Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 20. September 2020, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 17:13 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Hallo zusammen

Ich habe mal die Frage, ob einer von Euch evtl. Erfahrungen mit
dem Umrüstsatz für mechanische Forstseilwinden auf Funk hat?

Ich stehe ja vor der Entscheidung für den Kauf einer Forstseilwinde.

https://www.youtube.com/watch?v=i4C3dgPH_58

https://www.forstland24.de/309/umruests ... -forstfunk.

Vorab Danke

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 17:52 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
Ja ein Bekannter hat dieses gemacht

Ja ein richtiger vergleich zu einer echten Funktwinde ist es nicht.

Hat mitlerweile schon zweimal den Traktor geschmissen. Lach

Die Ein und Ausschaltzeit ist bedingt durch die Hydraulikzylinder etwas länger wie bei einer echten Funkwinde.

Und von der Arbeitszeit vom Umbau ganz zu schweigen.

Funktionieren tut es ganz gut.


Man muss halt kompromisse eingehen. lol

Wenn du ein Schrauber bist bekommst du es schon hin über den Sommer.

Was mich Stört an dieser Umgebauten Winde die Seilgeschwindigkeit ist etwas schnell hat halt vor und nachteile
Funkwinden haben halt eine Etwas langsamere Seilgeschwindigkeit ausgenommen Profi winden wo man zwei oder drei Seilgeschwindigkeiten hat aber davon sind war ja lange weck den hier reden wir von 10 000€ und aufwärts lach

Mach paar ist es sicher wichtig das der Traktor immer einen sehr guten stand hat.

Und eine Funkwinde ist eine Funkwinde ich glaube er hat nur für das Materiel Für zwei Hydraulikzylinder und Für Funk 600€ Bezahlt ist ja bestimmt schon einige Jahre her

Und Arbeitszeit nicht vergesen.
Die Einstellungsarbeiten dann ist er einige Male wieder nachhause gefahren vom Wald weil halt einiges nicht so Funktioniert hat


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 18:45 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Hallo Thomas.
Danke für die Antwort.
Ich glaube du meinst aber einen anderen Umbausatz.
20 Min Umbau laut Beschreibung.
Fertiger Bausatz, nix mit einzelnen Zylindern.
Es wird diese Box montiert, Seile entfernt,
Anbindung der Hebel an die Box und fertig.
Sieht nicht so kompliziert im Video und der Beschreibung aus.

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 20:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Ich meinte sowas.

Bild

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 14. Februar 2020, 21:17 
Offline

Registriert: Mittwoch 28. Dezember 2016, 20:29
Beiträge: 845
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Das Teil kostet 1450 € ohne Funk, du verlierst die Garantie falls du dir eine neue Winde kaufst, hast dann eine zusammengeschusterte Winde.
Für nur ein paar hundert Euronen mehr bekommst du eine ausgewogene EH-Winde.

_________________
Gruß
Miche


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 00:18 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Ja , hast du recht.
An den Verlust der Garantie bei Neukauf
hatte ich nicht gedacht.

Jedoch ist laut Beschreibung der Umrüstsatz für
1430,- Euro incl. Funk und Fernbedienung.
Also komplett.

Für ein paar hundert Euro mehr ist es nicht mit einer EH getan.
NP 4.5 t Mechanisch 2100 + 1450 sind ca. 3550 Euro je nach Wahl des Herstellers.
Neue Hydraulische mit dem billigsten Funk ca. 4800 ,-

Hat denn sonst wer sowas mit Umbausatz im Einsatz?

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 10:18 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
Ja das ist ein anderer umbausatz


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 10:21 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
Funk ist auch ein teurer oben. Ich beforzuge für privat ein einen kleineren funk. Motorsäge schneiden und diesen kasten halten nichts für mich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 768
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
@Thomas50 kannst du deinen letzten Beitrag bitte übersetzen?!

Gruß Tino

_________________
Gruß Tino :wink:


Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 19:06 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Mein Preisvergleich ging zu einer Tajfun 4,5 T hydraulisch.
Da nur diese Winden bei Verwendung von Originalteilen mit Funk ausgerüstet werden können.

Eine Nachrüstung einer mechanischen Winde ist bei Tajfun (und vermutlich bei den anderen Herstellern)
nicht vorgesehen oder technisch nicht machbar.
Darum auch der große Preisunterschied von 1000,- Euro
im Vergleich zu einer Mechanischen mit nachgerüstetem Funk aus dem Zubehör.

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 20:14 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
Tschuldigung schreibe mit dem handy.

Der Funkkasten fernbedienung ist mir einfach zu gross. für mich ist das nichts ich arbeite. mit kleineren kasten denn über 100 meter seil werdet ihr ja nicht oben auf der seilwinde seil. Und da reicht die kleinere fernbedienung allemak


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 768
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
@Thomas50 Danke jetzt hab ich kapiert was du meintest. :DH:

Gruß Tino

_________________
Gruß Tino :wink:


Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 20:53 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Ach so meintest du das.
Ok. verstanden.
Danke für die Korrektur.
Hast recht, glaube auch nicht das da 100 Meter Seil drauf gehen.
Mir ging es in erster Linie darum, ob jemand schon mit so einer mechanischen Winde
mit diesem Umbausatz Erfahrung hat.

