Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. Oktober 2019, 16:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 00:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 3193
Wohnort: NW Eifel
Eder oder Nachbau?

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 11:11 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Baseg steht darauf. Ist wohl dem Beipackzettel nach türkisch.

Warum da ein Kolbenstopper mitgeliefert wird, erschließt sich mir nicht so ganz.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 13:48 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 4324
Wohnort: Belgien
Um die Antriebsschnecke der Ölpumpe aus zu bauen, oder ist die mitgelieferte Glocke weniger tief?

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 14:07 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Mag sein, ich habe die Riemenscheibe von der Eder-Scheibenfräse drauf gelassen, die geht über den Mitnehmer der Ölpumpe weg.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. November 2007, 01:31
Beiträge: 8491
Wohnort: Göttingen
Dann hast die Regenpause mal wieder gut genutzt :klatsch: Wie kommt die 230er :stihl: mit ihrer neuen Aufgabe zurecht, ist sie ausreichend motorisiert :KK:
Hast auch noch'n Foto vom kompletten abschälen :?:

:wink: Siggi

_________________
Wer in der Herde läuft, muss Ärschen folgen :lol:
:stihl: :Husky:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Januar 2019, 19:39 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Die 230 reicht für Rindenhobel und Scheibenfräse völlig aus, Siggi.

Nein, kein weiteres Foto. Komplett geschält habe ich nichts, nur das planiert, was vorgestanden hat.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 20:26 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Am Montag, konnte ich mich überreden diese Lärchenstämme zu schälen, es war ziemlich anstrengend, aber alle geschält, ich denke Ihr könnt das Ergebnis sehen, wenn man will kann man die Stämme perfekt abschälen.
Jetzt können sie verkauft werden,
lg. Martin

Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 21:00 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Warum musstest Du sie komplett schälen, rechnet sich das im Verkauf?

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 22:05 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
achso, sorry, das sind Zaunsäulen, deshalb werden sie geschält, da lohnt es sich schon,
lg. Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2019, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 18928
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Für Elefantenzäune :KK:
;)

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 00:01 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Naja, der normale Weidepfosten hat bei uns 2 - 2,2m Länge. Das passt so schon.

Die Rinde fällt doch von der Lärche von allein ab, sobald der Stamm trocken wird.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 14:04
Beiträge: 18928
Wohnort: An der Leine zwischen GÖ und H
Elefanten springen nicht sehr hoch :roll:
Ich meinte daher eher den Durchmesser ;)

_________________
Grüße, holgi Bild


“Some people feel the rain. Others just get wet.” Bob Marley

:stihl: & :partner:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 19:31 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 20:12
Beiträge: 21
Wohnort: Südtirol
Die Rinde fällt doch von der Lärche von allein ab, sobald der Stamm trocken wird.

Ja das stimmt schon, aber so trocknen sie schneller und es gibt früher Euronen :wink: ,
lg. Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 19:37 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ja, wenns der Kunde bezahlt... :roll: :mrgreen:

Holger, es soll sogar einen fliegenden Elefanten geben. :groehl:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. März 2019, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 930
Wohnort: Saarland
Hab mir Schälgerät und Konturhobel von Eder angeschafft und mich hier (Eure Neuerrungenschaften) noch drüber gefreut.
Nach Montage, etwas Anpassung des Deckels und erster kurzer Probefahrt muss ich aber feststellen, dass ich die 290 fortan nur noch mit den Eder-Geräten verwenden kann :wut:

Schleifspuren am Deckel sind ja noch zu verkraften

Bild

Die weggeschliffene Ölnut ist aber doch sehr ärgerlich :wut:

Bild

Bild

Riemen war ordentlich gespannt und im Leerlauf total freigängig.

Ist das normal? Wo liegt der Fehler? Ist die Spannung vllt. zu hoch oder falsche Kupplungsglocke? Wie sieht das bei euren Maschinen aus? Abstand Ölnut zu Befestigungsbolzen müsste doch bei allen Stihl-Sägen mit der 3003-Aufnahme gleich sein :KK:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 4. März 2019, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 930
Wohnort: Saarland
Hatte mittlerweile Kontakt mit Eder. Kupplungsglocke (034) passt demnach für die 290er.

