Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 13. April 2019, 22:30 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 14274
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ja, Riemenschälung hatte ich auch schon. :roll: Hält aber trotzdem noch.

4 PS? Rindenhobel und Scheibenfräse laufen an der MS230 einwandfrei, und die hat nur 2,7 PS.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. April 2019, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1120
Wohnort: Saarland
4 PS: Je nach Holzart und Druck / Arbeitsfortschritt bleibt das Teil auch mal stecken. Hinzu kommt noch der erhöhte Aufwand beim Beschleunigen. Ist halt nicht nur die Kette.

Mehr ist einfach mehr 8-)

Und mit weniger als 4 PS wollte ich mit einem Anbaugerät nicht arbeiten. Obwohl ich heute eine 241 C-M in der Hand hatte, der ich das auch noch zugetraut hätte.

Aber der Riemen hält erstmal und ich hab direkt noch 2 dazu bestellt :pfeifen:

Gruß
Eckat

Edit: Was mach ich jetz mit der Signatur? :KK:

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 14. April 2019, 23:03 
Offline

Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 17:42
Beiträge: 360
Wohnort: Dresden
Ich nutze den Schäler an einer Stihl E14 und das langt für mich zum Schälen vollkommen aus. Auf jeden Fall selten, das eine Firma noch einen Fehler zugibt. Den Schneid bringen viele nicht mehr auf. Die 241C-M kann und darf nicht schälen/fräsen.
Viel Spaß beim Holzschnitzel zusammenfegen :mrgreen:

_________________
Markenoffenes Arbeiten mit :dolmar: :stihl: :Husky: :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 23. April 2019, 17:55 
Offline

Registriert: Montag 25. April 2016, 22:05
Beiträge: 236
Wohnort: Im Land der Duringer
@eckat:

Danke schön! :wink:

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 23. April 2019, 18:52 
Offline

Registriert: Donnerstag 20. August 2015, 17:33
Beiträge: 516
Bei mir läuft der Schüler an einer MS 180. Weniger sollte es nicht sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 1120
Wohnort: Saarland
Habe mittlerweile den Vergaser der Eder auf MotoMix eingestellt und ein paar Bäumchen entrindet.
Auch an der original Motoreinheit schleift sich der Keilriemen an Gehäuse und Deckel ein. :ohman:

Bild

Bild

Aussage von Eder: "Das ist normal so!"

Also unter Maschinenbau verstehe ich was anderes!

Hätte die Maschine noch umtauschen können aber die wird sowieso nur für Anbaugeräte genutzt und Garantie ist ja auch drauf. Trotzdem ist das alles etwas enttäuschend von so einem Hersteller!

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 212
Wohnort: mv
Schau mal ob der Riemen sauber läuft hatte ich auch ein vernünftigen Riemen besorgt und gut war.

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 7. Oktober 2019, 11:49 
Offline
Gründer des Motorsaegen-Portals
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 22. April 2004, 18:52
Beiträge: 19949
Wohnort: Lörrach
Der grüne Motor ist ja auch nicht von Eder selbst, das ist eine China-Motorsäge (Active) und völlig überteuert. Außerdem schwer. Wenn ich ein Schälgerät verkaufe, habe ich immer eine gebrauchte Stihl-Säge dazu verkauft bzw. teilweise auch umgebaut - alles unnötige wie Schmierung, Bremse raus, umso leichter wird sie.

_________________
Gruß Martin

:stihl: MS 261 C-M VW (37), MS 362 C-M (45), MS 500i W (50), MS 660 (63), :dolmar: PS 7900 (50), :echo: CS-2511WES (30)
Traktoren: John Deere 6400, McCormick D 320, Deutz D 30 S


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 9. Februar 2020, 11:36 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 102
Wohnort: Ratingen
Moin zusammen,

wir haben auch noch so einen Eder-Hobel rumfliegen, vor Jahren mal zum Entrinden von Fichtenstämmen genutzt. Liegt jetzt bestimmt schon um die 10 Jahre in der Ecke. Damals hatten wir noch eine Stihl 026, die ist aber inzwischen abgelöst worden von einer MS 261. Im Dominicus-Katalog sind die Eder-Anbaugeräte ja auch drin und da steht dick und fett der Hinweis, dass diese Teile nicht für Sägen mit M-tronic oder Autotune geeignet sind (steht auch auf der Homepage von Eder). Weiß jemand warum das nicht funktioniert?

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : MS192C; MS194C; MS200T; MS261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86

Valtra NX143 Knicklenker; Deutz Agrolux 320; Massey Ferguson MF50B;Volvo ECR58 plus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 14:08 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 102
Wohnort: Ratingen
hat denn keiner eine Idee?

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : MS192C; MS194C; MS200T; MS261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86

Valtra NX143 Knicklenker; Deutz Agrolux 320; Massey Ferguson MF50B;Volvo ECR58 plus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7643
Wohnort: Bonn
Hatten wir hier schonmal und ich hatte mal bei Eder angefragt. Ich meine es ging um die zu hohe Drehzahl der M-Tronic Motoren.

EDIT: Suche hilft "M-Tronic Eder"

http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=46&t=99952&p=1523429&hilit=m+tronic+eder#p1523429

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7643
Wohnort: Bonn
Zum China Hobel - bei mir steht MKR drauf.

Funktioniert gut, aber die Messerscheiben haben die Chinesen schlecht kopiert. Da fehlen nach der ersten benutzung 75% der Tiefenbegrenzer. Bei Eder sind die Hartmetallstifte von hinten geschweißt.

Bild

Bild

Hab mir die jetzt mal bei Eder bestellt.

Zum den Schleifspuren. Ich nutze den Hobel auf einer MS260. Wie Eichsi nutze ich ebenfalls das Antriebsrad von Eder. Somit musste ich die Ölpumpe nicht stilllegen, da ja kein Mitnehmer an der Scheibe ist.

Kettenraddeckel muste nachgearbeitet werden:

Bild

Und das Leitblech muss entweder ab oder man bearbeitet es so, so dass die Sägenaufnahme geschont wird:

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7643
Wohnort: Bonn
Ein paar Schleifspuren sieht man bei der 260er auch. Nix wildes.

Bild

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 19. Februar 2020, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 09:13
Beiträge: 7643
Wohnort: Bonn
Jetzt habe ich die Messerscheiben mit denen von Eder ersetzt. Da sind die Hartmetallstife von hinten angeschweißt. Die sollten nicht mehr einfach rausfliegen. Der Chinese (oder war's der Türke :KK: ) kopiert halt doch nur was er sieht ;)

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de