Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 18. Oktober 2019, 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 12:03 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Moin,

hat hier jemand Erfahrungen mit einem Weidemann 1140 Hoftrac und kann etwas berichten? Ich kann so einen gebraucht bekommen mit wenig Betriebsstunden und in sehr gutem Zustand BJ 2014.
Es heißt ja immer die Knicklenker Kippen leicht, aber das liegt, was ich bisher sehen und erfahren habe, eher an Fahr- und Bedienfehlern!

Schaufel und Krokodilgebiss ist dabei, ideal für einen Baumdienst, der auch oft durch ein Gartentor fahren muss und auf dem Hof kann er auch gut helfen denke ich. Die Anbaugerätepallette ist auch groß und hat viel Auswahl.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 13:44 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 96
Wohnort: Bremen, Hof in Seebergen
Wir haben einen 913DP für die Pferdewirtschaft. Famoses Gerät. Das mit dem Umkippen geht tatsächlich ganz einfach, hab ich letzten Samstag ohne Schwierigkeiten hinbekommen. Beim Mist verladen auf den Zweiseitenkipper. Schaufel voll, angehoben und etwas zu sehr eingelenkt. Zack. Gut, Motor aus, Platz gemacht und mit dem Kubota und nem Hebegurt oben am Ausleger für die Schaufel mit dem Frontlader angehoben und wieder auf die schmalen Beinchen gestellt, nix weiter passiert.
Doch, das Gerät ist gut, der hat inzwischen mehr Stunden drauf als der größere Trecker. Da gurkt aber leider auch fast jeder mit herum. Der Kleine ist fast ein wenig zu stark, wenn die Schaufel im Mist feststeckt, hebt er seinen leichten Hintern einfach an, man muß immer schön aufpassen was man mit dem kleinen "Heinzelmann" so anstellt. Für losen Paddocksand sind die schwach profilierten Reifen nicht sonderlich geeignet, da möhlt er sich bei voller Ladeschaufel auch schnell mal fest.

Groetjes
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 15:36 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Der 913DP ist ein Vorgänger, richtig? Sieht zu mindestens auf den Bildern der Suche so aus.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 16:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 9343
Wohnort: Hankensbüttel
Zu genau diesem Typ kann ich dir nichts sagen.

Aber die Teile sind unheimlich praktisch und vielseitig!

Natürlich kippen die gern mal um, das kann man aber durch Umsichtigkeit und vorrausschauende Fahrweise extrem dezimieren!

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 16:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 36434
Wohnort: Maisach
Wir hatten früher in der Werkstatt Weidemann als Marke, und waren die Kunden waren durchweg sehr zufrieden. Ist aber auch schon wieder bald 10 Jahre her.

Wer die Dinger richtig bedient, schmeisst sie auch nicht um.

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Mai 2019, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12241
Wohnort: 75007 Paris
Weidemann 1140? Kann man kaufen, einfach eine geile Maschine!

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2019, 07:32 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Hört sich gut an, dann bin ich wohl ab Sonntag Besitzer eines solchen....

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2019, 09:11 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 96
Wohnort: Bremen, Hof in Seebergen
Ja, der 913 ist ein Vorgänger. Und an die Schlaumeier: Wenn die Dinger nicht umkippen, hat man keinen Bedienungsfehler gemacht, so einfach kann die Welt sein. Ist sie aber nicht. You never know what is enough until you know what is more than enough. Murphy sagt: Shit happens.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Mai 2019, 19:10 
Offline

Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 17:18
Beiträge: 4121
Wohnort: Schermbeck
...hallo Andreas,

ich fahre ein ähnliches Gerät (Uni-Hoflader DY 190) ....in der Baumschule und im GaLa-Bau nicht mehr wegzudenken..

..der läuft fast täglich mit den verschiedensten ,zum Teil selbst gebauten Anbaugeräten..

...Schaufel ,Palettengabel ,Krokodilgebiss ,Arbeitskorb ,Kehrmaschine ,Reitplatzplaner, Haken mit Kugelkopf um Anhänger zu rangieren..usw.

...der Nächste wird aber eine Nummer größer ;)


gruß
bert

_________________
www.baumschule-wuestemeyer.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 08:47 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Gekauft, war ein Schnäppchen! Bj 2014 und nur 18h, Blick in den Öleinfüllstutzen von dem 3 Zylinder Perkins, blank wie frisch aus dem Regal. Schaufel und Krokogebiss auch gleich dabei.
Ein bisschen ruckig beim anfahren, aber das liegt wohl am unsensiblen linke Fuß ;-)

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 08:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 07:58
Beiträge: 9343
Wohnort: Hankensbüttel
Glückwunsch zum Neuerwerb!

Hat der Lader das Hydrostatpedal auf der linken Seite?

_________________
:dolmar:: CC, CF, ES 161A, PS 222TH, PS 32, PS 35, PS 3400TH, PS 420, 2x PS 5105H, PS 6100H, PS 8500, PS 9010, PC 7435
:stihl:: n paar auf dem OP Tisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12241
Wohnort: 75007 Paris
Glückwunsch. Die Bilder werden ja nicht lange auf sich warten lassen, hoffen wir :mrgreen:

Und immer schön festhalten, wenn der Kleine hinten aufbockt :lol:

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 10:41 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Danke,
links ist das Pedal zum Umschalten zwischen Vorwärts- und Rückwärtsfahren, rechts zuerst die Bremse und außen rechts das Gas.

