Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de
http://motorsaegen-portal.de/

Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch
http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=12&t=58933
Seite 14 von 16

Autor:  Mister-B [ Montag 18. September 2017, 10:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Moin!
Eigentlich wollte ich schon lange einmal berichten, dass ich seit letztem Winter auch eine Zange von Volker Kön habe.
Ablauf: :super:
Verarbeitung: :super:
Ihr merkt, ich bin sehr zufrieden.

Beim Aufpoltern von größeren Stämmen stoße ich immer wieder auf ein Problem: Wenn man den Stamm auf den Polter legt, ist logischerweise die eine Zangeseite zwischen Stamm und nächstem Stamm. Wie drücke ich jetzt nach erfolgreichem Rausheben der Zange den Stamm an den nächsten?
Von oben fallenlassen halte ich für wenig präzise und zielführend...

Autor:  Shockwave [ Sonntag 18. März 2018, 13:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Eine weitere Zange aus der Schmiede Volker Kön ist gefertigt worden und darf jetzt in der Eifel für Arbeitserleichterung sorgen.

Bild

Bild

Erster Test bestanden :klatsch:

Bild

Bild

Danke an Carsten für das Zuverfügungstellen der Bilder :)

Autor:  protrac [ Sonntag 18. März 2018, 20:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

... passt farblich auch sehr gut :super:

Autor:  Bocharastefan [ Sonntag 18. März 2018, 20:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Echt schön die Zange, ich hoff ich hab meine auch bald fertig. Ich hab auch überlegt mir eine vom Volker zu holen, aber ich hab einen Händler in der Gemeinde den ich kenn und der hat mir einen sehr guten Preis gemacht. Das Gestell hab ich aber ehrlich gesagt vom Volker ein bisschen abgeschaut :pfeifen: und ähnlich gebaut, hat mir am besten gefallen :DH:

Autor:  Shockwave [ Montag 19. März 2018, 16:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

protrac hat geschrieben:
... passt farblich auch sehr gut :super:

Gell :mrgreen:
Wobei die vormalige Uniforest-Zange immer gelb war (noch keine Hardox), war der Gesamtfarbegebung natürlich dienlicher.

Bocharastefan hat geschrieben:
Das Gestell hab ich aber ehrlich gesagt vom Volker ein bisschen abgeschaut :pfeifen: und ähnlich gebaut, hat mir am besten gefallen :DH:

Danke :mrgreen: , denn als ich den Gedanken zu einer Verladezange hatte, mir allerdings keine der auf dem Markt befindlichen Modelle zusagte, baute Volker sie so, wie ich es mir erdacht hatte, bzw. ergänzte er auch noch seine Vorschläge.
Das Ergebnis dieser Bemühungen ist m.E. die beste Kombination am Markt.

Autor:  Shockwave [ Samstag 31. März 2018, 19:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Weitere Anwendungsoptionen... ;)

Bild

Autor:  Ducati-Sepp [ Samstag 31. März 2018, 21:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Klasse Idee. Hast du einfach die Zange vom Rotator weg und den Bohrer dran geschraubt? Hast die zwei Schläuche für die Zange auch abmontiert?

Autor:  Bocharastefan [ Samstag 31. März 2018, 22:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Das mit dem bohrer ist ja eine super idee :DH:
Wo hast den gekauft?
Muss dieses jahr auch noch einige pfosten und punktfundamente machen, hab zwar auch nen bagger aber da muss ich dann immer schalung bauen....da is bohren einfacher

Autor:  redrooster [ Donnerstag 5. Juli 2018, 15:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Hallo zusammen,
hier sind sicher einige Mitglieder mit alten Frontladern ohne Euroaufnahme. Volker hat mir seinen Anbaurahmen so adaptiert, dass er auf den Klinkenlader passt.
Bild

Bild

Bild

Schöne Grüße aus Tirol, Martin

Autor:  Lambobock [ Donnerstag 16. August 2018, 23:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Was habt ihr für eine Meinung vom Euro-Anbaubock mit Holzzange,Rückezange,Verladezange,Rotator für den Frontlader von der Fa. Obermeier Forsttechnik.
Der Preis liegt bei 1800€!

Holzgreifer OH016 + EAB1 + FHR3.000L
Schaut mal bei Ebay rein und teilt mir eure Meinung mit.

