Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. März 2019, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 562 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 21:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 21:30
Beiträge: 15213
Wohnort: Innsbruck
fuxe hat geschrieben:
....., da wir fast nur steiles Gelände haben.


Von wo bist du denn?

_________________
Gruß Guido
__________________________________
Immer dran bleiben und nie das Ziel aus dem Auge verlieren ;)

Diverse Geräte zum Krach machen sind vorhanden :mrgreen:

Life is too short to drive ugly saws!

Mein Bilderbuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Samstag 22. September 2018, 18:19 
Offline

Registriert: Samstag 22. September 2018, 17:26
Beiträge: 10
Hab eine Schlang und Reichert 6 Gönner mit 2 Meter Schild es gibt keine bessere winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 12:04 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 11917
Wohnort: Wahlwesterwälder
Renault10354 hat geschrieben:
Hab eine Schlang und Reichert 6 Gönner mit 2 Meter Schild es gibt keine bessere winde

Okay.....

Berichte doch bitte mal, weswegen.....gerne bebildert.

_________________
Gruß, Falko
Es gilt das © für meine Bilder!
John Deere Freunde Deutschland. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 14:24 
Offline

Registriert: Samstag 22. September 2018, 17:26
Beiträge: 10
Kraft ohne Ende Supper feine Bremse topp Standfähigkeit wegen 2 Meter Schild niedriger seilauslauf Vorteil im Starkholz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 14:27 
Offline

Registriert: Samstag 22. September 2018, 17:26
Beiträge: 10
Winde hängt bei mir an dem 65 ps Renault oder 1000er Mb Trac


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 23. September 2018, 15:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. November 2012, 18:35
Beiträge: 5008
Renault10354 hat geschrieben:
Winde hängt bei mir an dem 65 ps Renault oder 1000er Mb Trac


Ja
Bilder würden mich auch freuen.Meine erste war auch eine S u.R.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Oktober 2018, 11:49 
Offline

Registriert: Samstag 11. März 2017, 13:27
Beiträge: 171
Wohnort: Mühlviertel
Hab mich schlussendlich eine 5,5t Krpan gekauft. Hab mit ihr im Sommer noch 20FM Käferholz gerückt. Bin sehr zufrieden. Hab sie mit breitem Schild Seilausstoß Funk und Kippsicherung gekauft. Hat ordentlich Kraft und der Funk funktioniert tadellos. Funk habe ich denn Terra gewählt. Mein Traktor dazu wurde auf der Vorderachse noch aufballastiert. Hab die Reifen mit Wasser füllen lassen und habe somit 180kg mehr auf der Waage. Ist schon spürbar beim Rücken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Oktober 2018, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 8134
Wohnort: Österreich
Breini123 hat geschrieben:
Mein Traktor dazu wurde auf der Vorderachse noch aufballastiert. Hab die Reifen mit Wasser füllen lassen und habe somit 180kg mehr auf der Waage. Ist schon spürbar beim Rücken


Hätte ich auch so gemacht.
Bei mir hängt vorne ein Polterschild an der Fronthydraulik.....überlege aber auch schon länger da noch zusätzlich ein paar Kilo anzuschrauben. :KK:
Wenn wirklich viel an der Winde hängt, werden beim Fahren die Vorderräder in den Kurven schon mal etwas leicht. ;)

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 17. Oktober 2018, 11:55 
Offline

Registriert: Samstag 11. März 2017, 13:27
Beiträge: 171
Wohnort: Mühlviertel
Frobthydraulik hab ich leider keine. Überlege aber eine noch nachzurüsten. Da warte ich aber noch ab ob nicht doch noch ein 2ter Traktor kommt in den nächsten jahren. Der ein paar PS und Kg mehr hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 11. November 2018, 20:09 
Offline

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2018, 11:29
Beiträge: 1
Ich habe nun in eine Tajfun 5,5 A mit breitem Schild investiert.
Die Feuerprobe hat sie mit Bravour bestanden. Bin sehr zufrieden :klatsch:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Samstag 24. November 2018, 05:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2016, 01:43
Beiträge: 991
Wohnort: D-89601Justingen

meine Hydraulikwinde schafft 3,5t und hat 30m Seil drauf, am Muli kommt demnächst ne Hydraulikwinde drauf, natürlich gleich mit Funk