Klappt das mit dem schalten mit der mitgelieferten Fernbedienung?
Wie schnell funktioniert die Umschaltung?
Muss noch was an dem Vor- und Rücklauf am Trecker gemacht werden?
Schafft die Ölmenge auch so ein kleiner Schlepper wie ich habe?

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 22:04 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
Jetzt wird es Kompliziert

Bin wieder auf PC Umgestiegen..

Seilwinden für Profis mit Ölmotor usw... lassen wir mal aus andere zu teuer für Hobby
Seilwinden wie früher Getriebe Winden lassen wir mal weg andere zu teuer für Hobby

Kommen nur winden in frage.
Die Untersetzung mit Kettenrad machen usw.


EH Winden zum Beispiel
Forstmaster Uniforst Taifun usw.
Werden alle in Slowenien Vorgefertigt weis aber jetzt nicht wo genau müsste man Google fragen.

Halt die selben Winden nur mit anderer Farbe und etwas anderen Ausstattungen zum Beispiel Forstmaster hat eine Kupplung und Taifun Mehrscheibenkupplungen verbaut. Was ist besser weis ich nicht. Ich bin Persönlich bevorzuge Einscheibenkupplungen kann weniger defekt sein. Lach

Mehrscheibenkupplungen finde ich kann halt mehr defekt gehen Persönliche Meinung.
Mehrscheibenkupplungen besser wenn sie in Öl laufen aber wieder andere Liga. Usw...


Wo sind wir

Ja EH Winden

Kupplung wird betätigt über Ringzylinder. Google fragen

Also man kann sehr gut und einiger Massen schnell aus und einschalten

Gebremst wird das Windenseil meist mit einen Bremsband das man Einstellen kann. Zugkraft usw...


Mechanische Winden
Ohne Hydraulik Umbau auf Funk.

Kupplung von Seil auf Langen heben mit Kupplungsgabel drückt auf Trommel.
Trommel Dreht sich.

Verschiedene Ausführungen je nach Hersteller.
Winde mit Scheibenbremse einfach Google
Winde mit Bremskeil
Winde mit Zahnradbremse glaube so heißt das nicht aber ihr wisst was ich meine
Nah wo Eisenteil in Trommel greift lach.


Umbau auf Funk
Man muss einen langen weg überbrücken über den Hebel damit die Kupplung zu ziehen beginnt. Also folge Zugzeit bis das seil zu ziehen beginnt etwas länger.

Winde mit Zahnradbremse man muss bei der Winde dort stehen um diese Bremse ein und auszuschalten. Wisst ihr eh haut man einfach so rüber einmal hält sie das seil und einmal gibt es frei usw. oder man baut sich einen Ausschalter mit Funk

Dann braucht man noch zirka 50 Bar Öldruck den mit 200 Bar werden die kleinen Zylinder überlastet. Nein Falsch Kupplung über Hebel Druck zu groß Schaltgabel teile könnten brechen lach

Seilwinde zerlgeben nicht so gut

Und dann braucht man noch wenn der Traktor länger Läuft und ihr weit weg seid. Ein Thermoventil zum Beispiel bei der Pumpe. Das den Ölkreislauf auf Null oder auf Umlauf schaltet. Den sonst wird das Öl zu heiß Material Pumpe usw. Könnte schaden nehmen.

EH winden schalten ebenfalls Druck los. Haben aber meistens einen Druckspeicher damit wenn die Zapfwelle reist nicht die Traktor über nach am Baum Hängen muss lach

Und da schon wieder
Bei einem Umbau brauchst du glaube ich die ich kenne beziehen Öl vom Traktor von Hydraulikpumpe entweder Hebel hält von selbst oder Fixieren mit Gummizug usw. Hoffentlich schaut ihr kein Traktor Bauer zu.
Und Fördermenge von Traktor reicht leicht aus bei den meisten Schleppern ist sie sogar zu groß wo wir beim nächsten Problem sind Ölmenge Reduzieren über Ventil und Ölmenge reduzieren heißt immer Öl wird warm.

Das wird wieder Kompliziert.
Am besten wenn du kein Bastler bist kauft du dir eine EH Winde und kannst ruhig schlafen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 22:05 
Offline

Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 20:16
Beiträge: 35
So und jetzt Harminika spielen lach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Februar 2020, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:58
Beiträge: 1824
Wohnort: Pressig, Oberfranken
Moin Frank,
vergiss den Kasten. Der geht, zumindest beim 4506, auf Kollisionskurs mit dem rechten Kotflügel und Rücklicht.

