Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Juli 2019, 04:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Samstag 4. Mai 2019, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich hatte damals einen kleinen Bowell am Iseki, hat alles gefresen und nie Probleme gemacht.
Für den Preis völlig okay.

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 11:00 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Hallo,

kennt keiner die Megametal Mulcher aus Slowenien, bzw. Kroatien?

Von dieser Marke wurde Gestern einer in Ebay verkauft, in der Beschreibung ist dieser Satz gewesen: nicht mit den preiswerten Fernostgeräten zu vergleichen...

Würde vom Preis auch noch gehen, wenn es aber ein Verkaufstrick ist, dann kann ich auch den Bowell nehmen...

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 11:59 
Offline

Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 17:00
Beiträge: 1326
No risk, no fun.

Ich kann mich nur wiederholen, dass das Gewicht schon mal was sagt und achte darauf, dass möglichst schwere Schlegel dabei sind.

Eigentlich kann ich mir bei den äußerlich gleichen Geräten nur vorstellen, dass der Verkäufer eines teureren, alle Schrauben/Keilriemen nachgezogen hat, öl ins Getriebe gekippt hat und geschaut hat, ob sonst alles passt. Das ist dann mit einem Chinagerät ab Werk, nichtmehr 100pro zu vergleichen.
Man kann es ja sofort anhängen und losfahren und muss die Schrauben erst eine Stunde später selbst kontrollieren. :pfeifen:

_________________
Marke(n): Stihl 038 AV Magnum, MS 660, MS 180, 2*Dolmar 5105 C, Dolmar 7910, Hitachi CS 40 EM
Chinesin(en): Powermat PM-HR-5900, Greencut GS7500


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Mai 2019, 20:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Warte Morgen noch eine Antwort ab und dann wird bestellt.
Denke es wird der Bowell.

Danke für die vielen Antworten!

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich werde mir auch einen Bowell EFGC bestellen, bin derzeit nur unsicher ob 155 oder 175cm.
Gemulcht wird mit dem Deutz 4006, also 38 PS an der Welle.

Gemulcht wird ausschließlich Gras bis 40, maximal 50 cm Höhe... Der Regelfall sind 20-30cm
Derzeit mit nem 2.3 Meter Sichelmulcher, der ist allerdings zu groß am Hang (Deich) und recht durch damit...

Ist natürlich die Frage ob man lieber etwas kleiner nimmt und dafür schneller fahren kann oder halt mehr Arbeitsbreite hat...

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2470
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ich würde da auch nach der Breite des Schleppers gehen. Ich fahre meinen Mulcher so, dass er rechts seitlich übersteht, das ist bei den ganzen Chinesen auch so vorgesehen, wenn ich das recht überblicke. Also sinnvollerweise Innenseite des linken Hinterrads und dann am kompletten rechten Rad vorbei. Wenn man dann die Flächen gegen den Uhrzeigersinn abfährt, hat man das linke Rad als "Anschlag" und fährt nur mit dem einen Rad durchs Gras.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 22:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Ich habe endlich den EFGC 175 bestellt, bin gespannt wann geliefert wird...
Ich habe einen D5506, dieser hat eine Breite von 1,88m, somit wäre der 155 cm etwas zu klein gewesen.
Wenn ich die Zeichnung bei Bowell richtig gelesen habe, kann je nach Montage der 3-Punkt-Halterung die Länge etwas verändert werden.
Montage nach A1 wären dann beim D4006 ca. 15 cm bei 155cm oder 35 cm beim 175cm.

Wenn es kein anderer Schlepper werden soll, würde ich beim D4006 wahrscheinlich den 155 cm nehmen.

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Montag 6. Mai 2019, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 21:33
Beiträge: 1456
Wohnort: Östringen
Glückwunsch gute Wahl, :DH:
Haben den Geo EFGC 145 mit 260kg Made in Italy.
Heute die 24x 800gr Hammerschlegel mit Flex abgezogen.
Noch die Welle die 2 Lager abgeschmiert.
Ist Baujahr 10/2010 und war noch nix kaputt trotz härtestem Einsatz und teils im Galabau.

