Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 17. Dezember 2018, 06:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 552 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 09:32 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 19:37
Beiträge: 54
Hallo,
hatten letztens eine Tiger im Einsatz. :sabber:

Bild

_________________
MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 8127
Wohnort: Österreich
Sehr schön.
So eine hydraulische verstellbare Umlenkrolle an der Winde würd ich mir auch noch einreden lassen. :KK:
Hängt die Verstellung da auch als Funktion an der Funkfernbedienung, oder musst dazu im Schlepper sitzen???

Grüße

Daniel

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 15. August 2017, 14:24 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 19:37
Beiträge: 54
Hallo Daniel,
will mich hier nicht mit fremden Federn schmücken, deshalb auch der :sabber:
Hatte meine Durchforstung von einem Lohnunternehmen machen lassen weil es mir zu viel war. In der Zeit wo die Winde gearbeitet hat war ich auch auf Arbeit und kann dir somit keine Detailauskunft geben.

_________________
MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 8127
Wohnort: Österreich
@ quattro

Macht ja nix. Vielleicht weiß es jemand anders hier.
Der Traktor an dem die Tiger hängt scheint auch einen guten Forstaufbau (Gitter, Astabweiser usw) zu haben.
Das hab ich mir bei meinem auch schon überlegt, also zumindest als Eigenbau, Rohrbiegemaschine usw. wäre vorhanden. :KK:


:wink:


Daniel

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 09:05 
Offline

Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 19:37
Beiträge: 54
Hallo,
so siehts aus.
Der Traktor mußte ran wegen ca.80-100 jährigen Fichten in übler Hanglage.

Bild

Bild

_________________
MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Montag 21. August 2017, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 948
Wohnort: Salzburger Raum
Ichipan hat geschrieben:
Sehr schön.
So eine hydraulische verstellbare Umlenkrolle an der Winde würd ich mir auch noch einreden lassen. :KK:
Hängt die Verstellung da auch als Funktion an der Funkfernbedienung, oder musst dazu im Schlepper sitzen???

Grüße

Daniel


Hallo Ichi,

Verstellung geht am Funk, ist ein einfach wirkender Zylinder, heißt, nach unten geht hydraulisch und rauf muss das Seil ziehen (und evt. die Feder , die man im Bild sieht)

:wink:

_________________
:stihl:   FS350; TS08; 460; 090AV; Contra;
:Husky:  545; 550; 560; 394; 3120
:echo:  Hitachi CS33el


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Montag 21. August 2017, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 17:31
Beiträge: 8127
Wohnort: Österreich
Danke für die Info.

Hab ich mir schon gedacht, dass die Funktion sinnvollerweise an der Funkfernsteuerung bedient werden kann.

:wink:

D.

_________________
ichipan (oder auch ichiban) ist japanisch, eine Abkürzung für ichipan uchideshi, frei übersetzt in etwa der erste unter den Hausdienern/Hausschülern
Bilder gibts hier: viewtopic.php?f=6&t=56871

saeh52 hat geschrieben:
Jeder sucht sich hier sein Niveau mit dem er unterwegs sein möchte selbst aus.....



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Montag 4. September 2017, 09:57 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2013, 08:27
Beiträge: 75
Hallo zusammen,
da ich nicht extra nen neuen Beitrag aufmachen wollte (und hier vermutlich auch die meisten reinschauen) hier meine Frage:

Wie sind denn Igland Winden im Vergleich zu den aktuellen Kpran, Uniforest usw?
Mir wurde eine gebrauchte Igland angeboten (4,6 Tonnen), die soll gebraucht das was die "normalen" neu kosten kosten.

Für mich ist die Igland interessant weil ich die auch an meinem 411er Unimog betrieben möchte,
das geht bei den anderen nur mit Zapfwellen-Verlagerungsgetriebe (kostet ca. 850€).
Bei der Igland brauch ich das nicht, die hat den ZW Anschluss mittig.