Ich weiß daß deine Unterlenker mit Kat.2 länger und auch das Innenmaß der Kotflügel breiter ist, aber ich glaube nicht, daß du die Winde so anhängen/einstellen kannst, daß der Platz reicht um zum Poltern anständig ausheben zu können.

_________________
Gruß,
Christian
Work,don't play...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Februar 2020, 12:23 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Mittwoch 15. Januar 2014, 22:43
Beiträge: 366
Wohnort: Niederrhein
Hallo Christian,

joe, du hast recht, da hab garnicht dran gedacht. :ohman:

Das kann ja garnicht passen.
Ist warscheinlïch für grosse Schlepper passend.

Danke für den Tipp.

_________________
Meine Bilder
http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=76919


Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Februar 2020, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 1026
Wohnort: Salzburger Raum
Sieh dich auch nach gebrauchten Winden um.
Der Umrüstkasten hat bestimmt seine Berechtigung, aber bei deinen Anforderungen, würd ich ne fertige EH kaufen und ruhig schlafen.

_________________
:stihl:   TS08; 201; 462; 090AV; Contra;
:Husky:  545rxt; 545; 550; 550 II; 560; 394; 3120
:echo:  Hitachi CS33el


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 19:57
Beiträge: 1011
Wohnort: Oberpfalz
Hallo,

Der Umbausatz funktioniert sehr gut und ist schnell installiert, kenne Leute die damit arbeiten und zufrieden sind.
Der Elca Funk ist vielfach bewährt und wird ja auch auf anderen EH Winden serienmäßig so verwendet.
Wichtig ist das Du einen drucklosen Rücklauf hast, ein doppeltwirkendes Steuerventil funktioniert hier evtl. nicht.
Der Rücklauf darf nicht über eine Abreisskupplung am Hydraulikschlauch ausgeführt werden, das kann im Not Aus Fall sehr gefährlich sein, da das Öl sonst nicht zurück fliesen kann, im Umrüstsatz ist eine Schraubkupplung mit dabei, soweit ich weiß.
Die Hydraulikleistung Traktorseitig braucht nicht groß sein, die Reaktionszeit wird dann eben etwas langsamer.
Bei dieser Lösung dauert es 1-3 sec. bis die Winde zu ziehen beginnt, durch den Hebel der Kupplungsbetätigung, man kann auch eine Bohrung in der Mitte des Hebels setzen, dann geht es schneller, evlt. reicht dann die Kraft nicht mehr aus, je nach Winde und Hydraulik unterschiedlich, muss man rausfinden.
Eine Wartezeit nach loslassen der Taste ist allerdings nicht akzeptabel, wenn das so ist kann man eine zusätzliche oder stärkere Feder einbauen um Abhilfe zu schaffen.
Die Abmaße von dem Kasten sind ja bekannt, muss man eben vorab prüfen ob das mit der Traktor/Winden Kombination funktioniert.

Ich wollte eine mechanische Uniforest umrüsten, der Kasten wäre aber mit dem Traktor kollidiert, bin dann auf die Fa Holzleitner gekommen, die das als Bausatz anbietet, Halterungen usw. muss man dann eben selbst machen, man kann aber alles so positionieren das es vom Platz her passt.
Die haben auch einen Bausatz mit elektrischer Ölpumpe mit Tank an der Winde, da brauchst Du nur eine Stromsteckdose am Traktor, dann brauchst Du auch keinen drucklosen Rücklauf und hast bei Not Aus kein Problem weil das Öl immer in den Tank zurück fliesen kann.
https://www.ebay.de/str/forstfunkholzleitner

Ich hatte auch das Problem das mir die Uniforest zu schnell gelaufen ist, 0,9m/sec Seilgeschwindigkeit, hab dann ein Reduktionsgetriebe 2:1 das auf den Zapfwellenstummel gesteckt wird verbaut, jetzt ist es m. M. perfekt.

_________________
Grüße
euer topholzer

Im Besitz von Sägen verschiedener Markenhersteller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 17. Februar 2020, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 1026
Wohnort: Salzburger Raum
Das klingt ja alles sehr interessant, aber am Ende des Tages trotzdem nach einer Bastellösung. Wenn du schon eine Winde zu Hause hast, selbst dann ist dieser Aufwand fraglich, v.a. wenn man auf dem Gebiet ned so gut drauf is und nicht alles selbst machen kann.

Aber eine neue mechanische Winde kaufen und dann mit dem Kasten oder anderen Basteleien eine möchtegern EH mit Funk und das dafür am Ende des Tages XXX € gespart wurden, halte ich für unklug und total fehl investiert.

Verzögerungszeit beim Funk von 1 bis 3 Sekunden ist absoluter Wahnsinn. Würde ich nicht mit arbeiten.

_________________
:stihl:   TS08; 201; 462; 090AV; Contra;
:Husky:  545rxt; 545; 550; 550 II; 560; 394; 3120
:echo:  Hitachi CS33el


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de