Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Juli 2018, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3994 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 195, 196, 197, 198, 199, 200  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juli 2017, 13:52 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 253
Hallo Quad Freunde! :wink: Möchte mich hier jetzt auch mal outen! Bin seit ca. 10 Jahren ebenfalls ATV-Besitzer und war anfangs mit ner Kymco MXU 500 unterwegs! Hab nen 450 kg DDR Anhänger dazu gehabt und hab das Gespann hauptsächlich zum Brennholz machen genutzt! Das Holz machen würde immer mehr und mir dann das Gespann zu Gering ( kein Allrad, Hänger zu klein und ständig überladen, irgendwann ist mir die Halterung für die Kupplung gebrochen ) :schreck: Hab meine Kymco dann vor ca. 5 Jahren gegen eine CanAm Outlander 1000 xTP ersetzt! YES Einen gebremsten 750 kg Anhänger dazu, hinten ne Alukiste drauf wo mein ganzes Gerümpel reinpasst und gut! Ich muss sagen es war eine teure aber richtige Entscheidung! Bin absolut begeistert von dem Gerät und sie hat mich noch nie im Stich gelassen! Naja das Problem mit der Überladung hat sich nicht erledigt :KK: Schöne Grüße Christian

_________________
:stihl: MSA 200 30cm :stihl: MS 201 35cm :stihl: MS 211 35cm :stihl: MS 241C-MVW 35 & 40 cm :Husky: 550 XPG 45cm :Husky: 390 XPG 60 & 70cm Oldie Solo Rex jedoch ohne Funktion :KK: Docma Spillwinde VF 105 Red Iron, Quad CanAm Outlander 1000XTP Posch Holzspalter Hydrokombi 13 Tonnen und diverses Kleinzeugs YES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 19:16 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11836
Wohnort: Nordschweden
Mir sind heute mal die Yamaha ATV Preis sehr positiv aufgefallen Yamaha Kodiak 700IRS kostet 9000 inkl. schwedischer Mwst. 25% finde ich fuer so ne grosse Arbeitsmaschine neu doch ganz gut als unverhandelten Preis.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Gerade mal nachgesehen, sieht gar nicht schlecht aus, allein das Leergewicht erscheint mir arg niedrig.
Wenn man Blackforest glauben darf (http://www.blackforestquad.de/quad_atv/ ... ak_700.php), wiegt die 700er gerade mal 300kg vollgetankt, meine CA 500DPS hat laut der selben Quelle 350 *leer*. Hast Du da Daten dazu? Evtl. ist da ein Fehler.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 16:53 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11836
Wohnort: Nordschweden
Ich denke das stimmt nicht, Yamaha gibt auf seiner Homepage eigentlich nie Gewichte an daher ist es eventuell nur eine geschätztes Gewicht oder so?
Das ist irgendwie Yamaha Policy das da keine Gewichte angegeben werden weil sie z.B. bei Schneemobilen immer zu schwer waren und das ein wichtiges Merkmal war neben der Betriebssicherheit, hat man sich dazu nie geäussert.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Nachdem Blackforest ja Händler ist und die Dinger auch zulässt, gehe ich davon aus, dass die das Gewicht kennen...

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 21:33 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11836
Wohnort: Nordschweden
Warum stellst du die Abgaben dann in Frage?

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
es ist mehr ein Ausdruck der Verwunderung, dass eine 700er erheblich leichter sein soll als eine 500er. Irgendwo muss das Material ja fehlen, was ich aber letztendlich kaum glauben kann, da Yamaha auch einer der Premiumhersteller ist...nu ja. Ich fahr dann solange mit meiner 500er Mexikanerin rum.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 21:25 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3465
Wohnort: Belgien
Die Zylinderbohrungen sind größer beim 700er. Klar fehlt da Material. :hihi:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 7. März 2010, 12:27
Beiträge: 331
Wohnort: Lohne
Moin Leute was ist denn Los hier ,alle im Weihnachtsstress oder im Wald am Holz machen
War Heute beim Tüv mit meiner King Quad AXI 750 Baujahr 09, Laufleistung 13500 Km , ohne Mängel den Stempel bekommen.
Reparaturen in den 8 Jahren ,ein Satz Spurstangen Köpfe und nun ganz allmählich verabschieden sich die Achsmanschetten ,werden porös und brüchig ,
Vorne recht aussen + innen ,und hinten rechts aussen + innen habe ich vorm Tüv erneuert der Rest mache ich im Frühling .
Der Riemen ist immer noch der erste der wird aber bald getauscht gegen einen Neuen Originalen ,mal gucken wie lange der Original Ersatz dann so hält

Lg Reini11

_________________
:stihl: Av 024 Superqickstopp
:stihl: Ms 361 c
:stihl: Ms 461
Fiskars: X27
Fiskars:Spalthammer SAFE-T X39
King AXI 750
Holzspalter Benzin 11 t Güde DHH 1330 / 11T

https://www.youtube.com/watch?v=LEd6PgDYpXg
https://www.youtube.com/watch?v=_s8MxCdniVs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 08:00 
Offline

Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 919
Hoiz Chris hat geschrieben:
Hallo Quad Freunde! :wink: Möchte mich hier jetzt auch mal outen! Bin seit ca. 10 Jahren ebenfalls ATV-Besitzer und war anfangs mit ner Kymco MXU 500 unterwegs! Hab nen 450 kg DDR Anhänger dazu gehabt und hab das Gespann hauptsächlich zum Brennholz machen genutzt! Das Holz machen würde immer mehr und mir dann das Gespann zu Gering ( kein Allrad, Hänger zu klein und ständig überladen, irgendwann ist mir die Halterung für die Kupplung gebrochen ) :schreck: Hab meine Kymco dann vor ca. 5 Jahren gegen eine CanAm Outlander 1000 xTP ersetzt! YES Einen gebremsten 750 kg Anhänger dazu, hinten ne Alukiste drauf wo mein ganzes Gerümpel reinpasst und gut! Ich muss sagen es war eine teure aber richtige Entscheidung! Bin absolut begeistert von dem Gerät und sie hat mich noch nie im Stich gelassen! Naja das Problem mit der Überladung hat sich nicht erledigt :KK: Schöne Grüße Christian



Moin Moin
Das kenne ich irgendwoher,ich steh auch schon in den bereit für die Session,meine Outlander bekommt im Januar noch ne Inspektion und dann darf ich meinen gebremsten 750kg Anhänger wieder beladen,das meisste hole ich aber mit dem Subaru ab will die Outlander nicht quälen außerdem würde es zu lange dauern das Brennholz nachhause zu bekommen. :(

Diese Jahr wird das Brennholz aus dem Wald rausgeholt,ist billiger und ich darf die rückegassen nutzen,da freue ich mich drauf wenn ich im dreck arbeiten darf :sabber:

Bild



Wünsche allen atv Fahrer viel Spaß und gut Holz,bin auf Bilder gespannt die noch kommen werden hehe

_________________
Mit freundlichen Grüßen Chaos


Can am Outlander 1000R+
Humbauer HA 751611 G
Dolmar PS-420 SC Motorsäge
Dolmar PS -6100
Fiskars X25
Fiskars X3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 7. März 2010, 12:27
Beiträge: 331
Wohnort: Lohne
Bin nach dem Tüv noch mal in den Wald gefahren , wo ich mir mein Brennholz rausholen darf also ich schätze mal ,das da so ca. 20 rm nur liegen ,3 große Eichen nur durch Windwurf ,aber es ist noch nicht die richtige Jahreszeit da steht noch alles unter Wasser und Momentan sowieso noch Arzt Verbot wegen schulter Op. würde auch nicht so gut kommen ,wenn man Krank geschrieben ist und dann im Wald rumackert.
Gebremst darf ich mit meiner King 550 Kg ziehen . Das Holz aus dem Wald holen mache ich dann mit dem PKW Anhänger ,geht schneller und ist sicherer.
Das Holz fahre ich so zusammen
https://www.youtube.com/watch?v=ChOZlQN29OA

https://www.youtube.com/watch?v=zWhzT1uD8FU

Mittlerweile habe ich den Rückewagen umgebaut auf 220V Seilwinde ,das mit der Handkurbel kann man vergessen auf dauer
https://www.youtube.com/watch?v=D8JkVGniemQ

Lg Reini

_________________
:stihl: Av 024 Superqickstopp
:stihl: Ms 361 c
:stihl: Ms 461
Fiskars: X27
Fiskars:Spalthammer SAFE-T X39
King AXI 750
Holzspalter Benzin 11 t Güde DHH 1330 / 11T

https://www.youtube.com/watch?v=LEd6PgDYpXg
https://www.youtube.com/watch?v=_s8MxCdniVs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 15. Dezember 2017, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 153
Wohnort: mv
Bin am überlegen mir ein Motorboot anzuschaffen bei mir im Wald steht alles Unterwasser der Regen dieses Jahr ist zu viel hab noch Sturm Schäden aufzuarbeiten ober ich werd noch zum Flößer.
Mal sehen wie es zwischen die Tage aussieht.

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Montag 18. Dezember 2017, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:21
Beiträge: 1034
Wohnort: Kleinsibirien / Naila
roland- hat geschrieben:
Bin am überlegen mir ein Motorboot anzuschaffen bei mir im Wald steht alles Unterwasser der Regen dieses Jahr ist zu viel hab noch Sturm Schäden aufzuarbeiten ober ich werd noch zum Flößer.


Holz schwimmt doch, Angel auswerfen und an Land ziehen :lol: :lol: :lol:

naja, Motorboot fahren macht ja Spass, aber damit arbeiten ?

_________________
Gruß
Timberjack
Timberjack's ATV Bilderthread :wink:
(für mein Bilder gilt das Copyright)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 27. Januar 2018, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 153
Wohnort: mv
So heute hab ich es mal geschafft mal in den Wald zufahren

Bild

Bild

Bild

Und gleich eine meiner Buchen ( 70 cm ) angefangen aufzuarbeiten sind noch drei vorhanden und festgestellt das noch eine 80er Eiche umgefallen ist .
Das wird noch ein langer Winter.

