Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2015, 15:38 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:03
Beiträge: 69
Hallo.

Habe einen Metabo HS 5000W Horizontalspalter. Der Steuerhebel hing in letzter Zeit gerne mal fest und es wurde zunemhends schlimmer mit dem Gehake. Drum habe ich das Steuerteil ausgebaut und die Ursache für das Haken in einer zermalmlten Feder gefunden. Die Steuerung funktioniert über einen Bolzen, der je nach Stellung den Weg für das Öl zum Zylnder frei gibt, oder eben nicht. Nun ist auf diesem Bolzen eine Zweite Spiralfeder drauf(die erste ist die Rückstellfeder für "zu") die wohl eine Ring ab einem Bestimmten Druck zurückschiebt und damit dem Überdruck ablässt. Wie man schon merkt habe ich keine Ahnung. Ich bekomme wohl keine Teile mehr für das Gerät. Wenn ich mir nun eine passende Feder besorge, passt die zwar von Abmessungen, aber der Druck bei dem die GEschichte öffnet ist ja vermutlich dann ein anderer als bei der Originalfeder. Wenn die neue Feder zu schwach ist kommt keine Power auf den Zylinder. Was passiert, wenn die Feder stark oder zu stark ist? Platzt der Spalter, drückt Öl aus dem schwächsten Punkt oder geht die Pumpe hopps? Kann man sich mit diesem Gebastel verletzen?

Was sagt Ihr dazu?


LG

Robert

_________________
Robert
nahe Kiel
009
266SE
262 XP
346 XP
Dollmar 100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2015, 18:07 
Offline

Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 10:18
Beiträge: 3121
Wohnort: am Rande des Südschwarzwaldes 79312
Hallo
Bild wäre nicht schlecht.
Wenn das ein Druckbegrenzungsventil ist muss es bei wechsel der Feder neu eingestellt werden .
Ich denke eher das bei dem Teil der Druck über die Pumpe bzw deren Leistung begrenzt ist.
Hast du eine Anleitung mit ET Liste dann könnte man das Ventil bestimmen.

_________________
Gruß Martin

Dolmar PS 330 Bj 2000
Dolmar PS 410
Sachs Dolmar 110 Bj 1984
Sachs Dolmar 112
Sachs Dolmar 115 Bj 1987
Sachs Dolmar 120 BJ 1984
Dolmar 9000 BJ 1993
Einige Bilder von meinen Sägen
viewtopic.php?f=6&t=78103&start=120#p1650442


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 17. November 2015, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 16. März 2010, 21:27
Beiträge: 86
Wohnort: Steffenberg (Mittelhessen)
Hallo,
mit exakter Bezeichnung (auf dem Typenschild muss alles stehen) findest du oft auf der Herstellerseite Explosionszeichnungen und Ersatzteillisten. Gerade bei einem vernünftigen Hersteller sind erstaunlich oft uralte Teile noch zu haben. Und es gibt auch Servicehotlines, die ihrem Namen Ehre machen!
Wenn das nicht geht, wie schon gesagt: Fotos zur Eingrenzung. Und wenn du die Feder auch nur in Resten hast, kann dir ein Federnhersteller eine exakte Kopie machen - es gibt noch viele Kleinbetriebe, die das tun.

Schönen Gruß Tino

_________________
:dolmar: :solo: Dolmar 5105, Solo 642 (gelb = Cub Cadet)
1.200mm Stehend-Spalter, proudly self-engineered + manufactured
guter Freund mit Landmaschinen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 19:22 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:03
Beiträge: 69
Hallo,

habe über einen der Fachhändler für ordentliches Werkzeug in Kiel nachfragen lassen bei Metabo:
Nix mehr zu haben, 10 Jahre seien ja auch abgelaufen. Dabei wurde der Spalter genau so noch 2009 gebaut. Also keine Teile mehr zu bekommen.
Habe mir nun eine Feder zurecht gezogen, die der Alten recht ähnlich ist. Die dicke Feder ist nicht zum Einabu gekommen, sonder die dünnere. Dritte Feder ist die alte.
Habe das ganze zusammengebaut und meine er funktioniert soweit einwandfrei...

https://drive.google.com/file/d/0B72VGJ ... sp=sharing
Der Hebel links schiebt den Bolzen rein, der Strom wird geöffnet und treibt den Zylinder voran. Der glänzende Ring auf dem Bolzen wird von der ersetzten Feder bewegt, ich denke als Druckregulierung, bin mir aber nicht sicher. Erkennt jemand, was das ist? ich nicht.
Einstellen kann man da nichts, nur durch Fummeln an der Feder.

_________________
Robert
nahe Kiel
009
266SE
262 XP
346 XP
Dollmar 100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 21:37 
Thread-Ersteller
Offline

Registriert: Freitag 12. Februar 2010, 12:03
Beiträge: 69
Hallo.

Habe eben etwas verastete Stücke gespalten und war der Meinung, das der Spalter schwächer war als zuvor. Da sich die Feder, deren Funktion ich nicht verstehe, recht einfach ausbauen lässt habe ich sie kurzer Hand gegen eine eindeutig wesentlich stärkere getauscht. Das Ergebniss ist, das der Spalter gefühlt doppelt so Kräftig ist wie zuvor. Das verastete Stellen quer zur Faser geschnitten statt gespalten werden kannte ich von diesem Spalter nicht. Nun macht er das. Ich frage mich, ob nun die Pumpe oder andere Teile leiden und demnächst abdanken werden? Ich fürchte Tuning zu Lasten der Haltbarkeit.
Hat jemand ne Meinung hierzu?

Lg

Robert

_________________
Robert
nahe Kiel
009
266SE
262 XP
346 XP
Dollmar 100


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. November 2015, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:05
Beiträge: 1958
Wohnort: Aargau Ch
Hallo
Das einzig vernünftige ist der Druck messen. Alles andere ist spekulation.
Wenn er kräftiger ist muss der Druck jetzt höher sein.
Ev. steht auf dem Typenschild oder in der Bda. etwas über den Druck. Dürfte bei max 180 bar liegen. Ansonsten lässt sich der Druck anhand vom Kolbendurchmesser errechnen.
Wenn der Spalter jetzt viel kräftiger ist wird er nicht alt. Die Billigspalter haben wenig Sicherheitsreserve.
Gruss Markus

_________________
Meine Bildergalerie:http://motorsaegen-portal.de/viewtopic.php?f=6&t=83415&start=440#p1484453
Geräte und Maschinen: was Mann so braucht. :pfeifen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erlenkönig und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de