Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 5. Dezember 2021, 06:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4077 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200 ... 204  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 9. Juni 2017, 22:52 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 15:27
Beiträge: 10
ohne Kiste kann ich es mir dann doch eher vorstellen, auch die Reling hat dann ihre Berechtigung... klingt so beschrieben echt nicht schlecht. Ich frag mal beim ersten Kundendienst meinen Händler, was mich der Spaß noch kostet :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 10. Juni 2017, 00:52 
Offline

Registriert: Samstag 20. Dezember 2014, 18:18
Beiträge: 39
Wohnort: Niederbayern
Ich glaub so um die 120 €. Ist aber echt praktisch. War neulich mit meiner kleiner zwei Tage zelten und wir haben alle untergebracht,Zelt Isomatten, Schlafsäcke vorn ,Klamotten,Kocher usw. im org.Koffer hinten. Auf dem Koffer noch zwei Campingstühle und fertig. War ein lustiges Wochenende.

_________________
:dolmar: 5105
:dolmar: PS52
Atika 8t Holzspalter
Polaris Sportsman


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 10. Juni 2017, 09:10 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11925
Wohnort: Nordschweden
Timberjack hat geschrieben:
Zenoah hat geschrieben:
Ich hab mir jetzt den Motorsägenhalter gekauft
https://www.toolprotect.at/


hat was, aber nicht für das Geld.
Als DIY Variante kann man sich was ähnliches für locker 20,-€ bauen.


Sicher aber bei nem ATV fuer 10k kann ich doch dann an vernuenftigem Zubehör nicht sparen. Zumal dss Teil vermutlich ewig hält.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Samstag 10. Juni 2017, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 213
Wohnort: mv
Zenoah hat geschrieben:
Ich hab mir jetzt den Motorsägenhalter gekauft

https://www.toolprotect.at/

gut 2 wuerde ich eventuell aus Kostengruenden :am Boden: nicht ans ATV machen aber der eine macht nen sehr guten Eindruck. Ich werde mal berichten wenn ich mehr Erfahrungen sammeln konnte.




Habe meinen schon lange dran will ihn nicht mehr missen.


Bild

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Juni 2017, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2514
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Ich finde diese Halterungen zwar schön und auch irgendwie praktisch, aber gerade beim ATV bin ich zu 99% ohne Säge unterwegs. D.h. die meiste Zeit würde ich mit der dann nutzlosen Halterung rumfahren. Sooo schön ist sie dann doch nicht, als das ich mir den Allradrollator damit verschandeln wollte. Am Traktor hingegen finde ich die Halter schwer OK, früher oder später kommt noch so einer dran.
Fürs Quad finde ich sowas http://lumberjack-shop.de/Masterbox/Lum ... 92-99.html ganz interessant.
Oder hat schon mal jemand einen Motorsägenhalter gebaut, der sich zum Beispiel in CanAm's LinQ-System einclickt?

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Juni 2017, 18:11 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11925
Wohnort: Nordschweden
Gut nun muss man ja auch wieder die unterschiedlichen Bedingungen sehen, wenn ich die Kiste sehe, sieht das auf dem ersten Blick sehr gut aus aber ich bezweifle das noch alles drin wäre wenn ich angekommen bin da die Wege hier so grob sind das nur wirkliche Befestigung bzw. geschlossene Kisten sinnvoll sind. Bei ordentlichen Waldwegen ist das mit der Kiste sicher ne feine Sache.
Das Lin Q System ist nicht schlecht aber wuerde in diesem Fall ja eine merkwuerdige Montage Position ergeben da alle LinQ Anschlusspunkte, zumindeste an meiner Can Am, so sind das man Halter waagerecht montieren muesste, sprich die Säge auf der Ablage liegt bzw. das ganze sehr viel Platz wegnimmt. Ich denke auch es ist ziemlich schwierig was zu finden was ueberall gut passt da ja jeder Hersteller ein anderes Befestigungssystem hat, wobei das LinQ System noch am besten ist.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Juni 2017, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2008, 00:35
Beiträge: 2514
Wohnort: Rheinhessische Schweiz RLP
Man müsste an einen Haltewinkel die Linq-Aufnahmen (2 Stück) machen und an den die Halterung.

_________________
Gruss,
Michael
--

Dolmar 5105 C (38)
Stihl MS361 (45)
Husqvarna 136 li & 536li xp
Husqvarna 545 (38)
Husqvarna 372XP x-torq (50)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 2. Juli 2017, 10:36 
Offline

Registriert: Samstag 24. Juni 2017, 07:00
Beiträge: 1
Hallo Timberjack,

Ich habe mir auch eine Grizzly 450 für die Waldarbeit zugelegt.

Welches Differential Öl verwendest du für vorne und hinten ?