Ach ja, es wird leider keine Funk-Winde.
Bei gut einem Hektar Eigenwald reicht eine mechanische (bzw. muss reichen).

Danke und Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Montag 4. September 2017, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 948
Wohnort: Salzburger Raum
TommyA8 hat geschrieben:

Ach ja, es wird leider keine Funk-Winde.
Bei gut einem Hektar Eigenwald reicht eine mechanische (bzw. muss reichen).

Danke und Gruß
Thomas


Hallo Thomas,
Ich kann leider zur Igland-Frage nichts sagen. Generell würde ICH nur eine neue Winde kaufen, es sei denn du kennst den Vorbesitzer und weißt wie der mit dem Material gearbeitet hat.

Bzgl. Funk, hier kann ich nur MIT empfehlen. Egal ob 100ha oder 100m2. Es gibt einfach nix praktischeres als den Funk - es sei denn, du bist immer zu zweit und einer steht am permanent beimTrekker. Da ich nur alleine bin, kann ich mir ein Arbeiten ohne Funk nicht mehr vorstellen!

:wink:

_________________
:stihl:   FS350; TS08; 460; 090AV; Contra;
:Husky:  545; 550; 560; 394; 3120
:echo:  Hitachi CS33el


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 19:58
Beiträge: 326
Wohnort: Grafenau; Bayerischer Wald
Wie auch schon 560XP schreibt: NUR mit Funk!
Ich hab auch nicht viel Wald, aber da ich meistens alleine arbeiten muß, habe ich mir diese Arbeitserleichterung gegönnt und noch keine Sekunde bereut!
Wennst es einmal bezahlt hast, ist es da und du freust Dich jedes mal wie ein Schnitzel...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 19. September 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 5. Januar 2014, 09:55
Beiträge: 577
Wohnort: Münsterland
Jeder fängt mal klein an...

Gärtner EURO 3500

Bild

Gruß Lewe

_________________


2x STIHL 070
STIHL 070 Zivilschutz Bund
STIHL 045 AVEK 1, STIHL 045 AVEK 2
STIHL 07
STIHL 07 mit BT 4308
STIHL 08 und 08S


:dolmar: 108 B&W

Meine Bilder: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=104272


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. September 2017, 08:27 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 11:28
Beiträge: 41
Wohnort: Obermaiselstein
Guten Morgen,

die Tiger-Seilwinden können die Rolle nur nach unten drücken. Das was man als Feder sieht, ist nur als Schutz dass nicht reingefasst werden kann, nach oben ziehen kann die Feder die Umlenkrolle leider nicht. Ansonsten die beste Winde mit der ich jemals arbeiten durfte. Früher durfte ich mit einer 8t-Tiger-Winde mit einem John Deere arbeiten, das Gespann wurde aber ins Zillertal verkauft. Die jetzige 12t-Tiger-Winde setzt nochmal eins drauf, da hustet auch ein Schlepper mit 145 Ps manchmal. Der einzige Nachteil ist das schwere Seil beim bergauf ziehen. Die Winde mit der ich arbeiten darf, hat außerdem noch ein Klappschild und eine Proportionalbremse auf dem Funk. Für mich das beste, mit dem ich je arbeiten durfte, aber wahrscheinlich auch die teuerste. Für Privatanwender denke ich, leider unbezahlbar.
MfG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. September 2017, 08:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 11:28
Beiträge: 41
Wohnort: Obermaiselstein
Als Ergänzung: Wir wurden schon oft belächelt wegen der verstellbaren Umlenkrolle. Denn die viele, die das nicht kennen, sind der Meinung dass man das nicht braucht. Aber gerade wenn man auf Wege zieht kann man die Umlenkrolle am Wegrand hochfahren, sodass der Baum nicht in den Weg einsticht. Bei ganz abgelassener Umlenkrolle und breitem Schild mit 2,40m hat man eine enorme Standfestigkeit bei Schrägzügen.
Ps, wie ändert man einen kürzlich geschriebenen Beitrag?
MfG Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. September 2017, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2011, 12:05
Beiträge: 948
Wohnort: Salzburger Raum
Die Editierfunktion ist derzeit außer Kraft gesetzt.

