Alles rund um die Motorsäge: www.motorsaegen-portal.de

Motorsägen-Forum mit Kleinanzeigen & Forstwirtschafts-Forum
Aktuelle Zeit: Samstag 19. August 2017, 03:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Mai 2017, 13:23 
Offline

Registriert: Montag 1. Mai 2017, 23:04
Beiträge: 4
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Eliet super Prof Cross Country gemacht? Hat ja mittlerweile auch nen größeren Motor verpasst bekommen. Ich suche einen Häcksler den ich in meinem Transporter mitnehmen kann(Citroën Jumper). Wichtig wären mir bei einem Häcksler hydraulische Einzugswalzen, Raupenfahrwerk und das er nen akzeptablen Durchmesser( mehr wie 10cm) fressen kann. Zu schwer sollte er auch nicht sein, wie gesagt, ich will den Häcksler im Transporter mitnehmen. GreenMech scheidet da leider schon mal aus. Die einzigen Anbieter die ich gefunden habe sind Eliet und Ohashi. Kann jemand zu den beiden was sagen, Erfahrungswerte etc?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5860
Wohnort: Hamburg
Eliet war ich auch mal am suchen, hat einen guten Ruf.

_________________
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 08:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:17
Beiträge: 3006
Wohnort: Belgien
:super: Kommt aus Belgien! :pfeifen:

Gr Nederbelg

_________________
MS241c-m
034S
MS 660


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 08:51 
Offline

Registriert: Freitag 26. September 2014, 20:04
Beiträge: 272
Wohnort: Main kinzig kreis
Also zu diesem Häcksler kann ich nichts direkt sagen, aber wir haben daheim den Major von eliet der schafft laut Hersteller 55mm und die gehen auch locker durch mehr geht auch wenn man bisschen sanft ist.
Hat mich noch nie im Stich gelassen auch 6 Stunden durchhäckseln am See kein Thema. Gute Geräte die aber ihren Preis haben.

Gruß Siegmar

_________________
Stihl Ms 260
Stihl Ms 361-W
Stihl Ms 661-cm
Echo CS-361WESC

kubota L3200
BGU USP 13 HZ
BGU FSW 3.5
BGU ZWK 710


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2757
Wohnort: NW Eifel
Eliet hat den Nachteil das es einen Mörderklemmer gibt wenn Du eine Y-förmige Astgabel dickörtig dem Häcksler zuführst. Dann wandert die Gabel nämlich genau durch die Messerreihen und bleibt dann stecken.

Kostet aber in einer vernünftigen Ausführung - d.h. mit Auswurf - bald soviel wie ein Jensen.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 15:48 
Offline

Registriert: Montag 1. Mai 2017, 23:04
Beiträge: 4
Ok, danke schon mal für den Hinweis, genau um die Messer bzw. Das System ging es mir auch. Unterscheidet sich ja deutlich von anderen Häckslern. Gibt es da weitere Vor- und/ oder Nachteile? Das Problem ist halt das es meines Wissens sonst keine raupenhäcksler in der gewichtsklasse gibt, oder? Als so kleiner Neugründer will ich nicht immer auf ein 2. Auto angewiesen sein. Wenn ich einen Anhänger -Häcksler hol brauch ich halt dann jemand der mir den zieht wenn ich den Kipper dran hab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Dezember 2009, 13:28
Beiträge: 2757
Wohnort: NW Eifel
Der Standart-Eliet lässt das Häckselgut einfach unten raus fallen. D.h. der Häcksler muß immer versetzt werden damit er nicht verstopft oder einer muß halt ständig die Häcksel wegschaufeln. Eliet auf Kette und mit Auswurfgebläse ist dann kein Schnäppchen mehr.

_________________
Gruß

K.


Suche große Blockbandsäge, Hinweise erwünscht

fast stihllos zufrieden - säge mit :Husky: :3120: + Mill :dolmar: :solo: WIDL & Wood-Mizer LT10
und :stihl: E30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:54 
Offline

Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 17:15
Beiträge: 325
Wohnort: 85293
Thema war doch kleiner Häcksler
kostengünstig soll er auch sein alles über 2000 € ist nicht günstig
hatte auch mal einen LGU Master II 19 mit 70 PS Diesel den kannst mit keinen kleinen vergleichen.
jetzt einen von GEA ähnlich mit http://www.ebay.de/itm/Lumag-Benzin-Hac ... rkt%3D1%26
nur mit 15 PS und Gewicht von 185 kg .
Öffnung vor der Messertrommel 15 x 30 cm
erst letzte Woche alle äste unter 5 cm von einen großen Nussbaum 85 stammdurchmesser in ca 2 stunden kleingemacht ca. 2 m³ hackschnitzel.
bezahlt für den Häcksler 1340 €
Äste von 12 cm Durchmesser auch kein Problem
jetzt neues Modell : Profi Häcksler Schredder mit 15 PS Benzinmotor GeoTech PCS 155LE, Elektro Starter walzenhäcksler
https://www.agrieuro.de/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Mai 2017, 13:45 
Offline

Registriert: Montag 1. Mai 2017, 23:04
Beiträge: 4
Klein ist halt relativ. Hatte so einen Kleinen von der Firma Häcksler aus Holland mal zum testen und muss sagen das ich solche Teile nicht wirklich sinnvoll finde. Hab den nach ner Stunde wieder ausgemacht und die Äste auf dem Hänger kleingeschnitten. Hat mir einfach zu lang gedauert. So ein Teil bringt meiner Meinung nach nichts...
Hab ich wohl den falschen Thread gewählt. Gibt's hier noch ein wo man über Häcksler diskutieren kann?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Freitag 5. Mai 2017, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Januar 2008, 18:01
Beiträge: 5860
Wohnort: Hamburg
Wie gesagt mit dem Eliet machst du nichts verkehrt, der hat aber auch seinen Preis! Aber wer Leistung und Qualität will, weiß das zu schätzen. Wer billig China Kram kauft, wird damit nicht lange Freude haben, ausser das Gerät steht nur rum und wird nicht wirtschaftlich sinnvoll genutzt!

_________________
facebook/bussbaumdienst
facebook/AlaskanMill
alaskanmills.de
Buss-Baumdienst.de
Charterboote-Hamburg.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleiner Häcksler
BeitragVerfasst: Freitag 18. August 2017, 11:02 
Offline

Registriert: Mittwoch 19. Juli 2017, 13:09
Beiträge: 11
Wohnort: Uchte
Wir hatten ein kleinen von der Firma jenz schön und gut gewesen das Ding suchen aber was bessers bis so gute 20cm mehr soll da garnicht durch passen. Schöne wäre es wenn er sich selber steuert und darf ruhig über zapwelle laufen.

Vllt hat ja jemand ein guten Vorschlag für uns was wir gebrauchen können

_________________
Eine wundervollen Tag wüsche ich euch noch :danke:



:stihl: :stihl:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de