Ich wollte hinten noch ein Kontergewicht anbauen.

Bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Baumaschinenanhänger. Mein Händler hat diesen hier, den ich sehr Ansprechend finden:

http://www.aluliner.com/Baumaschinen-tr ... ::998.html

Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 27. Mai 2019, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 22. Januar 2019, 22:59
Beiträge: 366
Wohnort: Wittstock (nordwestliches Land Brandenburg)
Der glänzt aber :DH:

Wenn Preis/Leistung stimmen würde ich zuschlagen. Den Händler dichte bei ist immer nen kleiner Heimvorteil.

Gruß Tino

_________________
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.
" Francis Picabia"

Markenvielfalt:
Husqvarna, Dolmar, Efco, Partner, Makita, Stihl, MrGardener, Einhell, Honda, Scheppach


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 13:44 
Offline

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 17:29
Beiträge: 96
Wohnort: Bremen, Hof in Seebergen
Schöne Bilder. Also unser Weidemann ist rot und nicht silbern. Bei Baujahr 2014 und nur 18 Stunden auf der Uhr da gabs aber schon ordentlich Platz im Portemonnaie, gell. So zwischen 15- 20.000 Euro werden ordentliche Geräte gehandelt, wenns Richtung 10 T€ ging war das mit dem Zubehör sicherlich ein echtes Schnäppchen. Und der Tieflader dürfte noch mal so mit dreieinhalb bis vier über den Tisch des Hauses gehen. Passende Zugmaschine ist hoffentlich schon im Stall.

Was das Umschmeißen angeht: Unser Helfer hats mit nem Silageballen geschafft, aus der 2. Lage sucht er sich den schwersten aus und der legt ihn dann mitsamts dem Heinzelmann auf die Seite- weil der Nachbarballen natürlich mit gekippt ist. Trotz gerader stehender Maschine hats die beiden so weggeledert, da machste nix mehr außer zusehen dassde wegkommst. Bis auf eine angerissene Daumensehne ist zum Glück nix passiert. Den Ballen hat der Kubota (L4100HST) kaum heben können, der tanzte auch überwiegend nur noch auf der Vorderachse. Vorher hab ich noch den Weideheinz mit dem Hebegurt wieder auf die 4 Beinchen gestellt.

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 12:23
Beiträge: 482
Wohnort: Vo dr Alb ra
Bei dem Anhänger sofort zuschlagen. Super.

_________________
Gruß von Gewisawer mit dem Hobelzahnkettenantriebsgerät
Allrad ist dazu da, um sich festzufahren wo andere gar nicht hinkommen.
:dolmar: 5000H, 350SC, 115i, 122
:makita: DCS7900, IRUS U300, Massey Ferguson 132A, Schlegelmulcher Bowell EFGC 105H, Schmitt/IMeG Kipper 2213, Jansen Spalter TS18


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 12:58 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Na Super, der Anhänger hat mindestens 10 Wochen Lieferzeit!

Ansonsten bin ich mit dem Weidemann voll zufrieden, habe erstmal meinen Platz damit aufgeräumt und bestimmt 60m³ Hackschnitzel bewegt und 20m³ Holz.

Das Kippverhalten muss man natürlich berücksichtigen, da muss man schon das Popometer justieren.

Ich denke über eine Zwillingsbereifung nach und über eine breitere Schaufel für diese Aufräumenarbeiten, damit der Lader einen besseren Stand hat. Ich meine Felgen gesehen zu haben, die man auf die ersten Felgen aufbaut.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Donnerstag 6. Juni 2019, 12:31 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Habe meinen Platz mal aufgeräumt, es lagen bis vornehin Haufen mit Hackschnitzeln, die ich nun alle schön zusammengeschoben habe. Der Weidemann und ich werden langsam warm miteinander. Es läuft immer besser!

Bild

Bild

Bild

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 07:30 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 6447
Wohnort: Hamburg
Hat jemand eine gute Quelle für breitere Reifen für den kleinen Weidemann? Schmalspur braucht an eher selten und Breite bietet mehr Standsicherheit!

Und ich bin auf der Suche nach einem Mulcher für das Gerät, vermute aber, dass meine Hydraulik das nicht her gibt, es ist zwar ein 3 Kreis vorhanden, aber der Hebel lässt sich nicht feststellen.
Und es stellt sich natürlich auch die Frage welcher Mulcher passt da überhaupt. 100-120cm sollten es schon sein.

_________________
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weidemann 1140 Erfahrungen
BeitragVerfasst: Montag 24. Juni 2019, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 20:43
Beiträge: 1292
Wohnort: 716..
Hi Cherokee,

versuch doch mal die Felgen von rechts nach links zu tauschen - gibt auch etwas mehr Spurbreite (schätze mal so um die 15cm).
Hab ich vor vielen Jahren an einem Schäffer-Lader ähnlicher Größe gemacht, damit ich im Gelände besseren Stand hatte!
Kannste sogar ohne Wagenheber machen :mrgreen:

Gruß
Uwe

_________________
** Manche Menschen wollen immer glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. **
Heinz Erhardt (1909-1979)
Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=85138&hilit=bilder+vom+Holzmichel01


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de