Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Freitag 22. November 2019, 17:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 14. April 2014, 12:20 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Montag 5. November 2012, 17:28
Beiträge: 51
Wohnort: Niederbayern
Hat von euch jemand einen BX 62 bzw. BX 92 Holzhäcksler und kann mir sagen wie die Dinger so laufen?

http://www.traktorpool.de/details/Holzh ... -/1894593/

http://www.ebay.de/itm/Holzhacksler-BX- ... 417f2f38c4

_________________
Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 27. April 2014, 12:03 
Offline

Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 15:00
Beiträge: 26
Ich habe den BX62R

Nachdem ich VOR der ersten Inbetriebnahme ALLE Schrauben nachgezogen und die Hydraulik abgedichtet habe bin ich sehr zufrieden damit.
Habe jetzt rund 100m³ gehäckselt ohne Reparatur.

Man muss aber ganz klar sagen das es sich um kein Premium Gerät handelt, jedoch ist es ganz brauchbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 19. Januar 2015, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Januar 2015, 19:38
Beiträge: 80
Wohnort: Stadtprozelten
ich habe 2 bowell tractor geräte.
einen häcksler bx 62r und eine schwere mulch bcs 200.

würde beides nie mehr kaufen.
beim häcksler seit anfang an probleme mit dem hydr. einzug.
ventile gewechselt, ölmotor getauscht. hilft nix.
beim häcksler werden die riemen heiss. aufhängung zu schwach ausgelegt. seitenverschiebung klemmt laufend.
riemenabdeckung reisst laufend ab(nicht abgefahren, abvibriert)
habe insgesamt ca 2 ha ebene wiese gemulcht.
der preis nutzt nichts wenns nicht funktioniert.

_________________
Unimog 421, 406, 416 Doka, 417
Stihl 020 Einhand, 025c, 290, 046, 660
Posch Hydro Horizontal 24t, AS 911
LOGOSOL M5 Kleinsägewerk bis 5 m
und einen FORSTAMAROK in oliv foliert (Grubekatalog)
und vieles mehr was den Holzdieb begeistert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Januar 2015, 13:52 
Offline

Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 15:00
Beiträge: 26
Achja, das Drosselventil für den Einzug war von Anfang an falsch angeschlossen. Somit hatte die Schlepperhydraulik immer den vollen Gegendruck. Der Drucklose umlauf war dadurch blockiert.

Dies hab ich aber gleich zu Beginn geändert und dadurch läuft er nach wie vor tadellos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Januar 2015, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Januar 2015, 19:38
Beiträge: 80
Wohnort: Stadtprozelten
Vielleicht sollte ich das Drosselventil einfach ausbauen??
Für schwaches Holz brache ich es eh nicht!!!

_________________
Unimog 421, 406, 416 Doka, 417
Stihl 020 Einhand, 025c, 290, 046, 660
Posch Hydro Horizontal 24t, AS 911
LOGOSOL M5 Kleinsägewerk bis 5 m
und einen FORSTAMAROK in oliv foliert (Grubekatalog)
und vieles mehr was den Holzdieb begeistert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Januar 2015, 09:31 
Offline

Registriert: Freitag 2. Januar 2009, 15:00
Beiträge: 26
Schlies es doch einfach korrekt an


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. Januar 2015, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Januar 2015, 19:38
Beiträge: 80
Wohnort: Stadtprozelten
Dann schick mir doch bitte mal ein Bild von dem ganzen Kaos111

danke

heinz

_________________
Unimog 421, 406, 416 Doka, 417
Stihl 020 Einhand, 025c, 290, 046, 660
Posch Hydro Horizontal 24t, AS 911
LOGOSOL M5 Kleinsägewerk bis 5 m
und einen FORSTAMAROK in oliv foliert (Grubekatalog)
und vieles mehr was den Holzdieb begeistert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 26. Januar 2015, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Juli 2007, 17:27
Beiträge: 1603
Wohnort: Kreis Gütersloh
Wenn das Teil so gut ist, wie deren Stubbenfräse, dann solltest Du schon mal schauen, wo der nächste Altmetallhändler ist. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ich sage immer, ich bin zu arm für schlechtes Werkeug..... :KK: :KK:

Ganz ehrlich, wenn so ein Teil nur den Bruchteil eines Markenproduktes kostet, dann wird das seine Gründe haben. :echt: :echt:


Für den gelegentlichen Gebrauch vielleicht durchaus ausreichend, allerdings kannst Du Dir für den Kaufpreis auch einige Male einen Markenhäcksler leihen. :klatsch: :klatsch:

Gruß Marc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de