Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Donnerstag 21. November 2019, 07:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jährliche Prüfung von Seilwinden
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2007, 21:51 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. Juli 2006, 19:47
Beiträge: 175
Wohnort: Kreis Südwestpfalz
Hallo

hab da mal eine Frage bei der Jährlichen Prüfung muss dies ein Sachkundiger durchführen. Dazu gibts doch auch Lehrgägnge um die dann mit dem Nachweis selbst zu prüfen :?:

_________________
Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Januar 2007, 22:26 
Offline

Registriert: Sonntag 5. März 2006, 17:13
Beiträge: 88
Wohnort: An der Elbe
ja son lehrgang will ich auch machen aber fürs auto
dann mach ich mein tüv selber ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2007, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 18:26
Beiträge: 5617
Wohnort: Passau / Im schönen Niederbayern...... BJ : 66
servus Steam-c.

Sachkundenachweis " wiederkehrende Seilwindenprüfung" kannst du
z.B. bei fbz-koenigsbronn durch die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft machen.
Kostet 50 € ist aber für Versicherte der LBG frei.

Steht so zumindest auf deren Internetseite.

Kurse gibts warscheinlich in jeden Bundesland

Bis dann

Elmex aus Bayern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2007, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Januar 2006, 14:30
Beiträge: 9
Wohnort: bei Nürnberg
ja stimmt !!
kannst bei jeder BG oder auch beim TÜV den kurs belegen.
die kosten dafür hast schnell wieder rein.
gruss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 19. Januar 2007, 23:42 
Offline

Registriert: Dienstag 18. April 2006, 22:16
Beiträge: 250
Wohnort: im oberfraenkischen Busch
so weit ich weiß, mou da auch die ZugKraft der Winde mit einer Zugwaage kontrolliert werden udn ohne das Ding wär dann der Kurs au für die Katz.

Falls dies nicht so ist, möge man mich korrigieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2007, 21:17 
Offline

Registriert: Samstag 1. Oktober 2005, 12:21
Beiträge: 54
Wohnort: NRW
Hallo zusammen,
mich würd grundsätzlich interessieren, müssen alle Winden zur jahrlichen Prüfung oder nur die, die gewerblich genutzt werden?
MfG Marco :stihl:

_________________
MS 017
346 XP
MS 460
MS 880
HS 80
MB-Trac 900 turbo Forst (3x6t) Rückekran 6m


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2007, 23:25 
Offline

Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 23:16
Beiträge: 51
Wohnort: Oberdigisheim
Hallo,
bis jetzt müssen nur die Gewerblichen zur Prüfung. Soll sich aber wohl ändern, das in Zukunft alle müssen.
Es mus die Zugkraft und die Bremskraft gemessen werden. Bremskraft muss 20% höher sein wie die Zugkraft.
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Mai 2015, 07:15 
Offline

Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 13:41
Beiträge: 186
Ist das noch aktuell?

_________________
:dolmar: Dolmar PS 9010 60cm Iggesund 3/8“ Bj. 2018
:dolmar: Dolmar PS 420C 40cm 325“ Bj. 2010
:dolmar: Dolmar PS 32 25cm 325“ Bj. 2012


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Mai 2015, 13:04 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 11:35
Beiträge: 93
Hallo,
ja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Mai 2015, 20:56 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. November 2011, 13:33
Beiträge: 87
Wohnort: Niederbayern
Und wer soll das kontrollieren?
Gibt es dann eine Seilwindenkontrolle im Wald. :KK:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Mai 2015, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Oktober 2009, 21:38
Beiträge: 5300
Wohnort: Mentrup/Hagen a.T.W
Das macht der dafür zugelassene LaMa Händler

_________________
Stihl MS 020,30cm+Heckenschere
Stihl MS 260,37cm
Stihl MS 038Magnum,50cm
Stihl MS 441CMW, 45cm
Stihl 066,63+75cm
Stihl 076AVEQ,75cm
andere Sachen die man so zum Fällen braucht
Gattersäge, BJ 1936, Durchlass 88cm
Trecker
IHC 946 A
Bilder von mir:
ms-forum/viewtopic.php?f=6&t=34474


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 2. Mai 2015, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Solange (im Privatwald) nix passiert wirds wohl niemand überprüfen.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Juli 2007, 11:52
Beiträge: 4035
Quitteck hat geschrieben:
Das macht der dafür zugelassene LaMa Händler


hallo,
und verkauft dir dann direkt ne Neue weil die Alte unreparabel ist. :groehl:

:wink:
werni

_________________
:wink:
werni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 19:57
Beiträge: 988
Wohnort: Oberpfalz
Staemmchen hat geschrieben:
Solange (im Privatwald) nix passiert wirds wohl niemand überprüfen.