Viele Grüße und frohes Mulchen
Hako :wink:

_________________
https://m.facebook.com/ZuendappIGOestri ... ale2=de_DE


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Dienstag 7. Mai 2019, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 369
cybister hat geschrieben:
Wenn man dann die Flächen gegen den Uhrzeigersinn abfährt, hat man das linke Rad als "Anschlag" und fährt nur mit dem einen Rad durchs Gras.


Habt ihr linksdrehende Uhren? Oder guggst du von unten auf die Uhr?
Ich mulche mit rechts überstehendem Mulcher und fahre im Uhrzeigersinn.

Der Mulcher ist soweit wie möglich nach rechts versetzt, steht ca. 35 cm über dem rechten Rad über. Ist bei Hindernissen perfekt, da immer etwas Spielraum zum Lenken bleibt.
z. B. Baum direkt am Zaun.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich bin sehr gespannt:)
Bei mir wird es dann der 155 sobald der alte weg ist :)

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. Mai 2019, 21:07 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Ich auch! Die Erreichbarkeit ist sehr gut, bezahlt wurde Montag Abend, versendet schon am Dienstag mit Tracking Nummer.
Eben steht noch : Die Sendung ist auf dem Weg zum Zustelldepot.

Hoffentlich geht es so weiter...

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Mai 2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2470
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
lutz11 hat geschrieben:
cybister hat geschrieben:
Wenn man dann die Flächen gegen den Uhrzeigersinn abfährt, hat man das linke Rad als "Anschlag" und fährt nur mit dem einen Rad durchs Gras.


Habt ihr linksdrehende Uhren?

Nö. Digitalanzeige. Da dürfte es dran liegen. ;-)
Du hast natürlich recht :mekka:

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Freitag 10. Mai 2019, 19:01 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Hab noch ne blöde Frage, da ich jetzt verschiede Infos bekommen habe:

Die Unterlenker bleiben mit etwas Spiel eingestellt. (hat jeder gesagt)
Die Kufen werden von Min bis Max eingestellt, ich würde mit Hoch anfangen.

Jetzt kommen verschiedene Meinungen.

1.) Einer nimmt eine Kette und keinen Oberlenker, damit der Mulcher sich gut dem Boden anpassen kann.
2.) Ein anderer meint, es soll nur der Kontakt über die Walze gemacht werden, damit die Kufen nur bei Unebenheiten etwas anheben.
Also soweit den Oberlenker rausdrehen, bis die Kufen etwas in der Luft sind.
3.) Der Rest zieht den Mulcher einfach über die Kufen nach.

Vom Gefühl finde ich Möglichkeit 2 gut, da hiermit wahrscheinlich durch den Druck auf die Rolle der Boden besser eingeebnet wird.
Wobei damit aber auch mehr Druck auf den Oberlenker bzw. Befestigung von Oberlenker und die Rolle geht.

Wie wird es jetzt richtig gemacht?

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Freitag 10. Mai 2019, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Hallo,

Ist er schon da?
Ich habe den Mulcher immer eher mit etwas Druck auf der Rolle laufen lassen, vorne etwas ausgehoben. Bedingt dadurch das Kufen unseren moorigen Boden nicht so mögen... Muss man aber probieren.

Beste Grüße,
Christian

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Freitag 10. Mai 2019, 20:41 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Ja wurde schon geliefert. Firma Bowell ist wirklich schnell!
Jetzt muß ich noch zusammenbauen und auf besseres Wetter warten...

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Freitag 10. Mai 2019, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2470
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
ich nutze den Mulcher an einem hydr. Oberlenker, damit lässt sich die Schnitthöhe auch noch etwas regulieren. Bei mir läuft er meistens auf der Walze.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)
Makita DCS9010 (60,70,74)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 18:34
Beiträge: 369
Hallo,

Unterschied Oberlenker zu Kette:
Beim Oberlenker muss die Rolle das komplette Gewicht des Mulchers tragen.
Und nur die Rolle macht die Höhenführung, somit immer etwa 40 cm zu spät.

