Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 26. Oktober 2021, 01:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Dienstag 29. Juni 2021, 07:10 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 22. Februar 2020, 22:08
Beiträge: 5
Wohnort: Amberg-Sulzbach
Hallo zusammen,

habt ihr eine Empfehlung für einen Heckcontainer für den Holztransport?
Es sollten 2,5 -3 ster drauf. Der Heckcontainer sollte 1,8 bis 2m breit sein und mind. 1m hoch. Die meisten Heckcontainer sind leider sehr niedrig. Ich habe eine John Deere 2030 S mit 68 PS.

Danke & VG
taubenhorst

_________________
:dolmar: PS5105CH
John Deere 2030


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juni 2021, 15:23 
Offline

Registriert: Dienstag 24. November 2015, 13:57
Beiträge: 78
3 Ster? Das sind ca. 1,5to an der Hydraulik. Sollte dies dein Traktor überhaupt heben, macht so zu fahren definitiv keinen Spaß. Ich würde dies vorher mit nem ähnlichen Gewicht (großer Liegendspalter, Saatbeetkombination,...) an der Hydraulik probieren, dann wirst Du merken, dass dies so wohl nicht funktionieren wird.

_________________
Gruß Wildsau

Stihl 07S, 018, 044
Solo 60135


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Juni 2021, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 18:26
Beiträge: 5726
Wohnort: Passau / Im schönen Niederbayern...... BJ : 66
Ich hatte immer 4 Ster 1m nasse Fichte in der Heckschaufel :mrgreen:

Aber bei Buche biss er sich die...... aus :oops:

_________________
Gruß von:
Am Morgen Aronal - aber am Abend - ELMEX


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Montag 5. Juli 2021, 09:02 
Offline

Registriert: Freitag 21. September 2018, 09:44
Beiträge: 3
Ich habe ne Göweil GHU 10 mit 2m Breite und Bordwanderhöhung.

Belastbar laut Hersteller mit 3,5 Tonnen 8-)

Da fahr ich auch ungefähr mit 3 Ster Holz heim, die macht das ohne Mucken mit.
Das fährt sich auch ohne Frontgewicht gut an unserem Fendt Farmer 309.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Montag 5. Juli 2021, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 21:04
Beiträge: 374
ich hab den Heck - Container von Fliegl 1,8m breit manuell
Bin sehr zufrieden damit.
Mehr als 1,3 t solltest du da nicht transportieren, sonst fährst du in der Kurve geradeaus.
Ich hab den Container an einem Unimog 406 mit 5,6l OMG 351 und trotz ging die Lenkung sehr leicht.

_________________
:stihl: MS 171
:stihl: MS 241 CM VW
:stihl: MS 261 C VW
:stihl: 032 AV
:stihl: MS 044 W
Deutz 18PS F2L 612/6
+ Anhänger Eigenbau
Unimog 406
Tajfun 5.5 Winde
Spalter Crossfer 9t


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Montag 5. Juli 2021, 17:55 
Offline

Registriert: Mittwoch 22. November 2017, 18:36
Beiträge: 1725
Wohnort: Landkreis Ludwigslust
Den Unimog kann man durch die gefederte Hinterachse nicht direkt mit nem Standard Trecker vergleichen.

Allgemein gilt wenn es hinten schwere wird muss man vorn auch Gewicht drauf legen.

Als erstes sollte man sich aber vergewissern was die Heck Hydraulik wirklich leisten kann.

_________________
:stihl: :stihl: :stihl: MS 170D, MS 290, MS 261, MS 462
Wippsägen noch von Opa :klatsch:
Eigenbau Holzspalter
Mts82 mit Frontlader und Thk 5.
Eigenbau Rückewagen mit Atlas Bauernlader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Montag 5. Juli 2021, 20:47 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 21:23
Beiträge: 81
Wohnort: Eifel
Ich hab ne Krpan und bin sehr zufrieden damit, meine ist Hydraulisch Kippbar, ist zwar auch mehrpreis und mehrgewicht aber wenn mann das einmal genutzt hat will mann keine andere mehr. Falls die Mulde nicht hydraulisch kippbar wird würd ich mir gedanken über einen Hydraulischen Oberlenker machen.

_________________
:stihl: 026
:stihl: 441
:Husky: 135
Hanomag Perfekt401
Winde Oehler SW3500
Eigenbau Spalter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Juli 2021, 17:32 
Offline

Registriert: Montag 9. November 2020, 07:30
Beiträge: 198
ich hab an meinem Fendt 308LSA eine Scheibelhofer Kippmulde dran. Gitter hab ich selber gebaut, 3 Ster gehen problemlos drauf. Breite 2,1m, Tiefe 1,25m, Höhe 0,4m. Gitter umlaufend 1m

Bild

Bild

_________________
Gruß Thorsten

Fendt 308LSA
Vestas 6t Dreiseitenkipper
KMB 7t Funkseilwinde
Scheibelhofer Kippmulde
und ein paar schwäbische Motorsägen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. August 2021, 10:23 
Offline

Registriert: Sonntag 3. Mai 2015, 19:43
Beiträge: 10
Ich würde im Moment auch zu Fliegl tendieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Freitag 27. August 2021, 03:34 
Offline

Registriert: Samstag 3. April 2021, 08:12
Beiträge: 91
meine Heckschaufel stand aufm Schrottplatz rum, 1,8m breit am D3005, 2rm gingen gut, hab allerdings letzte Woche den Oberlenker Bolzen ausgerissen, die Palette Knochensteine+Hubwagen war wohl zu schwer, angehoben hat er´s mit 200kg im vorderen Maul

_________________
von :handbetrieb: bis :stihl: viele Arbeitsgeräte vorhanden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. September 2021, 18:41 
Offline

Registriert: Sonntag 2. November 2008, 10:19
Beiträge: 866
Wohnort: Wien
laut wikki kann der 2030s an der heckhydraulik 1660kp durchgehende Hubkraft.

Das könnte mit 3 Ster plus Eigengewicht der Kiste eng werden.
400kg/ster plus 400kg Eigengewicht sind 1600kg.

Zudem habe ich schon vernommen das hier in Österreich sich so manches Organ der Rennleitung an den Selbstaufbauten gestört hat weil so die Ladung die Rückleuchten verdeckt.

haben tut die Kisten jeder Landmaschinenhändler

_________________
// Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: großer Heckcontainer
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. September 2021, 21:11 
Offline

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 19:23
Beiträge: 171
Wohnort: Bayern
Hi,
I war beim örtlichen Landmaschinen Händler und hab mir ein Brennholz Gestell schweißen lassen. Da passen ca 2 Ster drauf.
I hab einen Deutz 6207c Allrad mit 60 PS.
Also vom fahren und lenken geht das so Grad nö. Auch ohne Frontgewicht. Das Gestell hängt halt ziemlich nah am Traktor.
LG Michael

_________________
:stihl: MS 500i VW, MS 261 cm VW, MS 260W, FS 460K,FS 410K


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de