Wenn die Berufsgenossenschaft zur Kontrolle kommt möchten die sehen die in Ordnung ist und das Du die regelmäßig prüfen lässt.

_________________
Grüße
euer topholzer

Im Besitz von Sägen verschiedener Markenhersteller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
topholzer hat geschrieben:
Staemmchen hat geschrieben:
Solange (im Privatwald) nix passiert wirds wohl niemand überprüfen.

Wenn die Berufsgenossenschaft zur Kontrolle kommt möchten die sehen die in Ordnung ist und das Du die regelmäßig prüfen lässt.


Wo soll die Bg denn hinkommen??

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 19:57
Beiträge: 988
Wohnort: Oberpfalz
Staemmchen hat geschrieben:
topholzer hat geschrieben:
Staemmchen hat geschrieben:
Solange (im Privatwald) nix passiert wirds wohl niemand überprüfen.

Wenn die Berufsgenossenschaft zur Kontrolle kommt möchten die sehen das die in Ordnung ist und das Du die regelmäßig prüfen lässt.


Wo soll die Bg denn hinkommen??

Zu dir nach Hause, jeder Betrieb der BG Beiträge zahlt bekommt auch irgend wann Besuch von denen, dabei werden alle sicherheitsrelevanten Dinge in deinem Betrieb begutachtet und Du wirst beraten, wenn bei dir keine meldepflichtigen Unfälle passiert sind können viele Jahre zwischen den Besuchen vergehen.

_________________
Grüße
euer topholzer

Im Besitz von Sägen verschiedener Markenhersteller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Das stimmt schon soweit. Aber die Bg hat keine Ahnung wer ne Winde hat und wer nicht...

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 19:57
Beiträge: 988
Wohnort: Oberpfalz
Stimmt, die wissen eigentlich nur das Du Beiträge zahlst, wie groß der Betrieb ist und ob Du Unfälle hattest oder nicht, wenn bei einem Besuch deine Winde beim Kumpel in der Garage steht dann hat Du eben keine.

Die schaun sich das an was da ist, wenn Du nur eine Schubkarre, eine Axt und eine Bügelsäge hast wird eben das begutachtet. :mrgreen:

_________________
Grüße
euer topholzer

Im Besitz von Sägen verschiedener Markenhersteller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 14:14
Beiträge: 4673
Wohnort: KC / Oberfranken
Genau das is der scheixx. Die ganzen privaten ohne eigenen Wald bzw ohne Betrieb aber mit Winde in der Garage werden nicht geprüft....erst wenns zu spät ist.

_________________
Gruß Chris
(Anonymer Holzmessie, aus ärztlicher Sicht unheilbar)
Mein Fuhrpark: Schnittschutzapp, Motorsägenapp :stihl: 170D :shock: und noch n paar weitere

http://forum.motorsaegen-portal.de/view ... =6&t=82077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 21:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 22:30
Beiträge: 2741
Wohnort: Wild South-West
Das wäre meine Frage:
Kein Betrieb, aber diese verschxxx Zwangsmitgliedschaft ab jedem besseren Vorgarten.
Müßte ich die was kontrollieren lassen oder könnte ich denen beim Betreten meines Grunds einen sensorischen Test mit ihrem Hosenboden an meiner Mistgabel anbieten?
:KK:

_________________
Was nicht passt, wird passend gemacht!

2x :dolmar: PS33 :dolmar: PS5105 :dolmar: PS7310 :stihl: Scheunenfund Contra Lightning ...und ein Regal voll mit Chinakracher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: STONECREEK und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de