_________________
ACHTUNG, kann Spuren von Ironie endhalten :echt:
:makita: DUC353 :makita: DUC254 :stihl: MS362CM :stihl: MS201TCM :echo: CS-2511
Gerätedräger: Manitou TMT320FLHT Bergtraktor: Reform Muli45 mit Kran und Wohnkoffer
Anbaugerät: Spaltzange, Spaltfux1900/Pilkemaster SMART1, Betonmischschaufel, Schichtholzspalter, PK1500 Teleskop mit 3,5t Seilwinde, Dublexgabel, 2,5m Kehrmaschine, 4in1 Schaufel, Schneeschild
https://www.youtube.com/channel/UCqHP3S7Gl6bpkFjeMmg4Ing
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=106075


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Dezember 2018, 14:57 
Offline

Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 19:24
Beiträge: 179
Fendt Farmer 3SA mit 5t Schlang & Reichart Festaufbauwinde mit Zapfwellendurchtrieb und Stvzo zugelassenem Zugmaul, das Schild ist ein Eigenbau.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 00:13 
Offline

Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 21:16
Beiträge: 124
Wohnort: Oberbayern
Hallo,

hier mal ein sehr interessantes Video zum sicheren Arbeiten mit der Forstseilwinde und mit guten Tipps wie man sich die Arbeit erleichtert.

Gruß

Deutzfahrer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Januar 2019, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Februar 2017, 07:33
Beiträge: 21
Wohnort: 86647 Buttenwiesen
Abo ;)

_________________
MF 373 1988 62PS
Forstseilwinde 4t
Demmler 2-Seitenkipper 4,2t
PRE-LA Universal-Transportschaufel
Husqvarna 254XP .325 38cm 3.1kW
Husqvarna 254 3/8 50cm 3.1kW
Husqvarna 435 .325 33cm 1.6kW
...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 12:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 17:05
Beiträge: 58
Ich bin nun seit Freitag auch stolzer Besitzer einen Tajfun EGV 45A:

Bild

Wider Erwarten nagelneu, nachdem mein LaMa-Händler sofort ein recht gutes Angebot gemacht hat und ich gesehen hatte was gebraucht so aufgerufen wird.
Im Einsatz getestet bisher noch nicht, das wird passieren sobald das Wetter mitspielt. Wie in einem anderen Thread beschrieben ist die Seilwinde bei derzeit nur ca. 20 Ster/Jahr ne Spielerei, geht aber eher um Arbeitserleichterung und Sicherheit. Keine Meterstücke mehr den Hang herunterrollen und zum Anhänger tragen, keine Hänger mehr mit viel zu kurzem Stahlseil und Traktor abziehen ... :pfeifen:

Ich habe mich auf Empfehlung des LaMa-Händlers statt Schlaufe für einen Parallelhaken am Seilende entschieden, da sie seiner Aussage nach bei den Schlaufen sehr viele Seilbrüche durch falsche Anwendung oder Durchscheuern hatten. Hauptsächlich werde ich eh mit Chokerkette zum Rücken oder Hänger Abziehen arbeiten.

Vielleicht habt Ihr aber noch nen Tipp für mich: Wie kann ich sinnvoll einen Baum zur windenunterstützen Fällung oder nur zum Umziehen anschlagen, wenn ich nur den Parallelhaken habe und nicht die Chokerkette auf ein paar Meter Höhe bringen möchte? Rundschlinge um den Baum und dann mit Schäkel in den Schlinghaken der Chokerkette, die wiederum am Seilende hängt? Ist hat etwas Gepopel mit dem Schäkel. Forstseil mit Gleithaken wäre wohl auch noch interessant, da habe ich bisher aber nichts gefunden was dann irgendwie in den Parallelhaken passen würde.

Gruß,
Thomas

_________________
:dolmar: CA 113
:dolmar: 112 black & white
:stihl: MS200 30 cm 3/8p
:stihl: 026 37cm .325
:Husky: 555 45 cm .325

1956 IHC McCormick Farmall D320
1985 IHC 633
1962 Blumhardt GF 3 3,6t
Tajfun EGV 45A
Posch Brennholzsäge WZ 700
Scheppach HL1800GM Spalter


Zuletzt geändert von lordblobo am Sonntag 20. Januar 2019, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 16:07 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 758
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Einen Kuppelhaken mit ein paar Gliedern Kette als Übergang zum Parallelhaken. An den kannst fast alles dranhängen.

