Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 15. September 2019, 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1078 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 07:26 
Offline

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 20:40
Beiträge: 51
Wohnort: tirol
Hallo
tomdt hat geschrieben:
habe auch einfach eine kleine Rückekette mit entsprechendem Haken am Seil.

Wo hast die kleine Rückekette mit den Haken her?
Gruß Leo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 08:43 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
6mm Rückeketten gibt's unter anderem bei Granit Parts oder Grube..... mittlerweile gibt es auch Softschäkel aus Dyneema Seil! Sind sehr leicht aber leider ziemlich teuer :( wenn du dann anstatt der Rückekette auch noch ein Rückeseil aus Dyneema verwendest glaub ich kannst schon etwas an Gewicht einsparen wenn es der Geldbeutel zulässt

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 08:48 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
Habe gerade noch ein wenig im Katalog gestöbert, ein 2 Meter Chokerseil mit 10mm und 7100kg Bruchlast wiegt 440Gramm, eine Chokerkette 2Meter lang 8mm und Bruchlast ca. 7,8 Tonnen wiegt dagegen 3500 Gramm. Da kommt schon was zusammen

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 09:16 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36379
Wohnort: Maisach
genau, meine Kette hab ich einfach von Grube. Bruchlast muss ja nicht so hoch sein wie bei einer Forstwinde.

Nach wie vor hab ich all mein Zubehör für die Winde in einem alten BW-Rucksack. Incl. 100m Seil, Schäkel, Schlingen, Rolle, Rückekette. Das ganze lässt sich problemlos auch im Gelände tragen. Wenn das Seil und die Winde mal platziert ist hänge ich mir die Rückekette und das Seil über die Schulte und ziehe es aus.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. August 2019, 09:18 
Offline

Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 20:40
Beiträge: 51
Wohnort: tirol
Hoiz Chris hat geschrieben:
6mm Rückeketten gibt's unter anderem bei Granit Parts oder Grube
Granit Parts liefert wohl nur an Händler, nicht an Private?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 18. August 2019, 09:48 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
Das ist richtig, bei uns zum Beispiel bekommt man aber bei fast jedem Händler Granit Teile, mein Schwiegervater verkauft das Zeugs Online

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. August 2019, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6437
Wohnort: Hamburg
Habe meine Rückekette bei Profiwerkzeuge24.de gekauft. Besonders wenn es durch Boden und Sand gerückt wird, ist es gut um das Seil zu schonen.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 16:08 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Nun habe ich es endlich geschafft, Mitte August habe ich mir die Eder 1800 mit 100 Meter Seil gegönnt.
Ich habe sie sofort ordentlich getestet und bin mehr als beflügelt, am ersten Arbeitstag hat sie gleich beweisen müssen was sie drauf hat. Am Tag vorher hat es geregnet und da bin ich gleich mit meinen Jeep stecken geblieben, ohne Probleme zog ich mich selber aus der misslichen Lage, genau deswegen kaufte ich mir eine Spillwinde.
Ich kann sie nur empfehlen,
lg. Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 912
Wohnort: Saarland
Wie? Ganz alleine? Am Steuer gesessen und über das Zugseil die Winde gesteuert? Oder doch zu zweit? Oder den Jeep ohne Besatzung aus dem Dreck gezogen?

:KK:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 17:41 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
Das geht vom Steuer aus, da gibt's auf YouTube sogar ein Video! Glaub von Grube. Gratulation zur neuen Winde! Menno die würd ich sooo gerne mal Testen.

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 17:45 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Hallo Eckat,
ich saß im Jeep und bediente von dort aus die Spillwinde,
lg. Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 18:01 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Bild

Bild

Danke Chris,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 8. September 2019, 20:26 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
Echt geil die Winde! :super:
Was hast für ein Seil 12 oder 14mm Durchmesser?
Bin schon auf die ersten Einsatzbilder gespannt!

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 08:55 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36379
Wohnort: Maisach
Einsatzbilder und noch mehr berichte würden mich auch freuen! :klatsch: :klatsch:

die würde ich auch echt gern mal richtig ausprobieren.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 21:16 
Offline

Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 13:53
Beiträge: 53
kann mir mal jemand die Durchmesser der Spills abmessen bei den verschiedenen Modellen? Vor allem die Eder und Docma Modelle. Der Spill der Eder 1800 sieht ja rießig aus.
Vielen Dank,
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 22:02 
Offline

Registriert: Sonntag 23. Juli 2017, 10:00
Beiträge: 334
Also bei meiner Docma 105 er Winde ist die Spilltrommel leicht konisch, an dei Motorzugewandten Seite 52mm und außen 56mm! Auf den Bildern sieht es so aus als wenn die Trommel der 1800er Eder Zylindrisch ist?!

_________________
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 09:44 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36379
Wohnort: Maisach
die 80er hab ich auch schon mal gemessen, steht irgendwo hier im Thread.

die Eder Spill sind anscheinend echt zylindrisch, ich mein dass wir das auf der Messe auch festgestellt haben Chris?

Durch den großen Durchmesser wird mehr Reibung erzeugt und das Seil wird nicht so schnell durchrutschen. Dafür muss das Getriebe natürlich anders untersetzt werden.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 912
Wohnort: Saarland
WolleZ hat geschrieben:
kann mir mal jemand die Durchmesser der Spills abmessen bei den verschiedenen Modellen? ...


Bei der VF 80 ist der Spilldurchmesser ca. 66 - 70 mm (innen - außen).

Daher ist die VF 80 auch etwas schneller als die VF 105 (26 zu 20 m/min) und hat dafür etwas weniger Zugkraft (815 zu 1050 kg).

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1078 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de