Bzgl. Proportionalbremse stimm ich dir zu, ist absolut fein. Wenn es das als Extra bei den KRpan Kettenwinden gäbe, würd ich diese auf jeden Fall kaufen.

_________________
:stihl:   FS350; TS08; 460; 090AV; Contra;
:Husky:  545; 550; 560; 394; 3120
:echo:  Hitachi CS33el


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Januar 2018, 11:27 
Offline

Registriert: Mittwoch 25. Februar 2015, 14:55
Beiträge: 33
Wohnort: 29356 Bröckel
Guten Tag , ich bin mittlerweile sehr zufrieden mit einem Kunsstoffseil auf meiner Krasser Winde....ein Traum damit durch den Wald zu gehen , statt das schwere Drahtseil zu wuppen ....Bild

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Montag 22. Januar 2018, 10:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 16. Oktober 2013, 08:27
Beiträge: 75
Hallo zusammen,
da hier keine negativen Aussagen zur Igland Winde gekommen sind habe ich zugeschlagen und mir diese (gebraucht) gekauft.

Bild

Was soll ich sagen,
die Winde tut was sie soll,
die Handbedienung ist etwas umständlich, diese werde ich aber auf Funk umrüsten.

Ich habe damit schon größere Eschen (wegen dem Eschentriebsterben) sicher zu Fall gebracht und dann zum Holzplatz gebracht.

Alles in allem eine super Entscheidung.
Für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend (4,6to, 80m Seil).

Grüße
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Freitag 26. Januar 2018, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 17. August 2008, 00:12
Beiträge: 272
Wohnort: Am Ammersee, Bayern
Königswieser KGD 400...4t, 80m Seil. Unspektakuläre solide Winde. Für den 423 genau richtig...

Bild

_________________
Gruß
Klaus


MS 290
MS 044
MS 170
MS 181
FS 220

Oehler Wippsäge WS 700 Zapfwelle
Oehler Spalter OL 190 Zapfwelle
Königswieser KGD 400

Imker, Streuobstwiese, 30 KW Scheitholzkessel
IHC 423 Bj.`72


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 12:24 
Offline

Registriert: Mittwoch 25. Februar 2015, 14:55
Beiträge: 33
Wohnort: 29356 Bröckel
Die neue gebrauchte Krasser 6t Winde , hat sich hier in den letzten Wochen als Liebling unserer Forstgemeinschaft gezeigt, mit dem neuen Kunststoffseil muss sich niemand mehr quälen ....und sie passt hinter jeden Schlepper dadurch das der Antrieb fast zentral ist und die Gelenkwelle nicht wie bei anderen über " Eck " läuft.
Bild

Bild

_________________
Gruß Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 12:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. März 2007, 17:59
Beiträge: 35666
Wohnort: Maisach
der MAN ist ja :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:

_________________
:dolmar: PS 5000H (38), :dolmar: PS6100, (45) :dolmar: PS 7900 @8500 (50), :dolmar: PS 9010 (50, 74) :Husky: 3120XP (95, 107, 184)
Stihl FS 130, Docma VF80 Bolt tragbare Spillwinde, Granberg Alaskan Mill MK III 36" + MK IV 72", VW T4, Humbaur 2,5t etc.

Oldies:
:stihl: 041 AV, :stihl: 051 AVEQ, :stihl: 076 AVEQ, :stihl: TS 760 AV
:dolmar: Sachs Dolmar 343, :dolmar: Sachs Dolmar 153

Mein Bilderthread


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURE FORSTSEILWINDEN
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 9. Januar 2013, 11:50
Beiträge: 74
Wohnort: Flachgau
Ist ja prädestiniert für den Waldeinsatz! :DH:

_________________
Dolmar PS-6100H
Partner R16 Bj.69
Stihl MS231
Lindner BF45
Steyr T80 Bj52


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 552 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de