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Freitag 7. Juli 2017, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. November 2006, 13:21
Beiträge: 1034
Wohnort: Kleinsibirien / Naila
Grizzly 450 hat geschrieben:
Welches Differential Öl verwendest du für vorne und hinten ?


verwende SAE80W/90

sollte im Serviceheft bei dir drin stehen was verwenden musst.
Hersteller ist egal, kannst auch das original von Yamaha nehmen, kostet nur etwas mehr.

_________________
Gruß
Timberjack
Timberjack's ATV Bilderthread :wink:
(für mein Bilder gilt das Copyright)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 21:59
Beiträge: 194
Wohnort: 16845 Neustadt(Dosse)
Mahlzeit,

Das Forum hier ist mein teuerstes Hobby, Was ich an Sägen, kleinem Traktor uns son Zeug gekauft habe, alles hier infiziert. Und nun das.. Ich brauche (k)ein ATV !!!!

Mein Rahmen: nur Markenware (zählt TGB wirklich dazu ???)
Budget: in Verhandlung, aber wird was gebrauchtes
Probefahrt kommt übernächste Woche auf einem gemieteten Artic Cat

Was beim Probesitzen auffiel, ich will einen echten Zweisitzer.

Daher meine Frage: was sind echte Zweisitzer, ich habe beim mobile manchmal echt Probleme einen "kurzen" also 1,5 Sitzer von einem echten Zweisitzer zu unterscheiden.

Grüße
Der Crumb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 13:35 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 11:17
Beiträge: 11925
Wohnort: Nordschweden
Schau dir mal Can Am an da gibt es richtige 2 Sitzer.

_________________
http://www.skogsverktyg.se

VEC Zuendungen, AIP Kolben, Meteor Kolben + Zylinder und viele Ersatzteile rund ums schrauben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 18:52 
Offline

Registriert: Freitag 3. Februar 2012, 23:29
Beiträge: 19
Wohnort: Bergisches Land
Hallo,

bei Polaris heissen die "echten" Zweisitzer Sportsman TOURING. Gibt es als 570er oder 1000er.

Grüsse
E-M


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Sonntag 16. Juli 2017, 20:07 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 21:16
Beiträge: 326
Wohnort: Südniedersachen
meine MXU 700er Kymco ist auch ein 2-Sitzer.

Aber du mußt für dich entscheiden, was du möchtest. Ich kenne 2 Personen, die ihre 1000er Outlander (lange Version) wieder abgegeben haben, weil sie im Gelände unfahrbar waren.

Gruß
Martin

_________________
Gruß Martin

:handbetrieb:
Meine Bügelsäge und ich dürfen leider nicht alleine in Wald :DR:

und sowas :stihl: hab ich auch
ein oder zwei - glaubt jedenfalls meine Frau :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 21:59
Beiträge: 194
Wohnort: 16845 Neustadt(Dosse)
Das klingt ja krass..
Ja bei mir ist das auch mehr das haben wollen Gen.

10 -20 Meter hole ich aus dem Wald
Bissl Gaudi mit dem Junior beim quer Feld ein fahren
Mal einkaufen
Bissl anhänger rangieren beim Holzen

Was heisst unfahrbar? Klar bissl längerer Arsch vergrössert den Wendekreis und die Bodenfreiheit sinkt. Zu kompromissen bin ich bereit, weil mit Blick auf so manch verlinktes Video hier kann ich klar sagen ich werde nicht driften wie Colt Sievers (kennt den noch einer) und Profi Holzer bin ich auch nicht. Aber wenn meine Frau hinter mir sitzt würde ich schon mal richtig gas geben wollen bis sie jauchzt.

Und ja, ich würde auch mal den 2 Tonnen Anhänger aus dem Wald zerren wollen :mrgreen:

Echt schwer. Deshalb fahr ich auch ne artic cat in lang mal Probe

Der crumb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 19:50 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 21:16
Beiträge: 326
Wohnort: Südniedersachen
Ich kenne kein Quad was 2 to ziehen kann :schreck:

Unfahrbar heißt für mich: sehr großer Wendekreis und schnelleres Aufsetzen. Grade im Wald (Anhänger ziehen, Bäume rücken) nicht sehr optimal. Klar, wenn du mit deiner Frau auf der Straße unterwegs bist, ist das nicht schlecht. Mußt du dich entscheiden, was dir wichtiger ist :lol:

Mein Nachbar hat die 1000er Artic Cat, aber kurze Version. Ist damit zufrieden und seine Jungs auch.

Denke bei deiner Entscheidung auch daran, welchen Händler zu vor Ort hast. Ich hätte gerne eine Grizzly gehabt, aber der nächste Händler ist 60 km weg und ein A....loch. Und für die Kymco habe ich 4 Händler im Umkreis von 50 km. Denn leider wird es -egal welche Marke- immer etwas geben, was du nicht alleine machen kannst und/oder nicht im Internet bekommst.