Btw: Woher kommst Du eigentlich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 20:00 
Offline

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2016, 20:17
Beiträge: 44
Wohnort: Bayrisch Schwaben
Hallo,

Hab die gleiche winde ebenfalls mit parallelhaken und drei seilgleiter,
Die ketten mit viereckprofil gehen in den haken,
Zum fällen nehme ich eine 4 m leiter mit und hänge fast alle bäume möglichst hoch an, musst halt das seil auf die 60 m ausziehen,
Da gibt es keine hänger mehr...

Servus

Robert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Januar 2019, 23:51 
Offline

Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 17:05
Beiträge: 58
Miche hat geschrieben:
Einen Kuppelhaken mit ein paar Gliedern Kette als Übergang zum Parallelhaken. An den kannst fast alles dranhängen.

Btw: Woher kommst Du eigentlich?


Danke - darauf läuft's jetzt hinaus, werde mir noch ein Stück Kette samt Lasthaken besorgen, dann kann ich auch mal ne Rundschlinge benutzen.

Komme aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach.

Gruß,
Thomas

_________________
:dolmar: CA 113
:dolmar: 112 black & white
:stihl: MS200 30 cm 3/8p
:stihl: 026 37cm .325
:Husky: 555 45 cm .325

1956 IHC McCormick Farmall D320
1985 IHC 633
1962 Blumhardt GF 3 3,6t
Tajfun EGV 45A
Posch Brennholzsäge WZ 700
Scheppach HL1800GM Spalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Freitag 25. Januar 2019, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Februar 2017, 12:27
Beiträge: 1542
Wohnort: 96332 Pressig im wunderschönen Frankenwald
Habe die gleiche Winde wie du an einem 25PS Hela
Bezüglich seilwindenunterstützter Fällung:
Ich nehme immer einfach eine Rückekette und hänge sie so weit oben wie mir möglich um den Baum (also max. 2,50m, wenn überhaupt)
Auf die Weise habe ich bisher jeden Baum umziehen können
Waren bisher aber auch maximal ca. 35cm BHD Randfichten
Kommt in meinem Bilderthread öfter einmal vor
Zum Beispiel hier: :guck: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=100042&start=680#p1604745
Einfach langsam von unten herantasten, was geht und wo es beginnt, langsam nicht mehr zu gehen ;)

_________________
Grüße
Daniel
_______________

:dolmar: PS-390 Muffler-Mod (3/8p 30) -- 115 (3/8 38) -- ES-164 TLC (3/8p 35) :dolmar:
:stihl: MS462-CM (3/8 50) :stihl:
:guck: Meine Bilder Meine Bilder sind mein Eigentum. Wer sie verwenden möchte fragt mich vorher

Wenn's nicht dreckig sein darf, ist's Spielzeug und kein Werkzeug :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Freitag 25. Januar 2019, 14:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 17:05
Beiträge: 58
xDanieh hat geschrieben:
Kommt in meinem Bilderthread öfter einmal vor
Zum Beispiel hier: :guck: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=100042&start=680#p1604745


Super, danke für den Hinweis - Deine Bilder waren mir bisher entgangen. Eine Umlenkrolle ist natürlich auf was feines, fehlt mir derzeit noch.

Ein entscheidender Kaufgrund für die EGV 45A war die entsprechende Untersetzung und niedrigere Seilgeschwindigkeit als manch vergleichbare Winden, ich habe also wirklich die Hoffnung mich langsam rantasten zu können. Arbeits- und wetterbedingt war ich leider noch nicht im Wald, d.h. wirklich im Einsatz testen konnte ich bisher noch nicht, aber bald...

Gruß,
Thomas

_________________
:dolmar: CA 113
:dolmar: 112 black & white
:stihl: MS200 30 cm 3/8p
:stihl: 026 37cm .325
:Husky: 555 45 cm .325

1956 IHC McCormick Farmall D320
1985 IHC 633
1962 Blumhardt GF 3 3,6t
Tajfun EGV 45A
Posch Brennholzsäge WZ 700
Scheppach HL1800GM Spalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 562 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de