Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Januar 2021, 03:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Januar 2021, 23:52 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 9. November 2020, 07:30
Beiträge: 91
mir wurde ein 13t Thor Stehendspalter angeboten. Hat jemand so einen im Einsatz, wie sind die Erfahrungen?

_________________
Gruß Thorsten

Stihl und Fendt- ein gutes Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 08:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 09:25
Beiträge: 16396
Wohnort: Salzgitter, Niedersachsen Alter: 54
Hier sind mehrere Thor-Spalter im Forum "unterwegs".
Die besten Berichte und Bilder wirst Du bei Georg (red-mog) in seinen Bildern finden.

Ich habe auch einen, allerdings 18t. Und ich bin bisher damit sehr zufrieden. :GG:

_________________
Viele Grüsse!
die Alex.

Meine Bilder: http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=56726

Als Proärese bezeichnet man nach Aristoteles den freien, aber mit Überlegung und Nachdenken vollzogenen Entschluss, der sich nur auf das in unserer Macht Stehende bezieht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 09:22 
Offline

Registriert: Samstag 24. September 2016, 21:50
Beiträge: 240
Ich habe auch den 18t spalter mit zapfwelle und E Motor, zuerst hatte ich auch einen stammheber,den habe ich aber verkauft und mir eine hydraulische seilwinde dran gebastelt. Die Stämme die man selber nicht gehoben kriegt sind auch immer vom stammheber gerollt,da der Durchmesser zu groß ist. Lohnt sich meiner Meinung nur für Stämme von 40-60cm.
Ich bin total zufrieden, echt Top das Teil!

_________________
08S ohne Auspuff
MS 250 China Motor
Solo 681
Echo 280 tophandle
Echo 281
Echo 501
:3120: im Mill und auch so für'n Spaß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 20:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6762
Wohnort: Eifel
Ich hab den 13-Tonner und bin absolut zufrieden.

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 20:47 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 9. November 2020, 07:30
Beiträge: 91
dieser hier könnte meiner werden

Bild

_________________
Gruß Thorsten

Stihl und Fendt- ein gutes Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 20:48 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:56
Beiträge: 1961
Ich habe einen 13t mi E-Motor ein top Teil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 22:13 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 4943
Wohnort: Erzenhausen
Ich habe einen 13 to Thor mut Benzinmotor (9 PS) und bin absolut zufrieden. Sowohl mit Meterrollen Laubholz, vorwiegend Buche u. Eiche als auch im Nadelholz.

Viele Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Januar 2021, 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 1473
Wohnort: 76571 Gaggenau
Der angebotene ist vermutlich sehr alt? Der Dreipunkt ist nachgerüstet? Hat er 2-Hand Bedienung? Leader/Magik Steuerung hat er wohl nicht.
der dürfte relativ leicht sein, wäre vielleicht gut für einen Knicklenker oder einen anderen sehr kleinen Schlepper.
Ich würde vermutlich nicht mehr als 500 Euro dafür geben.

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Freitag 8. Januar 2021, 22:27 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 9. November 2020, 07:30
Beiträge: 91
der Spalter ist Baujahr 1999, 2 Hand Bedienung, lief hinter einen 50PS Deutz Schlepper

_________________
Gruß Thorsten

Stihl und Fendt- ein gutes Team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Samstag 9. Januar 2021, 00:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. März 2009, 15:31
Beiträge: 6762
Wohnort: Eifel
Sorry, aber der sieht mehr als abgemolken aus. :KK:

_________________
Der Alex!
:dolmar: 8500 (50+75) :Husky: 560XPG (45) :Husky: 357XPG (38) :stihl: 260 (38) :Husky: 371XPG(50) :Husky: 246 (38)
IHC 523s
IHC 423
Husqvarna Magik 13t
Uniforest 45M
There`s no replacement for Displacement!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Samstag 9. Januar 2021, 10:21 
Offline

Registriert: Samstag 24. September 2016, 21:50
Beiträge: 240
Kannst du den vorher ausprobieren und auch mal einen neueren thor? Für mich ist einfach die leaderSteuerung DAS Argumentfür den thor, von der Verarbeitung etc gibt es bessere. Wobei der thor halt auch ausreichend gut gebaut ist.