Bei der Kette trägt die Rolle ca. die Hälfte des Gewichts, und die Unterlenker den Rest.
Die Höhenführung wird durch die Räder des Traktors und der Rolle bestimmt.
Die Aufstandsfläche der Hinterräder ist aber über einen Meter von dem Rotor entfernt.

Ich gehe mal davon aus, dass der Mulcher seitlich versetzt laufen soll. Dann scheidet die Kettenlösung gleich aus.

Die Grundbedingung beim Anbau des Mulches ist die, dass die Zapfwellenstummel von Schlepper und Mulcher parallel ausgerichtet sein müssen.
Ein Höhenversatz und ein seitlicher Versatz ist kein Problem. Für die Lebensdauer der Antriebskomponenten ist es wichtig, daß die Gelenkwelle an
beiden Enden möglichst gleich abgewinkelt sein sollte. Deswegen sollte man den laufenden Mulcher auch nur ca. 15 cm ausheben.

Bei der Kettenlösung ändert sich bei Unebenheiten der Winkel am Gerät deutlich stärker als am Schlepper. Der Antrieb läuft ungleichflörmig.
Wenn das Getriebe des Mulchers sich genau in der Mitte des Schleppers befindet, kann man das vielleicht noch akzeptieren.
Wenn der Mulcher seitlich versetzt läuft, und somit die Gelenkwelle schon beidseitig gewinkelt läuft, würde bei der Kettenlösung die Ungleichförmigkeit
deutlich grösser.

Ich mache es so: Stuetzwalze etwas tiefer wie die Seitenkufen, Oberlenker so einstellen, das die Stummel parallel stehen.
Auf der Fläche trägt dann die Rolle das Gewicht und übernimmt die Höhenführung.

An Wegrändern etc: Einstellung bleibt, aber die Unterlenker tragen den Mulcher, so dass die Rolle nicht über die Steine etc. läuft.
Die Unterlenker dürfen allerdings nicht zuviel seitliches Spiel aufweisen.

Und als Tipgeber ( alias Bedenkenträger ). Die Kette als Oberlenker hat schon zu schwersten Unfällen geführt.
Du rutscht in den Graben, daß Gerät klappt hoch und mit Pech reisst die Gelenkwelle am Gerät ab und schlägt.
Das Gerät wird von den Stollen einseitig erfasst und Richtung Sitz gedrückt.
Bergauf keine Abstützwirkung, sollte es beim Anfahren mal zu einem kleinen Wheelie kommen.

Gruss
Lutz

_________________
:MAC: 72 Bild einer Homelite :lol: 4245 3535


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Ich habe mir gerade den EFGC 155 bestellt und bin schon sehr gespannt wann er kommt :)
Der leichte EF Mulcher mit 1.20 m den ich damals am Iseki hatte läuft beim jetzigen Eigentümer immer noch ohne Probleme zum rasenmähen.

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Samstag 11. Mai 2019, 22:42 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Sonntag 21. September 2014, 17:55
Beiträge: 335
Soll in 4 Tagen wieder lieferbar sein, denke es wird wahrscheinlich ca. 17.05 oder 20.05.
Bowell ist bei mir sehr schnell gewesen!

_________________
:Husky: 372 XP X-Torq
:stihl: MS261 C
:dolmar: 115
Gruß D5506


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe wg. Mulcher
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Mai 2019, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Januar 2015, 13:45
Beiträge: 641
Wohnort: Landkreis Wesermarsch
Und hast du schon Probe gemulcht? Gab es Unstimmigkeiten bei der Mintage oder defekte/lose Schrauben etc?

Meiner wird wohl nächste Woche kommen :)

_________________
:stihl: STIHL im Wald, Büro und Werkstatt und Wohnzimmer, völlig normal oder?

Mein Youtube Kanal mit Motorsägen
https://www.youtube.com/channel/UCg9_1p ... 34mSBjKsCQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 103 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de