Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 18. September 2018, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 16:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
Hallo zusammen,

ich hab vor ein paar Jahren einen Liegendholzspalter selbst gebaut.
Er wurde komplett mit Solidworks konstruiert, berechnet, projektiert und schließlich auch in der heimischen Werkstatt gebaut (Brennschneid Zuschnitte wurden natürlich zugekauft).
Es wurden nur Neuteile verwendet, die auch berechnet werden konnen (z.B. keine gebrauchte Hydraulikpumpe mit unbekannten Werten...)

HIER findet ihr eine Bilderserie vom Bau auf youtube.

Falls jemand fragen hat, beantworte ich diese gerne.

Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen - ich hab ihn immer wieder gerne im Einsatz:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2012, 11:55
Beiträge: 487
Wohnort: Mittelfranken
Hübscher Eigenbau :super:

_________________
Gruß Alex


:stihl: 260
:Husky: 550 XPG
:Husky: 560 XP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 18:23 
Offline

Registriert: Freitag 6. Januar 2017, 12:51
Beiträge: 152
Hallo,

schaut super aus. Inklusive Farbgebung erinnert der mich ganz stark an Growi, was ja nicht der schlechteste Spalter ist.

_________________
Gruß, Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 18:57 
Offline

Registriert: Dienstag 13. März 2018, 20:30
Beiträge: 63
Respekt! Kann man den auch käuflich erwerben bei dir?

_________________
Unimog 411 Standard
Unimog 411 mit Winde
Fendt Farmer 2

:stihl: ms017
:stihl: ms170
:stihl: ms230
:stihl: ms026
:stihl: ms260cm
:stihl: ms036 mit griffheizung
:stihl: ms034 in teilen
:Husky: 562xpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 19:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3564
Wohnort: Belgien
Sieht :super: aus!

Marke "Polatzky"?? :pfeifen:

Gibt es auch Einsatzvideos? :sabber:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 19:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
Vielen Dank für das Lob.
Der Spalter ist ein Einzelstück.
Auf YouTube findet man noch mehr Videos. Auch vom Probelauf (unlackiert) und natürlich vom Bau.

"Polatzky" ist mein regionaler Dorfschmied.
Hydraulikteile und Teileweise Rohmaterial wurde von ihm bezogen.

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 19:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3564
Wohnort: Belgien
Oops, ich dachte das wärst du.

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 1. April 2018, 20:12 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
Hier der Probelauf:
https://youtu.be/6z_69Fx6FeM


Und das Video vom Bau mir der "Werkstattcam"
https://youtu.be/IodIkgQv2Ic

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 12:25 
Offline

Registriert: Dienstag 10. April 2018, 13:51
Beiträge: 12
Fettes und dickes Lob an Euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 20:58
Beiträge: 47
Wohnort: Buxtehude
:klatsch: :super: Super Eigenbau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 14:19 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
Vielen Dank für euer Lob.
Fragen werden gerne beantwortet (auch per Mail)

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Juli 2018, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 551
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
:mekka:

RESPEKT

Wie viele Stunden habt ihr da gebraucht inkl. Planung?

Kannst du mal paar Ausschnitte vom Konstruktionsprogramm einstellen damit man sich des bissl vorstellen kann?
Braucht man da ne Schulung oder kommt man da auch so zurecht wenn man bissl technischen background hat?

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 11:53 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
:danke:

wie viele Stunden es waren kann man nicht mehr genau sagen aber es waren ca. 1500h wobei die meiste Zeit die Dokumentation und Zeichnungserstellung benötigt hat.
Der praktische Bau an sich war dann nicht schlimm.

Wofür braucht man eine Schulung ? Zum Zeichnen / 3D Zeichnen ?

Hier die gewünschten Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 19. Januar 2017, 10:43
Beiträge: 551
Wohnort: Nähe Neumarkt / Oberpfalz
Ja, damit man die Funktionen im Programm findet und anwenden kann... Oder is das so selbsterklärend?

