Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 11:38 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Moin,

meine Holde möchte mir gern etwas unter den Weihnachtsbaum legen, da bin ich auf einen Rindenschäler für die MS 230 gekommen. Den gibts von Meister Eders Pumuckel für gut 300 Euronen und Noname für die Hälfte:

https://www.amazon.de/Entrindungsger%C3 ... ger%C3%A4t

Hat jemand Erfahrungen mit dem Nonameteil?

Und ja, ich kann das Ding gebrauchen, weil öfter mal Carvingklötze naggisch gemacht werden müssen.

Und nein, einen Handbetrieb-Schäler habe ich schon, aber keine Lust, mich an Eiche oder Kirsche damit abzuquälen.

:mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 15:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 30. August 2017, 11:19
Beiträge: 182
Hallo,

sieht aus wie das Originale. Hab mein Originales mal zu einer Säge gratis dazu bekommen.

Kann daher auch nur über dieses Berichten.

Geht schon ganz gut, nimmt aber oftmals etwas mehr weg und wird dann auch mal etwas franzig, weil
es die Holzfasern mit hoch holt. Bei frischem Holz im Saft geht es mit dem Schäleisen besser, da
keine Ausfranzungen entstehen.

Bei fest getrockneter Rinde allerdings gehts deutlich schneller.

Hoffe etwas geholfen zu haben.

Mit bestem Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 18:24 
Offline

Registriert: Samstag 7. Dezember 2013, 14:50
Beiträge: 544
Wohnort: Badisch Sibirien
Hust hust: viewtopic.php?p=1607061#p1607061 :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 18:48 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Danke Euch!

Das sich JayCe das Gerät geholt hat, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 19:07 
Offline

Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 16:51
Beiträge: 507
Gibt es noch das Schälgerät Günter?Das hatten mir in der Lehre,ging ordentlich und hat augenscheinlich nich so viel vom Holz weggenommen wie das Eder.

MfG

_________________
:Husky: : 61,242,2x 254 (1x in Teilen),372 (umgebaut auf 325),362,350,357
:solo: : 2x 644,2x 651,667,681,620 VA,Solo Rex,Solo 634
:partner: : 3x Partner P5000,Partner P7000
:jonsered:670,CS 2240
3x Werus ES 35
:dolmar: :118 Super
2x Dolpima PS 90,Dolpima BK 3a
Taiga 214
:stihl: : 4x Stihl MS 044 Wracks,MS 026 Wrack


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6213
Wohnort: Hamburg
Hatte mir diesen hier bei Logosol mal bestellt, gab es in einem Prospekt zum Sonderpreis:

https://www.logosol.com/store/log-wizard-debarker.html

Funktioniert auch und mach was er soll. Kann es aber nicht mit dem Eder oder dem Nachbau vergleichen.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 11:59 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Günter kennt Tante Google nicht. :(

Cherokee, das Teil in Deinem Link sieht auch interessant aus. Ne alte Schiene und Kette sind wohl immer vorhanden.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 13:13 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 446
Ich habe auch ein Nachbauteil allerdings damals von Ebay und in Orange. Ohne das Original zu kennen würde ich sagen, dass es in sehr guter Qualität ist - gibt nichts auszusetzen und auch gut zum Rinde schälen geht. Ich habe es an einer MS180 - das ist m.E. die Leistungsuntergrenze. Die 230 wir gut klarkommen. Bei der 180 dauert es etwas, bis er die Drehzahl hat. Unschön ist, dass ich einen Stamm über Schotter schleppen musste und die Messer dann doch sehr empfindlich auf die Steine in der Rinde reagieren. Für einen 5M Stamm zieht sich die 180 einen ¾ Tank.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3122
Wohnort: NW Eifel
Der türkische Nachbau von Baseh liegt hier bei einem Händler im Regal. Ich kann bis auf die Beschriftung keinen Unterschied zu meinem original Eder erkennen.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 23:22 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Jannis, die Reaktion auf Steine ist schon klar. Wie kommen die Messer mit Sand und Dreck zurecht, müssen sie oft nachgeschärft werden?

Königstiger, danke, jetzt weiß ich wenigstens schon mal den Hersteller.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 13:11 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 446
Eichsi hat geschrieben:
Jannis, die Reaktion auf Steine ist schon klar. Wie kommen die Messer mit Sand und Dreck zurecht, müssen sie oft nachgeschärft werden?
:)


Vom meinem Gefühl absolut identisches Verhalten zur Sägekette. Wenn die ein wenig Dreck sehen brauchen sie Liebe. Sand gibt es hier keinen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 14:26 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Dann macht es wohl Sinn, sich gleich ein paar Ersatzmesser mitzubestellen.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 14:47 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 446
Ich habe mir eine Nassschleifmaschine dazu bestellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 20. November 2018, 17:51 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 12158
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Die hab ich schon. :mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Agriawolle, Chief, Saint Peter und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de