Das Schadensbild ist dort bislang nicht bekannt und wird technisch überprüft. Ich berichte, sobald es etwas neues gibt.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 930
Wohnort: Saarland
Sodele, es gibt eine Endergebnis, falls es jemanden interessiert.

Nach langem hin und her hab ich die 290 zu Eder gesendet. Die haben dann schnell erkannt, dass meine Reklamation gerechtfertigt war und das Schälgerät sowie die übrigen Anbaugeräte mit gleichem Antrieb nicht für die 290 geeignet sind. Das beschädigte Gehäuse, Schaden ca. 300,- €, wurde von Eder sodann ersetzt.

Da ich aber keine Säge für erneute Experimente bezüglich der Antriebsgeometrie "über" habe, wurde dann so eine grüne Antriebseinheit von Eder geordert. Es gab einen ordentlichen Kulanz-Rabatt :GG:

Bild

Der grüne Gerät ist vom Handling und von der Haptik so scheixxe, wie es aussieht, kein Vergleich zu einer Stihl. Angeblich auch mit ca. 4 PS. Mal gucken, wie es sich am Stamm schlägt :mrgreen:

Wie ist das denn jetzt bei den anderen Anbaugeräte-Nutzern? Habt ihr da keine Probleme?

Bei Holgis Russenfräse musste die Säge ja odentlich angepasst werden.

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 12. April 2019, 19:29 
Thread-Ersteller
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 13257
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Ich hab ja auch nicht Original Eder-Geräte, aber bei der 230 passen die, ohne das was schleift.

:)

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. April 2019, 00:15 
Offline

Registriert: Montag 25. April 2016, 22:05
Beiträge: 191
Wohnort: Im Land der Duringer
Was steckt denn hinter der Eder- motoreinheit?

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 13. April 2019, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:32
Beiträge: 930
Wohnort: Saarland
Ein Mototor von Active aus Italien

Bild

Die bauen angeblich auch die Motoren für die Eder-Winden. Die Kunststoffteile sind wirklich unter aller Sau in Bezug auf Passung und Haptik. Kein Vergleich zu den bekannten Markenherstellern!

Aber das Teil springt super an und läuft auch schön. Fahre mit MotoMix, vorgetankt wurde mit Mischung. Den Vergaser kann man nicht wirklich einstellen :KK:

Bild

Ich glaub das sind Limiter-Caps? :pfeifen:

Für den letzendlich bezahlten EK von Eder ganz OK. Neu und nach Listenpreis würde ich mir sowas niemals kaufen. Auch im Vergleich zur 290 auf gar keinen Fall besser.

@Eichsi: bei einem Chinateil würde ich auf dem entstandenen Schaden wahrscheinlich sitzen bleiben :hihi:

Muss an dieser Stelle doch mal ein Lob auf die Fa. EDER aussprechen, die trotz anfänglicher Skepsis dann doch ihren Fehler eingestanden, den Schaden beseitigt und kulant gehandelt hat. :DH:

Heute auch nochmal ein bischen mit gearbeitet. Unter 4 PS macht sowas keinen Spaß.

Bild

Was ich weiter nicht verstehe, warum die vordere Rolle keinen ausreichenden seitlichen Überstand zum Schutz des Riemens hat. :ohman:
Hier ist ein überhöhter Verschleiß des Keilriemens vorprogrammiert. Nach dem ersten Kontakt war der Riemen beschädigt :wut:

Gruß
Eckat

_________________
:stihl: MS 201 TC-M [H-W-K :mrgreen: ] (35) | MS 250 C (40) | MS 290 (40+ESG+EKH) | MS 462 C-M (50+45+40) | MS 880 (63+90) | MSE 200 C (40)
:dolmar: Sachs-Dolmar 105 (30+35) | 108 (in Arbeit)
KM 85 R mit Hochentaster und Verlängerung, HS 81 R, SH 86, Eigenbau-Mill für die 880
Oehler OL100 Spalter | Docma VF 80 Spillwinde
AS Baum1/SKT-A


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de