Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 25. Juni 2022, 06:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 23. Mai 2022, 12:40 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 26. September 2011, 09:58
Beiträge: 282
Wohnort: Bad Rodach
Hallo,
nachdem ich meine Ausrüstung (zur Holzaufarbeitung) immer mal etliche Meter in den Bestand tragen muss und jetzt einige Male sehr laaaange Arme bekommen habe, hab ich mich zur Anschaffung eines Motorsägenrucksacks (Francital Hercule) durchgerungen.

Macht einen wertigen Eindruck und gerade der Transport von jeder Menge Kleinkram wird leichter.

Wer hat da evtl auch Erfahrungen?

Gruß
Schoki

_________________
:stihl: 026 - :stihl: 270 - :stihl: 441
FS 55 - FS 70 - FS 350
Honda HP250 - Eder Powerwinch 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:58
Beiträge: 1957
Wohnort: Pressig, Oberfranken
Moing Schoki,
wer kauft denn für diesen Preis einen Rucksack?
Ist da wenigstens der Korkenzieher und die Brotzeit vom vierten Bild dabei?

Bis jetzt hab ich es eigentlich immer geschafft, eine Säge, eine Axt oder Sappie und einen Kanister mit "zwei ganz normalen Armen" irgendwohin zu tragen.
Der Rest paßt dann in einen ganz normalen Rucksack.

_________________
Gruß,
Christian
Work,don't play...


Zuletzt geändert von hamsti am Dienstag 24. Mai 2022, 07:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. April 2006, 10:36
Beiträge: 5903
Wohnort: Ost-Bayern
Könnte mir vorstellen, dass das mit einem alten BW-Rucksack funktioniert. Die gabs mal für 15.- in Netz

_________________
Viele Grüße
Matze


Stihl MS 261, Echo CS-501sx, Husqvarna 555, 550xpg MII, Dolmar 7910, Stihl: 070, FS120, FS450, MakitaUC4050A
Werkbank: einiges aus der 50ccm Klasse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Februar 2015, 18:15
Beiträge: 122
Wohnort: Südbaden
Hi,
lass dir das Produkt nicht madig machen - wenn du es gut findest, dann ist es auch das Geld wert. Hier im Forum werden zum Teil andere Summen in Hobby investiert ;)
Ich habe auch keinen Rucksack, aber auch keine weiten Wege.
Wenn es weit ist und ggf. noch ordentlich steil, halte ich einen Rucksack für sehr sinnvoll, auch sicherheitstechnisch (Hände frei zum Abstützen und Festhalten oder ggf. sogar einen Wanderstock).

Falls niemand sich hier als Nutzer outet, schreibe doch bitte selber einen kurzen Erfahrungsbericht nach den ersten Einsätzen. Das wäre interessant für alle.


Gruß Andreas

_________________
:Husky: 545


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 19:23
Beiträge: 708
Wohnort: Bayern
Hi, i finde au du solltest es versuchen. Denn es gibt unsinnigere Sachen die hier im Forum schon gekauft wurden. Für weit aus mehr Geld.
Wir für unseren Teil, tragen bei weiten Strecken die säge mithilfe des fällhebers über der Schulter. Vorne häng i den Kanister am hacken ein. Dann hab i beide Hände frei für anderes Zeugs. Aber..... bequem ist was anderes.
Gib doch dann bitte ein kurzes Feedback, wie es denn so funktioniert.

_________________
Lg Michael

:stihl: 2x MS 500i VW, 2x MS 261 cm VW, MS 260W, FS 460K,FS 410K

Deutz 6207C Allrad, Holzknecht Hs650, Posch Hydro combi 13t, Valfast 2x
und no a bissle Kleinkram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 14:16 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 26. September 2011, 09:58
Beiträge: 282
Wohnort: Bad Rodach
Hi, mach ich :)
keine Angst, ich kenne das Forum ja schon länger :lol:

"neuen Schub" hat das Ganze bei mir aus dem Bereich Waldbrandbekämpfung Feuerwehr bekommen, da man da (zumindest bei uns) noch vieles komplett neu denken muss. Vieles machen wir hier "ala normaler Brand". Gerade was Entfernungen, Gelände, Gewichte, etc. angeht, muss da vieles leichter und kleiner werden als der Standard. Gerade hier wird dann viel auf Rückentragesysteme verlegt, da z.B. Schlauchtragekörbe zwar chic aussehen, im steilen/unwegsamen Gelände aber :heulen: sind.