_________________
08S ohne Auspuff
MS 250 China Motor
Solo 681
Echo 280 tophandle
Echo 281
Echo 501
:3120: im Mill und auch so für'n Spaß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 17:20 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2013, 08:27
Beiträge: 135
Hallo,
ich nutze einen 13to Widl Spalter (ZW und 400V).
Der ist baugleich zum Thor (auch mit Leader System).

Das Leader System ist meines Erachtens das beste am Markt verfügbare.
Mein Tipp: Teste den Spalter der dir angeboten wurde, dann einen mit Leader System.

Für mich ist klar: Nie mehr ohne Leader System.

Grüße
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 31. Januar 2011, 17:50
Beiträge: 154
Wohnort: 67260 Siltzheim-Frankreich
viewtopic.php?f=6&t=53325

Wir haben den seit einigen Jahren, top zufrieden damit
Gruß Roman

_________________
Chinaböller, meine erste zum testen
:dolmar:Dolmar PS34
:dolmar:Dolmar 114
:dolmar:Dolmar 120
:dolmar:Dolmar 5105 H
:dolmar:Dolmar 7900 H
Gränsfors Spalthammer
Stammwender Eigenbau
1/2 Thor Holzspalter 13 to
1/2 Rotenbach Wippsäge 700mm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2021, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 4269
Wohnort: Wild South-West
Wenn man so die Neupreise googelt...
...und dann das Angebot sieht:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/thor-magik-holzspalter-spalter-hydraulikholzspalter-13-to-mag/1455046106-276-8760

Da würde ich die Socken flott machen, leider hab ich dafür grad kein Budget, sonst wär's meiner geworden!

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 00:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 16:56
Beiträge: 1961
Von Dammbach habe ich Meinen auch. Ein wirklicher Top Händler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 17:00 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22
Beiträge: 4943
Wohnort: Erzenhausen
Da hab ich meinen auch her!

Der Händler ist echt zu empfehlen. Auch ein benötigtes Ersatzteil (selbst verschuldeter Schaden) wurde rasch und unkompliziert durch Schicken einer Exposionszeichnung mit Artikelnummern identifiziert und geliefert.

Viele Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 20:01
Beiträge: 1473
Wohnort: 76571 Gaggenau
Ich glaube, diesen neuwertigen Thor wollte ich schon vor einigen Jahren kaufen. Jedenfalls einen top erhaltenen 13 Tonnen Magik. Als ich dann anrief, war er leider, leider gerade verkauft worden, er könne mir aber ein sehr gutes Angebot für einen ganz neuen machen.
Den Spalter habe ich dann noch monate-, wenn nicht jahrelang bei ebay Kleinanzeigen angeboten gesehen.

_________________
2 alte Husqvarnas pro Ster Holzverbrauch und immer "Kette rechts"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 4269
Wohnort: Wild South-West
:o Das wäre ja krass und definitiv unlauter!

Hat hier jemand heute angerufen? :KK:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 19:55 
Offline

Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 21:03
Beiträge: 142
Wohnort: Franken
Heute nicht, schon vor Weihnachten war dieser weg".....

Hab mich erst noch gewundert, als ich den im Januar wieder gesehen habe.
Hatte mir dann einen neuen gekauft, Abwicklung in Ordnung.

Der gebrauchte hat noch die kleine Bodenplatte mit den Verstrebungen, ich hatte
Bedenken, ob diese nicht stören.
Der neue hat ja auch den Stammheber.

Grüsse

_________________
IHC 633 A
Stihl MS 260
Stihl MS 261c-m
Stihl MS 341


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erfahrungen Thor Holzspalter
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2021, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 4269
Wohnort: Wild South-West
Das teste ich morgen!
Sollte der echt auf dieser Schiene reiten wird das hier Erwähnung finden! :evil:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS35 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de