1500h Respekt!

Klar für die Planung geht schon viel Zeit verloren, aber das gewinnst du beim Bau wieder an Zeit und Geld wenns da dann läuft.

_________________
:Husky: 346xpg alt 325 40er, 346xp neu 325 45er & 50 er,
:Husky: 372xp 3/8 50er
:stihl: 880 404 75er und 120er für Meterbündel
STIHL electronic AV 3/8 50er
STIHL 050AV 3/8 63er
STIHL 070AV 404 90er Duromatic
:stihl: 048AVEQ wiederbelebt und macht echt Laune

Stolz auf Holz
...und auf alles was man mit seinen Händen und viel Phantasie draus macht...

Grüße aus der Oberpfalz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 12:50 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 03:52
Beiträge: 507
Der Spalter macht mir den Anschein eines serienreifen Produktes.
CAD Zeichnungen sind für Produktion und Ersatzteilfertigung enorm hilfreich.
Also könnten sich die vielen Planungsstunden gut auszahlen.

_________________
Gruß, MAG2055

Stihl MS 210, 25cm 1/4x1,3
Dolmar PS 5105 H, 38cm .325x1,5
Stihl MS 201, 35cm 3/8x1,3
Stihl MS 361, 40cm 3/8x1,6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 5. Januar 2013, 10:41
Beiträge: 3784
Wohnort: Surselva, Graubünden, Schweiz
Das geht für den Eigenbau. Serienproduktion dürfte schnell wegen möglichen Patent-oder Gebrauchsmusterverletzungen ein Risko werden.

_________________
diverses was es so braucht
Restaurierungsprojekt: Saurer-Berna 4CM/4UM 5 t 4x4 mit Seilwinde (1952)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 18:32 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2015, 21:04
Beiträge: 30
Wohnort: Mitten in Oberbayern
Bocharastefan hat geschrieben:
Ja, damit man die Funktionen im Programm findet und anwenden kann... Oder is das so selbsterklärend?


Das ganze wurde mit Solidworks konstruiert. Wenn man da mal ein paar Stunden probiert geht da schon viel.
Ich hatte das Programm schon in der Berufschule und auch im Betrieb in Verwendung.

Viel Zeit verschlingt die Auslegung der Materialstärken und Hydraulikkomponenten und wie gesagt, das ganze für die Abschlussarbeit in ein "Buch" zu fassen.

MAG2055 hat geschrieben:
Der Spalter macht mir den Anschein eines serienreifen Produktes.

Das ganze war auch in anlehnung an ein solches ;)

martin-w hat geschrieben:
Serienproduktion dürfte schnell wegen möglichen Patent-oder Gebrauchsmusterverletzungen ein Risko werden.

Und vorallem Haftungstechnisch!!! Wenn sich da jemand den Arm oder Sonstiges abtrennnt, steht schneller der Staatsanwalt vor der Türe als einem lieb ist. :DR:

_________________
Folgt mir auf Instagram um immer aktuelle Bilder als erstes zu sehen schorsch_91 auf Instagram

20to Eigenbau Liegendholzspalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 20:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 15150
Wohnort: Innsbruck
Richtig gut geworden :DH:
nur, wenn ich die 1500h mit nur €10,- rechne...... und dann noch das Material....

Ich bin der gleiche. Sehr schön :DH:

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 12:32
Beiträge: 5449
Guido, genau meine erste Rechnung. Sowas macht man aber weil man das kann und nicht weil man es muss.

Waldbauer91, haste ne BE, oder darf der nur mit 6 km/h geschleppt werden?

_________________
"Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden"
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 20:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 15150
Wohnort: Innsbruck
Hotzenwaldlogger hat geschrieben:
Sowas macht man aber weil man das kann und nicht weil man es muss.




Deshalb schrieb ich ja...

Guido hat geschrieben:

Ich bin der gleiche. Sehr schön :DH:

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de