Ich berichte :danke:

_________________
:stihl: 026 - :stihl: 270 - :stihl: 441
FS 55 - FS 70 - FS 350
Honda HP250 - Eder Powerwinch 1200


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 3324
Wohnort: Niederösterreich
ich bin eine zeit lang mit dem motorrad in den wald gefahren und habe zu diesem zweck einen grösseren wanderrucksack verwendet.
hat gebraucht 20€ gekostet und war sogar husqvarna-orange. mit einer 5 kilosäge mit 38cm schiene ganz ok.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2022, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. November 2008, 12:57
Beiträge: 571
Wohnort: München
Hallo,
was ähnliches nutze ich auch manchmal, nämlich eine Kraxe aus dem Armee-Bereich. Bin mir aber nicht sicher, ob US. Da schnalle ich die Säge mit kurzen Spanngurten drauf.
Ich würde eine Kraxe einem Rucksack vorziehen, wegen dem festen Gestell - da drückt die Säge nicht durch auf en Rücken...

Gruß,
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. Mai 2022, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. September 2013, 23:30
Beiträge: 3324
Wohnort: Niederösterreich
bei einem gepolsterten rucksack drückt da nichts, wenn man den kettenraddeckel parallel zur auflagefläche ausrichtet.
ein sack für die säge hat sich bewährt, falls da was sabbert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Mai 2022, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 12:05
Beiträge: 7357
Wohnort: Pfälzer Wald, Nähe Weinbiet (557m)
seit Jahren mein treuer Begleiter:

Bild

Britischer Armeerucksack DP Tarn, 1 Fach mit 60 Liter Fassungsvermögen. Gab´s in der Bucht für 9-14 Euro, zum Teil in "wie neu"-Zustand .
Geht alles rein, um sich ein Nachmittag im Hang zu verausgaben... ;)
Unterteilung in mehrere Innenfächer ist höchst hinderlich, Kraxe ist genauso wenig praktikabel, da eine "Ummantelung" fehlt, die alle Teile sicher gegen Verlust aufbewahrt.

Gruß
Gerhard :handbetrieb:

_________________
Trust yourself, break some rules, dont´t be afraid to fail, ignore the nay-sayers, work like hell and give something back.

Never regret anything you have done, only the things you never did !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 29. Mai 2022, 13:47 
Offline

Registriert: Mittwoch 26. September 2018, 15:43
Beiträge: 477
Hallo

habe einen ähnlichen Rucksack wie Handsaege(aber deutsch),da kommt vom Sprit bis zu Sappie etc alles rein und die Säge in die Hand....
wenn es kein Kilometer Laufstrecke ist,geht das problemlos.
Die Rucksäcke gibts für nen Appel und'nen Ei bei Räär.
Bild

MFG

Knüppel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 24. Juni 2022, 18:31 
Offline

Registriert: Freitag 30. November 2018, 11:13
Beiträge: 249
Wohnort: Siegen
Wäre mal interessant, deine Erfahrungen zu hören. Ein Kollege hat neulich seine Säge mit nach Hause genommen. Da er mit ner 125er zur Arbeit kommt, musste die 500i mit 50er Schiene in den Rucksack rein. Passte auch so gerade. Zur Sicherheit haben wir noch nen Spanngurt drumgemacht :pfeifen: Er ist auch heile angekommen :GG:

_________________
Gruß
Freddy
-------------------

:stihl: : 192C; 194C; 200T; 261C; 044; 066; HS45; FS260; BG86
und auf der Arbeit: Husky 550 XPG Mk 2, Stihl MS500i


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de