Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Montag 18. November 2019, 08:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 307 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 23. November 2015, 23:50 
Offline

Registriert: Sonntag 9. März 2008, 22:01
Beiträge: 185
Bei mir ist es die Binderberger RZ1400 Light geworden. Sollte Ende der Woche geliefert werden.

Die 1700er fand ich letztlich etwas zu groß...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 21:51 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 15:20
Beiträge: 51
Heute war der Nikolaus bei mir,

naja der Nikolaus hatte zwar keinen roten Dress an und auch keinen Rauschebart, heißt aber nicht Nikolaus aber gefreut hab ich mich wie ein kleines Kind als ich das Fahrzeug mit Anhänger gesehen habe.
Meine Zange ist ein absoluter Traum. Konnte sie leider nicht richtig testen heute, da Sonntag und Besuch bei den Schwiegerleuten...
kanns aber kaum erwarten das Teil im Einsatz zu haben. Hoffe das es die Woche mal klappt. Bilder reich ich dann nach.
Aber hier erstmal ein paar zu neidisch werden :sabber:

Bild

Bild

Bild


An der Stelle nochmal herzlichen Dank an Falko fürs vermitteln und nicht zu vergessen 1000mal Danke an Volker. Ein Mann wie man sie heutzutage nicht mehr oft trifft. :danke:
Macht weiter so!!! :geile:

_________________
:stihl: 029
:Husky: 137
:Husky: 545
:Husky: 555

John Deere 5065E
Tajfun 35kn
hydraulische Verladezange vom Volker (mein bestes Stück)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 18:26
Beiträge: 1886
Wohnort: 638XX
Wie ich sehe hast du auch die Pro Zange. Welche Öffnungsweite und welcher Rotator?

Viele Grüße, Kevin

_________________
Meine Bilder

Meine Homepage

:stihl: MS192/30 :stihl: MS201CM/30/34 :Husky: 550XPG/30/33/38 :Husky: 562XP/40/45 :Husky: 390XP/60/90
---
und sonst noch alles was die Arbeit schön macht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 22:03 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 15:20
Beiträge: 51
Nirox2504 hat geschrieben:
Wie ich sehe hast du auch die Pro Zange. Welche Öffnungsweite und welcher Rotator?

Viele Grüße, Kevin



hast du richtig gesehen, ist die 1300Pro mit Formiko 4500 Rotator

_________________
:stihl: 029
:Husky: 137
:Husky: 545
:Husky: 555

John Deere 5065E
Tajfun 35kn
hydraulische Verladezange vom Volker (mein bestes Stück)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Dezember 2015, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 18:26
Beiträge: 1886
Wohnort: 638XX
Willkommen im Club

Bild

Viele Grüße, Kevin

_________________
Meine Bilder

Meine Homepage

:stihl: MS192/30 :stihl: MS201CM/30/34 :Husky: 550XPG/30/33/38 :Husky: 562XP/40/45 :Husky: 390XP/60/90
---
und sonst noch alles was die Arbeit schön macht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 7. Dezember 2015, 20:34 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12311
Wohnort: 75007 Paris
Geile Zange :klatsch:

Gesehen hatte ich sie bereits durch Zufall am Samstagabend....auf dem Anhänger von Volker. Bin mit meiner Freundin auf dem Weg nach Trier dran vorbeigefahren. :mrgreen:
War bereits abfahrbereit verzurrt ;)

Viel Spass mit diesem tollen Werkzeug. Und vergiss bitte die Bilder nicht :klatsch:

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. Dezember 2015, 09:19 
Offline

Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 09:52
Beiträge: 11
Hat jemand zufällig einen Anbaubock/Verladekran/Galgen für Euroaufnahme zu veräußern?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Dezember 2015, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 19:07
Beiträge: 543
Hallo,

Hat von euch jemand den 3. und 4. Kreis an einem Stoll Frontlader selbst nachgerüstet? Wie habt ihr das elektrische geregelt? Stoll bietet Taster an die für 12V 6A ausgelegt sind.
Sollten diese über ein Relais laufen?

Danke.

_________________
Ein Fettfleck wird wieder wie neu wenn man etwas Butter draufschmiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Dezember 2015, 23:46 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 02:02
Beiträge: 2157
Wohnort: bissendorf\osnabrück
Ja,auf jeden fall mit relais. Die originalschalter sind nur für kurzzeitbetrieb und selbst da halten sie nicht lange.

Achso,leg auch nen massekabel von der steckdose zum magnetschalter,läuft dann zuverlässiger.

_________________
mfg.mathias



Gestern standen wir noch am Abgrund,heute sind wir schon einen Schritt weiter!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 12. Dezember 2015, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 19:07
Beiträge: 543
matze6820 hat geschrieben:
Ja,auf jeden fall mit relais. Die originalschalter sind nur für kurzzeitbetrieb und selbst da halten sie nicht lange.

Achso,leg auch nen massekabel von der steckdose zum magnetschalter,läuft dann zuverlässiger.


Habs mir fast gedacht.

Dann beissts aus bei mir...

