017, 19:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Liegendes Polterholz auf ebenem waagrechten Rüstplatz: Wollmutze, Sicherheitsbrille und Gehörschutz
Polterholz in Strassenböschung: Helm, Visier, Gehörschutz
Kronenholz: Helm, Visier, Gehörschutz
Fällen: Helm, Visier, Gehörschutz

Immer an: Schnittschutzhose, feste Bergschuhe

Autor:  06erDeutz [ Mittwoch 4. Januar 2017, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

xl185s hat geschrieben:
Schutzbrille nützt bei Kickback nur begrenzt...

Visier auch nicht, wenn bremst nur die Helmschale.

Ich nehme meistens den Helm, wenn nicht dann habe ich nur den Gehörschutz an.

Wobei das Polterholz wenn ich es schneide entweder auf der Palettengabel vom Hublader liegt oder aber im Greifer vom Rückewagen oder Bagger hängt.

Autor:  7sleeper [ Mittwoch 4. Januar 2017, 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

leotrulla hat geschrieben:
Helm mit Gehörschutz, Visier unten.

:DH:

So mach ich das auch egal ob stehend, anlehnend in 75°,50°, 25° oder irgendwo dazwischen :lol: oder liegend!

Auch Schnittschutzhose, Handschuhe & Schnittschutzstiefel.

g,

7

Autor:  Garagenmacgywer [ Donnerstag 5. Januar 2017, 02:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Moin,
PSA komplett. Bis auf den Gehörschutz, da bin ich manchmal schlampig.
Gruß Jörg

Autor:  aitac [ Donnerstag 5. Januar 2017, 03:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

ich arbeite bei liegendem Holz, wenns warm ist gern mit ner Visier/Gehörschutzkombination
Bild
das von Stihl sitzt am besten, die biligen (ab 15€) halten nicht so gut, so eines nem ich an der Dreh/Fräsmaschine
Bild

Sonst alles mit Protos mit integrierter Sonnenbrille
Bild
der ist so leicht und bequem, den merkst garnicht

Autor:  Eckat [ Donnerstag 5. Januar 2017, 14:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Hallo,

immer Helm mit Visier und Gehörschutz (Protos Integral Arborist) sowie restlicher PSA. :DH:

Ist bei mir mittlerweile wie mim Anschnallen im Auto: ohne geht gar nicht. In meiner Lehre als Zimmerer gabs außer Zunfthose und S3-Schuhen nix weiter beim MS-Sägen. :KK:

Gruß
Eckat

Autor:  Nordlicht200 [ Freitag 6. Januar 2017, 01:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Also wenn ich den ganzen Tag im Bagger sitze und Abends mal etwas zwischengeklemmtes aus dem Laufwerk raushole: Ich gestehe - auch mal eben so - ohne :pfeifen: :kopfschuettel:
Aber nur wenn keiner kuckt :mekka:

Meine Generation hat es ja nicht anders gelernt auf dem Bau - trotzdem bin ich für PSA und trage sonst auch immer welche.
Allein schon um ein gutes Beispiel zu geben bei vielen Selbstwerbern oder besser Hobbyholzern die teilweise mit Mercedes oder BMW oder Audi oder sonstwas angerutscht kommen inclusive kleinem Klaufix - 3 Touren für 1 RM - laut meckern über die sch... Wege im Wald - und das Auto wird so dreckig - sch... Förster, alles Banditen und Abzocker, viel zu teuer das Holz - ein selten komisch Hantieren an den Tag legen - sich mit der Säge schon beim Starten umbringen - kein Plan von nichts - aber keine PSA.

Und wenn sie dann fertig sind - noch mal eben was aus dem Hackerholz rausschneiden bzw. klauen. Liegt da ja nur so rum - so eine Schweinerei.

Ich könnte Bücher schreiben - watt nen Haufen gestörte Egomanen

Und dann wird der Bagger umgesetzt - neuer Wald - neue Hoffnung .....

Manchesmal muss man nur aufpassen beim wegschmeissen - wohin man fliegt. Besser is. :am Boden:

Autor:  juergen1150gs [ Freitag 6. Januar 2017, 13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

martin-w hat geschrieben:
Liegendes Polterholz auf ebenem waagrechten Rüstplatz: Wollmutze, Sicherheitsbrille und Gehörschutz
Polterholz in Strassenböschung: Helm, Visier, Gehörschutz
Kronenholz: Helm, Visier, Gehörschutz
Fällen: Helm, Visier, Gehörschutz

Immer an: Schnittschutzhose, feste Bergschuhe

Setze: Schnittschutzstifel

Ansosten: Wie Zitat

Autor:  SCHUI-RS88 [ Freitag 6. Januar 2017, 16:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schutzbrille oder doch Helm, bei liegendem bzw. Kornenholz ?

Moin,

Wo wir grade beim liegenden Holz sind.
Ist der Stihl G500 bzw. Peltor G500 eigentlich für MS-Arbeiten an liegenden Holz oder Holz im Sägebock zugelassen?
Was passiert wenn die Kette beim Kickback am G500 einrastet?
Mein Bruder (Gärtnermeister, GaLa-Bau) hat mir gesagt daß er auf Lehrgängen und Belehrungen gehört hat daß die Teile wohl nicht für MS-Arbeiten zugelassen sind.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/