Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Dienstag 22. August 2017, 12:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. April 2017, 20:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 23:02
Beiträge: 10126
Wohnort: Duderstadt/Eichsfeld
Manchmal steht eben dort, wo der Ast oder das Stammstück hinfallen würde, ein Dach oder ein Gewächshaus herum.

:mrgreen:

_________________
In jedem Baum steckt ein Kunstwerk - man muss es nur finden!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. April 2017, 14:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 10:47
Beiträge: 147
Wohnort: Vorderpfalz ; JG '66
cherokee hat geschrieben:
Ein Moderator kann aber sehr wohl auch ein DJ sein.

Riggen lernt man nicht in einer Ausbildungsstätte, sondern auf der Baustelle!


Cherokee, :mrgreen: und das SEEEEHR breit !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. April 2017, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5860
Wohnort: Hamburg
Wenn genug Platz ist, dann kann man sicher alles einfach fallen lassen. Dann kann man aber auch den Baum am Stück fällen. Und wenn es nicht das berühmt Glashaus ist, auf das der Ast fallen würde, wenn man ihn nicht ablässt, dann reicht es auch schon aus, dass der Rasen danach nicht aussehen soll, als wäre eine Armee Maulwürfe durchgezogen! ;-)

_________________
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. April 2017, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. November 2007, 20:40
Beiträge: 1388
Wohnort: Im Norden 69 erschaffen
Naja...absägen und fallenlassen kommt über einem Wintergarten oder ähnlichen meist nicht so gut beim Kunden an...und die Videos bei YouTube und Co sind häufig ein schönes Beispiel dafür das man die Rigging Basics sehr wohl in einer Ausbildungsstätte erlernen kann und sollte...dort lernt man eben NICHT zu große Lasten in statisch gebremste Seile zu werfen...was aber auf Baustellen immer wieder vorkommt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 28. April 2017, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5860
Wohnort: Hamburg
Aber nur auf den Baustellen, wo das Bodenpersonal nicht ordentlich eingewiesen wurde! Und auch immer wieder angehalten wird sich daran zu halten. Im Endeffekt ist jeder Riggingvorgang immer ein direkte Absprache zwischen Kletterer und Bodenmann. Wie soll geriggt werden, wie viele Wicklungen, was soll geriggt werden, wie ist der Plan. Alles dies und auch noch mehr Details werden fast bei jedem Vorgang neu geklärt.

Aber sicher gehe ich hier nur von meiner Unternehmung aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Baustellen gibt, wo dem Bodenman nur das Seil in die Handgedrückt wird mit den Worten:" Halt mal eben!" :pfeifen:

_________________
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de