_________________
Ein Fettfleck wird wieder wie neu wenn man etwas Butter draufschmiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 12. Dezember 2015, 00:30 
Offline

Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 02:02
Beiträge: 2157
Wohnort: bissendorf\osnabrück
Wer beißt wen?
Relais einbauen is kein problem

_________________
mfg.mathias



Gestern standen wir noch am Abgrund,heute sind wir schon einen Schritt weiter!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 01:38 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 15:20
Beiträge: 51
So wie versprochen die Bilder vom ersten Einsatz im Wald,

was soll ich sagen. Ein geiles Teil. Muss mich noch ein wenig eingewöhnen, weiß noch nicht genau was ich der Zange und dem Schlepper alles zumuten kann, aber es macht jetzt schon einen riesen Spaß.

los gehts:

Morgens halb neun in Bayern,
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



ein paar Frage:
kann das die Zange ab wenn ich z.B. Langholz das ca. auf 2Uhr zum Schlepper liegt mit der Zange am Stock packe, auf einer Seite anhebe und es rückwärts auf 12Uhr ziehe.
Sprich mit der Zange ziehen und gleichzeitig versuchen mit dem Rotator zu drehn während der Stamm am Boden schleift.
Oder wie macht ihr das wenn ein Stamm schräg zum Schlepper liegt, den dann mit der Zange in eine Flucht zum Schlepper zu bringen?
ich hoffe man versteht meine Frage.
oder wäre es irgendwie möglich den Rotator in Leerlauf zu schalten? So das er sich frei drehn kann?
und vielleicht habt ihr sonst noch ein paar Tips was ich am besten auf jedenfall vermeiden sollte.

@Volker
hab mir drei Kartuschen Autol Top 2000 besorgt und den Schlepper damit abgeschmiert (Frontlader, Vorderachse, Seilwinde, Hinterachse nicht :ohman: :kopfschuettel: :Vertrau mir: )
geiles Fett. Danke für den Tip

_________________
:stihl: 029
:Husky: 137
:Husky: 545
:Husky: 555

John Deere 5065E
Tajfun 35kn
hydraulische Verladezange vom Volker (mein bestes Stück)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 19:29 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12311
Wohnort: 75007 Paris
Ja affengeil :klatsch: :klatsch:

Top2000 nutze ich auch. Das ist wenigstens ordentlicher Schmierstoff und keine versteifte Pampe. Das Heute kann ich nur jedem empfehlen.

Ich habe mit meiner Zange einfach gezogen. Im Rotator ist ein Überdruckventil verbaut. Ging bei mir einwandfrei.

Tolle Maschine hast du da....... :mekka:

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 20:15 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 15:20
Beiträge: 51
Shockwave hat geschrieben:
Ja affengeil :klatsch: :klatsch:


Tolle Maschine hast du da....... :mekka:


Du doch auch.
Kann dir aus eigener Erfahrung die ich vor einer Woche schmerzhaft bezahlen durfte nur den Tip geben: Lass beim abschmieren die Finger von der Hinterachse.
Der Vorbesitzer meines Schleppers hats da wohl gut gemeint und deswegen den Simmering im Achstrichter aus seinem Sitz gepresst.
Das Ende vom Lied: Hydraulik Öl Leckage, Felge ölverschmiert, Fleck am Boden.
Waren gute 800€ Rechnung...

_________________
:stihl: 029
:Husky: 137
:Husky: 545
:Husky: 555

John Deere 5065E
Tajfun 35kn
hydraulische Verladezange vom Volker (mein bestes Stück)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Februar 2007, 19:07
Beiträge: 543
Am besten ist der Sitzplatz für den Co-Piloten! :DH:

_________________
Ein Fettfleck wird wieder wie neu wenn man etwas Butter draufschmiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:29 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12311
Wohnort: 75007 Paris
Hab die Hinterachse noch nie abgeschmiert ;) .....vllt gefühlt alle 1000 Std. mache ich das mal.....also in 5 Jahren oder so :lol:

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 18:26
Beiträge: 1886
Wohnort: 638XX
Du fährst immernoch 200h pro Jahr? Respekt. Hätte ich nicht gedacht.

Viele Grüße, Kevin

_________________
Meine Bilder

Meine Homepage

:stihl: MS192/30 :stihl: MS201CM/30/34 :Husky: 550XPG/30/33/38 :Husky: 562XP/40/45 :Husky: 390XP/60/90
---
und sonst noch alles was die Arbeit schön macht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 21. Dezember 2015, 19:21 
Thread-Ersteller
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 8. Oktober 2007, 13:30
Beiträge: 12311
Wohnort: 75007 Paris
Mein junger Padawan......in 5 Jahren habe ich die ersten 1000 vllt voll...... :mrgreen: ......so wars gemeint ;).....und auch nur vllt.

_________________
Es gilt das copyright für meine Bilder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Dezember 2015, 13:52 
Offline

Registriert: Sonntag 2. November 2008, 10:19
Beiträge: 679
Wohnort: Wien
bei diesen Berichten muss ich mir fast überlegen mir auch mal sowas probeweise auszuborgen

_________________
LG Andreas

Fotos: http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=77543


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 26. Dezember 2015, 01:02 
Offline

Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 10:30
Beiträge: 21
Wohnort: Hummelgau
Hallo,

hab mir ne BGU HRZ Kombi gekauft, kann man am 3-Punkt und am Frontlader nutzen. Ich find sie am Frontlader fast ein wenig zu schwer für meinen Case JX 60 mit Trima 1.0 P Frontlader...
Just my 2 Cents...

Mit sägenden Grüssen

Joerg.

_________________
:Husky: 435, 550XP, 560XP
:dolmar: 102, 6000i
:solo: 675
:OM: 945a
Hitach CS 33EB
BGU 18to Spalter
Case JX 60, BGU 6.5H, BGU HRZ, Brantner 6.5to Kipper
Ford Ranger 2.2 XLT Doka
MAN KAT I 5to GLW 4x4 :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 307 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de