Und mal nebenbei: Ich mache mit meiner Kymco 50 Meter Holz im Jahr. :pfeifen:

Gruß
Martin

_________________
Gruß Martin

:handbetrieb:
Meine Bügelsäge und ich dürfen leider nicht alleine in Wald :DR:

und sowas :stihl: hab ich auch
ein oder zwei - glaubt jedenfalls meine Frau :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juli 2017, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 21:59
Beiträge: 194
Wohnort: 16845 Neustadt(Dosse)
Hallo Mitinfizierte,

Nach einem Tag Artic Cat 700, lang Servo und erst 250 km auf dem Tacho bin ich auch total angefixt.

Neu ist das Ding nicht finanzierbar, denke so 13 Scheine. :kopfschuettel:

Hat jemand von Euch einen Vergleich aktuelles Alterra Modell und das Vorgängermodell? Mein Vermieter rät natürlich zum aktuellen Modell (er verkauft die auch zufällig :hihi: )..auch wegen Sitzhöhe und Fahrwerk.

Ich hab paar schöne aufgegabelt, aber leider leider am anderen Ende der Republik.

Oh man, ihr kennt das ja
Der crumb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juli 2017, 20:24 
Offline

Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 18:38
Beiträge: 26
arctic cat passt vom preis leistungsverhätnis nicht. zu empfehlen suzuki king quad 750, kymco mxu 700 oder yamaha grizzly 700

_________________
:dolmar: es104, 110, 111, 114,115, 6100
:Husky: 353
:solo: 647
:stihl: 036

also, ich hatte einen account hier als autonaleta, da ich meinen internet provider gewechselt habe war es mir nicht möglich mich unter dem selben account/namen wieder hier an zumelden bzw ein zuloggen wer mich noch kennt gruss meine 5 119er laufen noch bei mir im dorf und eine ist hier ins forum gegangen. horido an alle


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juli 2017, 20:37 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Dezember 2015, 21:16
Beiträge: 326
Wohnort: Südniedersachen
Wichtig ist: es muß dir gefallen und du solltest einen Händler vor Ort haben.
Mein Händler ist 18 km entfernt. Mein Nachbar fährt eine Artic Cat und braucht mit Anhänger 60 Min zu seinem Händler. Nichts mit "mal eben schnell machen". Und der hat für seine 1000er vor 2 Jahren 12.000 EUR bezahlt.
Meine Kymco war gebraucht. 1,5 Jahre alt mit 960 km auf der Uhr hat 7000 EUR gekostet. Man muß auch mal Glück haben.
Und haben in 2 Jahren 123 Meter Holz mit gemacht. Reparaturen hielten sich in Grenzen.
Wenn du gebraucht kaufst, guck sie dir genau an. Denn wenn du einmal gesehen hast, was man damit im Offroad-Park anstellen kann, dann schüttelst du den Kopf.

Gruß Martin

_________________
Gruß Martin

:handbetrieb:
Meine Bügelsäge und ich dürfen leider nicht alleine in Wald :DR:

und sowas :stihl: hab ich auch
ein oder zwei - glaubt jedenfalls meine Frau :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 30. Dezember 2012, 11:44
Beiträge: 213
Wohnort: mv
crumb hat geschrieben:
Hallo Mitinfizierte,

Nach einem Tag Artic Cat 700, lang Servo und erst 250 km auf dem Tacho bin ich auch total angefixt.

Neu ist das Ding nicht finanzierbar, denke so 13 Scheine. :kopfschuettel:

Hat jemand von Euch einen Vergleich aktuelles Alterra Modell und das Vorgängermodell? Mein Vermieter rät natürlich zum aktuellen Modell (er verkauft die auch zufällig :hihi: )..auch wegen Sitzhöhe und Fahrwerk.

Ich hab paar schöne aufgegabelt, aber leider leider am anderen Ende der Republik.

Oh man, ihr kennt das ja
Der crumb




Vielleicht siehst du dir mal die mxu 700 an bei den beiden ist sowieso nicht genau klar wer was baut ob es von Kymco oder Arctic Cat kommt.

_________________
Gruß Roland.

So ich muß noch Holz Reinholen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wald-/Forstarbeit mit dem ATV
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. Januar 2012, 21:59
Beiträge: 194
Wohnort: 16845 Neustadt(Dosse)
Hallo Freunde des Spaßes,

heute hat sich alles überschlagen, nachdem ich ein unbenutztes AC 700 aus der vorherigen Serie entdeckt hatte war ich Feuer und Flamme - hatte schon eine 1100 km Tour zwecks Kauf geplant. Aber dann hat mir mein Händler des Vertrauens vor Ort ein unmoralisches Angebot gemacht, und ich bin schwach geworden, Fotos folgen nächste Woche :bahnhof:

Schauen wir mal

der Crumb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4077 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200 ... 204  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de