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ganz vergessen, meine Outi hat mich im Januar wieder verlassen und ich bin auf was "seniorentauglicheres" umgestiegen :-)

Bild

Die Miezekatze kann auch meine Frau mal fahren und ich kann meine Tochter einfacher und sicherer mitnehmen. Nach ein paar kleineren Anlaufschwierigkeiten (komplett neues Getriebe bei einem Tachostand von 30km...) ist jetzt alles schick und das Fahrwerk ist schon was anderes als das vom ATV, vieeeel Federweg und langer Radstand sorgen für sehr komfortable schnelle Gangart im rauhen Geläuf.

Unterm Strich weniger Arbeitsgerät, aber mehr Spassfaktor. Auf die Ladefläche gehen immerhin 140kg Zuladung. Derzeit im wesentlichen für die wochenendliche Batterieaustauschtour auf den Weiden (zwar keine Tiere drauf, das soll auch über Winter so bleiben, zumindest keine Rüsselnasen...) mit 4 100Ah-Batterien genutzt, das geht schon deutlich komfortabler als mit dem ATV.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 3. März 2018, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 16:31
Beiträge: 739
Sehr schön, Gratulation :klatsch:

Hat der Lof-Zulassung? Und ja, welche Anhängelast?

Warum kein Prowler?

Wir durften uns vergangene Woche, bei -10℃, mehrmals mit einem eingefrorenen Gaszug rumärgern :wut: , das trübt den Spaß an unserem Kymco UXV etwas. :(

_________________
Grüße cuorus

:solo:636 / 643ip / 652 / 651SP / 656C / 665 / 681
:stihl:MSA 200 C-BQ / 180 / 211 / 231 / 241 C-M / 261 C-M ('16) / 391
:dolmar:PS-5105CX / PS-9010 :echo:CS-420ES


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Jepp, die kleine Wildcat hat LOF.
1165kg Anhängelast :-)
An den Prowler hab ich auch gedacht zuerst, der Motor der kleinen Trail ist der selbe beim HDX, aber die der Prowler ist schon wieder sehr breit (meine Wildcat Trail ist eine 50"-Maschine, derzeit also gerade mal 127cm breit), die grössere Ladefläche brauche ich auch nicht wirklich, da für richtige Transportarbeiten über Zaunbaumaterial hinaus auch noch das Schlepperchen da ist. Für mal eine Tour zu fahren, ist dann die WC Trail die angenehmere Option (zumindest für mich).

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 07:26 
Offline

Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 919
Moin Michael,
Was ist mit der Outlander passiert,hast dich jetzt davon getrennt?

Glückwunsch zur Katze,sieht ja extrem sportlich aus!

Hab auch schon daran gedacht umzusteigen,allerdings hab ich kein Platz mehr für ein großes Fahrzeug..

Ich war gestern auch mal wieder im Wald,der atv macht es keinen Sinn,es muss Zuviel Holz gemacht werden und dann noch mit einem zweiten Mann das ist alles nicht so praktisch :heulen:

Na ja dann fahr ich halt heute meine Spazier runde ..

_________________
Mit freundlichen Grüßen Chaos


Can am Outlander 1000R+
Humbauer HA 751611 G
Dolmar PS-420 SC Motorsäge
Dolmar PS -6100
Fiskars X25
Fiskars X3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2253
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Chaos75 hat geschrieben:
Moin Michael,
Was ist mit der Outlander passiert,hast dich jetzt davon getrennt?


Ja, im Januar. Du, die ist gar nicht wirklich breiter als Deine 1000er, Du fährst doch auch keine Standardspurbeite mehr, oder?
Die WC Trail ist 50" breit, d.h. 127cm bei 2,60 länge. Eine Outi MAX hat 2,39...
An die Reifen muss ich noch mal dran, mit den OEM Duro Kaden bin ich nicht wirklich glücklich. Hatte auf der Outi die Arthrax Countrax drauf, das ist schon ne andere Nummer. Die gibt es aber nicht mit der geforderten Tragkraft.

_________________
Gruss,
Michael
--
Stihl MS241C-M (35,40)
Stihl 034 super (40)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Solo 694 (60,70)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 4. März 2018, 11:33 
Offline

Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 23:12
Beiträge: 919
Ja hab durch reifen und Felgen mehr Spurbreite bekommen,gibt es ein Grund warum du von CanAm weg bist?

Der neue Maverick Trail wäre bestimmt besser gewesen,aber die Katze ist ja auch schon erprobt wird schon passen :DH:

Wegen den reifen,die cst Behemoth sind auch auf der X3 verbaut,das sollte passen und sind sehr gut für Straße und Gelände hab sie auch drauf :)

Viel Spaß damit

_________________
Mit freundlichen Grüßen Chaos


Can am Outlander 1000R+
Humbauer HA 751611 G
Dolmar PS-420 SC Motorsäge
Dolmar PS -6100
Fiskars X25
Fiskars X3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3994 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 195, 196, 197, 198, 199, 200  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de