Autor:  Lambobock [ Donnerstag 16. August 2018, 23:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

https://www.ebay.de/itm/Euro-Anbaubock- ... SwOdNXP0Np

Autor:  Shockwave [ Mittwoch 5. September 2018, 08:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

@Martin aus Tirol
Danke für die Bildeindrücke zur Zange, welche genau auf deinen DX zugeschnitten wurde.
Eine tolle Maschine ist das :DH:

Autor:  aitac [ Donnerstag 6. September 2018, 11:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Bild
Ist zugegeben net ganz ein Frontlader, aber sehr ähnlich mein Manitou TMT320. I benutz meine 19t Spaltzange zum Stämme laden, spalten usw. sie war anfangs um 90° schwenkbar, da sie aber beim Aufreisen mit bis zu 5t Hubkraft belastet wird war das nicht sinnvoll, nun ist sie so wie aufm Bild verschweißt. Nen D60cm*4m Eschenstamm frisch kannst mit Ihr waagrecht gemütlich ausm Polter ziehen, dann die Zange Vertical schwenken und auf die letzten 50cm packen und so weg fahren.
Bild
mit Stahlseil zwischen den Vorderrädern sieht das Ergebnis des Vorspalten dann so aus, Stücke kleiner 19*19cm mit 2-4m, die sich dann der Automat hohlt.
Die Zange hab ich als Bausatz für 1000€ hier gekauft:
https://www.ebay.de/itm/Spaltzange-Holzzange-Langholzspalter-Holzgreifer-Kegelspalter-Spalter-Minibagger/282983791126?hash=item41e325fa16:g:RCwAAOSwD8day24u
Nach 3h schweißen war sie fertig, meine Geräte passen alle auf Welte KAT1-3 Dreieck

Video hab ich grade nur ein altes, wo sie noch am Mistbagger bei 15l/min 180bar lief, jetzt am Manitou bei 50l/min 250bar ist sie 3x schneller und deutlich effektiver


Vorteil: gegenüber jeder normalen Zange, es gibt keine "zu großen" Stämme mehr, denn es kommen Rücken und Maschinenfreundliche Stücke raus.
Nachteil: wiegt 200kg

Autor:  teafortwo [ Mittwoch 9. Januar 2019, 23:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Abo ;)

Autor:  Fichdemopped [ Freitag 18. Januar 2019, 13:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Hallo Zusammen,

ich hatte zuerst eine OH16Pro von Obermeier Forsttechnik, die Kraft war super, aber die Zange habe ich etwas vebogen.
Diese habe ich nun verkauft und mir von BBS Forsttechnik eine mit 1,35m Schließweite gekauft, verarbeitung ist Super, nur leider ist die Schließkraft mehr als ne Lachnummer, bei Bündeln hab ich das volle Problem eins zu heben.

Hab nun mit dem Verkäufer ausgemacht, das er diese Zange zurück nimmt und habe mir eine Uniforest 1500 Pro bei diesem Händler bestellt. Ich hoffe ich bekomme Sie in den nächsten 14 Tagen, dann wird umgebaut und hoffentlich passt dann alles :-)

Gruß Markus

Autor:  teafortwo [ Mittwoch 23. Januar 2019, 15:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Die Uniforest 1300 hat 85kN Schließkraft.

Die OG-24 (1275mm) von Joma-Tech z.B. hat nur 11,0kN Schließkraft.

Das ist ja schon ein gewaltiger Unterschied. Braucht man tatsächlich soviel Kraft bzw. für welche Anwendung ist viel Kraft notwendig?

Autor:  Eicher 3048 [ Samstag 26. Januar 2019, 19:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Hallo,

nach langen Überlegen war es heute so weit, wir konnten unsere Verladezange - Rückezange beim Händler abholen. Es sollte eigentlich nur eine Verladezange für den Frontlader werden aber da wir es etwas weiter in den Wald haben ist der Dreipunkt nicht von Nachteil. Aufmerksam geworden sind wir letzte Woche Samstag, denn da hatte unserer Landmaschinenhändler zum Brennholztag eingeladen und wir wurden uns schnell einig und so kamen wir zu unserer Uniforst Verlade - Rückezange. Bedenken habe ich das der Schlepper hinten etwas zu leicht ist, aber dafür gibt es ja Gewichte :lol: .

Bild

Autor:  Alex. [ Sonntag 27. Januar 2019, 03:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Da scheint aber nicht nur die Zange neu zu sein.
Glückwunsch

Autor:  Eicher 3048 [ Sonntag 17. Februar 2019, 17:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Hallo,

nachdem ich mich entschlossen habe den 4. Steuerkreis über das Zusatzsteuergerät zu nutzen und kein 6/2 Wegeventil zu verbauen, konnte auch schnell der erste Probelauf im Wald erfolgen .


Bild

Autor:  Hakebeil 880 [ Samstag 16. März 2019, 21:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Verladezange/Forstgreifer f. Frontlader. Erfahrungsaustausch

Wirklich schicke Zangen und Co.Für mich Persönlich wär das nix das ist mir alle zu Unwies.Frontlader mit Schaufel/Gabel find ich schon Käse wenn wir beim Holz bleiben.Da bleib ich bei meinem Kramer Radlader der fährt fast im Kreis :lol: und hebt 1,5to.und hat auch ne Zange.

Seite 14 von 16 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/